Cover-Bild Zum Tod verführt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783641240172
J.D. Robb

Zum Tod verführt

Roman
Uta Hege (Übersetzer)

Sie kennen den Täter, die Methode, sein Motiv – doch nicht sein nächstes Opfer ...

Thanksgiving steht vor der Tür, und Eve Dallas vom New-York-Police-Department hat alle Hände voll zu tun – denn die große, irische Familie ihres geliebten Ehemanns Roarke hat sich angekündigt. Doch dann wird sie zu einem Tatort gerufen: Die Reinholds wurden in ihrer Wohnung gefunden – auf brutale Weise ermordet. Alle, die sie kannten, sind fassungslos, denn der Täter, das wird schnell klar, war deren eigener Sohn, der aus Rache handelte. Eve und ihr Team wissen also, wer es war, wie es passierte und was die Gründe für den Mord waren. Was sie nun herausfinden müssen, ist, wo der Mörder als Nächstes zuschlagen wird …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 6 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2019

Spitzen Krimi

0

Ich liebe die Bücher dieser Reihe. Auch der mittlerweile 37 Band macht da keine Ausnahme. Wie immer ermittelt Eve zusammen mit Ihrer Parthnerin und wird unterstützt von ihrem Team. Es gibt immer wieder ...

Ich liebe die Bücher dieser Reihe. Auch der mittlerweile 37 Band macht da keine Ausnahme. Wie immer ermittelt Eve zusammen mit Ihrer Parthnerin und wird unterstützt von ihrem Team. Es gibt immer wieder Wendungen mit denen man nicht rechnet.

Ein Sohn der seine Eltern umbringt , zuerst seine Mutter weil sie ein Ultimatum stellt , sein Leben in den Griff zu bekommen. Den er ist in seinen Augen nie Schuld an seinem Versagen.
Als er seine Mutter umbrachte fand er gefallen daran , er hatte endlich seine Berufung gefunden. Jetzt hat er einen Plan entwickelt alle zu bestrafen die ihn nicht unterstützt haben.

Ich kann nur sagen einfach lesen , super wie immer.

Toll auch die Geschichte in der Geschichte den immer wieder wird auch Eve Vergangenheit und ihr gegenwärtiges Familienleben beleuchtet und entwickelt

Veröffentlicht am 27.09.2019

Spannender, aufregender Reihen-Thriller mit einem Hauch Science-Fiction

0

Einen knappen Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Jetzt habe ich schon - sage und schreibe - 36 Bände dieser tollen Reihe gelesen und dennoch ...

Einen knappen Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Jetzt habe ich schon - sage und schreibe - 36 Bände dieser tollen Reihe gelesen und dennoch kann mich der 37. Band noch voll überzeugen. Das ist Werder selbstverständlich, noch allzu oft anzutreffen. Chapeau!

Dieser Band beeindruckt mit einem "gewöhnlichen" Mörder nachdem in vorherigen Bänden eher Psychopathen und Massenmörder das Geschehen bestimmten. Insofern ist dies vielleicht so eine Art Rückkehr zu den Anfängen. Aber ein paar recht brutale Aktionen sind schon enthalten Dazu noch ein paar sentimental angehauchte Passagen - und fertig ist eine sehr unterhaltsame Geschichte.

Gut eingefangen wurden die Mühen der Ermittlungsarbeit, ohne den Leser mit Langeweile zu quälen. Das hat die Autorin gut gemacht. Dazu kommen herrliche Dialoge und natürlich der übliche Schuss Erotik. Eine Mischung, die immer wieder funktioniert.

Zusammenfassend: Eine Reihe, die gern noch eine Weile "am Leben gehalten" werden sollte.

Veröffentlicht am 18.08.2019

Jagd auf den Mörder

0

"Zum Tod verführt" ist der 37. Fall für Ermittlerin Eve Dallas, verfasst von Autorin J. D. Robb (Pseudonym für Nora Roberts) und erschien 2019 als Taschenbuch mit 560 Seiten im blanvalet Verlag der Random ...

"Zum Tod verführt" ist der 37. Fall für Ermittlerin Eve Dallas, verfasst von Autorin J. D. Robb (Pseudonym für Nora Roberts) und erschien 2019 als Taschenbuch mit 560 Seiten im blanvalet Verlag der Random House Gruppe.

Anders als gewohnt, ist den Lesern bei diesem Fall bereits relativ zu Beginn der Täter bekannt und man begleitet Protagonistin Eve Dallas nicht auf der Suche, sondern direkt auf der Jagd nach ihm. Doch weil dies allein zu langweilig wäre, trägt sich die Spannung hier dadurch, dass während dieser Zeit der Mörder immer wieder neue Opfer sucht, aber unklar ist, wen es als nächstes treffen wird. Zusätzlich liest man in einzelnen Kapitel auch mal aus der Sicht von ihm, statt stur bei Eve Dallas und ihren Ermittlungen zu bleiben, was ebenfalls neue Facetten auf den Charakter wirft.

Etwas in den Hintergrund gerät in diesem Band allerdings das Privatleben der Ermittlerin, obwohl ihr Ehemann Roarke gewohnheitsmäßig bei der Arbeit seiner Frau behilflich ist. Doch besonders die anstehenden Festlichkeiten zu Thanksgiving werden hauptsächlich nur gegen Ende gestriffen, weswegen auch z.B. in diesem Teil Charaktere wie die Familie von Freundin Mavis nur kurz nebenbei erwähnt werden, statt eine Rolle zu spielen.

Der Roman ist, wie alle bereits vorangegangen Teile, in der Erzählperspektive geschrieben und führt überwiegend aus der Sicht von Eve Dallas durch die Geschichte. Der Schreibstil ist dabei flüssig und lückenlos, es empfiehlt sich allerdings, die Reihe bereits zu kennen um auftauchende Personen und Geschehnisse zu kennen bzw. um sich sogar nicht ältere Teile bereits zu spoilern, da es hin und wieder immer mal kurze Sequenzen gibt, wo vergangenes erwähnt wird.

Nach meinem Geschmack mal wieder eine gelungene Fortsetzung, die meinen Hunger nach weiteren Teilen immer noch nicht gestillt hat und ich nun wieder sehnlichst auf den nächsten Band warte. Von mir wieder eine Empfehlung für die Reihe.