Cover-Bild Wie lange braucht eine Schnecke zurück in meinen Garten?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Landwirtschaftsvlg Münster
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 228
  • Ersterscheinung: 15.02.2018
  • ISBN: 9783784355375
Guy Barter

Wie lange braucht eine Schnecke zurück in meinen Garten?

Kuriose Fragen und erstaunliche Antworten rund um den Garten.
Haben Sie sich jemals gefragt, wie Regenwürmer arbeiten? Oder warum manche Bäume so groß sind? Dieses Buch bietet fachmännische Antworten auf die Fragen, die sich so mancher Gärtner bereits gestellt hat oder niemals daran gedacht hätte, sich zu stellen. Vollgepackt mit Fotografien, schönen Vintage-Gravuren und einleuchtenden Diagrammen, wird von der praktischen über die leicht verrückte bis hin zur verwunderlichen Frage alles beantwortet, was man sich nur vorstellen kann. Erfah-rungskästen bieten praktische Anleitungen, sodass Sie Ihr neu gefundenes Wissen gleich auf Ihren eigenen Garten anwenden können. Geschrieben vom Chefgärtner der Royal Horticultural Society (der Britischen Königlichen Gartenbaugesellschaft), ist dieses Buch das ideale Geschenk für neugierige Gärtner mit Humor.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2018

humorvoller und äußerst schön gestalteter Gartenratgeber der besonderen Art

0 0

Guy Barter, langjähriger Leiter der Royal Horticultural Society, hat in diesem Buch zahlreiche ungewöhnliche Fragen beantwortet, eingeteilt in die Kapitel:

- Samen und Pflanzen
- Blumen und Früchte
- ...

Guy Barter, langjähriger Leiter der Royal Horticultural Society, hat in diesem Buch zahlreiche ungewöhnliche Fragen beantwortet, eingeteilt in die Kapitel:

- Samen und Pflanzen
- Blumen und Früchte
- Unter der Erde
- Wetter, Klima und Jahreszeiten
- Im Garten.

Manche der Fragen hat man sich vielleicht schon gestellt, andere wahrscheinlich nicht. Die meisten Antworten fallen recht kreativ und witzige aus, zum Teil findet man neue Informationen oder Handlungsstrategien, beispielsweise habe ich gelernt, wie toll man seinen Komposter oder Pflanzen im Beet mit eigenem Urin düngen kann oder dass Gehäuseschnecken doppelt so schnell sind wie Nacktschnecken. Einige der Themen finde ich gerade für Kinder besonders gut erklärt, aber auch größere Leser werden viel Spaß bei der Lektüre haben.
Sehr gut gefällt mir die Aufmachung des Buches, das mit vielen Bildern, Diagrammen, Skizzen und verschiednen Info-Kästchen ausgesprochen lebhaft und abwechslungsreich daherkommt. Man kann das Buch von Anfang bis Ende lesen oder nur einzelne Kapitel oder einfach irgendwo aufschlagen, denn die Fragen bauen nicht aufeinander auf, sondern sind in sich abgeschlossen beantwortet. Äußerst praktisch finde ich auch, dass es zu jeder Antwort ein Schnelllesekästchen mit einer Zusammenfassung der Antwort gibt; so kann man auch bei nicht ganz so brennenden Fragen kurz testen, ob man die ausführliche Antwort möchte.

Ich hatte viel Spaß beim Lesen dieses originellen und humorvollen Gartenratgebers und habe dabei einige neue Erkenntnisse gewonnen. Besonders gut gefallen hat mir auch die abwechslungsreiche Gestaltung des Buches, das sogar über ein Lesebändchen verfügt.