Cover-Bild Triff mich auf der letzten Seite

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 31.08.2020
  • ISBN: 9783492315302
Mary Ann Marlowe

Triff mich auf der letzten Seite

Roman
Babette Schröder (Übersetzer)

Seit Schriftstellerin und Buchhändlerin Maddie von ihrem Verlobten verlassen wurde, will sie von Romantik nichts mehr wissen. Doch dann werden ausgerechnet die gefühlvollen Passagen ihres gerade veröffentlichten Romans von einem Blogger namens Silver Fox zerrissen. Maddy, die eigentlich genug damit zu tun hat, die Menschen in ihrem Heimatort zum Lesen zu animieren, muss ihrem anonymen Kritiker recht geben, und will ihre Kenntnisse in Sachen Romantik auffrischen. Doch wie jede gute Geschichte nimmt auch das Leben oft unvorhergesehene Wendungen. Und die Liebe hat ihre eigenen Regeln ...

»Lustig und romantisch! Diese Liebesgeschichte zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.« RT Book Reviews

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2020

Romantisches Kleinstadtflair in einem Bücherladen!

0

Mich hat bei dem Roman auf Anhieb das wunderschöne Cover und der Klappentext fasziniert. Ich war sehr gespannt was mich erwartet.

Die Geschichte wird aus Sicht von Maddie, der Hauptprotagonistin erzählt. ...

Mich hat bei dem Roman auf Anhieb das wunderschöne Cover und der Klappentext fasziniert. Ich war sehr gespannt was mich erwartet.

Die Geschichte wird aus Sicht von Maddie, der Hauptprotagonistin erzählt. Sie betreibt eine Buchhandlung und nebenbei möchte sie ihren ersten eigenen Roman veröffentlichen. Maddie ist ein sehr vielfältiger Charakter, aber sie ist auch unglaublich stur und meiner Meinung nach etwas engstirnig. Der Buchladen läuft nicht so rund und ihre finanzielle Lage ist mehr als schlecht....sie schlägt gut gemeinte Ratschläge von ihren Freunden aus. Von dem Blogger Silver Fox erhält sie eine negative Rezension zu ihrer Liebesgeschichte und das weckt in ihr den Kampfgeist! Nun wird die Geschichte spannend und nimmt an Fahrt auf. Mir hat gut gefallen, das Maddie in der Geschichte einen Wandel durchgemacht hat und nun mehr Empathie und Gefühle für ihre Mitmenschen aufbringt und diese nicht mehr nur vor den Kopf stößt. Jedoch merkt man trotzdem das sie immernoch sehr in ihrer Fantasiewelt gefangen und verankert ist.

Der Schreibstil ist locker und humorvoll und das Buch enthält viele schöne Literaturbezüge. Jedoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt, das i-Tüpfelchen. Das Buch war sehr vorhersehbar, aber nichtsdestotrotz hat es mir schöne Lesestunden beschert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Triff mich auf der letzten Seite. Eine romantische lustige Geschichte, mit sehr vielen Schichten⭐⭐⭐⭐

0

DAS BUCH WURDE GESCHRIEBEN VON

Geschrieben von Mary Ann Marlowe und ist im Piperverlag erschienen


UM WAS GEHT ES IN DEN BUCH?

Seit Schriftstellerin und Buchhändlerin Maddie von ihrem Verlobten verlassen ...

DAS BUCH WURDE GESCHRIEBEN VON

Geschrieben von Mary Ann Marlowe und ist im Piperverlag erschienen


UM WAS GEHT ES IN DEN BUCH?

Seit Schriftstellerin und Buchhändlerin Maddie von ihrem Verlobten verlassen wurde, will sie von Romantik nichts mehr wissen. Doch dann werden ausgerechnet die gefühlvollen Passagen ihres gerade veröffentlichten Romans von einem Blogger namens Silver Fox zerrissen. Maddy, die eigentlich genug damit zu tun hat, die Menschen in ihrem Heimatort zum Lesen zu animieren, muss ihrem anonymen Kritiker recht geben, und will ihre Kenntnisse in Sachen Romantik auffrischen. Doch wie jede gute Geschichte nimmt auch das Leben oft unvorhergesehene Wendungen. Und die Liebe hat ihre eigenen Regeln ...




EIGENE MEINUNG UND FAZIT:

Ich habe mir das Buch gekauft weil ich den Titel des Buches sehr poetisch empfand und der Klappentext einiges an guten Potenzial versprach. Das Cover ist eher schlicht aber genau das fand ich toll. Das Buch ist sehr schön geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist authentisch, locker und humorvoll. Er ist zudem sehr detailreich so konnte ich mir sehr gut vorstellen, wie die Umgebung und das Setting aussehen könnte. Ich habe das Thema Buch in diesen Roman als sehr realistisch empfunden, ich kann mir vorstellen das ein Autor dies wirklich empfinden könnte, wenn er auf so harte Kritik stößt und aber dennoch dann an sein Debütroman festhält, denn genau das passiert Maddie in diesen Buch. Silberfuchs, schickt der Protagonistin eine Kritik und das Spiel nimmt seinen Lauf, bzw. die Story, Handlung. Ich mochte den Exfreund Peter nicht und auch die Beweggründe warum er Maddie das angetan hat, was sie nie vergessen wird ( was sie selbst lesen sollten) . Dennoch war ich überzeugt , dass in ihn ein guter Mensch steckt. Teilweise empfand ich Maddies Haltung , gegenüber Peter und auch gegenüber der Liebe ein wenig überzogen, schnell wird klar dass sie klassische Bücher bevorzugt, wie zb. Stolz und Vorurteile, was ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht. Man erfährt viel von der Vergangenheit der Protagonistin und das wiederum fand ich toll und auch das alle Charaktere so vielschichtig waren und so unterschiedlich dargestellt. Ich konnte Maddie nicht immer zu 100Prozent nachvollziehen aber es machte für mich das Buch nicht weniger lesenswert. Ich hatte schöne Lesestunden und habe mich gut unterhalten gefühlt. Ich gebe den Buch 4/5Sterne , auch weil ich mir mehr poetische Stellen gewünscht hätte. Das denke ich ist Geschmacksache aber mir ist es wichtig. An einen Abbruch des Buches habe ich nie gedacht und ich empfand es als sehr angenehm für zwischendurch, einige Dinge waren auch vorhersehbar, zb. wer Maggies Herz besitzt. All diese Aspekte zusammen genommen ziehe ich einen Stern ab.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Triff mich auf der letzten Seite

0

Inhalt:

Seit Schriftstellerin und Buchhändlerin Maddie von ihrem Verlobten verlassen wurde, will sie von Romantik nichts mehr wissen. Doch dann werden ausgerechnet die gefühlvollen Passagen ihres gerade ...

Inhalt:

Seit Schriftstellerin und Buchhändlerin Maddie von ihrem Verlobten verlassen wurde, will sie von Romantik nichts mehr wissen. Doch dann werden ausgerechnet die gefühlvollen Passagen ihres gerade veröffentlichten Romans von einem Blogger namens Silver Fox zerrissen. Maddy, die eigentlich genug damit zu tun hat, die Menschen in ihrem Heimatort zum Lesen zu animieren, muss ihrem anonymen Kritiker recht geben, und will ihre Kenntnisse in Sachen Romantik auffrischen. Doch wie jede gute Geschichte nimmt auch das Leben oft unvorhergesehene Wendungen. Und die Liebe hat ihre eigenen Regeln ...

Meine Meinung:

Ein Buch, das nicht vieler Worte bedarf:

Eine wundervolle, zauberhafte, humorvolle und großartige Geschichte um die Liebe und Bücher, mit tollen Charakteren. Auch wenn man sehr schnell ahnt, wer hier der Held ist, ist der Weg zum Happy End einfach wundervoll, herzerfrischend und manchmal auch um Haare raufen.

Ein Highlight!

Veröffentlicht am 04.09.2020

Romantische Helden

0

„Triff mich auf der letzten Seite“ von Mary Ann Marlowe klärt die Frage, ob es romantische Helden nur in Büchern gibt.
Maddie hat vor einiger Zeit den alten Buchladen in ihrer kleinen Heimatstadt Orion ...

„Triff mich auf der letzten Seite“ von Mary Ann Marlowe klärt die Frage, ob es romantische Helden nur in Büchern gibt.
Maddie hat vor einiger Zeit den alten Buchladen in ihrer kleinen Heimatstadt Orion übernommen. Dort ist sie glücklich, vor allem nachdem sie ihr Verlobter vor dem Altar einfach stehen gelassen hat. Vor kurzem hat sie ihren ersten eigenen Roman verfasst, was sie natürlich sehr stolz macht. Aber nach einer negativen Rezension durch den Blogger Silver Fox, der ausgerechnet ihre Liebesgeschichte niedermacht, wird ihr Kampfgeist geweckt. Schließlich lässt sie sich nicht von irgendeinem Kerl aus dem Internet ihre romantische Ader absprechen.

Es ist irgendwie süß, wie Maddie in ihrer eigenen kleinen glücklichen Blase im Buchladen lebt. Leider ignoriert sie dabei komplett die Realität. Der Laden ist in den Miesen und jegliche Hilfe von ihren Freunden lehnt sie rigoros ab. Vor allem ihren besten Freund Max lässt sie immer wieder auflaufen. Erst als sie einen regen Chat mit Silver Fox beginnt, fängt sie langsam an, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen. Im Buch ist es stellenweise nicht auszuhalten, wie blind Maddie für die Gefühle ihrer Mitmenschen ist. Sie ist definitiv liebenswert und sympathisch, aber sie lebt ein wenig in ihrer Fantasiewelt. Zum Glück zieht sie irgendwann ihren Kopf aus den Wolken und sieht die Dinge klarer.
Der humorvolle Schreibstil der Autorin hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ich mag ihre vielschichtigen Charaktere und es macht Spaß in Maddies kleine Buchwelt einzutauchen. Die vielen Bezüge zu den Klassikern und der unterhaltsame Kampf von Maddie bei ihren eigenen Romanversuchen sind sehr gelungen. Natürlich ist es von Anfang an absehbar, wer der Held in Maddies persönlicher Geschichte sein wird. Aber der Weg dahin ist durchaus spannend und amüsant erzählt.

Mein Fazit:
Auch ein Autor hat es definitiv nicht leicht, wie die Protagonistin in diesem Buch zeigt. Die romantische und humorvolle Lovestory hat mich richtig gut unterhalten und ich vergebe sehr gute 4,5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere