Cover-Bild Demonica - Verführt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 09.06.2011
  • ISBN: 9783802583780
Larissa Ione

Demonica - Verführt

Bettina Oder (Übersetzer)

Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind. Auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen grausam verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2018

Gefahr und Liebe

1

Die Inhaltsangabe lässt vermutet, dass sich das Buch auf eine Menge von erotischen Szenen beschränkt, was aber überhaupt nicht der Fall war. Natürlich ist das Buch recht sexlastig, aber die Story ist wirklich ...

Die Inhaltsangabe lässt vermutet, dass sich das Buch auf eine Menge von erotischen Szenen beschränkt, was aber überhaupt nicht der Fall war. Natürlich ist das Buch recht sexlastig, aber die Story ist wirklich spannend und interessante. Die Dämonen sind hier teilweise sehr ekelig beschrieben. Es fließt eine Menge Blut, und teilweise ist das Buch doch recht brutal und nicht unbedingt etwas für Zartbeseitete. Die Dämonen werden hier nicht verharmlost, sie haben alle so ihre kleinen Unarten. Die beiden Hauptcharaktere sind interessant, aber auch die Nebenfiguren sind sehr gut gelungen und mache Neugierig auf mehr. Die Handlung ist schnell und fliesend überhaupt nicht vorhersehbar, die Autorin hat mich immer wieder mitten in der Handlung überrascht. Wir dürfen auf den zweiten Teil gespannt sein in dem es um Eidolon Bruder Shade geht. Ich bin schon so gespannt "AUFREGUNG PUR"

Veröffentlicht am 30.09.2016

Demonica: Tayla und Eidolon

0

Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, ...

Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind. Auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.

Schreibstil
Mich persönlich hat der Schreibstil von Larissa Ione sehr angesprochen. Die Story und der Schreibstil machen das Buch zu einem wahren Pageturner!

Zur Story
Dämonenjägerin Tayla wird verletzt und findet sich in einem Dämonenkrankenhaus wieder. Der Chefarzt Eidolon fühlt sich von Tayla angezogen und glaubt in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Doch die Anziehungskraft ist nicht nur einseitig, auch Tayla fühlt sich zu ihm hingezogen. Wird sie über ihren Schatten springen können, was ihre Meinung zu Dämonen angeht?

Allgemeine Meinung
"Demonica: Verführt" ist der erste Band, der Dämonenreihe von Larissa Ione.
New Orleans. Tauch ein in die Welt der Dämonen, Vampire, Aegis und anderen Gestalten. Larissa Ione hat für die "Demonica"-Reihe die perfekte "düstere" Umgebung geschaffen. Die Geschichte rund um Tayla und Eidolon hat mich als Leser sofort in seinen Bann gezogen. Doch auch die Brüder Shade und Wraith erhalten ihren Auftritt. Im Laufe des Buches bleiben die beiden Charaktere für den Leser aber immer noch mysteriös, weshalb dadurch die Spannung gehalten wird, die kommenden Bücher der Reihe lesen zu wollen. Besonders Shade's Geheimnis wird im dunklen gehalten.
Tayla's Leben wird sprichwörtlich auf den Kopf gestellt, alles was sie dachte zu wissen, wird plötzlich in Frage gestellt. Und auch Eidolon muss sich einer schicksalhaften Wendung in seinem Leben stellen.

Mein Fazit
"Demonica: Verführt" ist der grandiose Auftakt der Reihe von Larissa Ione. Sie entführt den Leser in eine "düstere" Dämonenwelt, in der nicht alle Dämonen, böse sind.
Für mich wurde das Buch innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Pageturner und ich konnte kaum noch aufhören zu lesen. Selten ist der erste Band einer Reihe großartig, doch in diesem Fall ist er es auf jeden Fall.
Und bereits jetzt, hat sich die Reihe für mich zu einer meiner neuen Lieblingsreihe entwickelt und kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie es weitergeht.

Von der Bewertung her, gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen!

Veröffentlicht am 17.01.2021

Gar nicht mal verkehrt....

0

Demonica
Band 1 : Verführt
von
Larissa Ione

Erhältlich als
TB um die 4,00 € ( nur noch gebraucht)
ebook für 8,99 €
444 Seiten

Herausgeber:
LYX Egmont Verlag

Genre:
Urban Fantasy- Erotic

Klappentext:
Als ...

Demonica
Band 1 : Verführt
von
Larissa Ione

Erhältlich als
TB um die 4,00 € ( nur noch gebraucht)
ebook für 8,99 €
444 Seiten

Herausgeber:
LYX Egmont Verlag

Genre:
Urban Fantasy- Erotic

Klappentext:
Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren.
Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind.
Auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben.
Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen grausam verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.

Meinung:
Dieses Buch gehört zu meinem diesjährigen 21 für 21 ( 21 für 2021) -Stapel. und wenn ich es dieses Jahr nicht darauf gepackt hätte, würde es wahrscheinlich weiter auf meinen TuB ( Türme ungelesener Bücher) vor sich hin dümpeln.
Aber die Idee war ja Bücher auf den 21 für 21- Stapel zu packen, die ich sonst nicht lesen würde. Also, waren meine Erwartungen bei dem Buch aus diesem Genre, welches ich sonst meide, nun sagen wir mal ... gering, quasi ... gar nicht vorhanden.

Und? was soll ich sagen? Tatsächlich hat es mich überrascht. Im positiven Sinne. Also, wenn man von dem ständigen Sexkram absieht ( nicht falsch verstehen. Ich hab nichts dagegen, nur passiert das tatsächlich auf fast 200 dieser 444 Seiten und bremst damit meist die Geschichte aus), hat die Autorin tatsächlich eine echt coole Urban Fantasy-Welt gebaut mit netten Charakteren und den allseits bekannten Figuren, die die Fantasy- und Horrorwelt so hergibt. Einen roten Faden, der sich durch die ganze Story zieht, gibt es auch und jede Menge Kämpfe, blöde Sprüche, viel Blut und Gedärmzeugs, Geheimnisse, jede Menge Sex und eine Lovestory ( Okay, Lovestory und Sex sind vordergründig ...)😂

Der Schreib- und Erzählstil ist locker gehalten und daher schnell zu lesen.
Die Charaktere sind nett ausgedacht, für jeden ist was dabei, wobei die Protagonistin Tayla doch schon so ihre nervigen Momente hat.

Fazit:
Tja, ich muss zugeben, das hat ja gar nicht wehgetan.
Okay, die Lovestory ist schon zum Augenrollen, dennoch fühlte ich mich gut unterhalten. Eben leichte Kost für zwischendurch. Vielleicht lese ich mal noch so einen Band aus dieser Reihe, die hier irgendwo rumliegen ( 7 Bände, habe ich netterweise geschenkt bekommen).

Leseempfehlung:
Ich denke , es ist eher für Leserinnen geeignet, die auf Erotikkram im Fantasylook stehen. 😝

Von mir gibt es:
4 von 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere