Cover-Bild Ruby
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,95
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 552
  • Ersterscheinung: 25.08.2020
  • ISBN: 9783750497290
Katrina Lähn

Ruby

Verfluchtes Glück
Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie sich weigert, wird er ihre Familie und ihren besten Freund hinrichten lassen und sie somit ins Unglück stürzen.
Wird Ruby es erneut gelingen, ihrem Schicksal zu entrinnen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.12.2020

unvorhersehbar, fesselnd, emotional

0

Klappentext:

Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie ...

Klappentext:

Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie sich weigert, wird er ihre Familie und ihren besten Freund hinrichten lassen und sie somit ins Unglück stürzen.
Wird Ruby es erneut gelingen, ihrem Schicksal zu entrinnen?

Cover:

Auch das Cover des zweiten Bandes ist wieder wunderschön gestaltet und passt auch sehr gut zum ersten Cover. Es arbeitet wir allem mit den schwarz weiß Kontrasten. Man erkennt die Umrisse einer Frau mit einem Käfig in der Hand und neben ihr steht ein beeindruckender Löwe. Auch ein Baum und mit Blättern ist hier wieder erkennbar. Das Cover finde ich persönlich sehr schön und gefällt mir sehr gut.

Meinung:

Dies ist bereits der zweite Band der Ruby Reihe und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Da ich den ersten Band erst vor kurzem gelesen hatte, hatte ich keine Probleme hineinzugelangen. Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung, welche die bisherigen Ereignisse zusammenfasst. Auch wenn es eine solche gibt, würde ich auf jeden Fall empfehlen, den ersten Band gelesen zu haben, bevor man an den zweiten anknüpft, da diese aufeinander aufbauen. Auch wenn einiges erklärt und wiederholt wird, so würde ich schon sagen, dass diese aufeinander aufbauen und somit Band 1 zuvor Pflicht sein sollte.

Der Schreibstil ist auch in diesem Band sehr flüssig und angenehm und lässt sich sehr locker und gut lesen.

Mit Ruby hatte ich ja ganz zu Beginn im ersten Band meine Schwierigkeiten, hatte sie dann aber immer mehr für mich gewonnen und im zweiten Band hat sich dies noch mehr verstärkt. Ruby ist noch mehr gereift und hat einige Wandlungen durchgemacht. Ihre Charakterentwicklung hat mir sehr gut gefallen.Durch die Erzählweise aus der Ich-Perspektive von Ruby kommt man wieder sehr gut in sie und ihre Gefühle und Emotionen hinein. Man kann die Geschehnisse und Handlungen so besser greifen und sich so auch sehr gut hineinempfinden.

Auch die Story des zweiten Bandes hält wieder so einige Überraschungen und Wendungen bereit, mit denen man so nicht gerechnet hätte. Eine unterhaltsame und spannende Geschichte, die hier in die zweite Runde geht und ich schon sehr auf die nächste Fortsetzung und somit auf den dritten Band gespannt bin.

Mich konnte dieser zweite Band auch wieder sehr von sich überzeugen und hat mich sehr gut unterhalten mit seiner lebendigen, emotionale, und teils auch humorvollen fantastischen Art und gut umgesetzen Story.

Toll fand ich auch wieder die zauberhafte Gestaltung des Buches. Nicht nur die Kapitelanfänge sind wieder wunderschön gestaltet, sondern auf jeder Seite finden sich die kleinen Ornamente wieder und auch die Gliederung und die Kapitellänge ist sehr gut durchdacht. Dazu die wunderschönen kleinen Illustrationen am Kapitelanfang, runden das Ganze sehr gut ab. Eine wunderschöne Gestaltung, die sich durch das ganze Buch zieht.

Ein rundum wunderschönes und fesselndes Buch, welches neugierig auf noch mehr macht.

Fazit:

Fesselnd, unvorhersehbar, emotional setzt dieser zweite Band die Geschichte weiter fort und macht neugierig auf noch mehr....

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

Ruby im Unglück?

0

Band 2 der "Glückschroniken"


Zum Inhalt (Klappentext):

Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene ...

Band 2 der "Glückschroniken"


Zum Inhalt (Klappentext):

Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie sich weigert, wird er ihre Familie und ihren besten Freund hinrichten lassen und sie somit ins Unglück stürzen.
Wird Ruby es erneut gelingen, ihrem Schicksal zu entrinnen?


Meine Meinung:

Nachdem Band 1 letztes Jahr für mich ein Jahreshighlight war, war ich sehr auf Band 2 gespannt, zumal Band 1 mit einem Cliffhanger geendet hat.

Vorweg: Ich bin von Band 2 nicht so begeistert wie ich es bei Band 1 gewesen bin. Ich weiß nicht, ob sich mein Geschmack so extrem geändert hat, dass ich mit Jugendbüchern jetzt noch viel weniger anfangen kann oder ob ich einfach nicht in der passenden Stimmung war. Eine Buchbewertung ist aber sowieso immer sehr subjektiv.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir an vielen Details aus Band 1 nicht mehr erinnern konnte, das Buch nochmal gelesen habe ich aber aus Zeitgründen nicht mehr. Das war aber auch überhaupt nicht schlimm, da die Autorin es geschaff hat, mich gut wieder in die Geschichte einzuführen. Es gibt zu Beginn als Prolog eine kurze Zusammenfassung aus den Geschehnissen aus Band 1, aber auch im Verlauf der Geschichte werden bestimmte Ereignisse wieder aufgegriffen. Wer das Buch erst vor kurzem gelesen hat, kann eben gut den Prolog überspringen.

Der Schreibstil bleibt zu Band 1 recht unverändert. Die Geschichte wird weiterhin aus der ersten Person aus der Sicht von Ruby erzählt. Ich finde das immer noch gut gewählt. Der Wortwahl ist an vielen Stellen eher humoritisch gewählt. Viele Anspielungen aus unsere reale Welt. Ich muss gestehen, dass mich das an vielen Stellen genervt hat, deswegen spielt hier sicherlich rein, dass ich solche Schreibstile wohl nicht mehr genießen kann.

Zum Verlauf der Geschite möchte ich nicht viel erzählen, dass soll jeder selbst herausfinden. Wie ich es aus Band 1 schon kannte, gab es einige unvorhersehbare Wendungen, den die Geschichte einiges an Überraschungseffekte gegeben hat. Jedoch habe ich diese überraschende Wendungen aus Band 1 besser im Gedächtnis, also dass ich sie als besser empfunden habe. Das war der Hauptbestandteil, dass mir an Band 1 so gut gefallen hat: die Unvorhersehbarkeit.

Band 1 hatte mich richtig in den Bann gezogen, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Dieses Gefühl hatte ich bei Band 2 leider nicht. Es mag daran liegen, dass ich in meinem Privatleben momentan recht eingespannt bin, aber wenn mir eine Geschichte richtig gut gefällt, habe ich auch unter solchen Umstände das Gefühl, nicht aufhören zu können. Das hat sich diesmal leider gar nicht eingestellt.

An der Geschichte gab es eine Sache, die sich durch das gesamte Buch durchgezogen hat, was mich beim Lesen wirklich genervt hat. Ich kann mich leider nicht erinnern, ob es in Band 1 auch schon so gewesen war. Und zwar ist es so, dass ich als Leser gar nicht hinter Rubys Pläne kommen kann oder spekulieren kann, was den wohl passieren wird. Ruby macht die Pläne und präsentiert sie uns. Es gibt vorher keine bis wenig Hinweise, dass ich mir selber meine Schlüsse ziehen kann. Das finde ich sehr schade, denn ich möchte beim Lesen nicht alles auf den Präsentierteller serviert bekommen. Das eine oder andere Mal mag das erfolgt sein, bspw. bezogen auf Maximillian, aber sonst eher nicht. Oder es ist widerum zu hoch, sodass ich nicht dahinter gestiegen bin. Die Option ist natürlich offen. Es hat mich aber auch ein bisschen genervt, dass Ruby allgemein sehr viel erklärt hat. Ich mag es lieber, wenn ich als Lesen durch die Taten der Charaktere ihre Gründe nachvollziehen kann und meine Schlussfolgerungen ziehen kann. Ich konnte das in diesen Buch leider nicht.

Ein weiterer Punkt, dass sich auch durch das Buch gezogen hat, ist, dass Problem sich zu leicht haben lösen lassen. Ja, es gibt einige offene Probleme und Fragen, die sicherlich in Band 3 aufgelöst werden. Aber sonst gingen die Pläne zu einfach und gut auf. Es gab da keine großartige Probleme, die zusätzlich gelöst werden müssten und Rückschläge, die Ruby zu leider hat. Am Anfang war das noch der Fall, aber danach im Verlauf der weiteren Geschichte leider nicht mehr. Außerdem sind einige Handlungen recht unrealistisch. Bspw. sucht Ruby innerhalb von zwei Stunden in alten Vorschriften und findet natürlich das, was sie braucht. Das ist mir zu einfach gelöst.

Insgesamt hat mir ein bisschen die Spannung gefehlt. Mal bei der einen oder anderen Szene habe ich mitgefiebert und auch zum Ende hin, aber sonst war es schon fast ein wenig langweilig.

Auch Ruby als Protagonistin konnte ich in Band 2 nicht in Herz schließen. Ich hatte Schwierigkeiten an sie ran zu kommen, was daran liegen mag, dass sie andere auch von sich gestoßen hat und so mich als Leserin auch von sich gestoßen hat. Sonst hat Ruby hier ein schwierigeres Schicksal als in Band 1. Ich merke aber auch, dass sie an einigen Stellen sich weiterentwickelt und erwachsener wird.

Insgesamt bin ich leider nicht so begeistert wie letztes Jahr, als ich Band 1 gelesen habe. Ich muss auch sagen, dass ich nicht weiß, ob ich Band 3 noch lesen möchte, auch wenn es im finalen Showdown sicherlich noch spannend wird. Das Buch ist sicherlich nicht schlecht, es trifft nur wohl nicht mehr meinen Geschmack. Das habe ich vor dem Lesen aber nicht ahnen können und bin selber ein bisschen enttäuscht, dass ich es nicht so sehr genießen konnte, wie die meisten der anderen Leser. In den richtigen Händen kann das Buch aber wohl Freude bereiten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2020

Rezension online!

0

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
Dieses Buch hatte mich ganz überraschend erreicht und auch wenn ich es zu erst noch nicht direkt lesen wollte, so konnte ich es einfach nicht lange liegen lassen. Kennt ihr ...

Meine Meinung:
Hallo ihr Süßen
Dieses Buch hatte mich ganz überraschend erreicht und auch wenn ich es zu erst noch nicht direkt lesen wollte, so konnte ich es einfach nicht lange liegen lassen. Kennt ihr dies? Ihr habt ein Buch neben euch liegen und es brennt euch so richtig in den Fingern es zu lesen, obwohl ihr doch eigentlich anderes geplant hattet? Was für eine Frage, ihr kennt dies garantiert zu 100%. Jeder Bücher Nerd kennt dies einfach. Also müsste ich einfach das Buch Aufklappen und dachte mir, hey ich kann ja wenigstens schon einmal hinein lesen. Haha, das war wirklich genial, aus dem herein lesen würden dann mehrere Stunden auffressen jeglicher Sätze in diesem zweiten Band von "Ruby" und irgendwann, es war schon mitten in der Nacht, war ich dann leider aber auch schon am Ende. Ich sagte ja, ich wollte nur mal hinein lesen, em ja, wie lange habe ich natürlich nicht gesagt. Was ich aber zu 100% Garantieren kann, ist das dieser zweite Band der Glückschroniken einfach der absolute Hammer war und noch tausend Mal besser als sein Vorgänger war und das ist igentlich kaum möglich. Einfach nur ein fantastisches Buch, einer grandiosen Autorin! Ich brauche unbedingt mehr liebe Katrina! Du bist der absolute Hammer! Grandios! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Wenn das Glück zum Unglück wird

0

Inhalt:
Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie sich ...

Inhalt:
Rubys Albtraum scheint Wirklichkeit geworden zu sein. Denn sie soll den übergewichtigen König von Giarnarni heiraten, damit dieser an ihre seltene Gabe des Glücks gelangen kann. Falls sie sich weigert, wird er ihre Familie und ihren besten Freund hinrichten lassen und sie somit ins Unglück stürzen.
Wird Ruby es erneut gelingen, ihrem Schicksal zu entrinnen?

---

"Ruby: Verfluchtes Glück" ist der zweite Teil der Glückschroniken von Katrina Lähn und beginnt genau da wo der erste Teil endet. Der König erpresst Ruby um ihre einzigartige Gabe für sich zu beanspruchen. Um ihre Familie und Thomas zu retten muss sie die Königin von Leon werden und sich seinen Regeln unterwerfen. Doch Ruby wäre nicht Ruby wenn sie sich kampflos ergeben würde...

Der Schreibstil von Katrina Lähn überzeugt mich jedes Mal aufs Neue. Man kann sich das Schloss, die Geheimgänge und den Garten sehr gut vorstellen und wandert dadurch an Rubys Seite durch die Geschichte.
Auch die Protagonisten konnten mich wieder vollständig überzeugen, die Guten wie die Schlechten. Ruby ist eine unglaublich starke und intelligente junge Frau, die jedes Schlupfloch nutzt um das beste aus ihrer Situation zu machen. Dabei schafft sie es nie die Hoffnung aufzugeben, egal wie schlecht es aussieht. Es gab jedoch auch einige Überraschungen, wobei die größte eindeutig in Person von Maximilian daher kam. Bei ihm hab ich so ziemlich die ganze Palette an Gefühlsregungen durch gemacht und er hat mich mehrmals sehr überrascht. Auch Emilio war eine tolle und amüsante Abwechslung, die mich ordentlich zum Lachen gebracht hat.
Die Handlung hat mich von vorne bis hinten begeistert und es wurde nicht einmal langweilig. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Auch wenn mich die Ereignisse am Ende fast zum Verzweifeln gebracht haben und ich mir gewünscht hätte die beteiligte Person zu schütteln, bin ich absolut begeistert von der Story. Ich kann es nicht erwarten den dritten Teil zu lesen und wieder in Rubys Welt einzutauchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

Abenteuerlich

0

Die Geschichte um Ruby geht auch im zweiten Band sehr abenteuerlich weiter. Als Fan des ersten Bandes war ich sehr gespannt, wie die Handlung ihre Lauf nimmt und wurde auch nicht enttäuscht. Ruby macht ...

Die Geschichte um Ruby geht auch im zweiten Band sehr abenteuerlich weiter. Als Fan des ersten Bandes war ich sehr gespannt, wie die Handlung ihre Lauf nimmt und wurde auch nicht enttäuscht. Ruby macht eine schöne Wandlung durch und reift. Sie versteht es geschickt, sich und ihre Lieben zu schützen und scheut auch nicht vor so mancher Intrige zurück. Das macht sie für mich nur noch sympathischer. Insgesamt fand ich die Handlung originell mit vielen überraschenden Wendungen und auch der Humor kam nicht zu kurz. Da es einen weiteren Band gibt, werden natürlich die meisten Fragen am Ende nicht geklärt, aber das fand ich in Ordnung. Auch das Cover ist wieder sehr gelungen und der Schreibstil gewohnt angenehm. Ich hatte wieder viel Freude beim Lesen und kann das Buch empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere