Cover-Bild Jack, der Monsterschreck, und die Zombie-Party

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 24.02.2020
  • ISBN: 9783845836560
Max Brallier

Jack, der Monsterschreck, und die Zombie-Party

Ein Netflix-Original
Kai Kilian (Übersetzer), Douglas Holgate (Illustrator)

Die Comic-Romane zum Netflix-Original!

»Furchtbar lustig! Sorgt für großen Nervenkitzel und noch größere Lacher!« Jeff Kinney, Autor von »Gregs Tagebuch«

Spannung, Spaß und Action: Eine urkomische Buchreihe mit vielen Comicbildern um einen Jungen, der vom Normalo zum coolen Actionhelden wird und seine Freunde gegen Zombies verteidigt. Seit September 2019 auf Netflix!

Der Traum aller Jungs: Monsterjagd statt Schule!

Minecraft zocken und Pizza essen war gestern! Die Stadt wurde von Zombies überrannt. Plötzlich fühlt sich Jack wie in einem „Let‘s Play“-Video. Gerade war er noch ein ganz normaler Teenager. Jetzt muss er mit seinen Gamer-Freunden und seinem Hund die Untoten abwehren.

Ein Glück, dass seine Videospiele ihn perfekt auf die Zombie-Apokalypse vorbereitet haben! Doch plötzlich scheinen die Monster abzuwandern. Ein unheimliches Kreischen zieht sie magisch an. Die Spur führt in eine sehr seltsame Pizzeria. Und Jack erfährt mehr über die Monster, als ihm lieb ist ...

  • Zum Netflix-Original: Die actiongeladenen Bücher! 
  • Comic-Roman: Kurze Kapitel, verblüffende Wendungen, einfache Sätze und auf jeder Seite lustige Bilder
  • Spannung, Humor und Action: Das ideale Geschenk für Action-Fans ab 10 Jahren
  • Abenteuer mit viel Tempo: Das perfekte Buch auch für alle, die sonst nicht so gerne lesen
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin

Ein rasantes Abenteuer von Bestsellerautor Max Brallier. Das zweite Buch einer witzigen Serie um Zombies, Monster und Freundschaft für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.

Die Bände der Reihe:

Band 1: Jack, der Monsterschreck, und die Zombie-Apokalypse (978-3-8458-3655-3)

Band 2: Jack, der Monsterschreck, und die wilde Zombie-Party (978-3-8458-3656-0)

Band 3: Jack, der Monsterschreck, und der König der Albträume (978-3-8458-3657-7)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.04.2020

Wirklich coole Fortsetzung. Tolle Geschichte und klasse Umsetzung der Illustrationen

0

Die Geschichte mit Jack und den Monstern geht in die 2 Runde. Wie beim ersten Buch habe ich die Geschichte alleine gelesen, sie ist ab 10 Jahre freigegeben und das finde ich gut. Mein Sohn ist also noch ...

Die Geschichte mit Jack und den Monstern geht in die 2 Runde. Wie beim ersten Buch habe ich die Geschichte alleine gelesen, sie ist ab 10 Jahre freigegeben und das finde ich gut. Mein Sohn ist also noch viel zu Jung mit seinen 4 einhalb Jahren. Jetzt nachdem man schon das erste buch kennt weißt man auf welche Art Comic-Roman man sich hier einlässt. Ich finde man sollte einfach Kinderbuch oder Jugendbuch mit Illustrationen schreiben. Trotzdem aber find ich die ganze Sache wirklich klasse. Außerdem gibt es ja passend dazu noch eine Netflix Serie, dort hatte ich den ersten Teil auch schon geschaut und werde nach dem Buch mal schauen ob auf ein zweiter Teil schon vorhanden ist, hier kann ich nur sagen das es spaß macht die Serie zu schauen.

Die Geschichte im Buch ist klasse, am anfang ist ein mini Rückblick was schon passiert ist. Man sollte das erste Buch aber kennen sonst versteht man vielleicht nicht alles. Die Figuren sind uns ja bekannt auch was passiert ist, das wurde jemand fehlen der nicht den ersten Band kennt. 10 Jahre ist für dieses Buch hier auch ein sehr gutes Alter, in dem Alter verstehen die Kids denke ich sehr gut was in dem Buch geschieht. Eigentlich möchte ich hier nicht soviel verraten. In meiner Rezension zum ersten Buch steht schon wirklich viel zu dem Inhalt, dort könnt ihr gern mal reinlesen. Das Buch kann Jungs wie Mädchen begeistern, da bin ich sicher. Es ist nicht so das es auf ein Geschlecht festgesetzt wurde.

Die Charaktere im Buch entwickeln sich weiter, was in so einer Situation natürlich verständlich ist. Dazu lernen wir auch neues im Buch kennen denn es wäre ja langweilig wenn nichts neues dazu kommen wurde. Ich finde das dieses Buch richtig Spaß macht und bin mir sicher das es wieder viele erreichen wird. Ich konnte vom ersten Band auch schon mehrere überzeugen. Ich empfehle die Geschichte wirklich gern weiter und auch diese Fortzsetzung ist dem Autor sehr gut gelungen. Freu mich schon auf das Finale im Band 03.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2020

Tolle Fortsetzung!

0

Minecraft zocken und Pizza essen war gestern! Die Stadt wurde von Zombies überrannt. Jack muss sich mit seinen Freunden, die überlebt haben, durch die Stadt ziehen. Ihr Ziel ist es ein Bestiarium zu erstellen, ...

Minecraft zocken und Pizza essen war gestern! Die Stadt wurde von Zombies überrannt. Jack muss sich mit seinen Freunden, die überlebt haben, durch die Stadt ziehen. Ihr Ziel ist es ein Bestiarium zu erstellen, doch dann kommt alles anders als gedacht.

Die Comic-Romane zum Netflix-Original!
Die Geschichte spinnt sich weiter rund um Jack und seine Freunde und sie geben sich Mühe, das Beste aus der Situation zu holen. Ein bisschen abenteuerlustig sind sie schon und so kommt es zur Idee mit dem Bestiarium. Doch dann treffen sie auf einen Monstermenschen und er zeigt ihnen nette Monster, die durch ein Portal auf die Erde geschickt wurden. Doch keiner weiß, ob man ihnen trauen kann!
Auch im zweiten Band hatten mein Sohn und ich wieder viel Freude. Es ist ein gelungener Mix, der mit einem gut zu lesenden und nicht sehr schwierigen Text, so wie gut platzierten Illustrationen, die das Buch toll untermalen.
Die Story selbst ist mit Spannung, Spaß und Action gespickt und unterhält einen als Leser perfekt.
Die Charaktere sind vielfältig gewählt und man kommt ihnen dieses Mal noch ein bisschen näher, auch die Stadt lernt man noch besser kennen.
Das Buch ist für Leser ab 10 perfekt, egal ob Mädchen oder Junge, wer Geschichten über Zombies und eine Apokalypse mag, der wird hier auf jeden Fall zufriedengestellt. Die Kapitel sind nicht zu lange, der Humor und Spaß kommt nicht zu kurz und die Illustrationen sind detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Bilder laden dazu ein, die kleinen Details zu betrachten. Es ist kein Comicroman, der nur mit Bildern und wenig Text bestückt ist, hier finden sich doch schon mal längere Textfelder, die dennoch durch den angenehmen Schreibstil und Schriftgröße gut gewählt sind.
Meinung meines Sohnes:
Das Buch ist klasse, die Sprache passt super zu den Teenies von heute und man fühlt sich gleich, als wäre man mittendrin. Spannend ist es auch noch und wahnsinnig witzig.

Toller Comicroman, der mit einer super Story überzeugt und die jungen Leser mit nicht zu viel Text zum Lesen animiert. Unbedingte Leseempfehlung für Kinder ab 10!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.03.2020

klasse fortsetzung

0

Jack und seinen Freunden wird nicht langweilig. Sie erfahren, dass es auch noch nette Monster gibt die durch ein Portal auf die Erde geschickt wurden und nun hier gestrandet sind. Sie sollen helfen ein ...

Jack und seinen Freunden wird nicht langweilig. Sie erfahren, dass es auch noch nette Monster gibt die durch ein Portal auf die Erde geschickt wurden und nun hier gestrandet sind. Sie sollen helfen ein Buch anzufertigen in dem jedes Monster aufgeführt ist.

Auch dieser Teil hat uns (mir und meinem Sohn) gut gefallen. Die Bilder waren wieder göttlich und haben uns öfters zum lachen gebracht. Wir wussten zu Anfang nicht, ob Jack diesen „freundlichen“ Monstern glauben soll oder nicht und wer von ihnen ein falsches Spiel mit ihnen spielt. Doch das erfuhren wir recht schnell und fieberten mit, ob sie es schaffen, die Katastrophe noch rechtzeitig aufhalten zu können. 4 von 5*

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2020

Jack monsterschreck 2

0

Max Brallier  Douglas Holgate - Jack, der Monsterschreck und die Zombieparty

Klappentext

Der Traum aller Jungs: Monsterjagd statt Schule!
Minecraft zocken und Pizza essen war gestern! Die Stadt wurde ...

Max Brallier  Douglas Holgate - Jack, der Monsterschreck und die Zombieparty

Klappentext

Der Traum aller Jungs: Monsterjagd statt Schule!
Minecraft zocken und Pizza essen war gestern! Die Stadt wurde von Zombies überrannt. Plötzlich fühlt sich Jack wie in einem „Let‘s Play“-Video. Gerade war er noch ein ganz normaler Teenager. Jetzt muss er mit seinen Gamer-Freunden und seinem Hund die Untoten abwehren.
Ein Glück, dass seine Videospiele ihn perfekt auf die Zombie-Apokalypse vorbereitet haben! Doch plötzlich scheinen die Monster abzuwandern. Ein unheimliches Kreischen zieht sie magisch an. Die Spur führt in eine sehr seltsame Pizzeria. Und Jack erfährt mehr über die Monster, als ihm lieb ist ...
_
Mein Fazit

Ich habe bereits den ersten Jack, der Monsterschreck gelesen und fand die Gestaltung und die Idee der Story echt cool. Noch dazu gibt es das Buch bei Netflix Originals. leider aber immer nur eine Folge pro Buch.

Die Illustrationen passen einfach unglaublich toll dazu. Man wird davon nicht überschüttet und ich finde sie sind an den genau richtigen Stellen plaziert.

Von der Handlung her muss ich gestehen, dass ich nicht so ganz gefesselt war, wie beim Vorgängerbuch. Die Idee und alles ist super,aber irgendwie konnte ich nicht so mit voller Begeisterung dem Geschehen folgen. Außerdem waren mir manche Zombie/Monsternamen im Buch zwar passend gewählt,aber halt so nicht lesbar. Dies passt wie gesagt total dazu, aber fand ich nicht schön beim lesen.

Das Buch ist definitiv erst etwas ab 10 Jahre, vorher würde ich es nicht empfehlen. Es sind schön kurze Kapitel, ein relativ einfacher Satzbau und durch die Illustrationen für Kinder toll gestaltet. Definitiv eine tolle Geschenkidee und kann Jungs und Mädels begeistern.

Ich bin gespannt auf die Netflix "Verfilmung" und werde sie mir definitiv anschauen.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 24.02.2020

Ein weiteres überzeugendes Abenteuer - postapokalyptischer Spaß garantiert

0

Wir sind zurück in der Zombiewelt von Jack und seinen Mitstreitern. Auch in Band zwei geht es aufregend und amüsant weiter, denn nach dem fulminanten Sieg in Band 1 hat Jack natürlich Lust auf die nächste ...

Wir sind zurück in der Zombiewelt von Jack und seinen Mitstreitern. Auch in Band zwei geht es aufregend und amüsant weiter, denn nach dem fulminanten Sieg in Band 1 hat Jack natürlich Lust auf die nächste Heldenmission. Denn keine postapokalyptischen Helden ohne bestandene Heldenmissionen! Dabei stoßen sie auf Mitstreiter der besonderen Art und jede Menge neue Monster. Und warum überhaupt verhalten sich die Zombies so komisch…
 
Auch Band 2 um unseren jugendlichen Helden Jack überzeugt durch jede Menge witzige Ideen, Action und überraschende Momente. Die Charaktere entwickeln sich weiter, und neben neuen Monstern gibt es auch neue kreative Waffen. Zudem lernt man die kleine Stadt wieder ein Stück weiter kennen. Wieder mit dabei sind wunderbare große Illustrationen, die an die Netflix Serie angelehnt sind und den Comicartigen Charakter des Buches gut unterstützen. Dazu kurze, einfache und leicht lesbare Texte, welche das Buch für die Zielgruppe einfach perfekt machen und hoffentlich viele Jungs und Mädels zum Lesen animieren. Freundschaft ist sicherlich wieder ein großes Thema, aber auch Vertrauen und Akzeptanz. Aber auch, dass man über sich hinauswachsen kann.
 
Eine gelungene Fortsetzung, die wieder jede Menge postapokalyptischen Spaß mitbringt und jede Menge Action und Überraschungen bietet. Beste Unterhalt und für kleine und große Leser mit grandiosen Illustrationen.