Cover-Bild Gar kein Plan ist auch eine Lösung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.01.2020
  • ISBN: 9783958185449
Kyra Groh

Gar kein Plan ist auch eine Lösung

Manchmal läuft das Leben nicht nach Plan, und manchmal ist das auch ganz gut so.

Mara hat alles im Griff. Der Job als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist zwar etwas nervig, aber läuft. Die Beziehung mit ihrem Verlobten Sebastian ist jetzt nicht gerade leidenschaftlich, aber dafür stimmt bei ihm die Altersvorsorge. Die Wohnung ist nicht unbedingt nach ihrem Geschmack eingerichtet, aber die Designermöbel sind schon schick. Kurzum: Maras Leben läuft planmäßig, ruhig und schön unaufgeregt. Bis Sebastian sich von ihr trennt und sie aus der Wohnung schmeißt. Plötzlich ist Maras ausgeklügelter Lebensplan dahin und sie muss sich einen Plan B überlegen. Aber was, wenn Plan B auch nicht funktioniert? Dann gibt es ja noch C, D, E, F, … Oder man macht einfach mal gar keine Pläne. So wie Marius. Seines Zeichen Filmemacher, wahnsinnig charmant, sieben Jahre jünger, und planlos glücklich. Also definitiv kein Mann für Mara. Bis sie merkt, dass manchmal gar kein Plan auch eine Lösung sein kann…

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.03.2020

Mehr als nur i.O.

0

Cover: Ich mag es. Es ist einfach, es ist selbsterklärend und doch absolut passend.

Schreibstil: Kyra Groh kann schreiben. Das hat sie auch in ihrem neuesten Werk bewiesen und ist definitiv unumstritten. ...

Cover: Ich mag es. Es ist einfach, es ist selbsterklärend und doch absolut passend.

Schreibstil: Kyra Groh kann schreiben. Das hat sie auch in ihrem neuesten Werk bewiesen und ist definitiv unumstritten. Sie schafft es den Leser zu fesseln, viel Humor mit einfließen zu lassen und ernste Themen angenehm abzuhandeln.

Meinung: Mein zweites Buch der Autorin war so anders als erwartet. Denn es ist noch nicht soooo lange her, dass ich die „Pinguine“ gelesen habe. Und Gott, was habe ich dieses Buch geliebt. Ich habe so viel gelacht wie selten bei einem Buch und fand es einfach nur grandios.
Ungefähr mit derselben Erwartungshaltung bin ich nun auch an dieses neue Werk herangegangen und das hätte ich nicht unbedingt tun soll. Nicht etwa, weil dieses Buch schlechter ist, als das andere… Aber es ist einfach ein klitzekleines bisschen anders. Man merkt nun irgendwie, dass es nicht mehr eines ihrer ersten Bücher ist. Der Humor, die Selbstironie, die irrwitzigen Gedankengänge… Sie alle sind da (ein Glück!!!), aber es ist alles etwas „erwachsener“.
In diesem neuen Buch werden nämlich auch ernstere Themen angesprochen, die Kyra aber schafft sehr angenehm und leicht zu verpacken. Es geht um Lebensplanung, das Scheitern auf verschiedenste Art und Weise. Die Wege des Lebens, den Traumjob, die Liebe (egal zu welchem Geschlecht) und und und…
Ich selbst habe beim Lesen gemerkt, wie ich anfing über die Dinge nachzudenken, aber habe mich die ganze Zeit sehr wohl dabei gefühlt.
Auch fand ich das Thema Social Media super interessant aufgefasst und so detailliert umgesetzt, dass ich regelrecht begeistert war. Ich konnte mich so gut in alles reinversetzen und hatte einfach überhaupt keine Probleme beim Lesen.

Ganz besonders zu erwähnen, ist aber auch die Vielzahl der wirklich genialen Figuren in diesem Buch. Sie waren alle so speziell und schillernd und am liebsten hätte ich zu jeder einzelnen Nebenfigur eine eigene Geschichte zum Lesen.
Aber wie gesagt, Humor, Witz und lustige Momente kommen auch in diesem Buch nicht zu kurz. Es gibt ganz viel fürs Herz, einige Lachflashs und Themen zum Nachdenken.
Somit ein rundum gelungenes Wohlfühlpaket.

Fazit: Ein wirklich schönes und auch lustiges Buch das ich allen gerne ans Herz lege.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2020

Nette Unterhaltung aber ein wenig träge

0

Mara hat alles im Griff. Der Job als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist zwar etwas nervig, aber läuft. Die Beziehung mit ihrem Verlobten Sebastian ist jetzt nicht gerade leidenschaftlich, ...

Mara hat alles im Griff. Der Job als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist zwar etwas nervig, aber läuft. Die Beziehung mit ihrem Verlobten Sebastian ist jetzt nicht gerade leidenschaftlich, aber dafür stimmt bei ihm die Altersvorsorge. Die Wohnung ist nicht unbedingt nach ihrem Geschmack eingerichtet, aber die Designermöbel sind schon schick. Kurzum: Maras Leben läuft planmäßig, ruhig und schön unaufgeregt. Bis Sebastian sich von ihr trennt und sie aus der Wohnung schmeißt. Plötzlich ist Maras ausgeklügelter Lebensplan dahin und sie muss sich einen Plan B überlegen. Aber was, wenn Plan B auch nicht funktioniert? Dann gibt es ja noch C, D, E, F, … Oder man macht einfach mal gar keine Pläne. So wie Marius. Seines Zeichen Filmemacher, wahnsinnig charmant, sieben Jahre jünger, und planlos glücklich. Also definitiv kein Mann für Mara. Bis sie merkt, dass manchmal gar kein Plan auch eine Lösung sein kann.

„Gar kein Plan ist auch eine Lösung“ von Kyra Groh ist eine nette Geschichte mit sympathischen Figuren. Das Buch lässt sich locker im Genre Frauenliteratur einordnen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen
Mara ist eine sympathische Hauptfigur. Sie ist nicht perfekt und man merkt, dass sie sich eine Blase erschaffen hat, die dann jedoch überraschend platzt. Wir können Mara begleiten, wie es zunächst bergab und dann bergauf geht und sie dabei von vielen tollen Menschen begleitet wird.
Die Geschichte ist seichte Unterhaltung für gemütliche Abende auf der Couch. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen und Maras Entwicklung zu verfolgen. Wirklich tiefgründige Dinge kann und muss man hier nicht erwarten aber für mich war das von vornherein klar und absolut nicht schlimm. Im Gegenteil war es sogar das was ich wollte.
Mein einziger Kritikpunkt ist der, dass die Geschichte zwischendurch ein wenig träge wurde. Sie wollte nicht so ganz voran gehen und drehte sich immer um das Gleiche. Da hätte ich mir ein wenig mehr Tempo gewünscht.
Alles in allem ein nettes Buch, bei dem man nichts Falsch macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2020

Maras Weg zu sich selbst

0

Mara ist ein echtes Organisationstalent. Als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist sie unschlagbar. Doch dann gerät ihre Welt ins Wanken: Ihr langjähriger Freund Sebastian setzt sie von jetzt ...

Mara ist ein echtes Organisationstalent. Als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist sie unschlagbar. Doch dann gerät ihre Welt ins Wanken: Ihr langjähriger Freund Sebastian setzt sie von jetzt auf gleich auf die Straße, und das bringt bald noch ein paar Veränderungen mehr mit sich. Wenn Plan A nicht funktioniert, dann B oder C oder D… Oder gar kein Plan? Mara findet sich unversehens wieder auf der Suche nach sich selbst…

So ganz konnte ich Maras ursprünglichen Lebensplan nicht nachvollziehen, da gab es so viel, was für mich nicht zusammenpasste. Vor allem im ersten Drittel empfand ich sie als sehr nervig, insgesamt aber blieb sie mir über die gesamte Geschichte hinweg zu naiv. Was muss denn noch alles passieren, damit sie nicht nur für andere sorgt, sondern endlich Verantwortung für sich selbst übernimmt? Das habe ich mich sehr lange gefragt, blass blieb sie für mich über das gesamte Buch hinweg. Da half es auch nicht viel, dass die Personen teilweise sehr skurril geraten sind, ich musste des öfteren vor mich hin schmunzeln beim Lesen. Eine klasse Idee ist die Benennung der Kapitel, das hat mir gut gefallen.

Insgesamt also konnte mich das Buch nicht so ganz überzeugen, trotz einiger interessanter Ansätze und einem locker-flockigen Schreibstil. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2020

Unbedingt lesen

0


INHALT:
Mara findet ihr Leben gerade schön. OK, ihr Job bei einer Influencerin ist nervig, aber sie hat einen Job, ihr Verlobter könnte ihr mehr Beachtung schenken, aber er kümmert sich schon um die Altersvorsorge ...


INHALT:
Mara findet ihr Leben gerade schön. OK, ihr Job bei einer Influencerin ist nervig, aber sie hat einen Job, ihr Verlobter könnte ihr mehr Beachtung schenken, aber er kümmert sich schon um die Altersvorsorge und ihre Wohnung ist nicht ihr Geschmack, aber sie ist voller Designermöbel. Mara gefällt alles ganz gut und es läuft auch alles nach Plan- bis zu dem Tag, an dem ihr Verlobter sie aus der gemeinsamen Wohnung schmeisst. Und plötzlich geht ihr Plan so gar nicht mehr auf und es muss Plan B her. Und, wenn dieser auch nicht funktioniert? Kommt dann Plan C, D oder macht man etwa gar keine Pläne mehr? So wie Marius, der ist einfach planlos und glücklich. Das wäre nichts für Mara oder doch?
MEINE MEINUNG:
Ich habe schon einige, alle bis auf eins, Bücher von Kyra Groh gelesen und bisher konnte sie mich immer überzeugen. Was soll ich sagen, so ist es auch bei diesem Buch hier. Auf der ersten Seite schon ist ihre unverwechselbare Art zu schreiben, zu erkennen und sie zieht sich konsequent bis zur letzten Seite durch. Es ist der Schreibstil, der mich sofort fesselt und mich nicht mehr loslässt, bis ich das Buch beende. Die Dialoge sind spritzig, lebendig und sehr humorvoll, die Charaktere einfach immer so liebenswert, voller Situationskomik und ich wünschte, sie wären meine Freunde. Und die Geschichte wirkt authentisch und könnte so jederzeit passieren. Ich finde auch das Wortspiel der Autorin so einzigartig. Sie stellt Wortvergleiche an, bei denen ich laut lachen muss, Situationen wirken so humorvoll und das ganze Buch ist gespickt mit mit trockenem Humor, den man sich als Leser nicht entziehen kann. Auch die Ernsthaftigkeit und Tiefgründigkeit kommt nicht zu kurz, sondern wird mit dem Humor auf wunderbar Weise verflochten. Ein großartiges Buch, eine liebenswerte Geschichte und charmante Charaktere.
FAZIT:
Lesen, lesen, lesen. Die Bücher von Kyra Groh muss man einfach kennen und lieben und "Gar kein Plan ist auch eine Lösung" reiht sich in meine Lieblingsbücherriege ein. Ich liebe dieses Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2020

Amüsante Suche nach dem Sinn des Lebens mit einem Fünkchen Ernsthaftigkeit

0

„Gar kein Plan ist auch eine Lösung“ ist nach „Mitfahrer gesucht, Traummann gefunden“ der zweite Roman von Autorin Kyra Groh, den ich gelesen habe. Und erneut hat mich der kurzweilige, amüsante Schreibstil ...

„Gar kein Plan ist auch eine Lösung“ ist nach „Mitfahrer gesucht, Traummann gefunden“ der zweite Roman von Autorin Kyra Groh, den ich gelesen habe. Und erneut hat mich der kurzweilige, amüsante Schreibstil überzeugt.
Zum Klappentext:
Mara hat alles im Griff. Der Job als Assistentin einer erfolgreichen Influencerin ist zwar etwas nervig, aber läuft. Die Beziehung mit Verlobten Sebastian ist jetzt nicht gerade leidenschaftlich, aber dafür stimmt bei ihm die Altersvorsorge. Die Wohnung ist nicht unbedingt nach ihrem Geschmack eingerichtet, aber die Designermöbel sind schon schick. Kurzum: Maras Leben läuft planmäßig, ruhig und schön unaufgeregt. Bis Sebastian sich von ihr trennt und aus der Wohnung schmeißt. Plötzlich ist Maras ausgeklügelter Lebensplan dahin und sie muss sich einen Plan B überlegen. Aber was, wenn Plan B auch nicht funktioniert? Dann gibt es ja noch C, D, E, F, … Oder man macht einfach mal gar keine Pläne. So wie Marius. Seines Zeichen Filmemacher, wahnsinnig charmant, sieben Jahre jünger, und planlos glücklich. Also definitiv kein Mann für Mara. Bis sie merkt, dass manchmal gar kein Plan auch eine Lösung sein kann…
In Protagonistin Mara kann sich vermutlich jeder – mal mehr, mal weniger – hineinfühlen: man ist nicht himmelhochjauchzend begeistert von seinem Leben, aber auch nicht zu Tode betrübt, es „passt schon irgendwie“. Doch wenn das bekannte Leben dann plötzlich den Bach hinuntergeht, hält Mara nach kurzen Phasen der Wut, Trauer und Verzweiflung inne und fängt an über sich und den Sinn ihres Lebens nachzudenken.
Obwohl Maras Geschichte eingebettet ist in ein skurriles Setting mit der schrillen Influencerin als Chefin, deren Modehündchen und man bei Maras weiteren Pleiten und Pannen mit mehr oder weniger schrägen Charakteren eigentlich aus dem Schmunzeln nicht herauskommt, macht Maras Suche nach dem Sinn ihres Lebens, ihr Bilanzziehen doch ein wenig nachdenklich. Kyra Groh gelingt die richtige Balance zwischen witzigen Szenen fast bis hin zum Slapstick und der ein wenig beklemmenden Orientierungslosigkeit, Nachdenklichkeit und nahezu Verzweiflung ihrer Protagonistin Mara.
Locker und unterhaltsam geschrieben wird das sicher nicht mein letztes Buch von dieser Autorin sein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere