Cover-Bild Smaragdgrün
(55)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Arena
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 06.06.2017
  • ISBN: 9783401506029
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Kerstin Gier

Smaragdgrün

Liebe geht durch alle Zeiten (3):
Die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2022

Smaragdgrün von Kerstin Gier

0

Noch immer ist Gwendolyn traurig und am Boden zerstört. Dass Gideon seine Gefühle nur gespielt haben soll, um sie besser manipulieren zu können, kann sie sich kaum vorstellen. Nicht nur die Trauer über ...

Noch immer ist Gwendolyn traurig und am Boden zerstört. Dass Gideon seine Gefühle nur gespielt haben soll, um sie besser manipulieren zu können, kann sie sich kaum vorstellen. Nicht nur die Trauer über Gideon, auch Charlotte macht ihr weiterhin zu schaffen. Sie kann sich nicht damit abfinden das Gwendolyn das Zeitreisegen in sich trägt und so versucht sie weiterhin ihr ins Handwerk zu pfuschen. Gwendolyn hat kaum Zeit um Gideon zu trauern, denn schon bald muss sie gemeinsam mit ihm auf einen Ball in der Vergangenheit gehen, um dort den Grafen von Saint Germain wiederzusehen. Dort angekommen läuft jedoch längst nicht alles nach Plan und kurz vor dem Rücksprung in die Gegenwart passiert etwas, was nicht nur Gideon vollkommen aus der Bahn zu werfen scheint!


Der letzte Teil der "Edelsteintrilogie" ist ein würdiger Abschluss einer wirklich atemberaubenden Buchreihe, die mich persönlich in jeder Hinsicht überzeugt und begeistert hat.


Der Cliffhanger am Ende des zweiten Buches war wirklich wirkungsvoll, sodass ich mir sofort den dritten Band schnappen musste. Dieser schließt wie der Band zuvor auch, nahtlos an seinen Vorgänger an, sodass der Anschluss auch nach längerer Lesepause gleich wieder hergestellt werden kann.


Die Charaktere noch ein mal zu beschreiben erübrigt sich wohl, da sich im Vergleich zum zweiten Band kaum etwas geändert hat. Xemerius ist immer noch mein Lieblingscharakter, aber auch Gwendolyn und Gideon habe ich ins Herz geschlossen.


Wieder einmal habe ich dieses Buch quasi gefressen. Wie schon die beiden Vorgänger war der Schreibstil auch hier erneut sehr angenehm. Themen wie Liebe, Spannung, Intrigen und Verwirrung gaben sich abwechselnd die Klinke in die Hand, sodass es nach der Auflösung des Liebeschaos zwischen Gwendolyn und Gideon nicht langweilig wurde.


Alle Fragen, die mir nach dem ersten und zweiten Teil noch im Kopf rum schwirrten, wurden beantwortet, alle Unklarheiten wurden aufgeklärt. Am Ende, als alle Fäden zusammen liefen, kam es bei mir wiederholt zum Aha-Erlebnis. Lustige Sprüche und witzige Bemerkungen, meist ausgehend von Xemerius, haben immer wieder zu einem Lächeln zwischen den Aha-Effekten geführt. Dies war auch gut so, da ich das ein oder andere Mal wirklich überrascht war, was tatsächlich hinter dem ein oder anderen Geheimnis steckte.


Auch dieses Buch hatte ich mal wieder viel zu schnell durchgelesen und der Abschied von den Charakteren tat mir richtig weh. Vor allem Xemerius wird mir fehlen und ich überlege immer noch, ob es eine Möglichkeit gibt ihn zu adoptieren.


Insgesamt ist dieser dritte Teil ein gelungener Abschluss einer hervorragenden Trilogie. Ich empfehle Allen diese Buchreihe zu lesen, sofern eure Abneigung gehen Jugend-Fantasy nicht all zu groß ist!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2022

Samaragdgrün

0

Auch das dritte Buch der Reihe lässt sich sehr gut und ziemlch zügig lesen. Auch hier müssen die beiden Zeitreisenden wieder einiges vom Grafen bieten lassen aber am Ende wird er besiegt.

Die Bücher von ...

Auch das dritte Buch der Reihe lässt sich sehr gut und ziemlch zügig lesen. Auch hier müssen die beiden Zeitreisenden wieder einiges vom Grafen bieten lassen aber am Ende wird er besiegt.

Die Bücher von Kerstin Gier lassen sich echt klasse lesen und sind sehr empfehlenstwert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2022

Smaragdgrün

0

Liebe die Reihe. Habe die drei Bücher so schnell durch gehabt. Einfach alles passt zusammen.

Liebe die Reihe. Habe die drei Bücher so schnell durch gehabt. Einfach alles passt zusammen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2021

Ein wundervoller abschluss

0

Smaragdgrün ist wirklich ein fenomenaler Abschluss zur Reihe. Der letzte Band ist voller Spannung und wirklich schwer aus der Hand zu legen. Es werden sehr viele Geheimnisse enthüllt uns sogar die eine ...

Smaragdgrün ist wirklich ein fenomenaler Abschluss zur Reihe. Der letzte Band ist voller Spannung und wirklich schwer aus der Hand zu legen. Es werden sehr viele Geheimnisse enthüllt uns sogar die eine oder andere Vermutung bestätigt.

Schreib- und Erzählstil gleichen den ersten beiden Teilen.

Das Cover würde auch sehr schön gestaltet.

Jedoch kam es ein paar Mal vor, dass einem einiges ein bisschen unlogisch erschien und die Logik fragwürdig war.


Kritik an den Charakteren wäre, dass dieser Band leider wieder zeigt, wie sehr Gwendolyn von ihrer Liebe zu Gideon gesteuert wird. Im ich verstehe dass sie erst 16ist und sich alles in sehr kurzer Zeit abspielt. Was übrigens auch ein großer Kritikpunkt ist. Aber irgendwann hätte sie sich sich auch ein bisschen zusammenreißen können


Im großen und ganzen aber ein gelungener Abschluss


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Super Reihe, Leseempfehlung für alle Jugendbuch liebhaber

0

Band 3 und Finale der Trilogie um die Zeitreisenden.

Die Geschichte spitz sich zu und es gibt noch einige Wendungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, fliessend und spannend...ich habe es verschlungen ...

Band 3 und Finale der Trilogie um die Zeitreisenden.

Die Geschichte spitz sich zu und es gibt noch einige Wendungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, fliessend und spannend...ich habe es verschlungen und geliebt... Das Setting mit dem Zeitreisen und den ganzen Geheimnissen war sehr spannend gestaltet.

Ich habe vor einiger Zeit die Filme gesehen und fand diese ganz niedlich, obwohl man in etwa wusste was auf einem zukommt fand ich diese Trilogie grandios, zusätzlich gab mir das Buch das Ende das ich mir bei den Filmen gewünscht hatte ;) was dafür spricht dass die Autorin ganz meinen Geschmack getroffen hat, ich werde bestimmt wieder mal was von ihr lesen.

Für alle die gerne Jugendbücher lesen, hier eine gute Trilogie

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere