Profilbild von MelanieT

MelanieT

Lesejury Profi
offline

MelanieT ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MelanieT über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2018

toller Auftakt der Sinners of Saint Reihe!

Vicious Love
4 0

Schon in der Schule hat ihr einst Baron „Vicious“ Spencer das Leben zur Hölle gemacht. Nun zehn Jahre später steht Emilia LeBlanc ihm erneut gegenüber und ist genauso arrogant und kaltherzig wie damals! ...

Schon in der Schule hat ihr einst Baron „Vicious“ Spencer das Leben zur Hölle gemacht. Nun zehn Jahre später steht Emilia LeBlanc ihm erneut gegenüber und ist genauso arrogant und kaltherzig wie damals! Vicious war immer gemein und furchtbar zu ihr und hat sie ans andere Ende der USA vertrieben. Hier kümmert sie sich hingebungsvoll um ihre kranke Schwester Rosie, und arbeitet doppelt so hart um beide über die Runden bringen.

Vicious ist in der Zwischenzeit zu einem erfolgreichen Anwalt geworden und leitet mit seinen drei besten Freunden aus der Schule, den „Hot Holes“, ein Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen. Als Emilia ihn in dem Diner, in dem sie arbeitet, zugeteilt ist, sieht Vicious seine Chance um einen lange gehegten und gepflegten Rache-Plan zu seiner Zufriedenheit umzusetzen. Dafür braucht er nur Emilia dazu zu überreden bei ihm zu arbeiten, und dass sie alles tun muss was er von ihr verlangt.

Emilia ist überhaupt nicht begeistert und lehnt ab, doch als Vicious ihr eine sehr hohe Geldsumme dafür anbietet, kann sie wegen ihrer Geldsorgen nicht mehr nein sagen.

Beide kriegen sich immer wieder in die Haare, streiten sich und kommen sich auch näher, die Funken fliegen, doch wie kann Emilia sich noch immer so zu Vicious hingezogen fühlen, obwohl er ihr damals das Leben zerstört und ihr das Herz immer wieder gebrochen hat?

Das Cover ist in seiner Schlichtheit und mit dem Rauch sehr schön und gefällt mir super! Toll finde ich, dass man die ganze Reihe einheitlich gestaltet hat, nur mit unterschiedlichen Farben!

Der Auftakt der Sinners of Saint Reihe mit Emilia und Vicious war überaus spannend und fesselnd. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, vor allem, dass man hier aus beiden Sichten lesen konnte. Auch die Rückschauen in die Vergangenheit waren absolut top und sehr gut integriert. Dadurch ist noch mehr Spannung hereingekommen, und man konnte sehen, wie damals die Beziehung zwischen den beiden entstanden ist und wie es weitergegangen ist.

Emilia ist eine sehr starke Frau mit großem Charakter. Sie kümmert sich fürsorglich um ihre Schwester, ohne irgendetwas zu erwarten. Wobei Rosie mir ein wenig undankbar erscheint und alles für selbstverständlich ersieht.
Emilia lässt sich auch nie unterkriegen und kämpft um das, was sie will. So hält sie auch das ganze Schuljahr aus, in dem Vicious sie drangsaliert und niedermacht. Sie versucht immer das Positive zu sehen, auch wenn es nicht immer funktioniert.
Als Emilia nun erneut auf Vicious trifft, ist sie wieder genauso angetan von ihm wie damals. Viel hat sie nicht dagegen zu setzen und verfällt ihm schon bald wieder. Das ist mir hier ein wenig zu schnell gegangen, da hätte sie ruhig ein wenig mehr „Selbstschutz“, sage ich mal, haben können. Doch Emilia ist einfach eine sympathische Frau, welche für ihre Sachen einsteht.

Die absolut beste und tollste Entwicklung hat eindeutig Vicious vollzogen! Man, wie arrogant, kalt und rechthaberisch dieser Kerl war! Man merkt nach und nach, wie diese Eigenschaften zurücktreten, wenn er mit Emilia zusammen ist. Er wird zugänglicher, wärmer.
Vor allem wie er um Emilie zum Schluss gekämpft hat, hat mich echt beeindruckt! Er hatte da eine Menge Geduld und Durchhaltevermögen gezeigt, wie wir es von ihm noch nie gesehen haben, da er meist immer alles sofort haben muss, was er sich wünscht! Das war der Hammer und er hat mir in dieser Zeit das letzte bisschen Herz gestohlen. Er hat mir zwar vorher schon gefallen und ich mochte ihn, doch hier hat er echt gezeigt, wie viel ihm an Emilia liegt! Klasse!

Die Nebencharaktere, wie Emilias Schwester Rosie und deren Eltern, hat man zwar nicht oft gesehen, doch waren sie sehr gut ausgearbeitet und toll beschrieben. Die Eltern haben mir gut gefallen, doch Rosie hat keinen so großen Sympathiepunkt bei mir erhalten.

Vicious Freunde, die anderen „Hot Holes“ Dean, Trent und Jaime sind sehr interessante Charaktere. Am meisten erfährt man von Dean, der in der Schulzeit mit Emilia zusammen war… Was für ein Drama damals zwischen Vicious und Dean….

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und in ihren Bann gezogen. Wie kann man schlussendlich zusammenkommen, wenn man den anderen so oft verletzt hat? Das habe ich mich immer wieder gefragt. L.J. Shen hat dies unglaublich toll umgesetzt und dem Leser ein tolles Lesevergnügen bereitet.
Absolut klasse ausgearbeitet und flüssig zu lesen. Es hat mich nicht mehr losgelassen und hat einen mit klopfendem Herzen zurückgelassen. Einfach nur toll!

Noch einmal Danke an die Lesejury, dass ich bei dieser Leserunde teilnehmen durfte! Ich wurde nicht enttäuscht! Eine klare Leseempfehlung für Jedermann oder Frau! ?

Veröffentlicht am 15.03.2018

Toller nächster Band

Fesseln der Erinnerung
1 0

Mit Detektiv Max und J-Mediale Sophia geht es weiter.

Auf der Jagd eines Serienmörders treffen die beiden aufeinander. Sophia kann die Erinnerungen jeder beliebigen Person aus deren Köpfen ziehen, was ...

Mit Detektiv Max und J-Mediale Sophia geht es weiter.

Auf der Jagd eines Serienmörders treffen die beiden aufeinander. Sophia kann die Erinnerungen jeder beliebigen Person aus deren Köpfen ziehen, was eine ziemliche Belastung für Sophia bedeutet.

Beide werden dann auch zu Nikita Duncan gerufen, da ein Unbekannter es auf die Vertrauten von Nikita abgesehen hat.

Mit Max Fähigkeit sich gegen mediale geistige Manipulation schützen zu können, ist er für sie wertvoll. Er soll den Mörder gemeinsam mit Sophia finden.

In dieser Zeit werden sie sehr schnell miteinander vertraut und gewinnen an Nähe.

Beide haben so ihre Geheimnisse, welche man nach und nach aufdeckt. Traurig fand ich hier vor allem Sophia´s Geschichte. Sie musste einiges durchmachen. Doch mit Max schafft sie es endlich darüber hinwegzukommen.

Schön fand ich es, dass wieder alte Vertraute mehr eingegliedert wurden, wie Sascha/Lucas und Tally/Clay. Man kann auch erkennen, dass Sascha einen wichtigen Part im Krieg einnehmen wird und bin gespannt wie das so weiterverläuft.

Und auch erst zum Schluss hin verstand ich warum Sophia sich nicht von Silentium lösen kann. Echt bemerkenswert!

Es ist wieder mal ein spannender und erotischer Roman, der wieder die Herzen höher schlagen lässt.

Unbedingt lesen!

Veröffentlicht am 18.08.2018

eine absolut liebenswerte Geschichte!

My Image of You - Weil ich dich liebe
0 0

Adam ist ein erfolgreicher Fotograf und tut so alles für seine Bilder. Und so landet er auch im Krankenhaus, als er von einem Dach stürzt. Dort trifft er auf die reizende Krankenschwester Alexandra, welche ...

Adam ist ein erfolgreicher Fotograf und tut so alles für seine Bilder. Und so landet er auch im Krankenhaus, als er von einem Dach stürzt. Dort trifft er auf die reizende Krankenschwester Alexandra, welche sich um ihn kümmert. Von ihr fasziniert, möchte er sie näher kennenlernen. Und so startet eine Liebesgeschichte, welche schöner und tragischer nicht sein könnte...

Melanie Moreland zaubert mir mit ihrem neuen Buch ein Lächeln ins Gesicht, aber auch ein absolut fassungsloses.

Zuerst einmal vorweg, dass Cover finde ich einfach traumhaft schön. Toll daran finde ich, dass man hier ein wenig mit der Fotografie gespielt hat um das Cover als Bild darzustellen.

Der Schreibstil war einfach wahnsinnig gefühlvoll, leicht und locker zu lesen. Das Buch wird fast hauptsächlich aus der männlichen Sicht von Adam erzählt, was mir richtig gut gefallen hat! Ein paar kleine Kapitel werden von Alex erzählt.

Da wir so lange Adam begleiten, konnten wir ihn richtig gut kennenlernen und lieben! Er ist ein so guter, lieber, sympathischer, motivierter, witziger und charmanter Kerl. Dazu versucht er immer wieder Alex zu beschützen und sie aus ihrem "Schneckenhaus" herauszulocken. Dazu ist er noch ernst, leidenschaftlich, eifersüchtig, stur, flucht gerne, doch er ist ein richtiger Schatz! Und er tut alles für seine Alex! Was für ein Mann!

Alex ist eine kleine energische doch auch zurückhaltende rothaarige Frau, welche sehr unsicher ist. Sie musste in ihrer Kindheit viel erleben. Da entstand dann ein Kreislauf aus dem sie so schnell nicht wieder herauskommt. Sie ist stark, hat ein riesiges Herz, ist lieb, sympathisch, doch trotzdem ist sie noch immer von der Gesellschaft "abhängig". Ihre Mutter und ihr Stiefvater wollen eine perfekte kleine "Hausfrau" welche sich fügt und alles tut, was diese verlangen.

Sie lebt sozusagen halb in einem "goldenen Käfig", woraus sie sich ein wenig durch die Hilfe ihrer Tante Elena herauskämpfen konnte, um das machen zu können, was sie wirklich arbeiten wollte und auch so leben kann, wie sie will.

Im Laufe des Buches erfährt man so einiges und schon sehr früh. Es wurde ein recht flottes Tempo vorgelegt, doch ich finde das passt recht gut. Man erkennt auch, dass man Alex Eltern am liebsten zum Mond schießen möchte. Diese sind für mich einfach abgrundtief hassenswert! Da bin ich immer noch sprachlos. Dagegen hat mir Alex Tante Elena wirklich gut gefallen, mit ihrer einzigartigen Art und Weise. Sie war einfach spitze!

Noch zu Alex möchte ich sagen, dass es wenig schade war, dass diese nicht so wirklich für sich selbst einsteht und sich bei der Konfrontation mit ihrer Mutter nicht eingebracht hat. Alex hätte mal so richtig ihre Meinung sagen können.

Jedenfalls hat mir das Buch außerordentlich gut gefallen. Es war süß, goldig, romantisch, dramatisch, tragisch, gefühlvoll, leidenschaftlich, fassungslos und einfach nur toll. Man hat direkt mit allen mitgefiebert. Mit Adam mitgelitten, verwirrt wegen dem was geschehen ist, traurig und beschämt, was sich Eltern so leisten. Vor allem was Alex zugestoßen ist, kann ich noch immer nicht fassen. Doch wie sich Adam hier verhalten hat - bombenmäßig!

Ich danke der Lesejury dafür, dass ich hier an der Leserunde teilnehmen durfte! Es ein atemberaubendes, entzückendes, romantisches und dramatisches Erlebnis, welches mir noch lange im Gedächtnis bleibt! Absolut lesenswert!

Veröffentlicht am 08.08.2018

heiße und gefährliche Suche nach dem Mörder!

Up in Smoke
0 0

Smoke verlor seine Freundin und sein ungeborenes Kind an einen Killer. Seitdem wandelt er im Schatten und ist auf der Suche nach dem Mörder. Frank Helburn ist der Täter, doch dieser ist wie vom Erdboden ...

Smoke verlor seine Freundin und sein ungeborenes Kind an einen Killer. Seitdem wandelt er im Schatten und ist auf der Suche nach dem Mörder. Frank Helburn ist der Täter, doch dieser ist wie vom Erdboden verschluckt. So nimmt er ein neues Objekt ins Visier: Franks Tochter Frankie! Sie zu entführen und in seine Hände zu bekommen ist das Leichteste überhaupt. Doch sie für seine Zwecke einzuspannen ist schwieriger als geglaubt. Denn sie ist ein Satansbraten, klug, einfallsreich, stur und kampflustig! Doch als es zur Abrechnung kommt, hat er sie längst in sein Herz geschlossen…

Was für eine Geschichte! Für mich ist der achte Band der „King-Reihe“ mein erster Roman der Autorin T.M. Frazier. Das Buch kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Das Buch war wahnsinnig spannend und fesselnd zu lesen.

Den Schreibstil fand ich absolut klasse und so habe ich das Buch auch in kürzester Zeit ausgelesen. Das Cover passt hervorragend zur düsteren Erscheinung von Smoke! Einfach klasse!

Smoke hat viel durchgemacht und viel gesehen. Er ist ein harter, düsterer, grausamer und dunkler Charakter, welcher trotz allem ein guter Mensch ist! Er ist stark geworden und lässt sich nichts sagen. Er arbeitet lieber alleine, ohne zu merken, dass er durch sein verhalten freunde fürs Leben gefunden hat, da er Menschen rettet, welche damit nicht rechneten! Seine Persönlichkeit ist toll ausgearbeitet und lässt uns mit ihm fühlen und ihn auch verstehen.

Frankie ist wirklich ein störrisches Weibsbild. Versucht unter dem Radar zu bleiben und nicht aufzufallen. Sie ist eine willensstarke Frau, welche es faustdick hinter den Ohren hat. Sie hat ein Geheimnis, welches ich nicht erwartet hatte. Sie ist sensibel, ängstlich und verletzlich, doch gleichzeitig mega mutig, beherzt, fast furchtlos und energisch!

Die Geschichte rund um das Thema Rache war toll dargestellt! Ich fand die zwei Seiten von Smoke absolut toll. Einerseits der harte und strenge Kerl, andererseits, der liebevolle, sanfte und nette Typ! Dazu noch seine Schuldgefühle gegenüber einer Person in dem Buch, wofür er gar nichts konnte. Da hatte er mein Herz erobert.

Das Buch war mega spannend und fesselnd. Erotisch, mit jeder Menge Action und Gefahr gespickt! Einfach toll. Zwischendurch vielleicht ein wenig fragwürdig, doch nichtsdestotrotz hat es mich gepackt und atemlos zurückgelassen!

Veröffentlicht am 08.08.2018

eine lustige und gefühlvolle geschichte über das Hinwegkommen einer Liebe...

Love Coach
0 0

Seit schon fast einem ganzen Jahr ist Belle von ihrem Freund getrennt, doch noch immer hängt sie an ihm und kann einfach nicht nach vorne schauen. An ihrem 25 Geburtstag haben ihre Freundinnen die Nase ...

Seit schon fast einem ganzen Jahr ist Belle von ihrem Freund getrennt, doch noch immer hängt sie an ihm und kann einfach nicht nach vorne schauen. An ihrem 25 Geburtstag haben ihre Freundinnen die Nase und da soll ein „Geschenk“ helfen. Ein Internetkurs um ihren Frust loszuwerden und die Liebe neu zu finden!

Nach langem Nachdenken, loggt sich Belle ein und trifft online auf ihren „Love Coach“. Von ihm erhält sie Aufgaben und immerzu Tipps von ihm, welche sie einhalten soll. Doch nicht ganz so genau nimmt Belle es da, denn sie trifft beim Joggen auf den gutaussehenden und charismatischen Jamie, welcher sie um ein Date bittet. Doch ihr wurde es nicht erlaubt zu Daten. Doch der Love Coach erfährt doch nichts davon, oder?

Was für ein witziges, süßes und tolles Buch! Belle war mir schon von Anfang an sympathisch, mit ihrer lieben und netten Art! Ihre Entwicklung durch das Buch war echt klasse und hat mir richtig gut gefallen. Wie sie versucht ihren Liebeskummer „überstürzt“ loszuwerden, mit den ganzen Aufgaben, bei denen sie ihre Freundinnen mit hineinbezieht. Einfach grandios! Und mega lustig!

Jamie scheint ein wenig geheimnisvoll zu sein, denn immerzu weicht er bei der Frage aus, was er denn so arbeitet. Ich hatte da schon einen Verdacht. Außerdem hat er anscheinend auch ein großes Päckchen zu tragen und ist auch noch nicht ganz so weit eine neue Beziehung einzugehen. Trotzdem ist er ein wirklich cooler, charismatischer und einfach lieber Charakter, der einen ans Herz wachst!

Der Schreibstil ist wirklich toll und die Seiten sind nur so dahingeflogen und das Buch wurde in kürzester Zeit ausgelesen! Annie Williams hat eine wirklich tolle Idee super zur Geltung gebracht!

Das Einzige was mir irgendwie fehlte, war das ganze Drama. Mir fehlte die Intensität, die Auflösung von Jamies Geheimnis war mir zu flach! Es sah so aus, als ob man dies einfach so einbaute und weiter geht es… Da fehlte etwas.
Das ganze Buch habe ich wirklich total genossen und gerne gelesen, doch ich hätte mir wirklich ein wenig mehr „Power“ gewünscht!

Wie schon gesagt: Ein Buch zum Lachen, mitfühlen und auch sehr interessant!