Cover-Bild Es könnte stürmisch werden
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,85
inkl. MwSt
  • Verlag: Kampenwand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 354
  • Ersterscheinung: 24.08.2021
  • ISBN: 9783947738922
Maja Overbeck

Es könnte stürmisch werden

Liebesroman
Ein Liebesroman von #1 Bestsellerautorin Maja Overbeck

Wenn du vor der Liebe flüchtest und mitten hineinstürmst.

Ein lauer Frühlingsabend, ein unvergesslicher Kuss – was nach dem perfekten Beginn ihres neuen Lebens in Hamburg klingt, ist für Jana eher ein Desaster. Denn Hek, der Typ aus der Hotelbar, ist genau die Sorte Mann, vor der sie gerade aus New York flüchtet: unzuverlässig, untreu und unverschämt unwiderstehlich.
Dabei stellt sie die überstürzte Rückkehr in ihre Heimat schon vor genug Herausforderungen: Sie braucht eine Wohnung, sie muss ihre Tochter von den Umzugsplänen überzeugen, und sie wird nach zehn Jahren Funkstille ihre schrullige Schwester wiedersehen.
Hals über Kopf stürzt sich Jana in ihr neues Leben, wild entschlossen, ihrem Herz eine Pause zu gönnen. Zu dumm, dass Hek ihr ständig über den Weg stolpert. Und dann ist da auch noch Simon, ihr neuer Chef und alter Freund, der sich intensiver um sie kümmert als erwartet ...

Eine romantische und humorvolle Liebesgeschichte über einen Neuanfang, der sich nicht nur dank Nordseewind stürmischer entwickelt als geplant.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Stürme könnten aufkommen

0

🍃Story:

Zurück in die Heimat, was könnte schwieriger werden als das?
Jana ist zurück in Hamburg. Einige Jahre in der sie ihre Schwester nicht gesehen hat und dann noch eine Tochter, die sie überzeugen ...

🍃Story:

Zurück in die Heimat, was könnte schwieriger werden als das?
Jana ist zurück in Hamburg. Einige Jahre in der sie ihre Schwester nicht gesehen hat und dann noch eine Tochter, die sie überzeugen muss, dass alles super werden wird.
Da haben wir den gutaussehenden Hek, der aber eigentlich nicht der selbe Mann sein sollte, dem sie verfallen sollte.
Sowie ihr Alter Freund und Chef der sich gut um sie kümmert. Was kann denn da noch schief gehen!

🍃Meinung:

Sehr schöne, spritzige, humorvolle, unterhaltsame und emotionale Story.
Interessante Protagonisten die einem ans Herz wachsen und überzeugen.
Natürlich sind einige Klischees vorhanden aber ich finde sie passen unheimlich gut dazu.
Ich mochte die Beschreibungen von Hamburg, da ich selbst diese große Stadt noch nicht besucht habe.
Daher ein großes Pluspunkt für diese schöne Umsetzung.
Viele verschiedene Themen sind in diesem Buch vorhanden und nicht nur eine herkömmliche Liebesgeschichte.
Neuanfang, Pubertät, alte Freunde, Familien Dramen und natürlich auch die Liebe kommen nicht zu kurz.
Eine schöne Story zum abschalten und lachen aber auch zum mit fiebern.
Es hat mich sehr gut unterhalten und der Schreibstil ist schön spritzig. Da will ich doch glatt gerne einfach mal in den Norden fahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Ein richtig toller Roman fürs Wochenende

0

Jana zieht zurück nach Hamburg um einen kompletten Neustart zu wagen. Bereits am ersten Abend begegnet sie in einer Hotelbar Hek und es kommt zu einem unvergesslichen Kuss. Doch Hek ist genau die Sorte ...

Jana zieht zurück nach Hamburg um einen kompletten Neustart zu wagen. Bereits am ersten Abend begegnet sie in einer Hotelbar Hek und es kommt zu einem unvergesslichen Kuss. Doch Hek ist genau die Sorte Mann, den Jana nicht mehr in ihr Leben lassen will. Durch einen Zufall treffen sie sich bald wieder und das Gefühlschaos nimmt seinen Lauf!
Die Geschichte rund um Jana, Ava, Simon und Hek hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich sofort von der Handlung mitreißen lassen und während des Lesens rundum wohlgefühlt. Die Charaktere sind alle sehr authentisch und glaubwürdig. Das Setting ist mega, da Hamburg eine sehr schöne Stadt ist.
Die Geschichte ist sehr schön und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2021

Tolle Srory uber Liebe, Freundschaften und Neuanfänge

0

Die Geschichte von Jana, ihrer Tochter Ava und Hektor hat mir ganz gut gefallen. Die Tatsache, dass sie für einen Neuanfang von Brooklyn nach Hamburg, ihre Heimatstadt zurückkehrt ist ein groser ...

Die Geschichte von Jana, ihrer Tochter Ava und Hektor hat mir ganz gut gefallen. Die Tatsache, dass sie für einen Neuanfang von Brooklyn nach Hamburg, ihre Heimatstadt zurückkehrt ist ein groser Schritt und nicht einfach mit einer pubertierenden Tochter. Doch die netten Menschen in Hamburg , auch ihr bester Freund Simon machen es ihr leichter. Ihre Vergangenheit ist immer noch präsent aber sie schaut weiter. Als sie dann den charmanten Hek kennenlernt, reicher und heisser CEO, der auch ihr neuer Vermieter ist wirds spanennd und emotional, da die beiden sich sehr zueinander hingezogen fühlen. Der innere Kampf von Jana zwischen ihrem besten Freund Simon und Hektor ist nich lt einfach. Das gemeinsame Hobby Kiten macht es nicht einfacher. Eine stürmische Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen und einem Happy End. Und Hamburg ist so toll und supee beschrieben, dass ich da auch mal hin will. Ganz toller Schreibstil man konnte kaum aufhören 😘😍Absoluter Lesetipp 4,5 ⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

"Und ich weiß auch nicht, ob es richtig ist herzukommen." Er sah sie mit ruhigem Blick an. "Das weiß man nie, wenn man eine große Entscheidung fällt. Aber wenn du es nicht tust, wirst du es auch nicht herausfinden."

0

Worum geht’s?

Jana möchte ihr Leben in Hamburg neu beginnen. An ihrem ersten Abend in Hamburg trifft sie in einer Hotelbar Hek - und beide erleben einen unvergesslichen Kuss.
Leider entwickelt sich ...

Worum geht’s?

Jana möchte ihr Leben in Hamburg neu beginnen. An ihrem ersten Abend in Hamburg trifft sie in einer Hotelbar Hek - und beide erleben einen unvergesslichen Kuss.
Leider entwickelt sich dieser Kuss zu einem Desaster. Denn eigentlich ist Hek genau die Sorte Mann vor der Jana aus New York gerade geflüchtet ist. Unzuverlässig, untreu und leider unwiderstehlich.
Und sie hat schon genug andere Herausforderungen zu bewältigen neben dem neuen Job. Jana braucht unbedingt eine Wohnung, sie muss ihre Tochter noch in die Umzugspläne einweihen und ihre Schwester wiedersehen nach zehn Jahren Funkstille.
Jana stürzt sich also in ihr neues Leben in Hamburg. Aber sie läuft Hek dabei immer wieder über den Weg.
Und dann wäre da noch ihr guter Freund und Chef Simon, der sich intensiver um Jana kümmert als sie es erwartet.


Ich habe den Liebesroman von Maja Overbeck vom Nova MD Vertrieb als kostenloses Rezensionsexemplar erhalten und war bereits nach den ersten Seiten im Bann der Geschichte.
"Es könnte stürmisch werden" ist ein richtiges Wohlfühlbuch und lässt sich sehr gut in einem Rutsch lesen, da Maja Overbeck einen schönen Erzählstil hat.
Die Idee der Geschichte hat mir dabei sehr gefallen.
Jana, die nach einer Trennung aus New York quasi zurück in ihre Heimat fliegt und dort einen Job bei ihrem früheren guten Freund Simon in einem Start Up Unternehmen beginnt. Nebenbei muss sie nicht nur ihre Tochter überzeugen nach Deutschland zu ziehen, sondern auch ihre Gefühle sortieren, die durch Hek und Simon ganz schön durcheinander geraten.
Die Story spielt zum Großteil in Hamburg, teilweise jedoch auch in St.Peter Ording und die Autorin beschreibt beide Ortschaften sehr detailreich, so dass man sich als Leser gut hineinversetzen kann, nicht nur als Hamburg und SPO Liebhaber
Der Plot wird aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten Jana und Hek erzählt und ich finde beide Charaktere sehr gelungen.
Hek, der anfangs noch nicht wahrhaben will, dass seine Beziehung zu Suzanna eigentlich schon vorbei ist und Jana, die versucht dem charmanten Hek aus dem Weg zu gehen aber doch jedes Mal Schmetterline im Bauch hat, wenn sie ihn sieht.
Am besten hat mir jedoch Janas Tochter Ava gefallen. Das Pubertier wurde einfach so realistisch beschrieben mit den Problemen, die für einen neu zugezogenen Teenager halt normal sind, dass ich sehr oft schmunzeln musste.
Es gab zwar den ein oder anderen Story Twist, diese waren jedoch nicht wirklich überraschend.
Trotz allem hat mir das Buch wunderbare Lesestunden beschert und ich konnte in eine schöne nordische Liebesgeschichte eintauchen.
Daher vergebe ich trotzdem 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

Stürmisch? Das war ein Hurricane der Gefühle

0

Ein Liebesroman, der es in sich hat und das nicht wenig. Jana kommt nach 20 Jahren zurück nach Hamburg. Mit Sack und Pack und einem neuen Job und dann ist da ja noch der Typ von der Bar, der jetzt ihr ...

Ein Liebesroman, der es in sich hat und das nicht wenig. Jana kommt nach 20 Jahren zurück nach Hamburg. Mit Sack und Pack und einem neuen Job und dann ist da ja noch der Typ von der Bar, der jetzt ihr Vermieter sein soll. Hektor ist in einer eingefahrenen Beziehung, auf die er eigentlich gar keine Lust hat, aber er ist zu faul die Gewohnheit aufzugeben, doch dann ist da diese Frau in der Bar und die wird auch noch seine neue Mieterin.
Chaos vorprogrammiert, denkt ihr? Weit untertrieben, denn die NOCH-Freundin lässt sich nicht so leicht abwimmeln, aber die Gefühle zwischen Hektor und Jana spitzen sich immer mehr zu. Und dann ist da ja auch noch Simon…
Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, aber es gab auch unfassbar viel Drama und Herzschmerz. Da die Protagonisten schon deutlich Ü30 sind, sollte man meinen, es geht hier gesitteter zu, aber weit gefehlt. Irgendwie haben wir doch alle diese Dramaqueen in uns, egal welches Alter und irgendwo schlummert auch der pubertierende Teenager noch in uns, der genau in solchen Dramen unbeobachtet an die Oberfläche kriecht.
Wir haben hier einfach alles dabei, was man sich vorstellen kann, von der nervigen Gewohnheitsbeziehung, über die Familienprobleme, bis hin zum pubertierenden Teenager und dem gebrochenen Herzen ist alles dabei. Man kommt hier voll auf seine Kosten, auch wenn es manchmal wirklich zum Haare raufen war, wenn man bedenkt, dass die beiden nur miteinander reden hätten müssen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere