Cover-Bild No Longer Lost - Mulberry Mansion
Band 2 der Reihe "Mulberry Mansion"
(72)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 27.01.2023
  • ISBN: 9783736318113
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Merit Niemeitz

No Longer Lost - Mulberry Mansion

Kannst du einen Menschen lieben, bei dem du dachtest, es wäre unmöglich?

Die Fördergelder für die Mulberry Mansion werden gekürzt! Psychologiestudentin May würde alles tun, um ihr Zuhause zu retten, selbst den einen Menschen um Hilfe bitten, den sie absolut nicht ausstehen kann - Wesley Hastings, "König" der Windsbury University und Sohn der Vizekanzlerin. Völlig überraschend willigt Wes ein, bei seiner Mutter ein gutes Wort für die Villa einzulegen - einziger Haken: May soll an seinem Psychologieexperiment teilnehmen mit der These: Kann man jeden Menschen lieben? Sie stimmt dem Deal zu, denn sie kann sich nicht vorstellen, sich in jemanden wie Wes zu verlieben. Doch durch das Projekt erkennt sie, dass hinter der Fassade des reichen Jungen so viel mehr steckt. Dennoch darf May ihre Gefühle für Wes niemals zulassen ...

"Die Geschichte von May und Wes ist wie ein Marmeladenglas gefüllt mit bunten Momenten: eine ganz besondere Liebe, bestehend aus Poesieworten, die einfach nur heilen und inspirieren." @ MARIESLITERATUR

Band 2 der MULBERRY MANSION -Reihe von Merit Niemeitz, der großen Entdeckung beim LYX-Pitch

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2024

No longer lost

0

Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil😍

Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2024

Es ist wie nach Hause zu kommen

0

Ich brauche mehr davon. Reicht das als Rezension? Ich denke schon, aber ich füge mal noch was hinzu.
Angefangen bei dem Charme der Villa, der Gemeinschaft in diesem Gebäude und einfach generell dieser ...

Ich brauche mehr davon. Reicht das als Rezension? Ich denke schon, aber ich füge mal noch was hinzu.
Angefangen bei dem Charme der Villa, der Gemeinschaft in diesem Gebäude und einfach generell dieser Familie die aus Fremden entstanden ist. Ja. Ich hab es im ersten Band geliebt und ich hab es wieder getan.
Und um das zu retten lässt man sich auf ein Sozialpsychologisches Experiment ein? Ja absolut, hätte ich auch getan. Ich fand es erstmal extrem cool, dass so ein wissenschaftlicher, wenn auch fiktiver, Part eingebaut wurde. Ich komme selbst durchs Studium gerne mal zur Sozialpsychologie und fand das so cool.
Das alles um die Geschichte herum gebunden war ein Traum. Ich hab mich in die Protagonistin verliebt. Außerdem hab ich es geliebt, dass die gewachsen ist. Und es gab einfach kein riesiges ewig langes Drama mit der besten Freundin. Das hab ich ja noch viel mehr geliebt.
Absolute Empfehlung für diese wunderbar abgerundete Liebesgeschichte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2023

Ein Must Read!

0

No longer lost ist ein Buch über all die absurd schönen Momente des Lebens, die nur darauf warten, von uns entdeckt zu werden, wenn wir uns darauf einlassen.
Ein Buch, von dem man nicht weiß, dass man ...

No longer lost ist ein Buch über all die absurd schönen Momente des Lebens, die nur darauf warten, von uns entdeckt zu werden, wenn wir uns darauf einlassen.
Ein Buch, von dem man nicht weiß, dass man es braucht, bis man es liest.
Das Eintauchen in das Mulberry Maison mit all seinen Mitbewohnern ist stets berauschend, ein Ort von bedingungsloser Liebe, unzerbrechlicher Verbundenheit und von müheloser Vergebung.
Wer wünscht sich bitte nicht solche Menschen in seinem Leben?
May ist beglückt, Teil dieser Welt sein zu dürfen.
Sie mag anders sein, ja, aber auf kostbare Art und Weise, sie ist echt, authentisch.
Wes erkennt und schätzt das Kostbare in May ebenso, während sich ihre Wege annähern, und May ihm hilft, sich selbst zu finden.
Eine Geschichte über zwei Menschen, scheinbar so unterschiedlich, doch in ihren Herzen ähnlicher, als sie je gedacht hätten. Gemeinsam sind sie authentisch, vollkommen, so absurd schön wie blaues Licht am Sternenhimmel.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2023

Blümchen Schleife trifft auf Smoking mit Fliege

0

Veträumte, bodenständige May (wie sehr dieser pastellige, blumige Monat als Name passt)
trifft auf, augenscheinlich versnobten Wes.
Jeweils drei Buchstaben, jeweils mit geheimen Ängsten, jeweils mit Überraschungspotential.
Ich ...

Veträumte, bodenständige May (wie sehr dieser pastellige, blumige Monat als Name passt)
trifft auf, augenscheinlich versnobten Wes.
Jeweils drei Buchstaben, jeweils mit geheimen Ängsten, jeweils mit Überraschungspotential.
Ich habe die Beiden Charakter so sehr geliebt. Ich habe geweint und mitgelitten, wenn sie sich gestritten haben oder nicht getraut, dem anderen die wahren Gefühle zu zeigen.
Eine Hand wäscht die Andere stand am Anfang. Am Ende steht Hand in Hand.
Dieses Buch kommt definitiv oben auf die Liste der Lieblingsbücher. Band zwei toppt somit Band eins der Mulberry Mansion Trilogie !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2023

Ganz große Liebe

0

Schon im ersten Teil der Reihe habe ich eine ganz große Liebe für die Mulberry Manson entwickelt und bereits nach wenigen Seiten von No Longer Lost war klar, dass Teil zwei mindestens genauso gut, wenn ...

Schon im ersten Teil der Reihe habe ich eine ganz große Liebe für die Mulberry Manson entwickelt und bereits nach wenigen Seiten von No Longer Lost war klar, dass Teil zwei mindestens genauso gut, wenn nicht sogar noch besser werden wird.

Bereits das Cover hat mich einfach wieder komplett überzeugt. Es passt nicht nur perfekt zu Band 1, es passt auch wunderbar zur Mulberry Manson.

Zum Schreibstil von Merit bleibt auch nicht viel zu sagen außer - GROßARTIG!

Auch wenn das erste das zweite Buch von der Autorin ist, das ich gelesen habe, weiß ich jetzt schon, dass ich jedes weitere Buch von ihr lesen werde.

Die Protagonisten May und Wesley könnten unterschiedlicher nicht sein, weshalb es nichts besonderes ist, dass die beiden nichts miteinander zu tun hatten. Durch Zufall ändert dies sich schlagartig und die beiden sind sogar in ein Projekt zum Thema "Kann man jeden Menschen lieben" verwickelt.

Ich fand es wunderschön mitzuerleben, wie die beiden sich immer mehr angenähert haben, sich ähnlicher wurden, da die Fassade von Wesley immer mehr gebröckelt hat, aber May die Gefühle trotzdem nicht gleich zugelassen hat.

Das Setting mit der Mulberry Mansion ist einfach so besonders und perfekt, dass ich wirklich traurig bin, dass es "nur" drei Teile gibt.

Ich kann euch das Buch nur sehr ans Herz legen und möchte am liebsten in der Mulberry Mansion wohnen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere