Cover-Bild No Longer Lost - Mulberry Mansion
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.01.2023
  • ISBN: 9783736318021
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Merit Niemeitz

No Longer Lost - Mulberry Mansion

Band 2 der Reihe "Mulberry Mansion"

Kannst du einen Menschen lieben, bei dem du dachtest, es wäre unmöglich?

Die Fördergelder für die Mulberry Mansion werden gekürzt! Psychologiestudentin May würde alles tun, um ihr Zuhause zu retten, selbst den einen Menschen um Hilfe bitten, den sie absolut nicht ausstehen kann - Wesley Hastings, "König" der Windsbury University und Sohn der Vizekanzlerin. Völlig überraschend willigt Wes ein, bei seiner Mutter ein gutes Wort für die Villa einzulegen - einziger Haken: May soll an seinem Psychologieexperiment teilnehmen mit der These: Kann man jeden Menschen lieben? Sie stimmt dem Deal zu, denn sie kann sich nicht vorstellen, sich in jemanden wie Wes zu verlieben. Doch durch das Projekt erkennt sie, dass hinter der Fassade des reichen Jungen so viel mehr steckt. Dennoch darf May ihre Gefühle für Wes niemals zulassen ...

"Die Geschichte von May und Wes ist wie ein Marmeladenglas gefüllt mit bunten Momenten: eine ganz besondere Liebe, bestehend aus Poesieworten, die einfach nur heilen und inspirieren." @ MARIESLITERATUR

Band 2 der MULBERRY MANSION-Reihe von Merit Niemeitz, der großen Entdeckung beim LYX-Pitch

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2023

Tolle Geschichte

0

... tut Frau manchmal Dinge, die sie einiges kosten. Überwindung. Als die Fördergelder für ihr vorübergehendes Zuhause gekürzt werden soll und Ihr Projekt scheitern könnte, greift May zu einem Mittel und ...

... tut Frau manchmal Dinge, die sie einiges kosten. Überwindung. Als die Fördergelder für ihr vorübergehendes Zuhause gekürzt werden soll und Ihr Projekt scheitern könnte, greift May zu einem Mittel und muss über ihren Schatten springen. Ausgerechnet "ihn" um einen Gefallen bitten zu müssen, bringt sie an Grenzen und es bringt ihr ein ungewöhnliches Angebot ein. Ob sie sich darauf einlässt, müsst ihr selbst lesen.



Auch dieser zweite Teil hat mir unheimlich gut gefallen. Theoretisch könnte man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen, ich würde aber zur Reihenfolge raten, da man die Personen aus Teil 1 schon gut kennengelernt hat. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gern. Man kann das Buch zügig lesen und die Spannung bleibt über die gesamte Länge erhalten. Ich mag die Idee hinter der Story. Sie ist anders, sie ist neu und sie ist frisch. Außerdem mag ich die unterschiedlichen Figuren sehr gern. Diese bunte Truppe junger Menschen, sie sind so verschieden und haben dennoch einiges gemeinsam. Sie haben Ecken und Kanten, dürfen Fehler machen und sich verändern. Das war eine sehr gelungene Mischung und macht jeden von ihnen unverwechselbar.



Es geht in diesem Buch nicht nur darum, eine Lovestory zu erzählen, deren Anfang sehr speziell ist, sondern hier werden viele kleine Geschichten erzählt. Von Menschen, die authentisch sind, von Menschen die für ein gemeinsames Projekt Feuer und Flamme sind. Ich mochte das Buch sehr und sagen ein herzliches Dankeschön an den LYX Verlag für das bereitgestellte Exemplar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2023

Kann man jeden Menschen lieben?

0

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe den ersten Teil "No Longer Yours" gelesen und aufgrund des außergewöhnlichen Settings geliebt. Da war es für mich klar, dass ich noch mehr von ...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe den ersten Teil "No Longer Yours" gelesen und aufgrund des außergewöhnlichen Settings geliebt. Da war es für mich klar, dass ich noch mehr von der Mulberry Mansion und deren BewohnerInnen lesen wollte!

Um was geht es?
May lebt mit sieben anderen MitbewohnerInnen in der Mulberry Mansion, eine renovierungsbedürftigte Villa, welches als Uni Projekt zum restaurieren ausgestellt ist. Leider wurde ihnen das Geld gekürzt, sodass sie nicht wissen, ob sie den nächsten Winter darin wohnen bleiben können. Eines Abends kommen Mays MitbewohnerInnen auf die Idee, dass sie mit Wesley, der Sohn der Vizekanzlerin der Uni, reden soll, ob er ein gutes Wort bei seiner Mutter einlegen kann. Leider steckt da May in einem ziemlichen Dilemma: Einerseits will sie ihren FreundInnen helfen und in der Villa wohnen bleiben, andererseits ist Wes bester Freund Luke dafür verantwortlich, dass es einen pikanten Film von ihm und Mays bester Freundin Elsie gibt, der auf dem Campus viral gegangen ist und Elsie seitdem nicht mehr diesselbe ist.
May fasst sich ein Herz und spricht mit Wes und er stimmt zu, mit seiner Mutter zu reden, unter einer Bedinung: May assistiert ihm bei seiner Projektarbeit für deren gemeinsames Psychologieseminar mit dem Thema "Kann man jeden Menschen lieben?". Und da May und Wes nicht unterschiedlicher sein können, sind sie sich sicher, dass sie diese Hypothese verneinen können... oder etwa nicht?

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch genauso sehr geliebt wie den Vorgänger und war nach den ersten Seiten wieder voll im Setting gefangen!
Die Geschichte wird aus Mays und Wes Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, was ich toll fand, weil ich mich so besser in die Gefühle der Vharaktere hineinversetzen konnte. Hierbei haben Mays Kapitel deutlich überworgen, was ich jedoch nicht weiter schlimm fand oder so, nur erwähnenswert.
Ich bin ein großer Fan des Settings, da ich es spannend finde, dass acht Menschen eine WG in einer Villa bilden, die renoviert werden muss. Auch wenn es viele Namen sind, schließt man jeden ins Herz. Besonders Wes hat mich überrascht, weil mehr hinter seiner überheblichen und gleichzeitig selbstsicheren Fassade steckt. Das in Kombination mit der aufopferungsvollen May und dieser interessanten Projektarbeit haben mich das Buch von Anfang bis Ende genießen lassen!
Alles in allem ein wunderschöner Roman mit Emotionen und einem poetischen Schreibstil. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!

Lieblingszitate
"Es war nicht alles Gold, was glänzt. Manchmal war es nur Dunkelheit, die vorteilhaft lackiert worden war."
"Nur, weil etwas Schlimmes passieren könnte, heißt das nicht, dass es passieren wird."
"Wir waren einander ein Zuhause, und ein Zuhause akzeptiert dich so, wie du warst."
"Ohne dich wäre das hier immer noch mehr ein Haus als Zuhause."

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2023

Toll!

0

Ich habe mich gefreut in die Mulberry Mansion zurück zu kehren und May & Wes haben mich nicht enttäuscht.
Das Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch und auch wenn ich die Protas gerne manchmal schütteln und ...

Ich habe mich gefreut in die Mulberry Mansion zurück zu kehren und May & Wes haben mich nicht enttäuscht.
Das Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch und auch wenn ich die Protas gerne manchmal schütteln und anschreien wollte, habe ich es geliebt.
May mit ihrer Art, allen zu helfen und nie selbst sich helfen zu lassen. Und Wes, der natürlich doch nicht so ist, wie jeder denkt.
Anfangs fand ich die Geschichte um Elsie und Luke etwas seltsam und vielleicht auch unnötig, aber im Endeffekt haben sie diesem Buch die Story gegeben.
May und Wes sind zwei Menschen die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten. Durch ein Projekt finden sie gezwungener Maßen zusammen und was soll ich sagen, es passt... bis es nicht mehr passt.
In jeder Seite habe ich gemerkt wie viel Liebe (auch zum Detail) die Autorin in das Buch gepackt hat. Ein bisschen mehr Mulberry Mansion hätte ich mir trotzdem gewünscht.
Für mich ist es schon jetzt ein Jahreshighlight und eine dicke Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.02.2023

Toller Wohlfühlroman

0

No Longer Lost - Mulberry Mansion

von Merit Niemeitz


Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise ...

No Longer Lost - Mulberry Mansion

von Merit Niemeitz


Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise beeinträchtigt.
Dieses ansprechend und wunderschön gestaltete Cover, hat mich ebenso beeindruckt wie der Klappentext. Merit Niemeitz Schreibstil ist unglaublich bildhaft, humorvoll, einzigartig und fesselnd. Das Setting der Mulberry Mansion passt super. Ich bin mit der Zeit ein richtiger Fan geworden von ihren Geschichten. Sie schafft es immer wieder mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ihre Bücher sind so schön. Die Orte zu die sie einen entführt sind traumhaft und auch die Hauptcharaktere schließe ich sofort ins Herz. Auch bei der neuen Geschichten rund um May und Wesley war dies sofort so. May und Wesley sind zwei Protagonisten, die einem berühren und mitfiebern lassen. Typisch für Merit Niemeitz ist eine besondere Wendung in der Geschichte, so dass es auch nicht am nötigen Spannung fehlt. Wir erleben die Story aus beiden Perspektiven, was mir unglaublich gut gefallen hat. So konnte ich mich in beide hineinversetzen und zu 100% in die Gefühle der beiden eintauchen. Zum Handlungsverlauf möchte ich nicht viel sagen, da der Klappentext diesen bereits sehr gut zusammenfasst. Für mich war von allem etwas dabei: Freundschaft, Familie, Liebe, Emotionen und Leidenschaft. Tolle Geschichte mit gelungener und unterhaltsamer Handlungsentwicklung. Ein wahnsinnig gut gelungener zweiter Teil der Serie und ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band, denn ich muss wissen wie es weitergeht. Ich kann jeden nur diese Buch empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen.



Fazit:
Die Autorin hat so eine schöne Schreibweise, man fliegt nur so über die Seiten.
Vielen Dank für diese wunderschöne Lesezeit!
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.02.2023

Blau

0

Klappentext
Eine WG der ganz besonderen Art – willkommen in der Mulberry Mansion!
Die Fördergelder für die Mulberry Mansion werden gekürzt! Jetzt ist es an der engagierten May, ihr Zuhause und ihre Mitbewohner ...

Klappentext
Eine WG der ganz besonderen Art – willkommen in der Mulberry Mansion!
Die Fördergelder für die Mulberry Mansion werden gekürzt! Jetzt ist es an der engagierten May, ihr Zuhause und ihre Mitbewohner zu retten. Auch wenn es ihr widerstrebt, ausgerechnet Wesley Hastings, den Sohn der Vizekanzlerin der Universität, um Hilfe zu bitten. Die beiden sind im selben Psychologiekurs und May sieht in Wes nichts weiter als einen arroganten Jungen, der über den Campus stolziert, als würde er ihm gehören. Doch er willigt überraschend ein, bei seiner Mutter ein gutes Wort für die Villa einzulegen. Der Haken: May soll die Partnerin bei seinem Uni-Projekt werden. Und je länger die beiden zusammenarbeiten, desto mehr wird May bewusst, dass sie Wes völlig falsch eingeschätzt hat.
Band 2 der New-Adult-Reihe von Merit Niemeitz, der großen Entdeckung beim LYX-Pitch

Cover und Schreibstil
Ich liebe den Schreibstil von Merit, er ist so unfassbar poetisch und wunderschön. Ich fand ihn beim ersten Band schon so darin verlierenend und jetzt hier ist mir genau das Gleiche passiert. Er ist so toll und ich hoffe sehr sie schreibt noch ganz viele Geschichten.
Das Cover ist auch wieder so passend und perfekt, es spiegelt May so total wieder.

Fazit und Inhalt
Nach No longer yours ist No longer lost auch wieder ein Highlight. Ein Buch welches ein bisschen nach Hause kommen ist und ich liebe wieder jeder Zeile daran. Ich fand May schon im ersten Teil so sympathisch und habe mich sehr auf ihre Geschichte gefreut. Sie ist so selbstlos und gibt alles für andere, die sie liebt. Ich war echt der Meinung Wes ist ganz anders, er ist oberflächlich und kümmert sich nicht um die Gefühle und Gedanken anderer. Aber ich wurde eines besseren belehrt, er besitzt eine Tiefe die man nicht auf den ersten Blick sieht.
Die Liebesbeziehung zwischen den beiden entwickelt sich so sanft und liebevoll, ich habe mich darin echt verloren.
Ich fand es auch so toll, dass wir die Bewohner des Mulberry Mansion wieder getroffen haben. Die Verbindung die alle haben ist so schön, ich mochte es auch sehr das wir Eden und Avery wiedersehen. Es gibt ja noch den dritten Teil mit Maxton auf seine freue ich mich auch schon sehr.
Dies ist eine absolute Leseempfehlung für die komplette Reihe weil die Bücher so wunderschön sind. Das Setting mit der Uni und der Mulberry Mansion ist so toll und auch hier lernen wir neue Orte kennen. Das Schwimmbad zum Beispiel oder auch einen bestimmten Turm. Da wird die Uni und ihre Umgebung wird in meinem Kopf immer größer.
Ich danke dem Lyx Verlag für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere