Cover-Bild Salzhunger

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

32,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition Moderne
  • Genre: Weitere Themen / Comics, Cartoons, Humor
  • Seitenzahl: 220
  • Ersterscheinung: 16.05.2019
  • ISBN: 9783037311868
Matthias Gnehm

Salzhunger

Vor dem Hintergrund des globalen Kampfes um immer knapper werdende Rohstoffe wird in
Salzhunger eine fiktive, aber genau recherchierte Geschichte dreier Umweltaktivisten zwischen
Zürich und Lagos erzählt, die kriminelle Machenschaften eines Weltkonzerns aufdecken wollen.
Doch ihr Vorhaben fliegt auf. Die Suche nach dem Verräter, der offenbar aus den eigenen
Reihen kommt, gestaltet sich komplizierter als anfangs gedacht. Denn wie der Leser nach und
nach erfährt, treiben viele der Figuren ein doppeltes Spiel. Mit opulent gemalten semi-realistischen
Bildern hat Matthias Gnehm einen Umwelt-Thriller geschaffen, der sich auch als politischen
Kommentar zu den Schattenseiten der Globalisierung lesen lässt. Dessen farbenfrohe
Optik steht in starkem Kontrast zur düsteren, abgeklärten Weltsicht, die die Story vermittelt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2019

Guter politischer Thriller

0

MEINE MEINUNG: Mit Salzhunger erwartete ich einen politischen Thriller in Graphic-Novel-Form. Und den bekam ich auch inklusive eines Zeichenstils, der meiner Meinung nach perfekt zur Geschichte passt. ...

MEINE MEINUNG: Mit Salzhunger erwartete ich einen politischen Thriller in Graphic-Novel-Form. Und den bekam ich auch inklusive eines Zeichenstils, der meiner Meinung nach perfekt zur Geschichte passt. Besonders angezigen hat mich, dass er in Nigeria spielt und ich fand die Szenen dort, die Thematiken und Problematiken, die angesprochen wurden, mehr als passend. Dennoch konnte mich Salzhunger nicht komplett überzeugen. Ich fand es an vielen Stellen zu derb. Und tatsächlich auch zu düster, obwohl das ein Punkt ist, der mich stört, anderen aber sicher gefallen wird. 

FAZIT: Salzhunger ist ein politischer Thriller, der mich besonders durch seinen Zeichenstil, die Thematik und das Setting beeindrucken konnte. Auf der anderen Seite hat er jedoch durch seine Derbheit und die düstere Atmosphäre nicht ganz meinen Geschmack getroffen.