Cover-Bild Erbarmen
(5)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 01.02.2011
  • ISBN: 9783423406529
Jussi Adler-Olsen

Erbarmen

Thriller
Hannes Thiess (Übersetzer)

Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.
 
Der Albtraum einer Frau.
Ein dämonischer Psychothriller.
Der erste Fall für Carl Mørck
vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen. 
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.
Wer sind die Täter?
Was wollen sie von dieser Frau?
Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?
 
››Ein ungewöhnlich schöner und hochspannender Thriller, der einem bis zur letzten Seite den Atem abschnürt.‹‹ politiken.dk 
Trailer ansehen auf www.adler-olsen.de

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2020

Carl Mørck und das Sonderdezernat Q - Band 1

0

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das ...

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?« Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Der Thriller hat 2 Erzählperspektiven. Zum einen die, die Carl und seine Ermittlungen betreffen und zum anderen die Vergangenheit rund um Merete Lynggaad. Mørck und El Assad sind zwei wirklich gelungene aber auch sehr unterschiedlich agierende Hauptcharaktere. Die Dialoge der beiden haben mich das ein oder andere mal zum schmunzeln gebracht.

Ein super gelungener Thriller mit einem grausigen Plot der mich überzeugt hat.

Von mir eine Leseempfehlung und 2-DAUMEN-HOCH.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2016

Dänisches Krimihighlight

0

Schwer traumatisiert vom Tod eines Kollegen kommt der dänische Polizisten Carl Mørck in den Dienst zurück. Unmotiviert und übellaunig verbringt er seine Zeit vor dem Computer, an dem er sich mit Kartenspielen ...

Schwer traumatisiert vom Tod eines Kollegen kommt der dänische Polizisten Carl Mørck in den Dienst zurück. Unmotiviert und übellaunig verbringt er seine Zeit vor dem Computer, an dem er sich mit Kartenspielen die Zeit vertreibt. Lange dauert es nicht, bis man ihn in den Keller steckt und die Leitung des neu gegründeten Sonderdezernats Q übergibt, einem Dezernat, dass sich um ungelöste Fälle kümmern soll. Eine Alibibeschäftigung, für die die Mordkommission viel Geld einstreicht und mit der man glaubt, Carl Mørck ruhig zu halten. Aber der Plan geht nicht auf und schon kurz nach seiner Ernennung beginnt Carl Forderungen zu stellen. Ein Dienstwagens und ein Mädchen für alles ist das, was er für sich heraus schlagen kann und so erscheint ab sofort der Syrier Assad in seinem Keller, um ihm als Assistent zur Hand zu gehen. Bereits kurze Zeit später beschäftigen sich die beiden Männer mit dem Fall der Parlamentsabgeordneten Merete Lynggaard, die vor fünf Jahren von einer Autofähre spurlos verschwand. Nach umfangreichen Ermittlungen, die alle zu dem Ergebnis kamen, dass die junge Frau die Fähre nicht lebend verlassen hat, erklärte man sie für tot. Doch irgend etwas stimmt nicht an diesem Fall und so beginnen Carl und Assad erneut zu ermitteln.

Merete Lynggaard, eine einunddreißigjährige Powerfrau war nicht gerade beliebt bei ihren Mitmenschen und Parteifreunden. Nur ihr behinderter Bruder Uffe kannte die wirkliche Frau hinter der Fassade, die so gar nichts mit der aufstrebenden Politikern gemein hatte. Bereit seit fünf Jahren, seit ihrem Verschwinden von der Autofähre, sitzt diese nun in einem Kellerverließ, wo sie gequält wird und unmenschlichen Bedingungen ausgesetzt ist. Eine ständige Überwachung durch Kameras, die stetige Erhöhung des Luftdrucks und eine vollkommene Isolierung sind nur einige Bruchstücke eines Martyriums, das sie über sich ergehen lassen muss. Doch warum das alles? Eine Frage, die sie selber nicht beantworten kann und deren Lösung doch so nah liegt.

Jussi Adler-Olson hat mit "Erbarmen" einen Thriller geschrieben, der vor Spannung nur so strotzt. Eine sich rasant entwickelnde Geschichte und wunderbar ausgearbeitete, glaubwürdige Charaktere schaffen es, dass es dem Leser kaum gelingt, das Buch aus der Hand zu legen. Immer wieder hofft er auf ein Wunder, einen Fehler der Entführer, einen Erfolg der Ermittler oder darauf, dass Merete es schafft, sich selbst zu befreien. Doch die Zeit vergeht, ohne dass dieses Wunder geschieht und um so mehr sie voranschreitet, um so knapper werden die Stunden, in denen Merete noch leben darf. Denn der Zeitpunkt ihres Todes steht fest, gewählt von einem Menschen, der sich an ihr rächen will.

Mittels zweier Handlungsstränge, die Jussi Adler-Olson geschickt nebeneinander ablaufen lässt, erzählt er eine Geschichte die mitreißt und in einem Showdown endet, der wirklich gelungen ist. Flüssig geschrieben und glaubwürdig dargestellt, ist dieser Thriller ein Highlight der dänischen Kriminalliteratur.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Eines meiner Lieblingsbücher

0

Das Buch ist spannend geschrieben und leicht zu lesen.
Ich konnte einfach nicht aufhören dieses Buch zu lesen.

Ich kann nur hoffen, dass niemand sowas schreckliches erleben muss.

Das Buch ist spannend geschrieben und leicht zu lesen.
Ich konnte einfach nicht aufhören dieses Buch zu lesen.

Ich kann nur hoffen, dass niemand sowas schreckliches erleben muss.

Veröffentlicht am 06.08.2022

Jussi Adler-Olsen ein Spannungsgenie

0

Sehr treffender Klappentext, der es glaube ich nicht nötig macht den Inhalt weiter zu erläutern. Carl Morck ist ein verkorkster und dennoch liebenswerter Charakter, der einen in Kombination mit Assad genial ...

Sehr treffender Klappentext, der es glaube ich nicht nötig macht den Inhalt weiter zu erläutern. Carl Morck ist ein verkorkster und dennoch liebenswerter Charakter, der einen in Kombination mit Assad genial und doch unterhaltsam durch den Fall führt. Der Auftakt zu Adler-Olsens Reihe um den Ermittler und sein Team hat sofort sein ganzes Autorengeschick unter Beweis gestellt. Fesselnde Geschichte mit einer Menge Spannung, die sich vor allem dadurch ergibt, dass der Leser niemals schlauer als die Ermittler ist und langsam und mit Nervenkitzel zur Auflösung des Falls geführt wird. Die unzähligen Verstrickungen und auch falschen Ermittlungsansätze lassen der Story nie die Luft ausgehen. Wirklich mitreißende Leseerfahrung, genau wie die 8 Bücher danach! Vier Sterne nur im Vergleich zu anderen Büchern der Reihe die detailreicher und für mich persönlich interessantere Handlungsstränge hatten. Vor allem aber auch weil die Ermittler selbst mehr in den Vordergrund drängen und sich deren Geschichten, die sie so liebenswert machen, mit den spannenden Fällen ergänzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.02.2021

Top

0

Tolle Krimi-Reihe.
Außergewöhnliche Ermittler. Super Handlung.
Spannender Schreibstil

Tolle Krimi-Reihe.
Außergewöhnliche Ermittler. Super Handlung.
Spannender Schreibstil

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere