Cover-Bild Flips - Ein Wollschwein legt los

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Hummelburg ein Imprint der Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 04.01.2021
  • ISBN: 9783747800331
Mascha Matysiak

Flips - Ein Wollschwein legt los

Stefanie Reich (Illustrator)

Ein Schwein bringt Glück!
Auf dem Schulweg steht es plötzlich vor ihr: ein Schwein mit braunen Löckchen, das besonders gern Erdnussflips frisst. Toni ist sofort verliebt und beschließt, Flips mit nach Hause zu nehmen. Aber was werden Mama und Papa zu einem Wollschwein in der Wohnung sagen? Und dann erst Frau Reimann, die Vermieterin! Die mag Tiere überhaupt nicht. Vielleicht kann Jonte, der neue Nachbarsjunge, Toni helfen!? Denn Flips lässt sich wirklich schlecht verstecken, und manchmal hat er ganz merkwürdige Tricks drauf. Wo er die wohl gelernt hat? Toni muss das unbedingt herausfinden.
Eine turbulente Freundschaftsgeschichte zu den Themen Tierliebe und Tierwohl

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2021

eine liebevolle Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft

0

Auf dem Schulweg steht plötzlich ein kleines Schwein mit braunen Löckchen vor Toni. Sie ist gleich verliebt und will es behalten. Da es gerne Erdnussflips frisst, nennt sie das Schwein Flips.
Doch wie ...

Auf dem Schulweg steht plötzlich ein kleines Schwein mit braunen Löckchen vor Toni. Sie ist gleich verliebt und will es behalten. Da es gerne Erdnussflips frisst, nennt sie das Schwein Flips.
Doch wie werden ihre Eltern reagieren? Oder die Vermieterin Frau Reimann, die Tiere gar nicht leiden kann?
Der neu eingezogene Nachbarsjunge Jonte, den Toni seltsam findet, will ihr jedoch helfen.
Und dann sind da noch die Tricks, die Flips draufhat. Woher hat er die bloß?


Meine Meinung:
Die Geschichte ist sooo niedlich, Flips schließt man gleich in sein Herz!!
Es ist humorvoll und leicht verständlich geschrieben. Viele schwarz-weiß Illustrationen, die wunderschön sind, untermalen das Gelesene.

Das Buch beinhaltet nicht nur eine tolle Geschichte, sondern vermittelt auch die Werte Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und jemandem eine zweite Chance geben, auch wenn man denjenigen anfangs nicht so sehr mag. Und natürlich ganz besonders Tierschutz und Tierwohl.
Nur dass Flips eben mit Erdnussflips und Schokolade gefüttert wurde, hat mir hier so gar nicht gefallen - auch wenn der Vater dem Schwein immer Salat und Gemüse gegeben hat.
Zu sehen, wie Toni mit Flips umgeht und im Umgang mit ihm dazulernt, ist einfach wundervoll zu beobachten.
Der Wunsch vieler Kinder, ein eigenes Haustier zu besitzen, wird hier in einer schön verpackten Geschichte mit einer hier passenden Lösung geliefert. Im echten Leben ist es natürlich immer individuell, aber ich finde, Haustiere bereichern unser Leben und Kinder lernen Verantwortung.

Auch die Auflösung, woher Flips kommt und seine Tricks kann, war spannend zu lesen.
Und - wie es sich meiner Meinung nach für ein gutes Kinderbuch gehört - gibt es ein Happy-End, aber nur mit Kompromissen, so wie im echten Leben auch! :D


Fazit:
Ein wunderschönes Buch über ein niedliches Wollschwein, das die Werte Freundschaft, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und natürlich Tierwohl und Tierschutz vermittelt. Mit zuckersüßen schwarz-weiß Illustrationen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Flips, ein ganz besonderes Tier

0

Auf dem Schulweg läuft Toni ein Wollschwein zu, das besonders gern Erdnussflips futtert. Natürlich will Toni das Schweinchen Flips behalten und nimmt es mit nach Hause. Dumm nur, dass in ihrem Wohnhaus ...

Auf dem Schulweg läuft Toni ein Wollschwein zu, das besonders gern Erdnussflips futtert. Natürlich will Toni das Schweinchen Flips behalten und nimmt es mit nach Hause. Dumm nur, dass in ihrem Wohnhaus die Tierhaltung verboten ist und Tonis Eltern kein Tier in die Wohnung holen wollen. Toni findet Hilfe bei Jonte, dem Jungen aus ihrer Klasse, der seit kurzem im selben Haus wohnt wie sie. Woher Flips wohl kommt, und was aus ihm werden wird?

Wie die meisten Kinder sehnt Toni sich nach einem eigenen Tier, was aber wegen der Hausordnung nicht möglich ist. Aber Flips ist einfach ein wunderbares Tier, das alle in seinem Umfeld begeistern kann! Toni und Jonte werden Freunde in dem Bemühen, das kleine Wollschwein behalten zu können. Dass das nicht so einfach geht, wie die beiden sich das vorgestellt haben, wird sehr gut erläutert. Doch es tun sich überraschende Wege auf, und das Ende ist zwar ein bisschen vorhersehbar, aber wie das gelingt, ist einfach überraschend. Insgesamt ist dies ein wunderschönes Kinderbuch mit einer spannenden Geschichte um ein besonderes Tier, gekonnt ergänzt durch gelungene Illustrationen, die den Text gut auflockern.

Sehr gerne empfehle ich dieses Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Ein tolles Kinderbuch

0

Uns hat "Flips - Ein Wollschwein legt los" von Mascha Matysiak sehr gut gefallen. In dem Buch begegnet Toni einem zunächst unbekannten Tier. Es sieht aus wie ein Schweinchen, nur mit Fell. Toni freut sich ...

Uns hat "Flips - Ein Wollschwein legt los" von Mascha Matysiak sehr gut gefallen. In dem Buch begegnet Toni einem zunächst unbekannten Tier. Es sieht aus wie ein Schweinchen, nur mit Fell. Toni freut sich riesig über ihren neuen Spielgefährten und nennt ihn Flips da das erste das das Schweinchen mit riesengroßem Appetit gegessen hat Flips waren. Er hat sogar die Brösel wie ein Staubsauger aufgesaugt. Toni muss Flips aber zunächst vor der Vermieterin Frau Riemann verstecken die keine Tiere leiden kann. Auch sind im Mietshaus keine Haustiere erlaubt. Zuerst versteckt Toni das Schwein im Schrank, später finden sie Zuflucht bei dem Maler Monsieur Maxime. Im Laufe des Buchs stellt sich heraus dass Flips Frau Fuchs gehört für die Flips in einer Fernsehshow Kunststücke vorführen sollte. Flips ist ihr jedoch entwischt weil er keine Lust auf diese Kunststücke hatte.

Die abwechslungsreiche, lustige Geschichte hat uns sehr gut gefallen und immer wieder zum Lachen gebracht. Die Zeichnungen sind sehr passend und lockern das Lesen auf. Die Schriftgröße ist für Kinder ab 8 Jahren bestens geeignet. Auch das Cover gefällt uns sehr gut. Die Flips die dem Wollschwein so gut schmecken kann man, wenn man über das Cover streicht, richtig fühlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2021

Ein Wollschwein ist ein guter Freund

0

Toni läuft auf dem Weg zur Schule ein kleines, niedliches Wollschwein zu. Es ist anhänglich und hat einen riesen Hunger, so das es Tonis Erdnussflips isst. So ist er zu seinem Namen gekommen. Mit dem Nachbarsjungen ...

Toni läuft auf dem Weg zur Schule ein kleines, niedliches Wollschwein zu. Es ist anhänglich und hat einen riesen Hunger, so das es Tonis Erdnussflips isst. So ist er zu seinem Namen gekommen. Mit dem Nachbarsjungen Jonte versucht Toni Flips in der Wohnung zu verstecken, das Mama und Papa davon nichts mit bekommen. Und auch die Vermieterin Frau Reimann duldet keine Haustiere in ihrem Haus. So müssen Jonte und Toni die Eltern und Frau Reimann irgendwie überzeugen das Flips einfach zu ihnen gehört.

Die Geschichte um das kleine Wollschwein Flips hat uns begeistert, besonders die schönen Illustrationen haben es uns angetan. Toni ist einen tolle Freundin und wir haben mit ihr mit gefiebert ob sie ihre Eltern überzeugt kriegt und ob sie Flips behalten darf. Diese spannende und leicht zu lesende Geschichte können wir jeden empfehlen, der Tiere mag.

Fazit:
Ein wunderschöne Geschichte, mit einem Wollschwein, das uns zum Lachen gebracht hat und uns schöne Lesestunden beschert hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Verzauberndes Wollschwein

0

In dem Buch "Flips - Ein Wollschwein legt los" von Mascha Matysiak geht es um Toni, die ein Wollschwein auf dem Schulweg gefunden bzw. ihr zugelaufen ist und den neuen Nachbarsjungen der in gleichen Haus ...

In dem Buch "Flips - Ein Wollschwein legt los" von Mascha Matysiak geht es um Toni, die ein Wollschwein auf dem Schulweg gefunden bzw. ihr zugelaufen ist und den neuen Nachbarsjungen der in gleichen Haus eingezogen ist und in Ihre Klasse kommt.

Toni will eigentlich Jonte den neuen Nachbarsjungen abholen, doch der will alleine zur Schule gehen. Toni ist daher nun alleine auf dem Weg und auf einmal läuft ihr ein Wollschwein zu, das sie Flips tauft und nach der Schule weil er dann wieder vor ihr steht mit nach Hause nimmt. Nun muss sie Ihre Eltern überzeugen, das Flips bleiben darf. Aber die größte Herausforderung ist eigentlich die Vermieterin Frau Reimann, die keine Tiere mag und im Haus aus keine erlaubt. Wie es mit Toni,, Jonte und Flips weiter geht müsst ihr selber weiter lesen.

Der Schreibstiel ist sehr schön und leicht zu lesen, gerade für Leseanfänger, auch die Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Zeichnungen im Buch sind sehr schön und süß gemacht und haben auch meinem kleine Sohn sehr gut gefallen.

Ich persönlich fand das Buch sehr schön und hatte viel spaß beim lesen. Ich finde es auch schön das es um Freundschaft geht und um Tiere und wie sie sich am beten wohl fühlen.

Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere