Cover-Bild Der zauberhafte Souvenirladen im Sanddornweg
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.07.2022
  • ISBN: 9783751703406
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Kerstin Garde

Der zauberhafte Souvenirladen im Sanddornweg

Eine kleine Straße, in der verlorene Herzen zueinanderfinden

Seit ihrer Jugend hilft Hannah in Irmchens Souvenirladen im Sanddornweg aus. Hier findet jeder genau das Souvenir, das für ihn bestimmt ist. Doch leider macht Irmchen ihre Gesundheit seit einiger Zeit sehr zu schaffen. Kurzum entschließt sie, den Souvenirladen an ihren Neffen Tristan zu übergeben, um etwas zur Ruhe zu kommen. Doch der will aus dem gemütlichen kleinen Geschäft ausgerechnet einen Surfshop machen. Das kann Hannah auf gar keinen Fall zulassen. Sie muss unbedingt einen Weg finden, Irmchens Vermächtnis zu retten. Und wie ginge das besser, als dem mürrischen Tristan genau den Zauber zu zeigen, den sie an dem kleinen Laden so liebt? Tristan gibt ihr bis zum Ende des Sommers Zeit, um wieder Schwung ins Geschäft zu bringen. Nur leider kommen ihnen auf dem Weg nicht nur allerlei Hindernisse, sondern auch noch ein ganzer Schwarm Schmetterlinge im Bauch in die Quere ...

Ein kleiner Souvenirladen, Gefühlschaos, liebgewonnene Sanddornwegbewohner und das alles an der schönen Ostsee. Der Abschluss der warmherzigen und romantischen Sanddornwegreihe von Kerstin Garde.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2022

Toller Wohlfühlroman an der See

0

Für eine Leserunde durfte ich bereits ein Rezensionsexemplar des neuen Romans der Autorin lesen!



Hannah soll eigentlich die Firma ihrer Eltern übernehmen, was sie aber nicht möchte, da ihr das Metier ...

Für eine Leserunde durfte ich bereits ein Rezensionsexemplar des neuen Romans der Autorin lesen!



Hannah soll eigentlich die Firma ihrer Eltern übernehmen, was sie aber nicht möchte, da ihr das Metier nicht liegt!

Dann kommt noch ihre Freundin Irmchen ins Krankenhaus und verstirbt kurz darauf!

Allerdings überrascht sie das Testament: Hannah und ihre Jugendliebe Tristan bekommen den Laden zusammen vererbt!

Jetzt müssen beide wohl oder übel zusammen entscheiden, was sie damit und daraus Machen! Da bleiben amüsante Diskussionen natürlich nicht aus und auch längst vergangen geglaubte Gefühle kommen wieder hoch!

Werden beide diese neue Chance nutzen können?

Ein wunderschöner Liebesroman in kuscheligem maritimen Ambiente! Meine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2022

Magie liegt in der Luft

0



Der dritte Band dieser Reihe erzählt die Geschichte des kleinen Souvenirladens aus dem Sanddornweg.

Hannah spielt hierbei die Hauptrolle neben Tristan und den anderen bereits bekannten Figuren. Man ...



Der dritte Band dieser Reihe erzählt die Geschichte des kleinen Souvenirladens aus dem Sanddornweg.

Hannah spielt hierbei die Hauptrolle neben Tristan und den anderen bereits bekannten Figuren. Man fühlt sich sofort heimisch dort.
Der Charme des Lädchens, der Straße und der anderen Bewohner verzaubert einen sofort.

Hannah hat noch rechtzeitig erkannt, was sie wirklich möchte, von ganzem Herzen. Kein trockenes Praktikum mehr, keinen Beruf, der ihr keinen Spaß macht.
Nur ihr Vater kann das nicht nachvollziehen und stellt sich quer. Aber Hannah entwickelt sich weiter, öffnet sich und wird immer selbstbewusster.
Ihre Träume, ihre Ideen, ihr Engagement reißen einen regelrecht mit! Ihre Liebe zum magischen Souvenirladen spürt man mit jeder Zeile.

Und dann ist da noch ihre andere Liebe...zu Tristan. Lange hatten sie keinen Kontakt, nach jenem schicksalhaften Tag, aber nun sitzen sie im selben Boot,
Irmchen ist daran sicher nicht unschuldig. So ganz ohne Hintergedanken, ist ihr Plan den Laden an die beiden zu überschreiben sicher nicht gewesen...

Die Geschichte liest sich wie von alleine. Es ist eine dieser, wo man gar nicht abwarten kann weiterzulesen.
Auch wenn das Buch ohne große Spannung und aufregende Abenteuer auskommt, ist es absolut mitreißend.
Es sind die magischen Momente, die kleinen Dinge, die bezaubern und verzaubern!

Die warmherzigen Bewohner und natürlich die Magie der Souvenirs !

Ich hätte noch ewig weiterlesen können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.08.2022

Ostseefeeling im Sanddornweg

0

Ich kannte die vorherigen Teile aus der „Sanddornreihe“ bisher noch nicht, was aber keine Schwierigkeit beim Lesen ist. Schon allein das Cover hat mich bereits vor dem Lesen schon abgeholt und bringt einen ...

Ich kannte die vorherigen Teile aus der „Sanddornreihe“ bisher noch nicht, was aber keine Schwierigkeit beim Lesen ist. Schon allein das Cover hat mich bereits vor dem Lesen schon abgeholt und bringt einen schon in die richtige Ostseestimmung. Das hat mir sehr gut gefallen.
Der Schreibstil ist flüssig und das Buch hat sich schnell lesen lassen. Es ist von Spannung über Herzschmerz, Freundschaft und Familie, Zusammenhalt und Liebe - alles dabei.
Die Personen und Orte wurden sehr anschaulich beschrieben, dass man einen guten Einblick bekam und sich beim Lesen mitten im Sanddornweg befunden hat.

5 Sterne von mir und danke für das schöne Lesevergnügen.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2022

Magisch verzaubert im Sanddornweg

0

Irmchen hat einen kleinen , aber feinen Souvenirladen im Sanddornweg in Warnemünde.  Leider geht es ihr gesundheitlich nicht so gut und sie muß kürzer treten.  Da Hannah, seit Jahren ihre Unterstützung ...

Irmchen hat einen kleinen , aber feinen Souvenirladen im Sanddornweg in Warnemünde.  Leider geht es ihr gesundheitlich nicht so gut und sie muß kürzer treten.  Da Hannah, seit Jahren ihre Unterstützung im Geschäft,  sich gerade von ihrem Studium abwendet, und sich neu orientieren möchte,  überschreibt Irmchen ihr die Hälfte des Lädchens.  Die andere Hälfte erhält ihr Neffe Tristan, ein Jugendfreund von Hannah. Er möchte einen Sufshop im Laden eröffnen,  Hannah den Souvenirladen so belassen, wie er ist. Mit all seinen wunderbaren  Souvenirs, die  zum Teil ganz besondere Erinnerungen hervorrufen.  

Eigentlich möchte Hannah mit Tristan gar nicht viel zu tun haben,  da er ihre unerfüllte Jugendliebe ist. Doch irgendwie müssen sie nun mit dem gemeinsamen Besitz umgehen.  

Kerstin Garde zeichnet die Personen und unterschiedlichen Geschäfte im Sanddornweg so liebevoll und realistisch,  daß ich  beim Lesen diese wunderbare kleine Straße versetzt wurde.  Ich war hautnah dabei, wenn gemeinsam Probleme gelöst werden , Pläne für das Sommerfest geschmiedet werden, gewerkelt, gekocht und zusammen gegessen wird. 

Der Sanddornweg ist eine ganz besondere Straße mit tollen Bewohnern,  die ich schnell in mein Herz geschlossen habe. 

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig,  bildhaft und locker zu lesen . Die Seiten flogen nur so dahin.  

Ich kannte die vorherigen Bände nicht, aber bin schnell in die Geschichte hinein gekommen,  da die verschiedenen Personen und ihre Beziehungen zueinander sehr gut zwischendurch angesprochen werden. Ich wurde sehr gut unterhalten und werde auch die ersten beiden Bände links naher Zukunft lesen.  

Ich empfehle diesen Roman von ganzem Herzen allen ,die eine zauberhafte Reise zu liebenswerten Bewohnern im Sanddornweg mit ein bißchen Romantik und großem Zusammenhalt erleben möchten.  

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2022

schön

0

Irmchen hat im Sanddornweg einen magischen Souvenirladen, denn jeder findet dort genau sein eigenes besonderes Souvenir. Doch leider macht ihre Gesundheit ihr zu schaffen. So beschließt sie, ihrem Neffen ...

Irmchen hat im Sanddornweg einen magischen Souvenirladen, denn jeder findet dort genau sein eigenes besonderes Souvenir. Doch leider macht ihre Gesundheit ihr zu schaffen. So beschließt sie, ihrem Neffen Tristan und ihrer guten Freundin Hannah, da diese ihr seit Jahren immer wieder im Laden hilft, das Geschäft zu überschreiben. Hannah liebt diesen kleinen verwunschenen Laden und ist sehr entsetzt als sie erfährt, dass Tristan dort einen Surfshop eröffnen möchte. Doch wie kann sie Tristan davon überzeugen, ihren geliebten Laden so zu belassen wie er ist und damit Irmchens Vermächtnis retten.

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich war wieder sofort im Sanddornweg angekommen. Man kann das Buch aber auch lesen ohne die beiden anderen Bände vorher zu lesen. Es war flüssig und auch spannend geschrieben. Leider war ich wieder viel zu schnell fertig. Ich habe sehr gehofft, dass Hannah es schaffen wird, Tristan davon zu überzeugen, den Laden weiterhin als Souvenirladen bestehen zu lassen, denn ein Surfshop passt einfach nicht in den Sanddornweg. Und dann ist da ja auch noch die kleine Verliebtheit, die Hannah doch noch nicht so ganz überwunden hat. Immer wieder tauchen diese kleinen Schmetterlinge auf, wenn Tristan in ihrer Nähe ist. Doch noch einmal möchte sie die Freundschaft nicht aufs Spiel setzten, doch warum ist er immer wieder so komisch? Ist er vielleicht auch in sie verliebt? Ich habe es sehr gehofft, doch wenn ihr das wissen wollt, dann müsst ihr einfach das Buch lesen. 5 von 5*.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere