Cover-Bild Mallorquinische Sühne
Band 3 der Reihe "Casasnovas ermittelt auf Mallorca"
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Kriminalromane und Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 11.04.2024
  • ISBN: 9783453429215
Lilly Alonso

Mallorquinische Sühne

Kriminalroman
Tief in der mallorquinischen Vergangenheit liegt der Schlüssel zu einer Reihe grausamer Morde

Sargento Lluc Casasnovas genießt den Sommer im lauschigen Örtchen Sóller auf Mallorca. Privat läuft es bei ihm zur Abwechslung mal gut. Doch die Idylle ist schnell vorbei: In einem Orangenhain wird die Leiche einer erdrosselten Frau gefunden. In ihrem Mund steckt eine kleine Orange, ein Ohr wurde ihr entfernt. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Geliebten. Doch da taucht ein zweites Opfer mit denselben Merkmalen auf. Hat es die Inselpolizei tatsächlich mit einem Serienkiller zu tun? Um einen dritten Mord zu vereiteln und sein balearisches Paradies vor dem skrupellosen Täter zu bewahren, muss der erfahrene Ermittler sein ganzes Können aufbringen und sich seiner eigenen Vergangenheit stellen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2024

3. Band wieder sehr genial!

0

Ich habe mich schon sehr auf den dritten Band dieser tollen Reihe auf Mallorca gefreut und endlich konnte die Reise auf meine Lieblingsinsel beginnen. In Sóller angekommen habe ich mich gefreut zu hören, ...

Ich habe mich schon sehr auf den dritten Band dieser tollen Reihe auf Mallorca gefreut und endlich konnte die Reise auf meine Lieblingsinsel beginnen. In Sóller angekommen habe ich mich gefreut zu hören, dass es bei Lluc gut läuft und er sein Privatleben genießen kann. Doch bei der Ruhe bleibt es leider nicht und schon ist es wieder Zeit, dass Lluc und sein Team Gas geben, denn eine Leiche wird gefunden und schon beginnt das Abenteuer an diesem idyllischen Ort. Der Mord gibt einige Rätsel auf und hinterlässt ein ratloses Ermittlerteam. Doch dann ereignet sich rasch ein zweiter Mord und es wird ein Zeitlauf mit der Zeit ...

Das Ermittlungsteam von Lluc mag ich sehr gerne und die drei passen so gut zusammen und harmonieren mittlerweile wirklich perfekt, zeitweise muss man schon auch sehr schmunzeln. Die Einblicke ich die Privatleben der drei fand ich auf jeden Fall sehr erfrischend.

Die Spannung ist bis zur letzten Seite zu spüren, so macht Krimi wirklich Spaß und dazu das Feeling der wunderschönen Insel, einfach ein perfekter Krimi.

Der Schreibstil hat mir wieder sehr zugesagt und ich bin nur so durch die Kapitel geflogen, Spannung pur! Besonders schön ist dazu, dass man in dieser Geschichte auch mehr über die Insel selbst sowie über Land und Leute erfährt und gerade wenn man schon mal da war, hat man direkt die wunderschönen Orte und Plätze direkt vor Augen und das macht einfach nur happy.

Diese Reihe ist einfach echt sehr genial und von mir gibt es auch für den 3. Band eine große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2024

Neuer Fall für Sargento Lluc Casasnovas

0

Sargento Lluc Casasnovas hat endlich Urlaub und will diesen mit seiner Freundin Bel zu einem Erlebnis machen. Doch leider kommt ihm eine Leiche dazwischen und er muss den Urlaub abbrechen. Die Auffindsituation ...

Sargento Lluc Casasnovas hat endlich Urlaub und will diesen mit seiner Freundin Bel zu einem Erlebnis machen. Doch leider kommt ihm eine Leiche dazwischen und er muss den Urlaub abbrechen. Die Auffindsituation der Toten lässt auf einen Serientäter schließen und da sollte Lluc Recht behalten, denn eine zweite Leiche wird bald gefunden. Lluc und sein Team stehen vor einem Rätsel, denn alle bisher Verdächtigen entpuppen sich als Fehlschlag. Zu allem Überfluss gibt es auch noch Probleme in Llucs Beziehung!

Schon das Cover fällt einem ins Auge und der Klappentext tut sein Übriges um einem Lust auf den Inhalt des Krimis zu machen. Die Charaktere und die Schauplätze sind sehr gut und authentisch beschrieben und man hat das Gefühl das Meer zu riechen und es rauschen zu hören. Der Schreibstil ist genau nach meinem Geschmack; er liest sich flüssig und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Dies ist zwar bereits der dritte Fall für Lluc, kann aber unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden. Tolle und spannende Krimiunterhaltung mit Urlaubsfeeling!


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2024

Unerklärliche Morde

0

In einem Orangenhain wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Ihr wurde ein Ohr abgetrennt und eine Orange in den Mund geschoben, Wie sich nach kurzen Ermittlungen herausstellt war sie die Tochter eines ...

In einem Orangenhain wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Ihr wurde ein Ohr abgetrennt und eine Orange in den Mund geschoben, Wie sich nach kurzen Ermittlungen herausstellt war sie die Tochter eines Geschäftsmannes aus Soller. Lluc und sein Team nehmen die Ermittlungen auf, doch fehlt ihnen ein Motiv und weitere Spuren des Täters. Was sie feststellen ist, das Gloria hinter das Geheimnis von Lichtquellen kommen wollte. Doch ob das mit dem Mord zu tun hat. Lluc sitzt noch seine Vergangenheit im Nacken, denn ein ehemaliger Kollege, Jurado, nun Leiter einer Sondereinheit, will den Fall übernehmen. Dem Team bleibt nicht allzu lange Zeit. Doch auch Llucs Privatleben lenkt ihn momentan sehr stark ab. Die Beziehung zu seiner Freundin Bel läuft momentan für ihn nicht optimal. Das Team gerät noch stärker unter Druck als eine weitere Leiche auftaucht, ermordet und platziert nach dem gleichen Muster. Die zeit bis zum Eintreffen Jurados wird immer knapper, doch das Team läuft auf Hochtouren.
Schon das Cover macht Lust auf Urlaub, denn es zeigt einen wunderschönen Blick auf eine der vorgelagerten Inseln. Diese Idylle zieht sich durch diesen Krimi und die Aufklärungsarbeit der Polizei von Mallorca. In seinem dritten Fall steht der Ermittler Lluc Casasnovas unerklärlichen Morden gegenüber, die er mit seinem Team lösen muss. Das Team Fina, Gual und er rücken in diesem Fall sehr nahe zusammen und mir gefällt die Zusammenarbeit dieses Teams immer besser. Es kommen auch immer mehr private Aspekte zum Tragen und so wächst die Sympathie untereinander. Außerdem gibt es noch Beobachtungen von außen, die sie zusammenrücken lassen. Ein ehemaliger Kollege von Lluc und sein Team der Sonderermittler sollen die Morde aufklären. Das ist Lluc natürlich ein Dorn im Auge. Also nimmt das Team aus Soller die Ermittlungen auf und es wird deutlich über welche Kompetenzen die einzelnen verfügen. Die größte ist meines Erachtens, dass sie die Menschen in und um Soller kennen und sie sehr gut vernetzt sind. Ein wichtiger Informant für Lluc ist Tolo, der Gott und die Welt kennt und immer weise Sprüche hat, die häufig zielführend sind. Diese Mischung aus Bodenständigkeit und Ermittlerinstinkt ist es, das die Autorin diesem Team mit auf den Weg gegeben hat und das die Sympathie klar auf diese Menschen verteilt. Der Spannungsbogen und die Entwicklung der Story sind sehr gut entwickelt und der Weg und die Aufklärung des Falls bieten einige Überraschungen an.
Ich mag die Romane von Lilly Alonso, hier mit ihrem dritten Band „Mallorquinische Sühne“ weil sie es schafft neben dem Krimi auch noch einen liebevollen Blick auf Soller und seine Menschen zuzulassen. Ich gestehe ich habe auch schon längst mein Herz in Soller verloren. Eine klare Leseempfehlung für diesen Krimi.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2024

Mallorcafeeling

0

Sargento Lluc Casasnovas und sein Team müssen in einem Mord ermitteln, der es in sich hat. Das Opfer ist die Tochter eines reichen Mallorquiners. Kurz darauf gibt es ein zweites weibliches Mordopfer, diesmal ...

Sargento Lluc Casasnovas und sein Team müssen in einem Mord ermitteln, der es in sich hat. Das Opfer ist die Tochter eines reichen Mallorquiners. Kurz darauf gibt es ein zweites weibliches Mordopfer, diesmal handelt es sich um eine junge Ehefrau aus reichem Haus. Beide Frauen wurden erdrosselt, ihnen wurde das rechte Ohr abgeschnitten und in ihren Mündern steckte eine Orange. Lluc, Fina und Gual geben alles, um einen dritten Mord zu verhindern - und den Mörder zu überführen, bevor Llucs Erzrivale Jurado den Fall übernimmt.

"Mallorquinische Sühne" von Lilly Alonso ist ein absolutes Leseerlebnis. Die Autorin versteht es perfekt, dem Leser das mallorqinische Flair durch ihre Worte zu vermitteln. Hier merkt man deutlich, daß sie aus eigener Erfahrung schreibt. Ihre Liebe zur Insel fließt aus jedem Wort heraus und man kann sich diesem Reiz nicht entziehen. Die Landschaft erscheint vor dem Auge so, als wäre man mit dabei. Der Fall ist wieder richtig spannend und reicht in die Vergangenheit der Insel hinein. Hier kann man sehr gut miträtseln und so sehr man sich auch anstrengt, kommt man dem Täter nicht auf die Spur. Hier herrscht Spannung bis zum Schluß! Die Charaktere sind einfach absolut sympathisch. Guals Kampf mit dem SUP - Board und ihre dünne Haut bei diesem Thema macht sie einfach sehr authentisch. Auch Lluc und seine Probleme mit Freundin Bel sowie der alten Feindschaft mit Jurado sind authentisch und lassen die Charaktere lebensnah erscheinen. Man leidet bei ihren Problemen richtig mit ihnen. Man kann die Bücher auch gut einzeln lesen, denn Lilly Alonso schließt jeden Fall ab. Die Charaktere entwickeln sich zwar weiter, dies stellt jedoch kein Problem dar. Wichtige Details bekommt man geschickt vermittelt, so daß keine Verständnisprobleme entstehen. Ich selbst bin in diese Serie erst mit dem vorherigen zweiten Fall eingestiegen. Jedoch bin ich auch von diesem dritten Fall so begeistert, daß ich mir den ersten Fall noch besorgen werde!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2024

Lluc Casasnovas ist zurück...

0

...und muss sich diesmal nicht nur einem verzwickten Fall, sondern auch privaten Problemen stellen. Kurz hintereinander werden zwei Mordopfer gefunden, bei denen es scheinbar keinen Zusammenhang zu geben ...

...und muss sich diesmal nicht nur einem verzwickten Fall, sondern auch privaten Problemen stellen. Kurz hintereinander werden zwei Mordopfer gefunden, bei denen es scheinbar keinen Zusammenhang zu geben scheint. Doch je weiter Lluc und sein Team sich in die Fälle verbeißen, um so mehr Verflechtungen treten zu Tage. Nun heißt es, trotz sommerlicher Temperaturen und privater Angelegenheiten die Fälle endlich zu einem Abschluss zu bringen und den Täter zu überführen.

Dass Mallorca definitiv mehr zu bieten hat als den Ballermann bringt die Autorin Lilly Alonso sehr geschickt in der Krimihandlung unter. Die beschriebenen Orangenhaine oder die sommerliche Atmosphäre mit den hohen Temperaturen und der kühlenden Meeresbrise bilden den typisch mallorquinischen Rahmen für die komplexe und interessante Krimihandlung. Tempo und Spannung bleiben durch zahlreiche Wendungen auf einem guten Level, was zur Folge hat, dass man am Stück mehr liest als gedacht. Die Krimihandlung selbst entwickelt sich nachvollziehbar und die einzelnen Figuren wirken trotz ihrer jeweiligen Lebensumstände, egal ob Mitglied der Guardia Civil oder die ins Visier der Ermittlungen geratenen Charaktere, authentisch. Die (Er-)Klärung zu Täter und Motiv, und somit auch zum Buchtitel, wurde letztendlich logisch und einleuchtend dargelegt, auch wenn ich diesen Überführten nicht hätte benennen können. Aber dadurch blieb der Krimi für mich bis zum Schluss spannend, was ja auch ein großer Pluspunkt ist.

Fazit: Der dritte Fall für Lluc Casasnovas und die Mitglieder der Guardia Civil von Soller ist erneut ein mitreißender und fesselnder Inselkrimi, dem auch das typische Mallorca-Flair nicht fehlt – kurzum: ein durchweg gelungener Einsatz für Lluc und sein Team. Von mit gibt es folglich eine Kauf- und Leseempfehlung und volle 5 Lesesternen.