Cover-Bild Plötzlich Fee
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 1600
  • Ersterscheinung: 13.09.2021
  • ISBN: 9783453321519
Julie Kagawa

Plötzlich Fee

Die Saga in einem Band
Charlotte Lungstrass-Kapfer (Übersetzer)

Eiskalt, wunderschön und gefährlich – Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann!

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, muss sie erkennen, dass ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

…PACKEND & FANTASIEVOLL…ENDLICH ALLE ROMANE IN EINEM…

0

Das Buch ist in seiner Fülle schon sehr dick, umfängt aber alle Bände der Plötzlich Fee Reihe und zieht mit seinem Äußeren alle Aufmerksamkeit auf sich. Nicht wundern wer mit dem Farbschnitt geliebäugelt ...

Das Buch ist in seiner Fülle schon sehr dick, umfängt aber alle Bände der Plötzlich Fee Reihe und zieht mit seinem Äußeren alle Aufmerksamkeit auf sich. Nicht wundern wer mit dem Farbschnitt geliebäugelt hat, diese Special Ausgabe gab es in Kooperation mit Hayne von Chest of Fandom.

Jetzt aber zu dem Werk, ich kann direkt sagen, ihr werdet entzückt sein; es zieht in eine fantasiereiche, spannungsgeladene und gefühlvolle Welt, die einen nicht mehr los lässt.

Das Buch hat mich von den ersten Zeilen gefesselt und sehr neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht. Inmitten von mystischen und fantasievollen Wesen, bekommt jeder Leser eine fesselnde Entwicklung sowie verscheide Protagonisten, die man schnell lieben lernt. Besonders der Perspektivwechsel steigert das Lesevergnügen, involviert und ist mit einem genialen Humor gewürzt.

Die Dynamik zwischen den Protagonisten ist perfekt gewählt, die Enemies to Lovers Entwicklung wunderschön gestrickt, so dass jeder Schlagaustausch einen köstlich unterhält.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; der nicht nur gefühlvoll und mitreißend ist, sondern auch locker und leicht zugleich.

Das Werk hat mir mitreißendes Lesestunden bereitet und ich bleibe vollkommen begeistert zurück. Meghan und Ash haben mich atemberaubend und nervenzehrend eingenommen, so dass es eine Freude war, an ihrem Zueinanderfinden teil zu haben. Eine Reihe, die ich nur jeden ans Herz legen kann, die ihrem Ruf vollkommen gerecht wird, ich war vollkommen zufrieden und freue m ich äußerst auf das nächste Werk aus der Feder der Autorin..

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

PlötzlichFee

JulieKagawa

Heyne

BloggerPortal
#Rezension

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2021

Fantasy Highlight!

0

Meine Meinung:

Vor vielen vielen Jahren (es müssten um die 7 sein) habe ich mich schon in dieser wundervollen magischen Welt verloren und war richtig gespannt, wie ich diese Bücher als Erwachsene wahrnehme. ...

Meine Meinung:

Vor vielen vielen Jahren (es müssten um die 7 sein) habe ich mich schon in dieser wundervollen magischen Welt verloren und war richtig gespannt, wie ich diese Bücher als Erwachsene wahrnehme. Und ganz ehrlich? Ich liebe diese ganze magische Geschichte immer noch! Es handelt sich hier keineswegs um ein Buch einzig für Jugendliche, denn es ist so so spannend, actionreich und mit einem ziemlich genialen Humor geschrieben, sodass ich den Seiten kaum entkommen konnte. Also da kann ich wirklich nur sagen: Für Fantasy-Liebhaber ein klares Must-Read!

Mit 1600 Seiten denkt man am Anfang erstmal: Uff, an diesem Buch werde ich ewig lesen, aber falsch gedacht! Ich brauchte nur etwa 8 Tage, denn der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig fesselnd und die Storyline so einnehmend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Perspektiven wechseln immer mal wieder zwischen den verschiedenen Protagonisten, was auf jeden Fall auch noch einmal Schwung in die Geschichte gebracht hat und vor allem die männlichen Sichten habe ich immer sehr geliebt. Und der Humor, der mit zwischen die Zeilen geflossen ist, ist einfach genial - Ich weiß gar nicht wie oft ich einfach da saß und lachen oder schmunzeln musste. Von der Handlung möchte ich euch gar nicht allzu viel erzählen, aber ich denke ich kann eins behaupten: Ich lese schon viele viele Jahre und bisher ist mir nichts Vergleichbares untergekommen. Abenteuer und Nervenkitzel, Liebe und Hass und eine faszinierende, neue Welt, die euch mit ihren besonderen Wesen in den Bann nehmen wird: All diese Worte beschreiben die Plötzlich Fee-Saga.

In diesem Sammelband verstecken sich die ersten vier Teile der „Plötzlich Fee“ Bücher und damit fast die gesamte Geschichte um Meghan und Ash. (Es gibt noch einen Zusatzband, den kann, aber muss man fürs Verständnis nicht lesen.) Und trotz, dass dieses Buch wirklich das Dickste in meinem Regal ist, habe ich beim Lesen keine einzige Leserille im Buchrücken hinterlassen: Also hier wirklich Daumen hoch für diese Qualität. Und wie WUNDERSCHÖN ist bitte dieses Cover geworden? Ich habe mich beim Reveal wirklich sofort darin verliebt und könnte es immer noch den ganzen Tag ansehen.

Aber kommen wir zu meinem liebsten Part: die Charaktere. Und oh Mann, was haben die Beiden für eine krasse Charakterentwicklung durchgemacht? Meghan ist in Band 1 noch ein richtiger Teenager, sie trifft die ein oder andere überstürzte Entscheidung und doch handelt sie immer mit ihrem Herz. Sie ist charismatisch, mutig und stark und diese Charaktereigenschaften verliert sie während der gesamten Reihe zum Glück nicht. Meghan hat sich wahnsinnig schnell in mein kleines, kaltes Herz geschlichen. Und vielleicht ging es noch jemand anderem so? Denn Ash ist zwar die erste Zeit der eiskalte Winterprinz, der er ausgibt zu sein, aber auch er taut irgendwann auf und behandelt Meghan als die Prinzessin, die sie ja auch ist. (Er kann richtig romantisch sein, wenn er will, ob man es glaubt oder nicht.) Und obwohl Ash am Anfang wirklich ein richtiger Mistkerl war, habe ich ihn sofort gemocht. (Jaja, so ist das mit den Bad Boys.. Wir lieben und hassen sie zugleich.) Auch Meghan konnte sich seinem anziehenden Sog nicht entziehen - zum Glück! Ich shippe die beiden als Paar wirklich sehr und ich habe ihren Weg super gerne begleitet. Große Liebe an diese tollen Protagonisten. Aber mein geheimer Favorit ist und bleibt ja Puck, deswegen bin ich jetzt auf jeden Fall bereit für seine Geschichte!

Ich hoffe, ihr konntet herauslesen, dass ich diese Reihe immer noch sehr liebe bzw. meine Liebe für sie wiederentdeckt habe. Ich kann euch das Lesen dieser Bücher also wirklich nur ans Herz legen, vor allem wenn ihr gerne spannende Bücher über Feenwesen und andere magische Kreaturen lesen wollt. Die „Plötzlich Fee“ Bücher werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben und es war wundervoll, sie nach so vielen Jahren zu rereaden!

Ich danke dem Heyne Verlag und dem Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5 Sternchen von 5 Sternchen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2021

Einfach magisch ✨

0

•Plötzlich Fee (Sammelband) von Julie Kagawa•
So lange Zeit habe ich unglaublich viel Gutes über diese Buchreihe gehört und mich im Endeffekt endlich dazu entschieden, sie selber zu lesen, was ich definitiv ...

•Plötzlich Fee (Sammelband) von Julie Kagawa•
So lange Zeit habe ich unglaublich viel Gutes über diese Buchreihe gehört und mich im Endeffekt endlich dazu entschieden, sie selber zu lesen, was ich definitiv nicht eine Sekunde bereut habe. Denn Ash, Meghan und Puck auf ihrem Weg zu begleiten war das reinste Abenteuer, das mir einfach die schönsten Momente beschert hat. Nach so vielen Seiten voller Abenteuer, Liebe, Gefahr, Humor, Feenwesen, Magie und noch so vielem mehr bin ich eigentlich noch gar nicht bereit, diese faszinierende Welt und ihre wundervollen Charaktere ziehen zu lassen!💚

Außerdem ist die Gestaltung des Covers einfach ein kleines Meisterwerk. Die Farbe ist wirklich toll und dieses ganze Design ist einfach magisch. Ich könnte mir keine bessere Repräsentation für den Inhalt des Buches vorstellen. Mich hat es sofort verzaubert! Doch auch der Schreibstil von Julie Kagawa hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Sie schreibt einfach magisch mit so viel Gefühl, Liebe und vor allem Humor. Ich habe so viel gefühlt beim Lesen und so oft grinsen und lachen müssen. Allein durch den Schreibstil fühlt man sich unglaublich wohl. Zudem lässt sich die Geschichte so flüssig lesen, dass man nur so durch die Seiten fliegt, und die zwischenzeitlich wechselnden Perspektiven haben mir auch unfassbar gut gefallen!

Meghan ist von ganzem Herzen einfach nur ein wundervoller und starker Charakter! Zu Anfang der Geschichte fand ich sie wirklich noch etwas naiv und unreif, sodass sie viele Dinge wirklich krass überstürzt hat. Man hat einfach gemerkt, dass sie noch ein Kind war, was mich etwas gestört hat. Aber Meghan hat sich im Laufe der verschiedenen Teile einfach nur unfassbar toll entwickelt! Von einem jungen, ahnungslosen und naivem Mädchen zu einer wahren Feenkönigin mit viel Mut, Stärke und Gefühl. Sie hat mich einfach so sehr beeindruckt, dass ich doch wirklich etwas stolz auf sie war. Ich bewundere Meghan immer noch sehr für ihren Mut, ihre Stärke, ihr Durchhaltevermögen und ihre Aufopferungsbereitschaft. Sie hat sich als Königin definitiv bewiesen.
Tja, und dann war da noch Ash, der mein Herz irgendwie von Anfang an in seinen Händen gehalten hat. Er war anfangs noch dieser unnahbare, distanzierte, kalte und gefühllose Winterprinz, der Meghan auf gar keinen Fall an sich ranlassen wollte. Manchmal war er wirklich ein ganz schöner Mistkerl, dem ich gerne mal den Hals umgedreht hätte. Aber auch Ash hat eine ebenso bewundernswerte Entwicklung durchgemacht wie Meghan. Denn aus diesem kalten Winterprinz wurde ein mitfühlender, nahbarer und fürsorglicher Mann, der für Meghan Berge versetzt hätte. Er hat so vieles für sie getan und aufgegeben und war immer bedingungslos an ihrer Seite! Außerdem ist und bleibt Ash ein mutiger und starker Ritter, der jeden Kampf auf sich genommen hat, auch wenn es hieß, dass er vielleicht nicht überleben würde. Doch für Meghan hätte er eben alles getan, was mich wirklich sehr berührt hat. Ash hat unglaublich viel durchgemacht, aber ich finde, dass er so virl stärker daraus hervorgegangen ist. Man hat ihm am Ende einfach gar nicht mehr wiedererkannt. Er war so verändert und einfach nur toll. Dieser Mann hat definitiv Bookboyfriend-Material.

Über diese 1600 Seiten haben sich definitiv einige Nebencharaktere angesammelt, die ich leider nicht alle erwähnen kann. Aber es gibt einige, die definitiv einen besonderen Eindruck bei mir hinterlassen haben. Und ganz vorne steht da definitiv Puck. Puck ist einfach ein unfassbar liebenswerter Charakter, den ich sehr fest in mein Herz geschlossen habe. Sein Humor und seine lockere, freche Art waren erstklassig, was ihn schlussendlich zu meinem Lieblingscharakter hat werden lassen. Mit ihm wurde es nie langweilig, er hat immer für eine tolle Atmosphäre gesorgt, auch wenn er manchmal etwas anstrengend sein konnte. Des Weiteren hat auch Grimalkin einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Diese Katze war ziemlich gerissen, ein einziges Schlitzohr und unfassbar schwer einzuschätzen, aber dennoch irgendwie liebenswert, genauso wie der Wolf und sogar Ariella war auf ihre Art toll, auch wenn wenig Zeit blieb, um sie kennenzulernen. König Oberon hingegen war mir nicht ganz so sympathisch, während Königin Mab ein sehr interessanter und amüsanter Charakter war, wenn auch ein bisschen zu kalt und skrupellos. Aber alles in allem war jeder Charakter auf seine Weise besonders. Ich könnte wohl noch einige aufzählen, die es absolut in mein Herz geschafft haben oder die ich absolut abstoßend fand.

1600 Seiten ist ganz schön lang, das jedenfalls war mein erster Gedanke, als ich mit dieser Geschichte von Ash und Meghan begonnen habe. Ich hatte keinerlei Ahnung, was mich erwarten würde, und ehrlich gesagt etwas Angst, dass ich wegen der Länge des Buches irgendwann keine Lust mehr haben würde, weiterzulesen. Aber es hat nicht lange gedauert, bis ich gemerkt habe, dass diese Angst vollkommen unberechtigt war und dass ich diese Geschichte nie wieder würde loslassen können. Denn zu meiner Überraschung habe ich mich Hals über Kopf in diese Welt und ihre Charaktere verliebt! Schon von der ersten Seite an war Meghan irgendwie in meinem Herzen. Und zu verfolgen, wie sie erwachsen wird und zu einer wahren Feenkönigin aufsteigt, war einer der schönsten Dinge, die ich je gelesen habe. Nicht nur, dass die gesamte Feenwelt mit ihren Gefahren, verschiedenen Wesen und spannenden Entdeckungen ein absolut magischer Ort war, der mich immer wieder begeistert konnte. Nein, es waren auch die vielen Charaktere, die dieses Buch zu etwas Besonderem gemacht haben, vor allem Ash, Meghan, Grimalkin und Puck, die trotz kleiner Uneinigkeit als Team immer bewundernswert funktioniert haben. Sie durch all diese Abenteuer zu begleiten und ihre verschiedenen Seiten kennenzulernen war einfach nur unglaublich spannend! Man verliert sich vollkommen in ihnen und kann sie einfach nicht mehr gehen lassen. Außerdem war diese verdrehte Freundschaft zwischen Ash und Puck einfach der Hammer, was vor allem im letzten Abschnitt, der aus Ashs Sicht geschrieben war, noch einmal sehr deutlich wurde. Doch noch mehr geliebt habe ich Ash und Meghan. Ja, es ging ziemlich schnell mit den beiden, aber diese Liebe war einfach wunderschön. Ich bin ein Fan von Enemies to Lovers, und das wurde hier wirklich herzerwärmend umgesetzt. Ash und Meghan sind zusammen wirklich durch dick und dünn gegangen, nachdem es so viele Feindseligkeiten und Auseinandersetzungen gab. Aber diese Liebe ist mehr als besonders und so stark, dass sie selbst die schlimmsten Dinge durchgestanden hat. Ich habe noch nie zwei Charaktere erlebt, die den jeweils anderen so wahrhaftig geliebt haben und alles für ihn getan hätten. Manchmal haben sie mir wirklich den Atem geraubt, und das hat über diese 1600 Seiten nie nachgelassen! Bis zum Schluss waren sie ein zuckersüßes und starkes Paar mit einem noch schöneren Happy End! Des Weiteren war der Humor dieses Buches einfach goldwert. Ich musste so viel lachen und grinsen, habe aber auch viele andere Dinge gefühlt. Denn Ash und Meghan wussten definitiv, wie man Herzen brechen kann oder einen glücklich macht. Und bei all diesen Abenteuern und Gefahren muss man einfach auch viel fühlen. Doch noch ganz besonders geliebt habe ich den Ausgang der Geschichte. Ich hätte nie damit gerechnet, dass noch ein großer Teil nur aus Ashs Sicht geschrieben ist, was definitiv ein tolles Erlebnis war. Man hat ihn noch mal so viel besser kennengelernt. Nun ja, und dann dieser letzte Abschnitt ein paar Jahre später, der hat mir wirklich alles gegeben. Ich bin so verliebt in diese Geschichte!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Meghan und Ash definitiv 5 von 5 Sternen. Es war einfach ein atemberaubendes Erlebnis mit so viel Spannung und ganz vielen Gefühlen und Magie. Eventuell habe ich nicht einmal Worte für all das. Ich weiß nur, dass es mein Fantasy-Herz höher schlagen lässt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2021

Ein gelungener Sammelband mit wunderschönem Inhalt

0

Inhalt:
Stell dir vor, du siehst plötzlich Wesen und bemerkst Dinge, die vorher nie da waren. Als Meghan 16 wird, offenbart sich ihr eine ganz neue Welt. Sie macht sich auf eine geheimnisvolle und abenteuerliche ...

Inhalt:
Stell dir vor, du siehst plötzlich Wesen und bemerkst Dinge, die vorher nie da waren. Als Meghan 16 wird, offenbart sich ihr eine ganz neue Welt. Sie macht sich auf eine geheimnisvolle und abenteuerliche Reise, auf der sie nicht nur der anderen Welt näherkommt, sondern auch Ash. Sie erfährt, dass sie die Tochter des Feenkönigs ist und gerät zwischen die Fronten. Doch für wen wird sie sich entscheiden? Für die Familie oder für die Liebe?

Meinung:
Mich konnte das Buch von Seite 1 an mitreißen und begeistern, sodass ich es nach den ersten 100 Seiten nicht mehr aus der Hand legen wollte. Der Schreibstil ist bildhaft und wunderschön zu lesen, es entsteht eine komplett neue Welt.
Die Protagonistin mochte ich im Großen und Ganzen sehr gerne, da sie herzlich und stark ist. Auch die weiteren Protagonisten mochte ich sehr gern. Näher werde ich nicht auf die Protagonisten eingehen, da ich sonst womöglich spoilern würde.

Sammelband:
Das Cover des Sammelbands finde ich sehr schön und passend. Dadurch, dass alle Geschichten in einem Buch vereint sind, hat das Buch eine bestimmte Dicke. Trotzdem fiel es mir beim Lesen nicht schwer, aber für unterwegs ist es definitiv nicht geeignet. An die Schriftgröße habe ich mich schnell gewöhnt. Ich finde es sehr gut, dass der Verlag bei dem Sammelband einen Teil miteingefügt hat, in dem alle Charaktere beschrieben wurden, zudem gab es viele nützliche Informationen.

Fazit
Ein gelungener Sammelband mit wunderschönem Inhalt.
5/5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Die Saga in einem Band

0

Klappentext zu Band 1 (laut Verlag):


Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, ...

Klappentext zu Band 1 (laut Verlag):


Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, muss sie erkennen, dass ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?


Meine Meinung:


Ich muss sagen, dass ich echt schon viel von der Reihe gehört habe, mich aber ehrlich gesagt die Cover "abgeschreckt" und mich echt nicht angesprochen haben. Das Cover von dem Sammelband hat mich dann aber wirklich überzeugt und ich bin froh, dass ich die Reihe jetzt gelesen habe.

Ich war aber etwas skeptisch, denn das gesamte Buch hat 1600 Seiten! Krass, ich weiß. Ich war schon darauf eingestellt, dass ich ewig brauchen werde um es zu beendet, aber ich habe mich wirklich getäuscht. Ich bin in der Welt versunken und nach etwas mehr als einer Woche war ich durch.

Der Schreibstil der Autorin und die Storyline war wirklich fesselnd und einnehmend, dass ich das Buch, so schwer es auch zu halten ist, nicht aus der Hand legen konnte.

Ein Punkt, der auf jeden Fall für die Qualität von dem Buch spricht ist, dass ich trotz den 1600 Seiten keine einzige Leserille im Buchrücken habe.


Jetzt mal zum Aufbau des Sammelbandes:

Das Buch besteht aus den vier Hauptbänden der Reihe, wobei der letzte Band aus Ash's Sicht geschrieben ist und die anderen drei werden aus Meghan's Sicht erzählt. Außerdem gibt es noch den 5. Band, der aber ein Zusatz ist und man muss ihn nicht lesen um die Geschichte zu verstehen. Ich persönlich fand ihn sogar recht unnötig, unterhaltsam war er trotzdem.


Die Charaktere...naja, sagen wirs mal so, Meghan war als Protagonistin nicht schlecht, aber recht lange hat sie mich regelrecht genervt. Ash und Puck konnte ich aber beide wirklich ins Herz schließen. Auch die Nebencharaktere, vor allem Grimalkin mochte ich richtig gerne.


Fazit:

"Plötzlich Fee" ist eine wirklich spannende Reihe mit einer tollen Welt, in die man wirklich super toll eintauchen und sich verlieren kann. Ich kann sie auf jeden Fall den Fans von "Elfenkrone" und ähnlichen Reihen empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere