Cover-Bild Verbundene Seelen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 330
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783959915052
Nica Stevens

Verbundene Seelen

Blutsbande
Drystan ist gefangen in der Erinnerung an seinen Bruder. Getrieben von Rachsucht und Wut entfernt er sich immer mehr von Jenna. Um ihre Liebe zu retten, muss sie ihren Instinkten vertrauen und sich seiner schwarzen Seele stellen.
Doch dann schlägt das Schicksal zu und Jenna droht, sich selbst zu verlieren.

Dilogie
Band 1: Verbundene Seelen- Jenna & Drystan
Band 2: Verbunde Seelen – Blutsbande

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 3 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.08.2019

Grandiose Fortsetzung!

0

Die "Verbundene Seelen" Reihe aus der Feder von Nica Stevens ist in meinen Augen etwas ganz besonderes. Ich liebe diese Reihe mit jeder Faser und genau deshalb freute ich mich riesig auf "Blutsbande".

Kaum ...

Die "Verbundene Seelen" Reihe aus der Feder von Nica Stevens ist in meinen Augen etwas ganz besonderes. Ich liebe diese Reihe mit jeder Faser und genau deshalb freute ich mich riesig auf "Blutsbande".

Kaum hatte ich das eBook auf dem Kindle schon begann ich mit dem lesen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich zu beginn kleinere Probleme hatte, wieder in die Story rein zu kommen. Ich hatte die Ereignisse aus "Jenna & Drystan" leider nicht mehr sehr gut in Erinnerung und das wiederum erschwerte es mir in die Story rein zu kommen.

Doch ehrlich gesagt war mir das egal denn ich blieb dran und fand somit langsam aber sicher in die Story rein.

Ich würde aber anderen Lesern empfehlen beide Bände direkt hintereinander zu lesen oder aber es sollte die Pause zwischen den Bänden nicht all zu groß sein. Denn so steht dem Lesevergnügen nichts im Weg.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig dadurch liest sich das ganze Buch überaus angenehm. Außerdem ist ihr Stil fesselnd und einnehmend. Sie schreibt mit einer Leidenschaft wie ich es selten erlebt habe. Intensiv, gefühlvoll und voller Leidenschaft.

Die Charaktere wurden authentisch und greifbar gezeichnet. Jenna als auch Drystan kannte ich bereits aus dem Vorgängerband und bereits da habe ich sie sehr in mein Herz geschlossen. Doch Drystan lernte ich hier in diesem Band erst richtig kennen. Er hat mein Herz erobert und ich mochte ihn unglaublich gerne.

Selbst all die Nebencharaktere wurden voller Leben dargestellt und natürlich gab es auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten und genau das macht diese Reihe immer wieder zu etwas besonderen.

Die Handlung hat mich vollends umgehauen. Wer die Autorin kennt der weiß welch ein Talent sie hat. Es wurde unglaublich spannend, es war emotional und tief bewegend. Das ganze nahm mir die Luft zum Atmen und saß teilweise atemlos vor dem Buch. Eine facettenreiche und vielschichtige Handlung die an Spannung kaum zu überbieten ist.

Ich denke ihr merkt selbst wie sehr mir dieses Buch gefallen und genau deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch ans Herz zu legen.

Klare Lese und Kaufempfehlung!

➡️ Fazit:

Mit "Verbundene Seelen: Blutsbande" gelingt Nica Stevens eine Fortsetzung die es in sich hat. Authentische Charaktere, ein wundervoller Schreibstil und eine facettenreiche wie auch packende Handlung konnten mich vollends begeistern. Bitte mehr davon! Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Ein grandioses Finale - spannend, dramatisch und actionreich

0

"Blutsbande" ist der zweite und zugleich finale Band der Reihe „Verbundene Seelen" und stammt aus der Feder von Nica Stevens. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, weshalb ich auf das Finale ...

"Blutsbande" ist der zweite und zugleich finale Band der Reihe „Verbundene Seelen" und stammt aus der Feder von Nica Stevens. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, weshalb ich auf das Finale wahnsinnig gespannt war. Auch in diesem heiß ersehnten letzten Band der Reihe punktet die Autorin mit viel Spannung, liebenswerteren Charakteren und einer Portion Romantik.

Rache und Wut treiben Drystan unablässig an, den Feind endgültig zu vernichten. Doch dann hat Jenna eine Vision, die alles verändert. Auf der einen Seite bieten die neuen Erkenntnisse Hoffnung, aber sie könnten auch alles zerstören und die Wege von Drystan und Jenna für immer voneinander trennen.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des angenehmen und bildhaften Schreibstils der Autorin sehr leicht gefallen. Nica Stevens versteht es perfekt, ihre Welt und ihren Charakteren Leben einzuhauchen. Und genau das liebe ich an der "Verwandte Seelen"-Trilogie und der "Verbundene Seelen"-Dilogie so sehr. Schon nach ein paar Seiten ist man völlig in der von der Autorin erschaffenen Welt versunken und erlebt die Geschichte hautnah mit. Es fühlt sich fast so an, als würde man neben Jenna und ihrem Bruder durch den Ewigen Wald streifen, die Wildpferde rufen oder dem imposanten Liga über das weiche Fell streichen. Beim Lesen entstehen sofort Bilder im Kopf, die es schwer machen, das Buch zur Seite zu legen. Auch die Charaktere wurden wie gewohnt mit viel Liebe gezeichnet und haben ihre Ecken und Kanten. Besonders gut hat mir der Spannungsaufbau gefallen. Die Spannungskurve verläuft absolut perfekt. Actionreiche und dramatische Szenen wechseln sich mit romantischen und emotionalen Abschnitten ab. Dieser Band übertrifft den Reihenauftakt um einiges, denn es wird sehr emotional, geradezu herzzerreißend. "Blutsbande" ist ein absolut perfekter Abschluss der "Verbundene Seelen" Dilogie. Ich hoffe sehr, dass die Autorin den Leser auch in der Zukunft wieder in den Ewigen Wald entführt. Jared hätte definitiv seine eigene Geschichte verdient.

Abenteuer, Spannung und Liebe: Mit „Verbundene Seelen - Blutsbande“ hat Nica Stevens ein grandioses Finale ihrer Dilogie erschaffen. Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen, da die Geschichte von Jenna und Drystan so intensiv und mitreißend ist, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle Fans von Romantic Fantasy.

Veröffentlicht am 16.07.2019

Absoluter Lesetipp und zwar alle Teile der Reihe.

0

Darum geht’s:

Ein neues Leben.
Im zweiten Band der Seelenverwandten Reihe sind wir bei Drystan und Jenna wieder angelangt, die sich der Zukunft stellen müssen, die alles verändern kann. Denn die ersehnte ...

Darum geht’s:

Ein neues Leben.
Im zweiten Band der Seelenverwandten Reihe sind wir bei Drystan und Jenna wieder angelangt, die sich der Zukunft stellen müssen, die alles verändern kann. Denn die ersehnte Ruhe gibt es noch lange nicht.
Genau davon kann Jenna nach dem Sieg über John McGees Tod nur träumen.
Ihr geliebter Drystan, ist mit Schuldgefühlen beschäftigt und zieht sich mehr und mehr von Jenna zurück, obwohl er merkt, dass er sie damit verletzt.
Dabei leidet er unter den Schuldgefühlen seinen Bruder Cayden noch nicht befreit zu haben.
Jenna hat derweil immer intensivere Visionen von Drystans Bruder und es kommt wie es kommen muss.
Denn die Feinde lauern nur auf einen Moment in dem sie die Seelenverwandten auseinanderreissen können.
Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Cayden geleitet von den Visionen Jennas.

Meine Meinung dazu:

Das Band der Seelenverwandschaft …

Genau dieses Band hat mich fasziniert, wie auch der ewige Wald auf den wir wieder treffen, wie auch auf alte Bekannte wie Jack und Samantha, die ich durch den Start der ersten Reihe lieb gewonnen habe.

Man leidet mit den Protagonisten Jenna und Drystan und mit ihren Freunden.
Dabei gefällt mir sehr gut wie das Zusammenspiel zwischen Liebenden und Freunden und Familie hier wieder in Szene gesetzt wurde.
Drystan hat sich nicht nur verändert und mit seiner Kraft und Schnelligkeit verblüfft er einen immer wieder und ist von einem normalen Menschen sowas von weit entfernt, dass er für mich nicht als Mensch durchgeht.
Er macht neugierig, was er genau ist und Jenna hat sich auch weiterentwickelt und ist noch taffer als am Anfang und gefällt mir mit ihrer ganzen Art sehr gut.
Dazu Jared, den ich manches Mal schütteln könnte, und der auch noch lernt was Seelenverwandtschaft heißt. ;) Toll umgesetzt und wieder bildhaft erzählt und ich möchte mehr von dieser Reihe, denn für mich könnte es immer so weitergehen.
Ich liebe dieses Setting und die Idee dazu.
Dazu das Cover das mir sehr gut wieder gefällt und thematisch passend zum Inhalt umgesetzt wurde mit dem Zauber des ewigen Waldes.

Fazit

Absoluter Lesetipp und zwar alle Teile der Reihe.

Verwandte Seelen Trilogie
Hier lernt ihr Jake und Samantha kennen, die Eltern von Jenna die ihr in Verbundene Seelen kennenlernt.
1. Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
2. Das Schicksal des Halbblutes
3. Die Schatten der Erinnerung

Verbundene Seelen Reihe
Verbundene Seelen – Jenna & Drystan
Verbundene Seelen – Blutsbande

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 09.07.2019

Ein epischer zweiter Teil!

0

Der zweite Band schließt nahtlos an den ersten an und wir finden uns auf der Willkommensfeier im Ewigen Wald wieder, die für Jenna, Jared, Jake, Drystan und die anderen Reisenden gegeben wird. Doch Jenna’s ...

Der zweite Band schließt nahtlos an den ersten an und wir finden uns auf der Willkommensfeier im Ewigen Wald wieder, die für Jenna, Jared, Jake, Drystan und die anderen Reisenden gegeben wird. Doch Jenna’s Vision droht die Stimmung rapide sinken zu lassen und Drystan ist eigentlich schon wieder auf dem Sprung zurück nach Darkona. Sein Zwillingsbruder Caden soll leben, zumindest sagt das die Vision von der jungen McAllister. Hat sie die Gabe ihrer Mutter geerbt, oder ist alles nur ein Hirngespinnst?
Und nicht nur das: Travis hat ihn seiner Gewalt und möchte einen hinterhältigen Plan in die Tat umsetzen, um an die Macht über den Clan von Darkona zu kommen. Klar, dass es die gerade erst Heimgekehrten nicht lange im Ewigen Wald halten wird, doch wird die Verbindung zwischen den frisch gefundenen Seelengefährten dieser Belastung stand halten?

Die Art, wie Nica Stevens ihre Geschichten schreibt, ist für mich magisch. Ich kann es nicht anders sagen, denn schon die Trilogie “Verwandte Seelen” hat mir nervlich und emotional alles abverlangt. Auch der erste Band “Verbundene Seelen” zog mich so in den Bann, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durch gelesen hatte. Doch das ist nichts in Bezug auf den zweiten Teil. Ein paar Stunden und ich nahm in meiner Umgebung nichts mehr wahr, holte die Taschentücherboxen raus und musste mich zusammen reißen nicht lauthals mit zu schluchzen. Denn natürlich müssen die Charaktere Caden zu Hilfe eilen und was sie dabei finden, wird alle erschüttern. Das Leid wird groß sein, der Tod allgegenwärtig und die Schicksalsschläge haben mir den Boden unter den Füßen weg gezogen!

Was dieser junge Mann alles durchmachen musste!
Die Dunkelheit wird immer ein Teil von Drystan’s Seele bleiben, doch nun schlich sich ein kleiner Funke Licht hinein. Die Frage ist, ob er sich diesen zugesteht oder an seiner Sehnsucht nach mehr zugrunde geht…

Was diese junge Frau ertragen soll!
Jenna ist eine ganz besondere Person. Ich liebe ihren Mut, ihre Stärke und ihren Ehrgeiz selbst in den ausweglosesten Situationen nicht aufzugeben. Sie ist sensibel und empathisches, dabei aber so willenstark. Ich bewundere sie sehr!
Doch wird Jenna McAllister ihrem Gefühl trauen, oder das Schicksal als gegeben hinnehmen…

Wie Nica Stevens das hochdramatische Ende gelöst hat!
Ich sortiere immer noch meine Gefühle, da ich die Autorin eine zeit lang ernsthaft fragen wollte, was mit ihr denn bitte nicht stimmt – das konnte sie mir doch nicht antun!

Ich war hin und weg! Mein Herz barst aufgrund des Leids und der Trauer. Nach und nach formte die Autorin Klebstoff, der die Risse zwischen den Einzelteilen füllte und so langsam wieder eine Möglichkeit schuf um mit Jenna positivere Gefühle empfinden zu können. Sie kreierte diese unglaubliche Atmosphäre, in der ich mir sicher war, dass sie ein Ass aus dem Ärmel ziehen würde, und doch zweifelte ich. Seite um Seite… Doch jedes Mal denke ich mir am Ende ihrer Bücher wieder: Unterschätze niemals eine Nica Stevens.

Ich liebe diese Geschichte über Verbundenheit, Freundschaft und tiefes Vertrauen, über Verrat, Enttäuschung und Skrupellosigkeit. Die Spannung wird von Beginn an hoch gehalten und sie nimmt nicht ab. Es gibt sogar mehrere hochgradig nervenaufreibende Momente in denen mir so das Herz flatterte, dass ich Angst hatte, es fliege davon. Außerdem ist die Magie in dieser Welt allgegenwärtig und ich war maßlos verzaubert. Nun bin ich schon wieder traurig, weil ich Grimmt mit seinem Lieblingsdiskussionspartner Ryan verlassen muss. Weil die Wildpferde nicht mehr so schnell einen neuen Partner brauchen und weil auch Jenna und Jared ihre Schicksale vorerst kennen.

Hoffentlich packt es die Autorin bald nochmal, sodass es mehr Geschichten aus dem Ewigen Wald geben wird. Ich vermiss sie jetzt schon. Diese Bücher sind ganz großes Kino und ich kann sie euch nur ans Herz legen!