Cover-Bild Bazilla - Fee wider Willen
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Boje
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 30.09.2020
  • ISBN: 9783751702010
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Heike Eva Schmidt

Bazilla - Fee wider Willen

Angela Gstalter (Illustrator)

Eine fröhliche Kinderbuchreihe über Anderssein, Freundschaft und den Mut, du selbst zu sein

Das Beste aus zwei Welten: Feen und Vampire!

Bazilla wird 10 Jahre alt - und damit endlich ein richtiger Vampir! Ganz Burg Morchelfels feiert. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten Vampirzähne wachsen ihr plötzlich durchsichtige Flügel! Und so kommt heraus, dass sie eigentlich eine Fee ist. Schleimiger Krötzenrotz aber auch! Als wäre das nicht schon schrecklich genug, muss sie nun auch noch aufs Feen-Internat gehen. Die freche Bazilla unter rosa gekleideten Feenkindern - ob das gutgeht?

Mit vielen tollen Bildern von Angela Gstalter

Dieser Titel ist bei Antolin gelistet.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2021

Bazilla - eine Feempirin

0

Dieses Buch hat mich einfach feezaubert. Ich kann es sehr empfehlen. Mein absolutes Lieblingsbuch!
Bazilla von Morchelfels wohnt mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder Bronchus auf Schloss Morchelfels. ...

Dieses Buch hat mich einfach feezaubert. Ich kann es sehr empfehlen. Mein absolutes Lieblingsbuch!
Bazilla von Morchelfels wohnt mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder Bronchus auf Schloss Morchelfels. An ihrem 10. Geburtstag wird sie sich endlich in einen richtigen Vampir verwandeln. Doch dann passiert etwas Unerwartetes. Bazilla wachsen Feenflügel. Sie ist eine Fee und muss ab sofort ins Feen- und Alben- Internat. Alles rosa und blumig. Üääh. Bazilla bekommt Heimweh. Zum Glück ist ihr Flederhamster Elvis immer an ihrer Seite. Zusammen mit ihrer neuen Freundin Molly besteht Bazilla die ersten Abenteuer als Fee.

Ich habe mich in dieses Buch verliebt. Die Illustrationen sind so liebevoll gestaltet und die Geschichte ist herzerwärmend. Die Wortspiele, die in dem Text versteckt sind, bringen mich sehr zum Schmunzeln. Die Sprache ist kindgerecht und flüssig zu lesen. Die Idee dahinter ist mit so viel Liebe und Verständnis und Einfallsreichtum erzählt, dass ich aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen bin.
Ich freue mich schon auf viele Abenteuer mehr, die ich gerne mit Bazilla erleben will.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Ein bißchen schräg und herrlich lustig

0

Bazilla freut sich auf ihren zehnten Geburtstag. Endlich wird sie ein vollständiger Vampir sein! Mit spitzen Eckzähnen und allem was dazu gehört; und alleine fliegen darf und kann sie dann endlich auch.

Doch ...

Bazilla freut sich auf ihren zehnten Geburtstag. Endlich wird sie ein vollständiger Vampir sein! Mit spitzen Eckzähnen und allem was dazu gehört; und alleine fliegen darf und kann sie dann endlich auch.

Doch als der große Tag endlich da ist, kommt alles anders.

Statt Zähnen wachsen Flügel und statt nächtlichen Ausflügen in schwarzem Umhang, heißt es jetzt Wünsche erfüllen im Feen-internat.

Meinen Töchtern und mir hat das Buch sehr gefallen. Das Cover ist wirklich schön, weil man den krassen Unterschied zwischen dem Vampirmädchen und der Feenwelt sieht. Auch im Buch sind hübsche Illustrationen die uns sehr gefallen haben.

Die Kapitel sind schön kurz und so auch für Kinder gut zu lesen.

Es macht Spass zu erleben, wie Bazilla sich langsam an das Tageslicht und rosa Glitzer gewöhnt und sogar eine Freundin findet.

Ich mochte auch die Wortspiele sehr gern ( z.B. gibt es am Feen-internat Regeln und Fee(r)bote)

Das Buch lässt sich recht flüssig hintereinander weg (vor)lesen und wird nicht langweilig.

Mir hat auch der Mix aus Vampiren und Feen sehr gut gefallen, was ich so bisher noch nicht gekannt habe. So war auch für alle meine Kinder was dabei, denn nicht jedes Mädchen will eine Fee sein.

Alles in allem ein wirklich schönes Buch darüber, dass es nicht schlimm ist anders zu sein und es nur darauf ankommt, was man daraus macht.

Ich freue mich schon darauf, irgendwann den zweiten Teil zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Tolles Kinderbuch

0

Inhaltsangabe:
Bazilla wird 10 Jahre alt - und damit endlich ein richtiger Vampir! Ganz Burg Morchelfels feiert. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten ...

Inhaltsangabe:
Bazilla wird 10 Jahre alt - und damit endlich ein richtiger Vampir! Ganz Burg Morchelfels feiert. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten Vampirzähne wachsen ihr plötzlich durchsichtige Flügel! Und so kommt heraus, dass sie eigentlich eine Fee ist. Schleimiger Krötzenrotz aber auch! Als wäre das nicht schon schrecklich genug, muss sie nun auch noch aufs Feen-Internat gehen. Die freche Bazilla unter rosa gekleideten Feenkindern - ob das gutgeht?

Meinung:
Als ich die Inhaltsangabe des Buches gelesen habe, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Ab und zu muss ich einfach mal ein Kinderbuch lesen und dieses hat mir sofort gefallen.

Ich wurde nicht enttäuscht, das Buch ist einfach großartig. Die Geschichte ist flüssig und absolut kindgerecht geschrieben.

Die Protagonistin Bazilla ist ein tolles Mädchen, das ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen und habe ihre Geschichte sehr, sehr gerne gelesen. Es war toll zu lesen, wie sich Bazilla im Laufe der Geschichte weiterentwickelt hat und wie es ihr im Feen-Internat ergangen ist. Der Plot ist toll und spannend.

Was mir besonders an dem Buch gefallen hat war die Message des Buches. Es ist nicht wichtig, was du bist, sondern wer du bist. Toll, kindgerecht beschrieben und regt echt zum Nachdenken an.

Ich freue mich schon auf den Nachfolgeband und auf neue Geschichten von Bazilla.

Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen. Für Kinder ab 8, aber auch für Erwachsene.

Fazit:
Tolles Kinderbuch mit einer großartigen Message. Ich kann es absolut weiterempfehlen!

Veröffentlicht am 18.11.2021

Glitzer und Blumen, statt Spinnweben und Lakritze

0

Da wird der Vampir im Feen-Internat verrückt.

So hatte sich Bazilla ihren zehnten Geburtstag nicht vorgestellt. Sie hatte sich gefreut endlich ein richtiger Vampir zu sein, mit Zähnen und Umhang und ...

Da wird der Vampir im Feen-Internat verrückt.

So hatte sich Bazilla ihren zehnten Geburtstag nicht vorgestellt. Sie hatte sich gefreut endlich ein richtiger Vampir zu sein, mit Zähnen und Umhang und Allem. Doch dann bekommt sie ein Paar zarte Flügel und muss auf einem Internat für Feen zur Schule gehen. Das geht ja garnicht…

Bazilla ist ein wildes, selbstbewusstes Mädchen, das wunderbar anders ist als andere kleine Mädchen. Womit sie so garnichts anfangen kann sind Blumen, Schmetterlinge, Glitzer und die Farbe Rosa. Damit trifft sie bei mir direkt einen Nerv. Bazillas Zuhause, die Burg Morchelfels hat mir auch auf Anhieb super gefallen. Aber auch das Feen-Internat ist ein spannender Ort, auch wenn ich es mit Rosa und Glitzer genauso halte, wie Bazilla.

“Fee wider Willen” ist der erste Band einer ganzen Reihe um das Vampir-Mädchen, das keines ist. Bazilla versucht sich im Internat einzuleben und wir dürfen an ihrem neuen Schulalltag teilnehmen. Neben Bazilla lernen wir noch andere tolle Figuren kennen. Wobei natürlich auch eine fiese und zickiger Widersacherin dazu gehört.
Die Autorin schafft es wunderbar, die verschiedenen Welten kindgerecht darzustellen. So ist in der Vampirwelt alles dunkel und ein bisschen unheimlich, und die Sprache ist voller merkwürdiger Schimpfworte (schleimiger Krötenrotz). Bei den Feen ist alles hell und fröhlich, (fast) alle sind immer nett zueinander und haben genaue Regeln. Da ist eine gehörige Portion Chaos im Feen-Internat mit Bazillas Ankunft garantiert.

Das Buch lässt sich super lesen, ist spannend und witzig. Die jungen Leser werden sicherlich keine Schwierigkeiten haben, der Handlung zu folgen. Auch ich, als erwachsene Leserin, hatte großen Spaß, Bazilla auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Die Handlung ist gut in sich abgeschlossen, lässt aber natürlich noch Spielraum für die Fortsetzung.

Fazit:
Eine witzige und selbstbewusste Protagonistin in einer spannenden Handlung. Bazillas erstes Abenteuer macht wirklich Spaß. Ich freue mich schon auf das nächste!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere