Cover-Bild Be still
(22)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 382
  • Ersterscheinung: 23.11.2018
  • ISBN: 9783964434630
Katie Weber

Be still

Katie Weber (Herausgeber)

Als hätte er nicht schon genug mit seinem Image und den daraus entstandenen Karriereproblemen zu kämpfen, begegnet der kanadische Eishockey-Star Cage Lancaster ausgerechnet auf der Hochzeit seiner Ex-Freundin seiner ersten großen Liebe Alexis nach knapp fünf langen Jahren wieder. Die Freude darüber währt jedoch nur kurz, denn Alexis konfrontiert ihn plötzlich mit einer Wahrheit, die bereits viel zu lange verschwiegen wurde - mit ihrer vierjährigen Tochter Josie, die Cage verdächtig ähnlich sieht.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2019

Wahnsinnig emotional!

1

Meinung

"Kein Sonnenauf- oder untergang schien so wunderschön und echt zu sein, wie das Strahlen meiner Tochter in diesem Augenblick."

Eher zufällig habe ich die Bücher von Autorin Katie Weber entdeckt ...

Meinung

"Kein Sonnenauf- oder untergang schien so wunderschön und echt zu sein, wie das Strahlen meiner Tochter in diesem Augenblick."

Eher zufällig habe ich die Bücher von Autorin Katie Weber entdeckt und musste sie mir einfach anschauen. Der Klappentext sprach mich direkt an und ich wollte die Geschichte von Alexis und Cage einfach lesen. Ich wurde total überrascht und begeistert. Zwar habe ich mit einem ganz wundervollen Buch gerechnet, mit solch einer spannenden, ereignisreichen und mitreißenden Geschichte aber wirklich nicht. Umso faszinierter und begeisterter war ich. Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen und die kurze Zwangspause, die ich gezwungenermaßen einlegen musste, war wirklich grausam. Die Geschichte ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf und ich musste einfach wissen, wie sie weitergeht. Wie soll man da also auch noch eine Pause einlegen?

Mich haben selten so viele Gefühle überwältigt. Ich hatte Herzklopfen, mein Blutdruck stieg, Tränen schossen mir in die Augen und ein Lächeln stand mir im Gesicht. So viele Emotionen übermannte mich und ich habe bisher selten so mitgefiebert und mitgefühlt. So viele Ereignisse und Handlungen haben mich stark berührt und direkt ins Herz getroffen. An einigen Stellen habe ich mich so sehr gefreut, sodass mir sogar Tränen der Freude in den Augen standen.

Und natürlich lagen diese Gefühle auch an dem wahnsinnig emotionalen Schreibstil von Autorin Katie Weber. Sie besitzt einen ganz wunderbaren Stil und weiß genau, wie sie mit Gefühlen umzugehen hat. Sie fand hier die perfekte Mischung aus allem und selbst wenn ich wirklich gesucht hätte, hätte ich keine Kritikpunkte finden können. Es gab nun einmal einfach keine. Ich wurde schlichtweg von Anfang an bis zum Schluss begeistert und in den Bann der Geschichte gesogen. Auch konnte ich ihr einfach nicht mehr entfliehen. Selbst jetzt verfolgt sie mich noch immer in meinen Gedanken.


Das Cover ist ja wirklich ein Traum, oder? Geht es denn noch schöner? Zwar übertrifft die Geschichte das wunderschöne Cover um Längen, dennoch passt es einfach perfekt dazu und lädt direkt zum Träumen ein. Ich habe mich direkt in das Cover verliebt und finde es magisch und zauberhaft.

Die Geschichte von Cage, Alexis und Josie konnte mich vollkommen berühren und mitreißen. Sie konnte mich vollkommen ergreifen und jedes Wort, jeder Satz und jede Seite traf direkt in mein Herz. Manche Geschichten brauchen keine große Handlung, genau wie hier. Denn diese hier ist so zart, so herzlich, so liebevoll und so wahnsinnig emotional. Ich konnte förmlich hautnah fühlen, wie wichtig Josie ist und wie sehr man sie behüten und beschützen möchte, wie schnell sich die wahre und echte Liebe entwickelt hat und was alles für sie getan wurde. Ich habe eine Achterbahn der Gefühle durchgemacht und konnte nicht mehr von dieser abspringen. Bis zum Schluss wurde ich gefesselt und konnte mich nicht mehr abwenden.

Cage und Alexis haben mir wahnsinnig gut gefallen. Ihre Persönlichkeiten, Beschreibungen und Ausgestaltungen waren einfach grandios. Ich konnte sie mir wirklich gut vorstellen. Sie waren, genau wie die Geschichte, super real und echt dargestellt. Ihre Emotionen konnte ich hautnah miterleben und jede Handlung irgendwie verstehen. Es gab nichts, was ich nicht nachvollziehen konnte.

Die kleine, wundervolle, süße und engelsgleiche Josie bahnte sich ihren Weg direkt in mein Herz, in dem sie sich einen ganz eigenen Platz bestritten hat. Sie brachte stets noch mehr frischen Wind in die Geschichte und ich fand sie super niedlich. Sie hat mir so gut gefallen und ist wirklich so herzlich und fröhlich. Ihr müsst sie einfach selbst kennenlernen, um meine Gefühle und meine Überwältigung nachvollziehen zu können.

Der Abschluss der Geschichte hat mich total fertig gemacht. Zum Ende hin nahm sie noch einmal wahnsinnig viel Fahrt auf,mein Herz raste und meine Gedanken schwirrten in meinem Kopf herum. Wow, was für eine Geschichte, was für ein grandioses Buch.

"(...) ihre Augen begannen sofort zu strahlen, so sehr, dass ich das Gefühl hatte, ich hätte nie etwas Schöneres in meinem Leben gesehen."

Fazit

Das Buch von Autorin Katie Weber konnte mich vollkommen überzeugen und begeistern. Ich wurde wahnsinnig überwältigt und mit klopfendem Herzen zurückgelassen. Diese Geschichte stellt wirklich ein Highlight für mich dar!

Veröffentlicht am 11.01.2020

Sehr gefühlvoll!

0

Klappentext
Als hätte er nicht schon genug mit seinem Image und den daraus entstandenen Karriereproblemen zu kämpfen, begegnet der kanadische Eishockey-Star Cage Lancaster ausgerechnet auf der Hochzeit ...

Klappentext
Als hätte er nicht schon genug mit seinem Image und den daraus entstandenen Karriereproblemen zu kämpfen, begegnet der kanadische Eishockey-Star Cage Lancaster ausgerechnet auf der Hochzeit seiner Ex-Freundin seiner ersten großen Liebe Alexis nach knapp fünf langen Jahren wieder. Die Freude darüber währt jedoch nur kurz, denn Alexis konfrontiert ihn plötzlich mit einer Wahrheit, die bereits viel zu lange verschwiegen wurde - mit ihrer vierjährigen Tochter Josie, die Cage verdächtig ähnlich sieht.

Meine Meinung
Das Cover des Buches ist traumhaft schön. Es wirkt wie alle Cover von Katie Webers Büchern einfach total edel, obwohl es so einfach und schlicht gehalten ist.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Cage Lancaster und Alexis Tenner. Cage ist ein nachdenklicher, sensibler und leidenschaftlicher Mann zum Verlieben. Er hat sich einfach von der ersten Seite an in mein Herz geschlichen. Alexis ist eine sehr starke junge Frau, die ich einfach bewundere, trotz der Fehler, die sie gemacht hat. Sie ist eine wirklich gute Mutter und das merkt man auch an dem Verhalten der kleinen Josie.

Der Schreibstil von Katie Weber ist einfach großartig. Ich liebe die Autorin so sehr. Sie begeistert mich jedes Mal aufs Neue mit ihren Geschichten. Ich fiebere von der ersten bis zur letzten Seite mit, erfreue mich an der Originalität der Geschichten und schenke den wundervollen Charakteren einen Platz in meinem Herzen. Zudem stecken die Bücher der Autorin nicht nur voller Liebe und Leidenschaft, sondern sind auch voll mit tollen Botschaften. So war es auch in diesem Buch. Vor allem die Sichtwechsel verleihen dem Leser bei diesem Buch ein besonderes Verständnis für beide Charaktere. Man kann sehr gut mitfühlen und verfolgen wie die Charaktere sich weiterentwickeln.

Fazit
„Be Still“ ist ein gefühlvoller und mitreißender Liebesroman, mit liebenswerten Charakteren und tollen Botschaften. Sehr empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2019

romantischer Beginn

0

Cage hat gerade viele Probleme, dabei begegnend ihm seine erste große Liebe Alexis wieder. Die hat gleich noch eine Überraschung für ihn dabei. Er hat eine vierjährige Tochter Josie, die ihm verdächtig ...

Cage hat gerade viele Probleme, dabei begegnend ihm seine erste große Liebe Alexis wieder. Die hat gleich noch eine Überraschung für ihn dabei. Er hat eine vierjährige Tochter Josie, die ihm verdächtig ähnlich sieht.

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte, die das Herz berührt und nicht so schnell wieder loslässt. Neben Cage und Alexis, spielt Josie eine große Rolle. Man merkt schnell das die beiden zusammengehören und man hofft. Beide Charaktere sind stark und stur, also kann man sich auf einiges gefasst machen. Dass die beiden alle Differenzen ausräumen können. Achtung, ab und zu braucht man auch mal ein bis zehn Taschentücher. Gelegentlich musste ich mal weinen. Das Lachen kommt dank Josie nicht zu kurz. Die Story ist Emotionsgeladen, mit vielen Spannungselementen und das ein oder anderen Geheimnis gibt es auch noch. Da es einen zweiten Teil gibt, endet Teil 1 nicht gerade einfach.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2019

So viel besser als erwartet

0

Für mich war „Be still“ das erste Buch von @katieweberautorin und ich muss sagen, ich bin begeistert❣️Es ist völlig anders, als ich erwartet hätte - so viel besser 🤩

Cage trifft auf der Hochzeit seiner ...

Für mich war „Be still“ das erste Buch von @katieweberautorin und ich muss sagen, ich bin begeistert❣️Es ist völlig anders, als ich erwartet hätte - so viel besser 🤩

Cage trifft auf der Hochzeit seiner Ex-Freundin auf seine große Liebe Alexis. Als ob das alleine nicht schon für genug Gefühlschaos sorgen würde, hat Alexis inzwischen eine 4-jährige Tochter und Josie sieht Cage nicht nur ähnlich, sondern hat auch noch die ein oder andere Gemeinsamkeit mit ihm

Wer nun eine zuckersüße Lovestory „...und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende...“ erwartet, liegt völlig falsch.
Vielmehr kämpfen die beiden Protagonisten mit den Entscheidungen ihrer Vergangenheit, haben einiges in ihrem Leben und ihrer Gefühlswelt aufzuräumen und müssen damit klar kommen, dass Gefühle eben doch nicht verschwinden 💔

Cage steht gerade zu Beginn doch ziemlich auf dem Schlauch, aber irgendwie mochte ich ihn. Was ihn aber wirklich sympathisch macht, ist die Art, wie er mit der Situation umgeht.
Alexis ist eine starke Frau, die während der Story immer wieder mit ihren Entscheidungen konfrontiert wird, auch mal mit Selbstzweifeln und ihren Gefühlen für Cage kämpft, aber absolut authentisch wirkt. Ich finde sie großartig 🥰 und Josie ist einfach nur zum verlieben❤️

Ich mochte die Story total und ja, es ist auch die ein oder andere Träne geflossen. Ehrlicherweise muss ich aber zugeben, dass die Story an manchen Stellen etwas vorhersehbar war, aber dennoch ist es für mich eine absolut gelungene Story, die viel mehr bietet, als man im ersten Moment vermuten würde. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf die Fortsetzung 😍 Vielen Dank @fuchsteufelsmild_blogger für dieses wundervolle Rezensionsexemplar❣️

Veröffentlicht am 02.11.2019

Eine Nacht mit Folgen?

0

Cage und Alexis waren schon im Kindheits- und Jugendalter unzertrennlich. Er war ihre große Liebe, sie die Seine! Doch nach der Schule trennten sich ihre Wege. Einige Jahre später, er mittlerweile ein ...

Cage und Alexis waren schon im Kindheits- und Jugendalter unzertrennlich. Er war ihre große Liebe, sie die Seine! Doch nach der Schule trennten sich ihre Wege. Einige Jahre später, er mittlerweile ein berühmter Eishockeyspieler in den Staaten, sie Studentin der Kunstgeschichte in London, begegneten sie sich wieder, kamen sich näher, verloren sich aber sogleich wieder aus den Augen. Eine Nacht mit Folgen? 5 Jahre später treffen sich die Beiden auf der Hochzeit von zwei Freunden wieder. Mit dabei Alexis 4-jährige Tochter Josi, die Cage verdammt ähnlich ist... Ein Thema, das fesselnder nicht sein könnte und mir komplett unter die Haut ging! „Be still“ ist so wunderschön geschrieben, dass man es regelrecht verschlingt und zu jedem Zeitpunkt wissen möchte wie es weitergeht! Es kommen tiefe Gefühle ins Spiel, Ängste, Schmerz und Verzweiflung, aber auch Freude und Erleichterung! Ich konnte mich von Beginn an in die Gefühls- und Gedankenwelt von Cage, sowie auch von Alexis hineinversetzen. Habe mit ihnen gefühlt, geweint und zumeist dank der kleinen Josi auch gelacht! Der Umgang zwischen Alexis und Cage, sowie auch mit Josi ist so herzlich und weckt ein warmes Gefühl im Leser, sodass man die drei sofort lieben muss! Wenn auch nicht alles Friede, Freude, Sonnenschein ist... Der Handlungsverlauf ist wundervoll geradlinig, ohne viel auf und ab. Ein Buch zum Fallenlassen aber auch zum Nachdenken und Mitfühlen. Allerdings habe ich manchmal tatsächlich gestutzt, da ich einige Reaktionen und Handlungen der Protagonisten nicht so ganz erwartet hätte und nachvollziehen konnte. Ja mir einfach anders gewünscht hätte. Wirklich wie im wahren Leben. Dieser erste Band endet sehr abrupt mit einem ziemlich gemeinen Cliffhanger, der den zweiten Teil „Love still“ einfach unverzichtbar macht! „Be still“ , mit seinem wunderschönen Cover, ist der grandiose Auftakt einer Dilogie, welche man sofort ins Herz schließt und so schnell nicht mehr vergisst. Ich kann das Buch aus ganzem Herzen weiterempfehlen! 5/5 ⭐️