Cover-Bild Eine Frau, ein Plan
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Benevento
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Biografien und Sachliteratur
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 15.01.2021
  • ISBN: 9783710901140
Maye Musk

Eine Frau, ein Plan

Ein Leben voller Risiko, Schönheit und Erfolg
Katja Hald (Übersetzer)

Was ist Ihr Erfolgsrezept, Maye Musk?

Sie ist internationales Supermodel, weltweit gefragte Keynote-Speakerin und angesehene Ernährungs-Beraterin – und das im Alter von 72 Jahren. Maye Musk beweist: Frau ist nie zu alt für etwas Neues. Alles, was dafür nötig ist, ist ein Plan.

In ihrer exklusiven Autobiografie gibt sie ehrlich und ungeschönt Einblick in die vielen Stationen ihres Lebens und ihrer Karriere: Wie die Flüge in einer kleinen Propellermaschine ohne GPS quer durch die Wildnis Südafrikas schon als Kind ihre Abenteuerlust weckten. Wie sie die schwierige Zeit in ihrer Ehe überstand. Wie sie ihre Kinder Elon, Kimbal und Tosca großzog, die heute alle selbst erfolgreiche Unternehmerpersönlichkeiten sind.

-Ob Tipps zur Karriere, Erziehung oder Ernährung: Dieses Buch steckt voller Inspiration für alle Lebenslagen!

-Weiß ist das neue Blond: Wie wird man Supermodel, wenn die Haare grau und der Körper von den Spuren des Lebens gezeichnet ist?

-Pralinen? Nein danke! Warum eine gesunde Ernährung glücklich macht

-Originelle Geschenkidee für starke Frauen, die ihren eigenen Weg gehen wollen

-»Wie man einen Milliardär großzieht: Maye Musk erzählt, warum Elon Musk so viel Drive hat.« – Forbes Magazin

Lebe gefährlich – aber mit Bedacht: Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Karrierefrau

Sie widersetzt sich einem Schönheitsideal, das ewige Jugend zum Maßstab erklärt. Sie ist alleinerziehende Mutter und selbstständig berufstätig in einer Zeit, als das dieses Lebensmodell noch nicht alltäglich ist. Und sie teilt ihre Erfahrungen und hart erarbeiteten Weisheiten in diesem faszinierenden Buch. Maye Musk zeigt, dass man nicht immer alles kontrollieren kann. Aber mit der richtigen Einstellung, einem guten Plan und etwas Risikobereitschaft können Sie sogar auf den Mars fliegen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.02.2021

Eine beeindruckende Frau

0

"Eine Frau ein Plan" ist ein beeindruckendes Buch von einer ganz außergewöhnlichen Frau. Maye Musk lernte ich vor allem als Mutter von Elon Musk kennen. Über sie selbst wusste ich allerdings nur wenig. ...

"Eine Frau ein Plan" ist ein beeindruckendes Buch von einer ganz außergewöhnlichen Frau. Maye Musk lernte ich vor allem als Mutter von Elon Musk kennen. Über sie selbst wusste ich allerdings nur wenig. Wer ist Maye Musk, Mutter dreier erfolgreicher Kinder und des reichsten Menschen auf der Welt? Gern wollte ich mehr über sie und die Familie Musk erfahren. Im Buch blickt Frau Musk auf ihr Leben zurück. Ihre abenteuerliche Kindheit, ihre nicht immer glückliche Jugend, wie auch ihre Rolle als Mutter und ihre Erfahrungen in der Arbeitswelt. Ein Leben voller Höhen und Tiefen, Herausforderungen, Niederlagen, Erfolge und Abenteuer. Maye Musk, Modell und Ernährungsberaterin, schreibt kurzweilig und spannend über ihre beruflichen wie auch persönlichen Wege und Erfahrungen, die inspirieren und Mut machen. Was für eine willensstarke, mutige Frau Maye Musk doch ist, die Hürden sehr pragmatisch und durchaus sympathisch in Angriff nimmt. Sie zeigt das man keine Angst vor Neuanfängen (z.B. bei Umzügen) oder dem Alter haben muss und als Ernährungsberaterin finden sich auch hier noch einige gutgemeinte Ratschläge. Maye Musk ist eine bewundernswerte Frau, die in ihrem Leben viel erreicht hat und ihre Lebensweisheit nun mit dem Leser teilt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2021

Eine Frau, ein angepasster Plan

0

Die Familie Musk steht insbesondere durch den unternehmerischen Erfolg von Elon Musk im Interesse der Öffentlichkeit. Als ich von der Autobiografie seiner Mutter gehört habe, wurde ich neugierig. Was hat ...

Die Familie Musk steht insbesondere durch den unternehmerischen Erfolg von Elon Musk im Interesse der Öffentlichkeit. Als ich von der Autobiografie seiner Mutter gehört habe, wurde ich neugierig. Was hat diese Frau getan, um so eine Persönlichkeit zu erziehen? In Kombination mit diesem fantastischen Titel „Eine Frau, ein Plan“, der für mich das Versprechen einer Inspiration innehielt, war schnell klar: Ich will dieses Buch lesen!

Neben Einleitung und Schlusswort, ist das Buch in fünf Abschnitte unterteilt.

Es beginnt mit einem ersten Abschnitt über Schönheit. Maye Musk ist nicht nur studierte Ernährungsberaterin, sondern auch noch mit über 70 Jahren ein gefragtes Model. In dem Kapitel macht sie schnell klar, dass ihr persönlicher Karrierewunsch den naturwissenschaftlichen Werdegang fokussiert – das Modeln hat sich einfach so ergeben. Interessant fand ich hier, dass sie die Gelegenheit zu modeln mitgenommen hat gemäß dem Motto „Warum eigentlich nicht?“.

Ihre Ausführungen und Ratschläge zum Thema Schönheit empfand ich hingegen als etwas platt: „Seien Sie anderen gegenüber freundlich, […]. Reden Sie nie darüber, wie schrecklich Ihr Leben ist.“ (S. 30 f.). „Stellen Sie sich aufrecht hin. Nehmen Sie die Schultern zurück, machen Sie ein freundliches Gesicht […]“ (S. 48). Auch die Erkenntnis, dass Make-Up hilft die Schönheit zu unterstreichen und das Alter wegzuschminken, empfand ich nicht als Mehrwert. Daher habe ich nach diesem Kapitel das Buch erstmal ein bisschen enttäuscht zur Seite gelegt.

Als ich bereit war es nochmal zu versuchen widmete ich mich dem zweiten Abschnitt: Abenteuer. Dieser handelt von Mayes Jugend und ihren Erfahrungen mit den Eltern mit einer Propellermaschine ohne GPS durch die Landschaft zu fliegen; der Auswanderung nach Südafrika und Expeditionen durch die Kalahari-Wüste. Hier wird wieder Bezug genommen auf den Titel des Buches: Denn Mayes Mutter ist den Risiken immer mit einem Plan begegnet. Sie hat immer genügend Treibstoff- und Wasservorräte gepackt. Auch Werkzeug (wie ein Schweißgerät) war bei den Ausflügen dabei, sodass man in der Wüste oder bei Notlandungen entsprechend das Auto/Flugzeug wieder auf Vordermann bringen sollte. Hier hat das Buch für mich an Fahrt aufgenommen. Auch weil sie sehr ehrlich über die Beziehung mit ihrem Ex-Mann geschrieben hat.

Der dritte Abschnitt über die Familie hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie beschreibt u. a. die Zeit als alleinerziehende, berufstätige Mutter. Auch ihre Gedankengänge zur Förderung der Stärken / Interessen ihrer Kinder, die schlussendlich auch die zukünftigen Karrieren widerspiegeln, fand ich interessant. Kapitel 15 „Gute Taten“ war für mich ein kleines Highlight. Hier beschreibt sie drei kleine Geschehnisse aus ihrem Leben, bei denen Fremde ihr geholfen haben. Sie ist sehr dankbar für diese Hilfe und ich finde hier kommt ihre Stärke gut heraus. Sie ist auf dem Boden geblieben und nicht durch den Erfolg abgehoben. Diese Inspiration hatte ich gehofft im Buch zu finden!

Der vierte Abschnitt handelt von Erfolg. Hier beschreibt sie meiner Meinung nach eher oberflächlich, dass man um Erfolg zu haben auch Tiefschläge hinnehmen muss und auch Hartnäckigkeit wichtig ist. Als Beispiele führt sie z. B. auf, dass sie zunächst in Kanada nicht kreditwürdig war. Und auch ihr erstes Buch musste nach Kritik von Elon nochmal neu geschrieben werden. Sie ist bei ihrem Plan immer sehr flexibel und richtet sich bei Rückschlägen neu aus. Daher wäre für mich „Eine Frau, ein (angepasster) Plan“ der passendere Titel für dieses Buch.

Der letzte Abschnitt über Schönheit war hingegen wieder enttäuschend für mich. Hier ist z. B. ein Ernährungsplan abgedruckt, den ich persönlich eher als deprimierend statt gesund einschätzen würde. Sympathisch war mir, dass sie jede Schachtel Pralinen wegwirft, weil sie sich nicht kontrollieren kann, wenn sie einmal anfängt. Auch Model lieben Schokolade!

Der Schreibstil des Buches und die Form der Ratschläge (wie in den oben gezeigten Zitaten) wirkt auf mich sehr amerikanisch ausgerichtet. Daran muss man sich zunächst etwas gewöhnen. Das Buch selbst macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Das Papier hat eine angenehme Dicke und dass die Fotos zwischendurch farbig abgedruckt waren, fand ich sehr angenehm.

Ich ziehe einen Stern für das erste und einen halben für das letzte Kapitel ab. Empfehlen würde ich das Buch vor allem Menschen, die aktuell finanziell bzw. familiär schwierige Zeiten durchmachen und sich von Frau Musk Erfahrungswerte holen möchten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2020

Bereit einen Plan zu ändern

0

Maye Musk hat ein absolut interessantes, bewegtes Leben hinter sich und hat es bis heute. Einfach war es allerdings nicht gerade. Besonders das Zustandekommen der Ehe und Ertra-gen ihres Mannes war heftig. ...

Maye Musk hat ein absolut interessantes, bewegtes Leben hinter sich und hat es bis heute. Einfach war es allerdings nicht gerade. Besonders das Zustandekommen der Ehe und Ertra-gen ihres Mannes war heftig. Erstaunlich, mit wie viel Kraft, Mut und Zuversicht Maye durchs Leben geht und wie viel sich durch gerade diese Art dann für sie geändert hat. Hier geht es um Maye Musk und nicht um ihre, alle drei erfolgreiche und bekannten Kinder. Sie musste mehrmals in anderen Orten ganz neu anfangen und hätte selber nicht damit gerech-net, dass sie mit 71 Jahren noch erfolgreich als Model arbeitet. Und auch in ihrem gelernten Beruf als Ernährungsberaterin war sie immer wieder erfolgreich.
Der Schreibstil und Maye Musks Art ist positiv und soll aufbauend wirken. Nach dem Mot-to, „frau“ schafft es. Wie ich anderswo gelesen habe hat sie vielleicht etwas ausgelassen, aber das ist wohl nicht so wichtig. Sich gesund ernähren und sich bewegen ist wichtig und inzwischen doch jedem bekannt. Es ist toll, dass eine Frau auch im Alter von siebzig Erfolg hat, auch als Model, und das ist es, was einem dieses Buch vermitteln will.
Vielleicht ist das Leben von ihr nicht jedermanns Sache, aber Leben sind halt verschieden und wenn man ein wenig von diesem Buch mitnimmt reicht es vielleicht schon um etwas in einem zu verändern.
Bei einer Bewertung bin ich mir nicht schlüssig ob es drei oder vier Sterne sein sollten. Im Nachhinein scheint einiges nicht mehr ganz so schlimm, immerhin hat man es überstanden und geschafft. Aber Frau Musk scheint immer, mit einem Plan, nach vorne zu blicken und ergreift die Gelegenheiten die sich ergeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Erwartet mittelmäßig

0

Nach zahlreichen herausfordernden Büchern habe ich nun absichtlich zu dieser Biografie gegriffen und bin nicht wirklich enttäuscht worden. Meine Vorurteile Pseudopromis aus den USA gegenüber haben sich ...

Nach zahlreichen herausfordernden Büchern habe ich nun absichtlich zu dieser Biografie gegriffen und bin nicht wirklich enttäuscht worden. Meine Vorurteile Pseudopromis aus den USA gegenüber haben sich zum großen Teil bestätigt.

Maye Musk erzählt auf 240 Seiten aus ihrem Leben. Nicht immer chronologisch, daher wiederholen sich zahlreiche Sätze häufig. „Du brauchst einen Plan“ konnte ich letztlich nicht mehr lesen. Die Ratschläge wirken hanebüchen und „eh klar“.

Das unstete Leben ihrer Eltern hat sich auch auf Maye Musk ausgewirkt. Sie hat in neun Ländern u.a. in Südafrika gelebt und mehrmals bei nahezu null angefangen. Mit ihrem Abschluss in Ernährungswissenschaften kann sie sich über Wasser halten. Da hätte ich gerne ein wenig mehr erfahren. Ihre Erfolge, sowohl im Brotberuf als auch beim Modeln sind immer wieder durch Zufälle zustande gekommen. Dass sie aus Kostengründen das Haarefärben aufgegeben hat und deshalb mit grauem bzw. weißen Haaren aufgetreten ist, klingt nach einer erfundenen Anekdote. Ich muss allerdings zugeben, dass sie attraktiv aussieht. Welchen Anteil davon die Visagistin bzw. Photoshop hat, bleibt ungesagt.

Ein bisschen widerspricht sie sich selbst, wenn sie meint, unsportlich zu sein und gleichzeitig aufzählt, dass sie auf dem Hometrainer hockt, das Laufband benutzt (beides bis as Knie schmerzt) und dann noch ein wenig mit Geiwchtet arbeitet. Noja.

Interessant war zu lesen, dass die Einwanderungsbestimmungen auch nach Kanada recht restriktiv sind.

Das Buch selbst ist in gediegener Aufmachung als Hardcover im Salzburger Benevento-Verlag erschienen. Der Schreibstil ist eher einfach gehalten, was auch an der Übersetzung liegen mag. Zahlreiche Fotos ergänzen die Lebensgeschichte von Maye Musk.

Fazit:

Eine leicht zu lesende Autobiografie, die in wenigen Stunden gelesen werden kann und nicht wirklich tiefschürfend ist. Dafür gehen sich 3 Sterne gerade noch aus.

Veröffentlicht am 17.02.2021

"Heute gibt es nichts, was eine oder ein Musk nicht tun kann."

0

Rückblick auf ein bewegtes Leben. Maye Musk, geboren im Jahr 1948, alleinerziehende Mutter von drei sehr erfolgreichen Kindern, lässt ihr nicht immer leichtes Leben Revue passieren.

Maye Musk wächst in ...

Rückblick auf ein bewegtes Leben. Maye Musk, geboren im Jahr 1948, alleinerziehende Mutter von drei sehr erfolgreichen Kindern, lässt ihr nicht immer leichtes Leben Revue passieren.

Maye Musk wächst in einer abenteuerlustigen, quirligen Familie auf. Ihr Vater sucht in der Wüste nach einem verschollenen Ort und alle Familienmitglieder begleiten ihn. Sehr jung - wie es damals üblich war - schlittert sie in eine unheilvolle Ehe, die sie erst nach neun Jahren beendet. Sie ist zwar eine erfolgreiche Ernährungsberaterin, aber sich selbst hat sie nicht im Griff. Übergewicht und fehlendes Selbstbewusstsein machen ihr zu schaffen. Durch Selbstdisziplin und Zielsetzung gelingt es ihr jedoch, sich ein neues Leben aufzubauen. Dabei scheut sie auch nicht davor zurück, zusammen mit ihren drei Kindern in andere Länder zu ziehen und immer wieder von vorn anzufangen.

Soweit ein interessantes und sehr spannendes Leben. Leider wiederholt sie ihr Musk-Mantra "Ich bin Model und Ernährungsberaterin" in jedem Kapitel auf ein Neues. Irgendwann nervt es immer wieder darauf gestoßen zu werden. Die Biografie ist nicht chronologisch, sondern thematisch aufgebaut, deshalb kommt es wohl auch zu einigen Wiederholungen. Sie kann sicher auf ihre Erfolge stolz sein. Unbestritten sieht sie trotz ihrer 71 Jahre sehr attraktiv aus und wird sicherlich auch auf anderen Gebieten erfolgreich sein, aber bitte nicht auf jeder Buchseite. Ihre Gedanken fasst sie häufig in Tipps zusammen:


"Neue Orte und Menschen kennenzulernen, kann Ihren Horizont ungemein erweitern und Sie glücklich machen."

"Was Sie brauchen ist kein Wundermittel, sondern ein Plan."


Nicht wirklich neu und auch nicht inspirierend. Auch wenn sie immer wieder davon spricht, wie wichtig es ist, einen Plan zu machen, so ist ihr persönlicher Plan in dieser Biografie nicht zu finden. Sie transportiert wenig Emotionen und schildert sehr sachlich, wie ihr bisheriges Leben ausgesehen hat. Lediglich im Kapitel, in dem es um Ernährungsberatung geht, merkt man ihr an, dass dies ihre Leidenschaft ist. Mich hätte eher interessiert, wie sie sich gefühlt hat, als sie einem brutalen Ehemann ausgesetzt war und sich dann befreien konnte. Wie ihre Kinder mit der Situation umgegangen sind. Lediglich der Satz "Heute gibt es nichts, was eine oder ein Musk nicht tun kann." gibt wieder, wie stolz sie auf ihre Kinder sein muss.

Ich habe mehr Hintergrundinformationen erhofft und weniger Lebensweisheiten. Eine interessante Frau, die sicher mehr zu erzählen hätte, als sie hier preisgibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere