Cover-Bild naturverbunden

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kosmos
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Bäume, Pflanzen
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 11.02.2021
  • ISBN: 9783440168769
Katrin Hecker, Frank Hecker

naturverbunden

Entdecke die Pflanzen, die dir gut tun
Katrin und Frank Hecker nehmen ihre Leserinnen und Leser an die Hand und zeigen, was es im Wald, auf der Wiese und am Wasser alles zu finden gibt, um unseren Speisezettel und die Hausapotheke auf natürliche Weise zu bereichern. In welchem Lebensraum wachsen die Pflanzen? Wie kann man sie erkennen, sammeln und zubereiten? Welche Bedeutung haben sie in Medizin und Mythologie? Mit einer kleinen Ausbeute geht es ab in die Küche, wo die Ernte aus der Natur verarbeitet werden: Aus Spitzwegerich wird ein Hustensirup, aus Baumharz eine Alleskönner-Salbe und aus Löwenzahnwurzel belebender Kaffee – ganz einfach und Schritt für Schritt erklärt. Ein praktischer Wegbegleiter für alle, die Natur wieder oder auch ganz neu entdecken und erleben wollen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.07.2021

Toller Naturratgeber

0

Ein wirklich empfehlenswerter Buchratgeber für Alle die die Naturverbundenheit lieben. Auf über 150 Seiten erzählen Katrin und Frank Hecker ,vieles rund um Wildpflanzen ,ihr Vorkommen , wie man sie erkennt ...

Ein wirklich empfehlenswerter Buchratgeber für Alle die die Naturverbundenheit lieben. Auf über 150 Seiten erzählen Katrin und Frank Hecker ,vieles rund um Wildpflanzen ,ihr Vorkommen , wie man sie erkennt und ihre wertvolle Anwendung für unsere natürliche Hausapotheke. Das hochwertige Taschenbuch ist im Kosmos Verlag erschienen.

Im Klappentext des Ratgebers finden wir sehr übersichtlich zusammengefasst , die 12 besten Rezepte für unsere Naturapotheke. Vom Minze Roller ,für leichte Kopfschmerzen bis zur Kamillen Salbe zum Einreiben, findet man hier schon einige gute Tipps aus der Natur für unsere Hausapotheke.Aufgeteilt in Wald,Hecken, Wiesen, Ödland und an Bächen& Seen, entdecken wir auf jeder Buchseite die passenden Wildpflanzen.Fabelhaft erklärt und mit vielen tollen Fotos , kann auch der Laie einiges dazulernen und erfahren.

Ein tolles Familienbuch , das perfekt in jeden Rucksack passt und beim nächsten Spaziergang oder Wanderung dabei sein sollte. Auf jeden Fall macht es zusammen Spaß ,die Natur und die Pflanzen zu entdecken.Hier entsteht auch sofort eine Verbundenheit alte Kräuter und das Heilwissen ,neu zu erkunden. Auch das Sammeln bringt der ganzen Familie richtig Freude.

Für mich ein Ratgeber den ich absolut empfehlen möchte und der auf jeden Fall ein fester Platz in vielen Buchregalen verdient....

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2021

Vergessenes Wissen wiederentdecken!

0

In früheren Zeiten war es normal, seine Erkrankungen mit Wildpflanzen zu heilen. Leider ist das in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. Dank ihres großen Wildwuchs-Grundstücks haben ...

In früheren Zeiten war es normal, seine Erkrankungen mit Wildpflanzen zu heilen. Leider ist das in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. Dank ihres großen Wildwuchs-Grundstücks haben die beiden Autoren viele Erfahrungen sammeln können und geben diese nun an ihre Leser weiter. Geordnet nach den fünf unterschiedlichen Standorten Wald, Hecken und Waldsäumen, Wiesen und an Wegen, Ödland und Magerwiesen und an Bächen, Flüssen und Seen liesten sie 40 Pflanzen auf, die Heilkräfte besitzen. Zu jeder Pflanze gibt es eine kurze stichpunktartige Charakteristik, die von genaueren Beschreibungen und Rezepten zur Herstellung von Hausmitteln begleitet wird.

Katrin und Frank Hecker besitzen ein enormes Kräuterwissen, was auf jeder Seite des Buches von neuem deutlich herauskommt. Denn sie haben für beinahe jedes Leiden ein Rezept beigefügt und auch die Kleinsten kommen dabei nicht zu kurz, wie zum Beispiel beim Thymian-Tee, der bei Atemwegsbeschwerden wahre Wunder wirkt. Ihre Texte sind sehr gut und flüssig zu lesen und auch die vielen Fototgrafien tragen zum besseren Verständnis bei.

Dieses Buch ist die perfekte Ergänzung zu meinen bisherigen Büchern, die ich immer zur Rate ziehe, wenn ich selbst, meine Kinder oder andere Familienmitglieder gesundheitliche Probleme haben und wir nach natürlichen Heilmitteln suchen. Denn die Kräuter und Pflanzen, die vor meiner Haustüre wachsen, können so viel mehr als nur schön auszusehen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2021

Wildpflanzen sammeln und verwenden

0

"Naturverbunden" ist ein Ratgeber, der 40 verschiedene Wildpflanzen vorstellt und Tipps gibt, wie man sie erkennen, sammeln und verwenden kann.

Nach einer kurzen Einleitung, die das sichere, nachhaltige ...

"Naturverbunden" ist ein Ratgeber, der 40 verschiedene Wildpflanzen vorstellt und Tipps gibt, wie man sie erkennen, sammeln und verwenden kann.

Nach einer kurzen Einleitung, die das sichere, nachhaltige Sammeln erklärt und hervorhebt, wie schade es ist, dass wir dabei sind so viel Wissen unserer Vorfahren zu Wildpflanzen zu verlieren, geht es gleich los mit den Pflanzenportraits. Diese sind nach Standorten geordnet: Wald, Hecken & Waldsäume, Wiesen & Wegesrand, Ödland & Magerwiesen und an Bächen, Flüssen & Seen.

Die Portraits haben immer einen ähnlichen Aufbau.


Zunächst wird die frühere Verwendung erläutert. Das ist sehr interessant zu lesen und unterhaltsam geschrieben. Alte Sagen werden ebenso erwähnt wie historische Fakten. Beim Lesen kam bei mir eine richtige Sehnsucht nach mehr Ursprünglichkeit und Naturverbundenheit auf. Die stimmungsvollen Fotos haben dazu sicher auch beigetragen.


Ein kleiner Infokasten beschreibt dann Wissenswertes zu Aussehen, Standort, Sammelgut, Wirkstoffen und Anwendung.
Falls vorhanden wird im Text auch auf giftige/ungenießbare Doppelgänger eingegangen und Unterscheidungsmöglichkeiten aufgezeigt. Anhand der Fotos und Beschreibungen bekommt man zwar einen ersten Eindruck von der Pflanze, dennoch empfiehlt es sich, beim Sammeln noch ein Bestimmungsbuch mitzunehmen. Hier kann ich zum Beispiel "Essbare Wildkräuter und ihre giftigen Doppelgänger", ebenfalls aus dem Kosmos-Verlag, empfehlen.


Zuletzt wird noch ausführlich auf die Verwendung eingegangen. Besonders gut gefällt mir, das passende Rezepte gleich mitgeliefert werden: Nicht nur zur Anwendung als Heilpflanze, auch kulinarische Rezepte gibt es. Von der Tinktur über den Sirup, den Tee, die Salbe oder das Würzsalz - die Rezepte sind super vielfältig und dennoch einfach nachzumachen. Sehr gut gelungen!
Im Innenumschlag des Buchs finden sich außerdem die wichtigsten Rezepte mit Seitenverweisen.

Alle, die sich für Heilpflanzen bzw. generell die Verwendung von Wildpflanzen interessieren, kommen mit diesem Ratgeber sicherlich auf ihre Kosten. Er ist übersichtlich und vermittelt kompakt Wissen, wobei er gleichzeitig stimmungsvoll und unterhaltsam ist. Eine sehr schöne Mischung.

Veröffentlicht am 24.06.2021

Die Apotheke in Wald und Wiese

0

Waldmeister kann mehr als Bowle und Brombeeren tun nicht nur als Marmelade gut - das ist eine, aber bei weitem nicht die einzige Einsicht nach der Lektüre von Katrin und Heinze Heckers Buch "Naturverbunden". ...

Waldmeister kann mehr als Bowle und Brombeeren tun nicht nur als Marmelade gut - das ist eine, aber bei weitem nicht die einzige Einsicht nach der Lektüre von Katrin und Heinze Heckers Buch "Naturverbunden". Der Untertitel verrät, worum es geht: Entdecke Pflanzen, die die gut tun. Klar, einige Hausmittel mit Kräutern und Wildpflanzen kennt wohl jeder aus den Rezepten der Oma. Kamille bei Entzündungen oder angeschlagenem Magen, Arnika bei Prellungen, Pfefferminze bei Kopfschmerzen. Die beiden Autoren stellen Pflanzen aus Wald, Wiesen und Gewässern vor, reich bebildert und mit Fotos (es handelt sich schließlich um Naturfotografen), die dem Laien helfen, in der Natur auf Suche nach den nachwachsenden Rohstoffen der grünen Apotheke zu gehen.

Es gibt Hinweise zu Tinkturen, Tees und Ölen, zu Wirkstoffen und Anwendung und - ganz wichtig - wo man die jeweilige Pflanze am besten findet. Und auch Hinweise zum richtigen Sammeln gibt es. Zumeinen: Nur das Sammeln, was man kennt, um Verwechslungen mit womöglich giftigen Doppelgängern auszuschließen. Das sollte man nicht nur beim Pilzsammeln berücksichtigen. In Fällen, wo es bei einer Verwechslung zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann, gibt es auch weitere Hinweise und Vergleichsbilder.

Klar sollte auch sein: Kräutersammeln darf nicht zu Kahlschlag führen. Dass Strecken, auf denen auch Hunde Gassi geführt werden, tunlichst gemieden werden sollten, versteht sich ja wohl von selbst. Holundertee gegen Kälte, Johanniskraut für die Nerven oder Löwenzahn für den Stoffwechsel - das Wohlbefinden und die Gesundheit können auf buchstäblich natürliche Weise gestärkt werden.

Nützlich, informativ und verständlich geschrieben wird dieses Buch jetzt sicher öfter bei mir zur Anwendung kommen und bei der nächsten Wandertour kann es gut sein, dass ich das angelesene Wissen demnächst in die Praxis umsetze. Mit 40 beschriebenen Pflanzen ist das Buch zudem übersichtlich und überfrachtet beim Erkennen von Wild- und Heilpflanzen nicht. Die Oma würde beifällig nicken.

Veröffentlicht am 11.06.2021

Ein sehr schön aufgemachtes Buch!

0

Cover: Das Cover selbst sieht schon sehr natürlich aus und passt zum Titel "naturverbunden". Es ist qualitativ sehr gut und ich finde es passend und ansprechend.

Meinung: Das Buch ist verständlich und ...

Cover: Das Cover selbst sieht schon sehr natürlich aus und passt zum Titel "naturverbunden". Es ist qualitativ sehr gut und ich finde es passend und ansprechend.

Meinung: Das Buch ist verständlich und ansprechend aufgebaut. Es gibt diverse Pflanzen, die vorgestellt werden. Schön finde ich hier immer auch die Anwendungsgebiete und Rezepte. Es sind viele tolle Bilder drin, die es ansehnlich und verständlicher machen. Es ist wirklich sehr schön aufgemacht, so dass ich richtig Spaß daran hatte, mich hier in das Buch zu vertiefen. Ich habe eine Menge gelernt und werde das Buch auf alle Fälle immer mal wieder in die Hand nehmen. Ich kann es nur weiterempfehlen.