Cover-Bild Cold Case Academy – Ein mörderisches Spiel
(30)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 11.05.2023
  • ISBN: 9783570315743
Jennifer Lynn Barnes

Cold Case Academy – Ein mörderisches Spiel

Der Auftakt der fesselnden Thriller-Reihe der-Bestsellerautorin der »The Inheritance Games«
Band 1 der Reihe "Die Cold-Case-Academy-Reihe"
Tanja Ohlsen (Übersetzer)

Eine jugendliche Profilerin, ein hochbegabtes Team und ein mörderisches Familiengeheimnis

Die 17-jährige Cassie kann andere Menschen lesen wie ein Buch – absolut nichts bleibt ihr verborgen. Als eines Tages ein mysteriöser junger Mann bei ihr auftaucht, behauptet, beim FBI zu sein, und sie zu einem Gespräch einlädt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Aber ihre besondere Begabung hat sie zur Anwärterin für einen Platz in der »Cold Case Academy« gemacht. Und so findet sich Cassie kurz darauf in einem Eliteausbildungsprogramm für junge Profiler wieder – unter lauter ähnlich Hochbegabten, wie sie selbst eine ist. Doch dann stoßen sie und ihr Team auf Geheimnisse aus der Vergangenheit, die sie alle in tödliche Gefahr bringen ...
Der Auftakt der fesselnden Thriller-Reihe von New-York-Times-Bestsellerautorin Jennifer Lynn Barnes

Die »Cold Case Academy«-Reihe:
Cold Case Academy – Ein mörderisches Spiel (Band 1)
Cold Case Academy – Ein tödliches Rätsel (Band 2)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.02.2024

Unerwartetes kleines Highlight

0

Suspense/Thriller Aspekte mit einer hochbegabten Profilerin? Und dann auch noch geschrieben von Jennifer Lynn Barnes? Die Autorin hatte mich nach den „Inheritance Games“ mehr als in der Tasche. Sobald ...

Suspense/Thriller Aspekte mit einer hochbegabten Profilerin? Und dann auch noch geschrieben von Jennifer Lynn Barnes? Die Autorin hatte mich nach den „Inheritance Games“ mehr als in der Tasche. Sobald ich also von ihrer neuen Reihe erfahren habe, stand fest, dass ich sie unbedingt lesen muss!

Der Schreibstil hat mich seit der ersten Seite in den Bann gezogen - aber ich habe auch nichts anderes erwartet. Als jemand der früher gerne Navy CIS und ähnliches geschaut hat, war das natürlich ein Traum zum Lesen… ein bisschen hat’s mich auch an sowas wie Secret Academy oder die ganzen Teenie-Spionen Romane und Filme erinnert. Nur lag hier der Fokus tatsächlich mehr auf der eigentlichen Arbeit und dem Thrilleraspekt - was ich wirklich cool fand. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und war tatsächlich ABSOLUT auf der falschen Fährte - aus mir wird wohl keine Profi Profilerin mehr hehe.
Tatsächlich habe ich bei 272 Seiten nicht mit so viel Input gerechnet und hätte nicht gedacht, dass man auf so wenig Seiten der Handlung wirklich gerecht werden könne. Versteht mich nicht falsch, ich hätte gerne noch 200 Seiten mehr gelesen aber sie sind eben nicht notwendig gewesen. Aber weil eben der Fall im Vordergrund steht, könnte ich mit einer längeren Rezension nur Spoilern - was ich natürlich nicht möchte.
Cassie war so authentisch und stark, ich hab’s geliebt ihre Perspektive zu lesen. Die Cold Case Academy hat mich absolut um den Finger gewickelt und ich bin SO gespannt auf den zweiten Band! Für mich tatsächlich ein unerwartetes kleines Highlight ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2023

Wirklich interessant mit dem Profiling-Thema

0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Ich bin der totaler "Criminal Minds"-Fan und finde das Profiling seitdem super spannend. Ein paar Bücher zu dem Thema sind schon auf meiner Wunschliste. Und naja, da ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Ich bin der totaler "Criminal Minds"-Fan und finde das Profiling seitdem super spannend. Ein paar Bücher zu dem Thema sind schon auf meiner Wunschliste. Und naja, da ist plötzlich "Cold Case Academy" auf dem Markt aufgetaucht. Ich hatte "The Inheritance Games" zwar bisher noch nicht gelesen, aber das Buch schrie einfach nach mir.
Und es war wirklich super, ein absolutes Highlight!
Cassie und die anderen aus dem Team waren alle auf ihre Art sehr speziell, jeder hat so seine Talente und Macken und das war manchmal ganz witzig, manchmal folgen eben die Fetzen.
Die Ausbildung war sehr interessant, generell war zumindest nach meinem Empfinden das Profiling sehr gut ausgearbeitet. Man konnte viel gemeinsam mit Cassie lernen. Das gefiel mir noch am besten.
Aber auch den Fall, den Cassie und ihre Freunde aufklären, fand ich sehr spannend. Bis zum Ende habe ich mit dieser Auflösung nicht gerechnet. Es war krass und unfassbar cool. Auf Band 2 freue ich mich schon sehr!

5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2023

spannend

0

Bereit für ein kleines Abenteuer beim FBI. Zusammen mit Cassie versuchen wir herauszufinden, was eigentlich diese Cold Case Academy ist und was es mit den anderen Schülern auf sich hat. Außerdem einen ...

Bereit für ein kleines Abenteuer beim FBI. Zusammen mit Cassie versuchen wir herauszufinden, was eigentlich diese Cold Case Academy ist und was es mit den anderen Schülern auf sich hat. Außerdem einen Serienkiller zu fangen. Interessant geschrieben, leicht zu lesen und spannend. Sodass ich wirklich etwas überrascht war, was am Schluss herauskam. Ok, zurück auf Anfang. Cassie lernen wir als Erstes kennen und ich wüsste ehrlich gesagt gerne, ob sie erraten kann wie ich meine Eier mag. ;) Danach lernen wir nach und nach alle anderen kennen. Geheimnisse, Mysterien und dunkle Schatten lauern überall. Doch nicht zu düster. Zudem ist man so schnell durch die Geschichte, dass man sich fragt, wie das möglich war. Die Charaktere kennt man schon etwas, Schema F und doch habe sie alles etwas besonderen an sich. Ich freue mich auf das nächste Band und bin gespannt, wer hier der Bösewicht ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2023

Kurzweilig und spannend

0

Dieser spannende Roman rund um Cassie, ihre Ausbildung zur Profilerin und einen ungelösten Mordfall, der mit ihrer Vergangenheit fest verwurzelt scheint, hat uns von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. ...

Dieser spannende Roman rund um Cassie, ihre Ausbildung zur Profilerin und einen ungelösten Mordfall, der mit ihrer Vergangenheit fest verwurzelt scheint, hat uns von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Wir mochten die Idee rund um eine geheime Akademie zur Aufklärung von ungelösten Fällen sehr gerne und haben die unterschiedlichen Charaktere der dort auszubildenden Schüler sehr genossen und ins Herz geschlossen. Die Einblicke in die Psyche des Täters haben nicht nur die Spannung gesteigert, sondern auch die Profiler und Ermittler in uns geweckt. Wir haben mit Cassie gerätselt und sind dabei gescheitert. Umso besser, so konnte der Plot uns noch überraschen und war nicht vorhersehbar. Als Bonus gab es dann auch noch ein Love Triangel! Wir können die Fortsetzung auf keinen Fall erwarten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2023

Ich will mehr

0

Titel: "Cold Case Academy - Ein mörderisches Spiel"

Autorin: Jennifer Lynn Barnes

🆁🅴🆉🅴🅽🆂🅸🅾🅽

In dem fesselnden Roman "Cold Case Academy - Ein mörderisches Spiel" begleiten wir die 17-jährige Cassie, ...

Titel: "Cold Case Academy - Ein mörderisches Spiel"

Autorin: Jennifer Lynn Barnes

🆁🅴🆉🅴🅽🆂🅸🅾🅽

In dem fesselnden Roman "Cold Case Academy - Ein mörderisches Spiel" begleiten wir die 17-jährige Cassie, die über die außergewöhnliche Fähigkeit verfügt, Menschen wie ein offenes Buch zu lesen. Als das FBI von ihrer Gabe erfährt, wird sie in die renommierte Cold Case Academy aufgenommen, ein Eliteausbildungsprogramm für Nachwuchsermittler.

Cassies Fähigkeit, andere Menschen zu lesen, macht sie zu einer unschätzbaren Ressource für das FBI. Sie kann in die tiefsten Geheimnisse anderer Menschen eindringen, verborgene Motive erkennen und sogar vergangene Ereignisse rekonstruieren.

Während Cassie ihre Ausbildung in der Cold Case Academy absolviert, stößt sie auf eine Reihe ungelöster Fälle, die sie mit ihrer Gabe zu lösen versucht. Dabei gerät sie immer tiefer in die dunklen Abgründe der menschlichen Psyche und entdeckt, dass ihre eigene Vergangenheit eng mit den ungelösten Fällen verknüpft ist. Plötzlich wird Cassie nicht nur mit der tödlichen Gefahr konfrontiert, sondern auch mit der Frage, wem sie überhaupt noch trauen kann.

Jennifer Lynn Barnes schafft es, den Leser von der ersten Seite an in den Bann zu ziehen. Die Geschichte ist spannend und mitreißend erzählt, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und man kann sich gut in Cassie hineinversetzen. Ihre innere Zerrissenheit zwischen ihrer Gabe und den damit verbundenen Konsequenzen wird authentisch dargestellt.

Es gibt definitiv auch interessante Nebencharaktere, die die Geschichte bereichern. Einer dieser Charaktere ist Lia, über die wir jedoch noch nicht allzu viel erfahren. Sie ist eine mysteriöse und undurchsichtige Figur, die Cassie im Laufe der Geschichte begegnet. Obwohl sie nur eine Nebenrolle spielt, hinterlässt sie einen starken Eindruck. Ihre geheimnisvolle Natur macht sie zu einem faszinierenden Charakter, von dem man gerne mehr erfahren würde.

Besonders gelungen ist die Darstellung der Cold Case Academy und des FBI-Umfelds. Der Autorin schafft es, die Atmosphäre und den Druck, unter dem die Ermittler arbeiten, realistisch darzustellen. Die Beschreibungen der ungelösten Fälle sind detailliert und lassen den Leser miträtseln.

Ein weiterer Pluspunkt des Romans ist die gelungene Mischung aus Spannung, Action und Romantik. Das Liebesdreieck zwischen Cassie, Dean & Michael ist zwar nicht der Hauptfokus der Geschichte, aber es fügt sich organisch in die Handlung ein und sorgt für zusätzliche emotionale Tiefe.

Insgesamt ist es ein packender Jugend Thriller, der mit einer interessanten Protagonistin, einer fesselnden Handlung und einer Prise Romantik überzeugt. Die Autorin schafft es, den Leser bis zur letzten Seite in Atem zu halten und mit überraschenden Wendungen zu fesseln. Eine klare Leseempfehlung!

𝟻/𝟻+ ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere