Cover-Bild Nur eine Lüge – Zwei Familien, eine tödliche Verbindung
(78)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Scherz
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 27.09.2023
  • ISBN: 9783651001176
Malin Stehn

Nur eine Lüge – Zwei Familien, eine tödliche Verbindung

der psychologisch einfühlsame, spannende Bestseller aus Schweden
Friederike Buchinger (Übersetzer)

Zwei Familien, erst Freunde, dann Feinde – verbunden durch eine tödliche Hochzeit

Emily Brandt hat ihre Schlosshochzeit mit William Nihlzén minutiös geplant. Nur drei Dinge hat sie nicht unter Kontrolle: das Wetter, ihre Mutter Annika und ihren Bruder Erik. Das Wetter spielt mit, doch während der extravaganten Feier kommt es zu Spannungen, verschüttete Wahrheiten kommen an die Oberfläche – und kurz nach Mitternacht liegt eine Leiche am Ufer des Öresunds.

Acht Jahre zuvor zerriss die idyllische Mittelklasse-Existenz der Familien Brandt und Nihlzén durch ein furchtbares Ereignis. Freundschaften und Ehen zersplitterten. Und jetzt treffen alle wieder aufeinander – bei dieser Hochzeit, die sie für immer verbinden soll.

Hochspannend und empathisch verwebt die schwedische Bestseller-Autorin Malin Stehn die unaufhaltsamen Ereignisse des Hochzeitstags und der Vergangenheit.

»Ein Roman der Extraklasse für alle, die fesselnde Beziehungsgeflechte mögen. ›Nur eine Lüge‹ übertrifft sogar noch den Vorgänger ›Happy New Year‹.« Smålandsposten

»Ein feinsinniger Pageturner, den man in einem Zug verschlingt.« Skånska Dagbladet

»Hervorragende Psychospannung, die wieder dieses schleichende, unheimliche Gefühl erzeugt, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.« Barometern

Feinste psychologische Spannung aus Skandinavien.




Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.02.2024

eine Familientragödie

0

Emily Brandt und William Nihlzen planen ihre Traumhochzeit. Die beiden Familien waren immer sehr gut befreundet, bis zu dem Tag, als die beiden Jungs einen Autounfall hatten. Dieser Unfall hat die beiden ...

Emily Brandt und William Nihlzen planen ihre Traumhochzeit. Die beiden Familien waren immer sehr gut befreundet, bis zu dem Tag, als die beiden Jungs einen Autounfall hatten. Dieser Unfall hat die beiden Familien regelrecht auseinandergebracht.
Die einzige Angst von Emily ist, dass es auf der Hochzeit zu einem Eklat kommt – schließlich ist ihre Mutter mittlerweile alkoholabhängig und ihr Bruder sitzt seit dem Unfall im Rollstuhl.
Doch wie schon vermutet, kommt es auf der Hochzeit zu einem Vorfall – es kommen viele Geheimnisse des Unfalls auf den Tisch und zu guter Letzt wird noch eine Leiche gefunden.
Ich war sehr gespannt auf das Buch, denn schon der Klappentext verspricht große Spannung.
Ich habe das Buch tatsächlich innerhalb kürzester Zeit gelesen und fand die Mischung aus Familiengeschichte und Spannung wirklich super.
Auch die Charaktere sind sehr authentisch und realistisch gewählt. Doch das Highlight für mich war, dass ich wirklich bis zum Ende nicht sicher war, wer den Unfall verursacht hat, und wer für die Leiche auf der Hochzeit verantwortlich ist. Es könnte jeder sein.
Für mich ein super Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen werde

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2024

Der letzte Wunsch

0

Eine Hochzeit steht bevor, Emily Brandt hat alles dafür getan, dass es für sie und William Nihlzén der schönste Tag ihres Lebens wird. Einzig der Umstand, dass sie ihren Bruder und ihre Mutter einladen ...

Eine Hochzeit steht bevor, Emily Brandt hat alles dafür getan, dass es für sie und William Nihlzén der schönste Tag ihres Lebens wird. Einzig der Umstand, dass sie ihren Bruder und ihre Mutter einladen musste, trübt ihre Vorfreude, denn seit einem Vorfall vor acht Jahren sind beide nicht gut auf ihren zukünftigen Mann zu sprechen. Das Wetter spielt mit, einige der geladenen Gäste aber nicht und kurz nach Mitternacht liegt eine Leiche neben dem Schlosspark.

Um diese Zeit vor fast genau zwei Jahren konnte mich das Debüt von Malin Stehn wunderbar unterhalten, sodass ich erfreut war, das neueste Buch von ihr lesen zu dürfen. Die Autorin blieb ihrem Stil treu und ließ einige Beteiligte abwechselnd als Ich-Erzähler fungieren. Was im ersten Buch funktioniert hat, hat mich auch diesmal überzeugen können, mehr noch; ich bleibe begeistert zurück, denn was mich beim Vorgänger etwas gestört hat, nämlich einige Längen in der Geschichte, fehlte hier gänzlich. Im Gegenteil hätte das Buch für mich noch viel mehr Seiten haben können, so spannend fand ich es.

Von Anfang an gab es viele Andeutungen auf ein Ereignis, das acht Jahre zurücklag und in das beide Familien involviert waren. Was genau passiert ist, wurde aber erst später im Buch verraten, bis dahin hatte ich also ausreichend viel Zeit, um mir Gedanken darüber zu machen und verschiedene Szenarien durchzuspielen. Immer wenn ich sicher war, den genauen Hergang rekonstruiert zu haben, verriet eine der beteiligten Personen eine weitere Einzelheit und meine schöne Theorie fiel in sich zusammen. Einige Rückblenden halfen mir dabei, die tragischen Ereignisse von damals nach und nach in einem lückenlosen Protokoll zusammenzufassen, sodass die Lösung irgendwann endlich ungeschönt vor mir lag. Was dann passierte, habe ich nicht erwartet, diese Wendung war gleichermaßen überraschend wie genial. Wieder konnte ich meinen Spürsinn einsetzen, ahnte aber nicht mal annähernd die tatsächliche Auflösung, die dann kam. Mit dem Epilog riss die Autorin das Ruder erneut rum und präsentierte ein Ende, das mich verblüfft zurückgelassen hat. In diesem Kriminalroman stimmte wirklich alles und verdient die volle Punktzahl dafür.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2023

Wirklich super

0

Kurz zum Inhalt🇸🇪
Zwei Familien, erst Freunde, dann Feinde - verbunden durch eine tödliche Hochzeit. Der raffinierte psychologische Spannungs-Bestseller aus 🇸🇪 Schweden.
Emily Brandt hat ihre Schlosshochzeit ...

Kurz zum Inhalt🇸🇪
Zwei Familien, erst Freunde, dann Feinde - verbunden durch eine tödliche Hochzeit. Der raffinierte psychologische Spannungs-Bestseller aus 🇸🇪 Schweden.
Emily Brandt hat ihre Schlosshochzeit minutiös geplant. Nur drei Dinge hat sie nicht unter Kontrolle: das Wetter, ihre Mutter Annika & ihren Bruder Erik. Das Wetter spielt mit, doch während der extravaganten Feier kommt es zu Spannungen unter den Gästen. Verschüttete Wahrheiten kommen an die Oberfläche, & kurz nach Mitternacht liegt eine Leiche am Ufer des Öresunds. Warum zerriss die idyllische Mittelklasse-Existenz der Familien Brandt & Nihlzén? Freundschaften & Ehen sind zersplittert; und jetzt, acht Jahre später, treffen alle wieder aufeinander - denn Emily Brandt und William Nihlzén wollen heiraten.
Spannend und empathisch verwebt Malin Stehn die unaufhaltsamen Ereignisse des Hochzeitstags & der Vergangenheit. Nur eine Lüge zeigt, wie unüberlegte Entscheidungen sich Jahre später rächen. Und dass sich das ganze Leben innerhalb eines Wimpernschlags ändern kann.

Das Buch springt zwischen 7-8 Geschichten hin & her was echt etwas verwirrend & anstrengend ist, da man leicht den Überblick. Es kommen sehr viele Informationen aus der Vergangenheit auf die nachher zu der ganzen Geschichte Sinn ergeben für das große Ganze.
Dafür dass ich vorher noch nie so ein Buch gelesen habe fand ich es echt super & es war auch sehr spannend. Die Spannung zieht sich auch durchs ganze Buch.
Emilys Mutter nervt mich etwas sie ist echt anstrengend. Es gibt auch mehrere grausame Geheimnisse zu entdecken.
Mit Ende hab ich nicht gerechnet & war auch voll geschockt, habe mit offenen Mund am Tisch gesitzt und dachte ich lese nicht richtig.
Ein sehr gelungenes Buch, ich bin auch nicht abgeneigt noch weitere Bücher von ihr zu lesen

Liest ihr gerne Krimis/Thriller?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2023

Hochzeit mit Familiengeheimnis

0

Eigentlich planen Emily und William nur ihre Märchenhochzeit in einem Schloss, aber es gibt ein großes Familiengeheimnis, was die Situation sehr schwierig macht.

Vor Jahren waren Bräutigam William ...

Eigentlich planen Emily und William nur ihre Märchenhochzeit in einem Schloss, aber es gibt ein großes Familiengeheimnis, was die Situation sehr schwierig macht.

Vor Jahren waren Bräutigam William und Emilys Freund Eric eng miteinander befreundet bis es durch einen schweren Unfall zu einem Verwürfnis der beiden und deren Familien führte. Eric überlebte den Unfall nur knapp und sitzt seit dem im Rollstuhl und seine Mutter Annika gibt William die Schuld an der ganzen Situation.

So hat Emily zu Recht Sorge, dass es ihre Mutter ihre Hochzeit mit William crashen wird. Und dann geschieht ein Mord, woraufhin die Polizei anfängt zu ermitteln. So nach und nach kommen weitere Geheimnisse ans Licht und auch weitere Verletzungen bzw. Verwürfnisse untereinander.

Marlin Stehn legt mit "Nur eine Lüge" einen weiteren spannenden und komplexen Familienthriller vor, der sich nicht nur durch die wechselnde Perspektive von 4 Hauptpersonen auszeichnet, sondern auch einen flüssigen Schreibstil mit kurzen spannenden Kapiteln auszeichnet. Dadurch bleibt die Spannung hoch und der Leser bekommt verschiedene Sichtweisen präsentiert, so das ein komplexes Gesamtbild entsteht. Malin Stehn hat hier wieder ihr Talent bewiesen, Familiengeheimnisse in einen raffinierten Thriller einzubinden, die der Leser erst nach und nach durchschaut. Und trotzdem gibt es wiederum ein überraschendes Ende, auch wenn der Leser so manche versteckte Hinweise bekommt.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2023

Richtig spannend!

0

Die Familien Brandt und Nihlzen sind viele Jahre eng befreundet, vor allem durch das gemeinsame Fußballspielen der Söhne Erik Brandt und William Nihlzen. Als die Beiden mit 19 Jahren einen schweren Autounfall ...

Die Familien Brandt und Nihlzen sind viele Jahre eng befreundet, vor allem durch das gemeinsame Fußballspielen der Söhne Erik Brandt und William Nihlzen. Als die Beiden mit 19 Jahren einen schweren Autounfall haben, durch den Erik gelähmt und seine mögliche Fußballkarriere beendet ist, zerbricht die Freundschaft der Familien. Acht Jahre später findet die Hochzeit von Eriks Schwester Emily mit dessen ehemaligem besten Freund William statt – ein großes gesellschaftliches Event mit Lokalpresse und gemietetem Schloss. Allerdings überleben nicht alle die minutiös geplante Hochzeit…

Mich hat „Nur eine Lüge“ positiv überrascht. Ich mag normalerweise Thriller, in denen man zumindest teilweise klassische Ermittler:innen begleiten kann. Dies ist bei „Nur eine Lüge“ nicht der Fall und trotzdem fand ich den Thriller unfassbar spannend. Die Kapitel sind kurz und bilden die Perspektiven von Emily, Erik sowie deren Mutter und Vater ab. Außerdem wird in zwei Zeitsträngen erzählt: der eine befasst sich mit der Zeit des Unfalls vor acht Jahren, der andere mit der Gegenwart rund um Emilys und Williams Hochzeit. Durch die vier Perspektiven und die beiden Zeitstränge kann man als Leser:in wunderbar miträtseln und die Spannung wird durch zahlreiche Wendungen durchgängig hochgehalten. Die Protagonist:innen waren mir nicht alle sympathisch, das hat aber dem Mitfiebern keinerlei Abbruch getan. Durch die unterschiedlichen Perspektiven wurde dennoch gelungen eine Nähe zu den Protagonist:innen geschaffen. Der Schreibstil lässt sich sehr leicht lesen und der Thriller gehört mit Sicherheit zu den spannendsten, die ich dieses Jahr gelesen habe. Weitere Bücher von Malin Stehn werde ich auf jeden Fall lesen.

Insgesamt hat mir „Nur eine Lüge“ wirklich gut gefallen. Ich wollte den Thriller zu keiner Zeit aus der Hand legen, weil ich ihn als wirklich spannend empfunden habe. Ich werde ihn weiterempfehlen.