Cover-Bild Blutrote Küsse
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 08.12.2008
  • ISBN: 9783442266050
Jeaniene Frost

Blutrote Küsse

Roman - Cat & Bones 1 -
Sandra Müller (Übersetzer)

Düster, gefährlich, erotisch

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2019

Must Have für Freunde erotischer Vampirfantasy

0

Frost schreibt wirklich ausgezeichnete Bücher. Meinen Einstieg fand ich einst mit Blutrote Küsse und ich kann gar nicht mehr zahlen, wie oft ich es gelesen habe. Ich greife immer und immer wieder danach, ...

Frost schreibt wirklich ausgezeichnete Bücher. Meinen Einstieg fand ich einst mit Blutrote Küsse und ich kann gar nicht mehr zahlen, wie oft ich es gelesen habe. Ich greife immer und immer wieder danach, wenn ich gerade nicht weis, was ich sonst lesen soll. Das sagt schon ziemlich viel, oder?

In Blutrote Küsse finden wir den Einstieg in eine ganze Reihe von Büchern, die sich um Cat, eine Hakbvampirin und Bones, einen Vampir, drehen. Frost setzt dabei nicht einfach nur auf Sexszenen oder lapidare Kampfaction und Blutsaugen.
Sie haucht den Charackteren, auch den Nebendarstellern, wahrhaft leben ein und ihr flüssiger Erzählstil hilft, sich sofort in die Protagonistin Cat hinein zu fühlen und das Buch in einem Rutsch weg lesen zu wollen. Auch der Humor kommt neben der Spannung und erotik nicht zu kurz und ich muss auch beim zehnten Lesen noch immer über die Szenen lachen.

Von mir eine klare Leseempfehlung!!!

Veröffentlicht am 16.04.2020

Cat und Bones - mein neues Traumpaar

1

Buchinfo
Düster, gefährlich, erotisch

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich ...

Buchinfo
Düster, gefährlich, erotisch

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ... (Quelle: Lesejury)

Meine Meinung
Cat ist eine Vampirjägerin. Aus diesem Grund macht sie sich jeden Abend auf die Suche nach Vampiren und tötet sie. Einen nach dem anderen. Ihr ist nie etwas passiert und die Morde liefen mehr oder weniger reibungslos ab - bis sie auf ihn trifft...BONES. Seineszeichens Vampir und ebenfalls wie Cat auch Vampirjäger. Durch einen Hinterhalt schafft er es schließlich sie in seine Gewalt zu bringen und ein Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Wäre ich nicht darum gebeten worden dieses Buch möglichst bald zu lesen und zu rezensieren, hätte es vermutlich noch eine Weile auf meinem SuB gelegen. Ich bin froh, dass es nicht so ist!

Die Geschichte ist spannend, erotisch und wirklich ziemlich witzig. Cat und Bones zählen ab jetzt definitiv zu einem meiner neuen Buch-Traumpaare!

"Mein Gott, wir sind fast gleich alt!" Kaum waren die Worte ausgesprochen, fiel mir auf, wie absurd sie waren.
Er schnaubte. "Ja klar. Plus/minus zweihundertsiebzehn Jahre."

(Seite 115)

Bereits bei der Beschreibung von Bones war mir klar, dass er mir gefallen würde. Groß, schlank, blondes zurückgegeltes Haar und braune Augen. Mein erster Gedanke war: Bill Kaulitz, der Sänger von Tokio Hotel. Egal wie ihr dazu steht, ICH mag sowohl Bill als auch Tokio Hotel...und das seit 2003...aber ich schweife vom eigentlichen Thema ab...

Bones ist Brite (noch ein Pluspunkt für ihn) und zu Beginn gar nicht so angetan von Cat. Absolut unbegreiflich für sie, da sie noch nie lange gebraucht hatte um einen Vampir von sich zu überzeugen. Für gewöhnlich reißen sie sich darum mit ihr mitgehen zu dürfen (ist wohl ihre geheime Superkraft) - aber nicht Bones...jedenfalls nicht sofort.
Und auch wenn es zu Beginn bei seiner äußerlichen Beschreibung und einer Abfuhr für Cat bleibt, weiß man als Leser sofort, dass es sich dabei um Bones handelt und es definitiv nicht die letzte Begegnung war.

Cat ist 22 Jahre alt und lebt zusammen mit ihren Großeltern und ihrer Mutter in einer umgebauten Scheune. Sie ist eine Einzelgängerin ohne Freunde, da sie als unehelich geborenes Kind als "Bastard" gilt und immer schon ein paar Fähigkeiten hatte, die die anderen Kinder nicht hatten. Mit 16 erfährt sie dann von ihrer Mutter wer oder beziehungsweise was ihr Vater ist und wie es zu ihrer Zeugung kam. Seit sie ihrer Mutter versprochen hat, dass sie möglichst viele Vampire töten wird macht sie sich Abend für Abend auf um nach ihnen zu suchen. Durch den Schicksalsschlag ihrer Mutter gibt es nur ein Gefühl für sie gegenüber den Vampiren: Hass. Das ändert sich auch erstmal nicht so schnell, als sie von Bones gefangen genommen wird.

Es hat nur zwei Tage gedauert und ich hatte das Buch verschlungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch unterhaltsam. Dennoch kommt die Spannung an den richtigen Stellen nicht zu kurz. Für meinen Geschmack hätte die ein oder andere Sexszene durchaus ausführlicher beschrieben werden können, aber dann wäre es wohl eher zu einem erotischen Roman wie die Breeds-Reihe von Lora Leigh geworden ^^

Ich weiß definitiv, dass ich diese Reihe weiter verfolgen werde. Das Ende schreit förmlich nach Band 2 - da kann man gar nicht anders!

Zwischen den Zeilen dieser Geschichte befindet sich ein Kleines "Und die Moral von der Geschicht...". Cat muss feststellen, dass man nicht jeden sofort verurteilen und die Schublade lieber schließen sollte, in die man denjenigen sofort stecken wollte. Und wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, machen wir so etwas auch viel zu oft ohne uns zu fragen ob es richtig ist. Außerdem stellt sich eine Frage: Wie weit würdest du gehen um das zu schützen was du liebst, selbst wenn du dich dafür ins Unglück stürzen musst?

Fazit
Ein Buch, das mich wirklich begeistern konnte. Neben dem flüssigen Schreibstil punktet die Autorin mit einer großen Prise Humor und angenehmen erotischen Szenen.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne mehr als ein Buch über die Protagonisten lesen möchte und nicht auf dieses typische Klischee der Vampir-Liebesromane abfährt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2018

Unbedingt lesen! Cat und Bones sind einfach unschlagbar!

0

Eckdaten
Band 1
Roman
Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Übersetzung: Sandra Müller
7,95 €
ISBN: 978-3-442-26605-0
415 Seiten + 1 Seite Buchvorstellung
2009

Cover
Es wirkt geheimnisvoll und ...

Eckdaten
Band 1
Roman
Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Übersetzung: Sandra Müller
7,95 €
ISBN: 978-3-442-26605-0
415 Seiten + 1 Seite Buchvorstellung
2009

Cover
Es wirkt geheimnisvoll und passt zum Titel.

Inhalt
Cat ist eine Halbvampirin und wurde zu bedingungslosem Hass auf alle Blutsauger erzogen. Seit sie alt genug ist, geht sie mit Halbwissen, das aus Filmen und Romanen stammt, auf die Jagd nach den Untoten – mit überraschendem Erfolg!
Doch dann begegnet sie Bones, einem Vampir, der ihre Welt auf den Kopf stellt. Nicht nur, dass er das gewisse Etwas zu haben scheint. Er macht auch noch selbst Jagd auf Vampire. Ist es möglich, dass nicht alle Blutsauger böse sind? Ganz sicher ist sich Cat da nicht, doch vorsichtshalber willigt sie ein, als er ihre Hilfe verlangt. Denn Bones ist auf einem Rachefeldzug gegen einen uralten Widersacher, und wenn Cat dabei Vampire vernichten kann, soll ihr das nur recht sein. Doch da geschieht das Unmögliche – sie verliebt sich in Bones…

Autorin
Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie Wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Meinung
Mein absolutes Lieblingsbuch dieser Reihe! Ich habe es schon unzählige Male gelesen und entdecke immer wieder neue Dinge, die ich an diesem Buch so liebe! Cat und Bones sind einfach mein Lieblingspaar. Nun gut, es gibt noch andere, aber aus dieser Reihe sind es diese beiden und das mit großen Abstand! ^^ Obwohl die anderen Figuren auch sehr liebenswert sind. ;)
Es ist absolut spannend und interessant geschrieben und lässt sich super leicht lesen. Die Autorin weiß auf jeden Fall, wie sie die Leser in den Bann zieht. Es gibt zwar schon zig Vampirgeschichten auf dem Markt, aber diese ist anders und super!
Cat tötet jede Nacht Vampire und setzt dabei immer wieder aufs Neue ihr Leben aufs Spiel. Doch weshalb tut sie das? Tja, das erfahren wir im Laufe der Geschichte, aber es ist kein romantischer Grund, sondern es geht ums nackte Überleben. Bei einer solchen Vampirjagd trifft sie auf den mächtigen Bones, der sie unter seine Fittiche nimmt und so jagen die beiden zusammen Vampire.
Zwischen den beiden funkt es augenblicklich, doch Cats Vorurteile und Unwissen Vampiren gegenüber scheint eine mögliche Beziehung zu verhindern. Die beiden sind auf jeden Fall sehr amüsant und es wird nie langweilig mit ihnen, vor allem weil Cat anscheinend beschlossen hat, in jedes Fettnäpfchen zu treten, was es gibt. XD Man muss die beiden einfach gernhaben.
Doch ihre Beziehung steht unter keinem guten Stern und endet (vorerst) nicht gut für die beiden. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich hoffe doch sehr, dass die beiden ihr persönliches Happy End miteinander finden. Wäre sonst schade drum! Denn sie verstehen einander bestens und ergänzen sich auch perfekt.

❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 09.01.2018

unterhaltsamer, spannender und temporeicher erster Band, absolut empfehlenswert

0

Jeaniene Frost – Cat und Bones, 1, Blutrote Küsse

Cat tötet und verfolgt aus Rache Vampire, da einer von ihnen ihrer Mutter Gewalt angetan hat. Sie lebt noch zuhause, will demnächst studieren und hält ...

Jeaniene Frost – Cat und Bones, 1, Blutrote Küsse

Cat tötet und verfolgt aus Rache Vampire, da einer von ihnen ihrer Mutter Gewalt angetan hat. Sie lebt noch zuhause, will demnächst studieren und hält sich mit diversen Jobs über Wasser, abends macht sie das, was sie gut kann... Vampire töten. Doch mit Bones hat sie nicht gerechnet, ein Meistervampir, der sie dazu überredet, ihn auf die Jagd zu begleiten. Kann Cat ihre Vorurteile gegenüber den Blutsaugern abbauen und tatsächlich mit ihm arbeiten, denn sie befürchtet, dass Bones eigene Ziele verfolgt.

„Blutrote Küsse“ habe ich vor mehreren Jahren schon einmal gelesen und hatte mir vorgenommen, die nachfolgenden Bände irgendwann mal komplett zu lesen, bin bisher aber einfach noch nicht dazu gekommen.
Gestern habe ich das Buch wieder hervorgeholt, und ich muss sagen, es gefiel mir sogar noch besser, als beim ersten mal.
Jeaniene Frost hat einen lockeren, flüssigen und vor allem temporeichen Schreibstil, der mich sofort fesseln konnte. Ich flog praktisch durch die Story, die in der ich-Perspektive aus der Sicht der Halbvampirin Cat geschrieben wurde. Die Autorin hat eine unverwechselbare Art, ihre Charaktere lebendig und facettenreich darzustellen, besonders gut gefiel mir, dass sie uns an Cats Gedanken teilhaben lies, und somit die manchmal düstere, temporeiche und beklemmende Stimmung durch die sarkastischen und humorvollen Gedanken von ihr, auflockerte.
Die Geschichte hält eine gute Portion Action, Crime, Humor aber auch sinnliche Elemente bereit. Die erotischen Szenen sind detailliert, wirken aber weder übertrieben noch vulgär.

Die Handlungsorte sind genauso anschaulich beschrieben wie die verschiedenen Charaktere.
Cat mochte ich von Anfang an, sie ist tough, ein wenig neben der Spur, aber sie hat das Herz am rechten Fleck. Mir gefällt sehr gut, dass sie sich nicht ganz so ernst nimmt, und ich mag ihre ironisch/sarkastische Art, die mich oft zum schmunzeln gebracht hat. Schlagfertig im doppelten Wortsinn ist sie ebenfalls.
Bones hat mir als Charakter ebenfalls gut gefallen, geheimnisvoll und mysteriös, er weiß was er will und er scheut nicht davor zurück, dass auch zu erreichen.
Zusammen ergeben die beiden ein unschlagbares Duo, deshalb hat mich das Ende ein klein wenig schockiert. Aber das heißt auch, dass ich unbedingt den nächsten Band lesen muss, um zu erfahren wie es weiter geht.

Für mich war das Buch Lesegenuss pur, kurzweilig, spannend, sinnlich und abenteuerlich. Ich werde die Autorin im Auge behalten, denn ich hab mich super unterhalten gefühlt.

Das in rot getauchte Cover ist ein hübscher Blickfang.

Fazit: unterhaltsamer, spannender und temporeicher erster Band, absolut empfehlenswert. 5 Sterne.

Veröffentlicht am 07.01.2017

Blutrote Küsse

0

Das war mal wieder ein Buch, dass mich voll mitgerissen hat. Jeanine Frost hat es geschafft, mich immer wieder zu überraschen. Es war stellenweise sehr witzig, aber auch spannend und actionreich. Einfach ...

Das war mal wieder ein Buch, dass mich voll mitgerissen hat. Jeanine Frost hat es geschafft, mich immer wieder zu überraschen. Es war stellenweise sehr witzig, aber auch spannend und actionreich. Einfach nur Top!!!=)
Cat ist ein Halbvampir. Ihre Mutter wurde von einem Vampir vergewaltigt und 5 Monate später war sie geboren. Seit ihrem 16. Lebensjahr weiß sie was sie ist. U d seit dem jagd sie Vampire, denn ihre Mutter hat Cat immer wieder eingebläut, alle Vampire wären bösartig. Doch Cat wird eines besseren belehrt, als sie den Vampir Bones kennenlernt. Auch er jagt Vampire, aber nur die Verbrecher unter ihnen. Cat arbeitet anfangs gegen ihren Willen mit Bones zusammen. Nach einiger Zeit aber, beginnt sie sich für Bones zu interessieren. Und auch Bones ist Cat nicht vollkommen egal. Doch Cat´s Mutter darf nie erfahren, dass sie mit einem Vampir zusammen arbeitet und eventuell etwas für ihn empfindet. Als die beiden einer heißen Spur folgen, gehen Cat und Bones ein großes Risiko ein. Und am Ende steht Cat zwischen der Entscheidung ihre Mutter aufzugeben oder ihre Liebe zu Bones.