Cover-Bild Breeds - Cabals Herz

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 06.12.2018
  • ISBN: 9783736309562
Lora Leigh

Breeds - Cabals Herz

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Im Netz von Lügen und Verrat

Die Reporterin Cassa Hawkins gilt als loyale Unterstützerin der Breeds. Doch als diese beschuldigt werden, eine Reihe von brutalen Morden begangen zu haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Zusammen mit dem Tiger-Breed Cabal St. Laurents macht sie sich auf die Suche nach den Tätern. Und bevor die beiden es sich versehen, stecken sie mitten in einem Dschungel aus Lügen und Verrat.

"Knisternde Erotik, Spannung und tolle Charaktere. Suchtgefahr!" Lovelybooks

Band 14 der erfolgreichen Breeds-Serie von Bestseller-Autorin Lora Leigh

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2019

Düster, aber gut

0 0

Cassa war schon früh an der Befreiung der Breeds beteiligt. Gemeinsam mit ihrem Mann und einem Team suchte und befreite sie verschiedene Einrichtungen. Allerdings wusste sie nicht, dass ihr Mann sie betrogen ...

Cassa war schon früh an der Befreiung der Breeds beteiligt. Gemeinsam mit ihrem Mann und einem Team suchte und befreite sie verschiedene Einrichtungen. Allerdings wusste sie nicht, dass ihr Mann sie betrogen und eigentlich gegen die Breeds gearbeitet hat, so dass Befreiungen oft schief gingen. Bei der letzten Befreiung aber wurde er von Cabal getötet, dem einzigen Breed, den sie im Labor befreien konnten. Noch heute leidet si unter dieser Schuld und hat gleichzeitig Angst. Denn Cabal hat ihr damals geschworen, dass er sie nicht bergessen lassen wird, was ihr Mann getan hat und welche Schuld auch sie trifft...

Dennoch lässt sie sich nicht davon abbringen, die Breeds auf ihre eigene Weise zu beschützen, indem sie wohlwollende Artikel schreibt. Dies hat sie auch jetzt vor, als sie auf der Spur eines Serienkillers ist, der ganz offensichtliche in Breed zu sein scheint. Sogar Kontakt hat sie zu ihm, zumindest bekommt sie regelmäßig Mails mit neuen Videos, die die Leichen zeigen. Allerdings macht es ihr Cabal nicht einfach den Artikel zu schreiben, denn er tut alles um sie von den Infos fernzuhalten, die sie braucht. Und das fällt ihm auch nicht ganz einfach, denn er weißs, dass sie seine Gefährtin ist und möchte sich gerade deswegen von ihr fernhalten. Was sich natürlich als unmöglich erweist...
Aber auch als sie sich paaren, gibt er ihr nicht alles, häöt sie emotional von sich fern. Auch wenn er weiß, dass sie leidet, kann er die emotionale Nähe kaum zulassen... Zudem schwebt Cassa in großer Gefahr, hat der Killer doch etwas mit ihr vor. Und Cabal hat ain großes geheimnis vor ihr, was die gerade erwachte Liebe zerstören könnte...

Mal wieder ein gelungener Teil, der in meinen Augen irgendwie düsterer ist, als die anderen Teile.
Auch wenn ich wirklich Mitleid mit Cabal habe, immerhin musste er furchtbares erleben, tut mir Cassa noch mehr leid. Sie ist eng mit vielen Gefährtinnen befreundet und erlebt immer wieder die grenzenlose Liebe zwischen diesen und ihren gefährten. Ihr eigener aber bringt ihr diese nicht entgegen, was für sie auch logisch ist, ist sie doch in seinen und auch ihren Augen schuld, dass seine Familie tot ist...
Aber vielleicht kann er sie ja doch noch für sich gewinnen...

Veröffentlicht am 12.03.2019

Nicht annähernd so interessant wie gedacht.

0 0

Dauertrainingseinrichtung für Breeds; Deutschland
Es war eine Szene aus einem Albtraum. So entsetzlich und blutig, dass sie jeder Vorstellungskraft spottete und Cassa geschockt nach Luft schnappen ließ.
„Wir ...

Dauertrainingseinrichtung für Breeds; Deutschland
Es war eine Szene aus einem Albtraum. So entsetzlich und blutig, dass sie jeder Vorstellungskraft spottete und Cassa geschockt nach Luft schnappen ließ.
„Wir müssen den Öffnungsschalter finden“, schrie sie entsetzt, während ihr Mann neben ihr stand, die Kamera auf den Sichtbereich der Todesgrube gerichtet, von der man bisher nur in Gerüchten gehört hatte.
Es war mehr als eine Grube des Todes. Es war ein Ort solcher Todesqual und Bösartigkeit, dass Cassa kaum begreifen konnte, was dort geschah.

Eckdaten
eBook
Band 14
LXY digital Verlag
erotischer Roman
340 Seiten
Übersetzung: Silvia Gleißner
Breeds-Reihe
2018
ISBN: 978-3-7363-0956-2

Cover
Ui, hier wird es wahrscheinlich um Gestaltwandler gehen? Ich bin gespannt und sehr neugierig.

Inhalt
Die Reporterin Cassa Hawkins gilt als loyale Unterstützerin der Breeds. Doch als diese beschuldigt werden, eine Reihe von brutalen Morden begangen zu haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Zusammen mit dem Tiger-Breed Cabal St. Laurents macht sie sich auf die Suche nach den Tätern. Und bevor die beiden es sich versehen, stecken sie mitten in einem Dschungel aus Lügen und Verrat.

Autorin
Lora Leigh lebt mit ihrer Familie in Kentucky. Mit ihren erotischen Liebesromanen hat sie sowohl im Bereich der Romantic Fantasy als auch des Romantic Thrill eine große Leserschaft gewonnen.

Meinung
Ich kenne die Autorin und auch die Reihe nicht. Es scheint zumindest eine Reihe zu sein. Ich bin durch den Klappentext hierauf gestoßen und weil ich Gestaltwandler liebe! Ich hoffe, es ist lesenswert. ^^ Ich habe gewisse Bedenken, weil es sich hier schon um den 14. Band handelt, was ich vorher nicht gewusst hatte. Hoffentlich wird es dennoch gut.
Interessant, es gibt also verschiedene Breeds. Vielleicht sollte ich diese Reihe von Anfang an lesen. Das gibt sicherlich mehr Sinn oder?
Es beginnt direkt sehr grausam und mit einem Schock für Cassa. Selbst ich fand diese Szene sehr schockierend und musste das Buch kurz zur Seite legen, um die Szene zu verdauen. Menschen können so grausam sein, wenn es um „Andersartigkeiten“ geht. Das zeigt unsere Geschichte.
Cabal gehört zu den seltenen Bengalen-Tiger-Breeds, dessen Familie komplett abgeschlachtet wurde. Er schwört blutige Rache, wobei sie eine gewisse Mitschuld daran trägt, auch wenn sie unbewusst durch ihre Taten dazu beigetragen hat. Sie fühlt sich schrecklich.
Doch es geschehen Morde in ihrem Umfeld, für die die Breeds verantwortlich gemacht werden. Die beiden sollen dem auf die Spur gehen und die wahren Täter zur Strecke bringen. Das wird nicht leicht, vor allem nicht, weil die Anziehungskraft zwischen ihnen sehr intensiv ist. Werden sie es dennoch schaffen?
Ich habe es leider abgebrochen, weil ich handlungsmäßig nicht ganz mitkam. Ich glaube, es ist wirklich besser, die Reihe von Beginn an zu lesen. Zudem war es doch nicht so interessant, wie ich annahm. Ich habe kaum etwas verstanden und Vieles wurde schon vorausgesetzt. Es sollte eine Warnung geben, dass das ein Teil einer Reihe ist und man diese von Band 1 an lesen sollte. Tja, dumm nur, dass ich erst bei diesem Band auf die Reihe gestoßen bin. Mal sehen, ob ich mir nach diesem Band den ersten Band antun werde… An sich ist es schon interessant gewesen, wenn man die Zusammenhänge verstehen würde…

❤❤ von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 01.01.2019

Cabal und Cassa

0 0

Cassa Hawkins ist eine große Befürworterin der Breeds. Sie ist Reporterin und versucht korrekte Berichte über die Breeds zu schreiben, bevor andere Journalisten einen reißerischen unwahren Bericht verfassen. ...

Cassa Hawkins ist eine große Befürworterin der Breeds. Sie ist Reporterin und versucht korrekte Berichte über die Breeds zu schreiben, bevor andere Journalisten einen reißerischen unwahren Bericht verfassen.
Jedoch hat sie vor vielen Jahren dadurch, dass sie den falschen Leuten vertraut hat, den brutalen Tod einiger Breed verursacht. Der Einzige Überlebende des Massakers damals, Cabal, hat in Cassa damals direkt seine Gefährtin erkannt, konnte sich aber auch nach vielen Jahren noch nicht dazu durchringen, auf Cassa zu zugehen und sie als seine Gefährtin zu beanspruchen.
Plötzlich tauchen jedoch Tote auf, bei denen es auffällig ist, dass sie von einem Breed getötet wurden und es ehemalige Breed Jäger und Mörder waren. Cassa will unbedingt recherchieren und darüber berichten, bevor es jemand anderes macht und Cabal wird beauftragt, die Morde zu untersuchen und aufzuklären.
So können sich die Beiden nun nicht mehr aus dem Weg gehen und Cabal wird alles tun, um seine Gefährtin zu schützen.
Mir haben die Charakter sehr gut gefallen. In Cassa die immer noch damit hadert, den falschen Leute getraut zu haben, kann man sich sehr gut hineinversetzen. So etwas kann man auch nach Jahren nicht einfach abschütteln. Auch die Annährung der Beiden hat mir sehr gut gefallen.
Wem die Serie von Lora Leigh bisher gut gefallen hat, dem kann ich auch dieses Buch nur sehr empfehlen.

Veröffentlicht am 29.12.2018

Tigermensch und Reporterin

0 0

Die Reporterin Cassa Hawkins gilt als loyale Unterstützerin der Breeds. Doch als diese beschuldigt werden, eine Reihe von brutalen Morden begangen zu haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Zusammen ...

Die Reporterin Cassa Hawkins gilt als loyale Unterstützerin der Breeds. Doch als diese beschuldigt werden, eine Reihe von brutalen Morden begangen zu haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Zusammen mit dem Tiger-Breed Cabal St. Laurents macht sie sich auf die Suche nach den Tätern. Und bevor die beiden es sich versehen, stecken sie mitten in einem Dschungel aus Lügen und Verrat.
Dies ist der vierzehnte Band einer Serie. Überraschend für mich war, das ich keine Schwierigkeiten hatte mich in diesem Buch zurecht zu finden. Die Hintergrundinformationen sind immer wieder eingestreut nehmen aber keinen Bezug auf Vorgängerbände, es lässt sich daher jedes Buch unabhängig voneinander lesen.
Es ist ein spannender abenteuerreicher hoch erotischer Liebesroman. Es geht darin zum großen Teil um Vertrauen und Respekt gegenüber dem anderen und ist in eine aufregende spannende Jagd nach einem Mörder eingebunden.
Der Schreibstil ist gut zu lesen, flüssig, spannend und eine schöne Sprache ganz besonders auffallend bei den erotischen Szenen.
Ich kann mir gut vorstellen auch die anderen Bände dieser Serie zu lesen da die Breeds eine sehr gut aussehende interessante Bande zu sein scheinen, die außerdem auch noch loyal gegenüber ihren Frauen sind.

Veröffentlicht am 18.12.2018

Ruhigerer 14.Teil, doch genauso fesselnd, leidenschaftlich und auch geheimnisvoll!

0 0

Cabal ist einer der letzten Bengal Tiger-Breeds. Als brutale Morde mit Hinweise darauf, dass ein Breed dahinter steckt, geschehen, wird Cabal von Jonas darauf angesetzt.

Doch auch Cassa Hawkins, eine ...

Cabal ist einer der letzten Bengal Tiger-Breeds. Als brutale Morde mit Hinweise darauf, dass ein Breed dahinter steckt, geschehen, wird Cabal von Jonas darauf angesetzt.

Doch auch Cassa Hawkins, eine Reporterin und loyale Unterstützerin der Breeds, macht sich auf nach Hinweisen um die Ursache zu finden. Bald weiß sie schon nicht mehr, was sie glauben soll oder nicht. Jedenfalls kommt ihr Cabal in die Quere und versucht sie von dem Fall abzulenken. Auf die eine oder andere Art...

"Cabals Herz" ist der nunmehr schon vierzehnte Band der Breeds Reihe der Autorin Lora Leigh und mir sehr gut bekannt. Das Cover hält wie immer am Stil fest und zeigt uns Mensch und Tier zugleich und ist ein Hingucker. Der Schreibtsil ist, wie nicht anders zu erwarten, locker, prickelnd und flott zu lesen.

Die Geschichten von den Breeds habe alle den gleichen Grundgedanken, doch werden sie immer anders ausgeführt und bleiben immer gleich spannend. Cabal hat mich schon in Tanners Geschichte fasziniert und wartete schon gespannt, ob Cabal auch eine eigene Story bekommt. Cabal ist richtiggehend beschützend, leidenschaftlich, verletzt, und schroff. Er hat einiges durchgemacht, hat nun aber anscheindend viel Spaß. Doch man weiß nun auch, dass er sehr geduldig ist, aber auch Angst hat wieder alles zu verlieren. Er ist ein cooler Breed, dominant, arrogant und auch charmant - wenn er will.

Cassa hatte dem falschen Mann vertraut und somit etwas Furchtbares in Gang gesetzt. Sie war absolut entsetzt und verletzt, doch Cassa hat sich scheinbar aus dem Morast befreit. Sie ist eine starke, freche und tolle Frau, welche nicht so leicht aufgibt und immer weiter gräbt. Auch sie hat Angst, doch nur, dass er ihr nicht vergeben kann.

Beide sind mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen und ihre Geschichte hat mich auch wieder gefesselt, obwohl es diesmal weniger Drama und Schwierigkeiten gab.

Diesmal ist die Geschichte ziemlich geheimnisvoll, versucht man nämlich diesen Breed zu finden, welche für dieses ganze Chaos verantwortlich ist. Dies wurde toll umgesetzt und ich hatte bis zum keine Ahnung, wer denn dieser ominöse Breed ist. Toll gemacht!

Wir haben auch wieder kurz Breeds aus den vorherigen Bänden gesehen, was ein wenig untergegangen ist, natürlich wieder Jonas Wyatt - bei dem wir immer wieder welche spannenden Schnippseln erfahren - und auch der Kojote Dog, welcher absolut Todesmutig ist!

Die Story selbst war heiß, leidenschaftlich, geheimnisvoll, fesselnd und aufregend. Der Schluss kam für mich vielleicht etwas zu abrupt und ich fand, man hätte Cabal eine richtig coole Kampfszene gönnen können, doch dies wurde mehr oder weniger unblutig über die Bühne gebracht. Leider, ich hätte gerne gesehen, was Cabal so richtig draufhat.

Trotzdem hat mir das Buch unglaublich gut gefallen, es war gefühlvoll, verletzend, frustrierend und prickelnd. Es gibt immer mehr Breeds, von denen man eine eigene Story haben möchte, diese über Cabal und Cassa war für mich eine der ruhigeren, doch eine genauso fesselnde Geschichte, welche einen mitreißt!