Cover-Bild Das Flüstern der Puppen (Thriller)
(33)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,90
inkl. MwSt
  • Verlag: FeuerWerke Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 14.09.2021
  • ISBN: 9783949221071
Gunnar Schwarz

Das Flüstern der Puppen (Thriller)

„Puppenmorde“, titelt die Abendzeitung – und das nächste Opfer wartet schon.

Lena Freyenberg und Henning Gerlach bekommen es in ihrem ersten gemeinsamen Fall mit einem albtraumhaften Spiel um Leben und Tod zu tun. Ein Serienkiller ermordet seine Opfer auf eine seltsam vertraute Art und Weise und lässt an jedem Tatort eine verunstaltete Puppe zurück.

Nach und nach entschlüsseln die Ermittler das Muster hinter den Morden, die Verbindung zwischen den Opfern und die Bedeutung der Puppen. Doch vom Täter fehlt weiterhin jede Spur.

Als Lena und Henning schließlich erkennen, dass sie sogar ihren engsten Verbündeten nicht mehr vertrauen können, hat der Killer sein Ziel beinahe erreicht. Und plötzlich holt die Vergangenheit nicht nur die Toten, sondern auch die Ermittler erbarmungslos ein...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.10.2021

Märchen

0

Lena beginnt ihre neue Stelle als Polizistin und muss mit ihrem Partner Henning einen Serienkiller fassen. Dieser mordet auf brutale Weise und hinterlässt am Tatort eine verunstaltete Puppe.
Bald erkennen ...

Lena beginnt ihre neue Stelle als Polizistin und muss mit ihrem Partner Henning einen Serienkiller fassen. Dieser mordet auf brutale Weise und hinterlässt am Tatort eine verunstaltete Puppe.
Bald erkennen sie das Muster, aber vom Täter fehlt jede Spur...

Das Cover ist düster gestaltet und hinterlässt eine Gänsehaut.

Neben der Haupthandlung und die Suche nach dem Täter, kommt immer wieder ein Erzählstrang des Täters vor. Dies baut die Spannung immer weiter auf.

Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Man kann sie sich persönlich gut vorstellen und man fiebert mit ihnen mit.

Die Geschichte hat mich von der ersten Minute an gefesselt und mir spannende Lesestunden beschert. Mit dem Ausgang, Showdown habe ich nicht gerechnet und bin sehr positiv gestimmt.
Ich hoffe es wir mehrere Bücher um die Ermittler Lena und Henning geben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2021

Trau, schau, wem!

0

Schon nach wenigen Seiten war mir klar, dass ich mir den Namen eines Autoren merken muss: Gunnar Schwarz hat mit „Das Flüstern der Puppen“ nicht nur einen außerordentlich packenden Thriller geschrieben, ...

Schon nach wenigen Seiten war mir klar, dass ich mir den Namen eines Autoren merken muss: Gunnar Schwarz hat mit „Das Flüstern der Puppen“ nicht nur einen außerordentlich packenden Thriller geschrieben, sondern mit der Art des Spannungsaufbaus auch noch genau meinen Geschmack getroffen.
Lena Freyenberg ist gerade an ihrem neuen Arbeitsplatz angekommen, als sie bereits mit einem Mordfall konfrontiert wird. Es ist der erste Fall, in dem sie und ihr Kollege Henning Gerlach gemeinsam ermitteln. Bei der grausam zugerichteten Leiche finden sie eine Puppe. Und schnell stellt sich die Frage, ob dies der Beginn einer Mordserie ist. Spielen die sieben Todsünden eine Rolle? Die Ermittlungen beschränken sich nicht nur auf die Gegenwart, sondern es gibt auch Hinweise, die sich auf Vergangenes beziehen.
Ich mag es, dass nicht nur die Polizeiarbeit Thema ist, sondern dass ich vieles aus dem Privatleben von Lena und Henning erfahre, auch wenn sich dadurch der Kreis der Verdächtigen in meinem Kopf erheblich erweitert. Immer wieder habe ich einen neuen möglichen Täter vor Augen und trotzdem fühle ich, dass ich von einer Auflösung weit entfernt bin. Und dann spielt auch noch die Frage eine Rolle, wem man eigentlich trauen kann und wem nicht.
Ruckzuck gelesen, empfehle ich das Buch gern weiter und freue mich jetzt schon auf einen neuen Fall mit Lena und Henning.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2021

überraschend spannend

0

Dies ist das erste Buch das ich von Gunnar Schwarz gelesen habe und es hat mich positiv überrascht.

An ihrem ersten Arbeitstag muss Lena Freyenberg mit ihrem neuen Partner in einem Mordfall ermitteln. ...

Dies ist das erste Buch das ich von Gunnar Schwarz gelesen habe und es hat mich positiv überrascht.

An ihrem ersten Arbeitstag muss Lena Freyenberg mit ihrem neuen Partner in einem Mordfall ermitteln. Eine junge Frau liegt halb verbrannt in einem Ofen. Der Mörder hat eine Puppe auffällig zurechtgemacht am Tatort zurückgelassen. Und weitere Morde lassen nicht lange auf sich warten.

In den kurzen Kapiteln die jeweils von einer Person an einem Tag beschrieben sind, kommt man dem Motiv hinter den grausamen Morden langsam näher und errät dank einiger überraschenden Wendungen nicht den wahren Täter.

Der Schreibstil ist fesselnd, der Spannungsbogen sehr hoch so lässt sich das Buch gut und schnell lesen. Auch die Personen werden gut eingeführt, das Verhältnis zwischen Ermittlungsarbeit und privaten Problemen ausgewogen. Ich bin gespannt auf weitere Fälle mit diesem Ermittlerpaar.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Spannender Wettlauf gegen die Zeit

0

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass es mich sehr gefreut hat wieder ein Buch von Gunnar Schwarz lesen zu dürfen. Dieses ist - wie das letzte auch schon - von Anfang an bis zum Ende hin spannend.
Meiner ...

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass es mich sehr gefreut hat wieder ein Buch von Gunnar Schwarz lesen zu dürfen. Dieses ist - wie das letzte auch schon - von Anfang an bis zum Ende hin spannend.
Meiner Meinung nach war die Geschichte sehr gut durchdacht und wurde auch wunderbar detailliert ausgearbeitet. Trotz dass es ein Thriller ist, wo klar ist, dass es mehrere Tote geben wird, hat der Autor mit etwas neuem die Spannung aufgebracht: nämlich mit den Puppen, die an den Tatorten neben die Opfer gelegt werden. Damit hat man sich als Leser gefragt, was es sich damit auf sich hat und hat auch zeitgleich mit den beiden Ermittlern mitgerätselt wad es damit auf sich hat. Das Ende war tatsächlich eine große Überraschung und hätte ich nicht erwartet!
Nun zu den Charakteren: vorallem die beiden Hauptpersonen (Lena und Henning) wurden in ihrer Persönlichkeit und ihren Handlungen sehr gut ausgearbeitet, sodass sie einem gleich beide sympathisch rüberkamen. Auch mit der eher schwierigen Vergangenheit der beiden konnten man mit ihnen mitfühlen.
Wie auch schon im letzten Roman ist der Schreibstil von Gunnar Schwarz einfach und verständlich zu lesen, sodass man den Sachverhalt gut verstehen kann. Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat, waren die Gedanken/Worte des Täters selbst, dies liefert immer einen genaueren Blick in die Gedanken desjenigen und somit kann man vielleicht auch bisschen mehr miträtseln, wer der Mörder ist.
Fazit: ein sehr empfehlenswerter Thriller für alle Thriller-Fans mit einem Wettlauf gegen die Zeit!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Wem kann man trauen?

0

Lenas erster Arbeitstag im neuen Team ist nicht ganz wie erwartet. Der erste Fall hat es in sich und die Kollegen sind eher durchwachsen. Ihr Partner gibt ihr noch Rätsel auf, nach dem ersten Eindruck ...

Lenas erster Arbeitstag im neuen Team ist nicht ganz wie erwartet. Der erste Fall hat es in sich und die Kollegen sind eher durchwachsen. Ihr Partner gibt ihr noch Rätsel auf, nach dem ersten Eindruck kommen ihr Zweifel an seiner Loyalität.

Morde, die Parallelen aufweisen, aber keinen Zusammenhang zwischen den Opfern, ein verdächtiger Vater, versteckte Drohungen und eine Beziehung, die mehr Zweck als Liebe ist ... Lena und Henning haben alle Hände voll zu tun.

Spannend erzählt, mit unerwarteten Wendungen, einigen Geheimnissen und Überraschungen!

Interessante Protagonisten, mal symphatisch und nett, mal unausstehlich und auch mal undurchsichtig. Von jedem ist etwas dabei. Die meisten haben ihre Geheimnisse, die es zu lüften galt.

Ich bin gespannt, ob es eine Fortsetzung gibt, würde mich freuen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere