Cover-Bild Zu wahr, um schön zu sein
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Argon
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 25.03.2020
  • ISBN: 9783839894415
Gabriella Engelmann

Zu wahr, um schön zu sein

Eva Gosciejewicz (Sprecher)

Mit Herz und Humor gegen die Widrigkeiten des Lebens
»Wenn etwas kaputt ist, muss man es reparieren!« 45 Jahre lang hat Caro Oldendorff nach diesem Motto ihr Leben ausgerichtet – bis die Hamburgerin ausgerechnet am Tag ihrer Silberhochzeit urplötzlich vor den Scherben ihrer Ehe steht. Und das Leben hat noch mehr in petto: Caro verliert nach dem Mann auch noch ihren Job, ihr 15-jähriger Sohn Felix baut ordentlich Mist und Caros esoterisch angehauchte Hippie-Mutter kommentiert all das mit nervigen Kalendersprüchen.
Zum Glück sind Caros beste Freundin Sylvia und die Lotsenwitwe Hedwig zur Stelle, um mit Humor und guten Ratschlägen Caros Kampfgeist zu wecken. Denn wenn etwas unwiderruflich kaputt ist, muss frau es schließlich irgendwann ersetzen, oder nicht?

Eva Gosciejewicz ist neben Engagements am Bayerischen Staatsschauspiel und dem Theater Bremen sowie Auftritten in Film und Fernsehen eine gefragte Hörbuchsprecherin. Mit Charme und Temperament macht sie Caros Geschichte zum reinsten Hörvergnügen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.03.2020

Eine tolle Wohlfühllektüre

0

In ihrem neuen Roman "Zu wahr, um schön zu sein" entführt uns die Spiegelbestsellerautorin Gabreilla Engelmann in die Hansestadt Hamburg. Hier lebt unsere Protagonistin Caro glücklich und zufrieden mit ...

In ihrem neuen Roman "Zu wahr, um schön zu sein" entführt uns die Spiegelbestsellerautorin Gabreilla Engelmann in die Hansestadt Hamburg. Hier lebt unsere Protagonistin Caro glücklich und zufrieden mit ihrem Mann Mathias und ihrem Sohn Felix.
Doch von einem Tag ist alles anders und dieser Tag ist ausgerechnet der Tag ihrer Silberhochzeit. Was hatte die 45jährige Caro alles geplant - eine tolle Überraschungparty für ihren Mann am wunderschönen Elbstrand. Doch nun ist nichts mehr wie es war. Caro verliert ihren Mann und weil es ja immer noch Schlimmer geht, auch ihren Job. Und weil dass noch nicht genug ist, gibt es auch noch Ärger mit ihrem Sohn Felix. Außerdem nervt ihre esoterisch angehauchte Hippiemutter mit nervigen Kalendersprüchen. Allerdings hat Caro auch eine beste Freundin, auf die sie sich immer verlassen kann und ihre Vermieterin, die humorvolle Lotsenwitwe Hedwig steht immer mit guten Ratschlgen zur Stelle. Doch Caro lässt sich nicht unterkriegen, ihre Kampfgeist ist geweckt...
Super! Mal ein etwas anderer Roman von Gabriella Engelmann. Ich habe jetzt noch ein Grinsen im Gesicht, wenn ich mir manche Szenen bildlich vorstelle. Außerdem hätte ich auch gerne so einen Renato - Caros Expressomaschine - mit dem ich mich unteerhalten kann. Da redet ja wenigstens keiner dagegen. In Hamburg am Elbstand habe ich mich ja sofort wohlgefühlt. Hier herrscht ein ganz besonderes Flair. Und dann ist da unsere Protagonistin Caro, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Eine tolle Frau, die sich trotz der widrigen Umstände nicht unterkriegen lässt. Ihr verdutztes Gesicht an ihrem 25. Hochzeitstag sehe ich noch vor mir. Ihr Mann Mathias war ja wirklich für eine ganze besondere Überraschung gut. Toll, dass es Sylivia gibt - die sich rührend um Caro gekümmert. Aber Caro ist dann über sich hinausgewachsen und dafür habe ich sie bewundert. Außerdem hat sich ja noch mit einem Pubertier zu kämpfen und diese Kämpfe sind wahrlich nicht einfach. Aber sie hat das toll gemeistert. Ich habe mich jedenfalls von der ersten bis zur letzten Seite beim Lesen pudelwohl gefühlt.
Eine wunderschöne Geschichte, ein absolutes Gute-Laune-Sommer-Wohlfühlbuch. Ein Lesevergnügen der Extraklasse, für das ich sehr gerne 5 Sterne vergebe. Das Cover ist übrigens auch ein echter Hingucker. Renato sticht mir sofort ins Auge.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere