Cover-Bild Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Orell Füssli Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 32
  • Ersterscheinung: 21.08.2020
  • ISBN: 9783280080276
Nicola O'Byrne

Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt kann es immer aufbleiben! Die überraschte Dunkelheit versucht, das Kaninchen zu überreden, sie wieder freizulassen, damit die Nachttiere Futter suchen und die Pflanzen sich erholen können. Und sie erinnert das kleine Kaninchen daran, dass es, wenn es nicht mehr dunkel wird, es keine Gutenachtgeschichte mehr vorgelesen bekommt und es auch nie mehr ein leckeres Frühstück gibt. Langsam, ganz langsam begreift das Kaninchen, was die Dunkelheit für sich selbst und alle Lebewesen bedeutet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2020

Absolut Liebenswert

0

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt ...

Ein kleines Kaninchen will nicht schlafen gehen und überlistet die Dunkelheit. Schwupps ist sie in einer Keksdose eingesperrt. Nun wird es nicht mehr dunkel, und das kleine Kaninchen freut sich. Ab jetzt kann es immer aufbleiben! Die überraschte Dunkelheit versucht, das Kaninchen zu überreden, sie wieder freizulassen, damit die Nachttiere Futter suchen und die Pflanzen sich erholen können. Und sie erinnert das kleine Kaninchen daran, dass es, wenn es nicht mehr dunkel wird, es keine Gutenachtgeschichte mehr vorgelesen bekommt und es auch nie mehr ein leckeres Frühstück gibt. Langsam, ganz langsam begreift das Kaninchen, was die Dunkelheit für sich selbst und alle Lebewesen bedeutet.

Was für ein süßes Bilderbuch. Ich liebe die Geschichte.
Wer kennt es nicht, es wird Dunkel, es wird Zeit fürs Bett und die Augen der Kleinen fallen auf statt zu. Warum soll man ins Bett, nur weil es Dunkel ist?
Die Bilder sind einfach traumhaft, das Kaninchen ist so liebenswert und eine kleine Botschaft enthält das Bilderbuch auch noch.
Was will man mehr. Wir lieben das Buch und lesen es oft zum Einschlafen, wenn ich bei meiner kleinen Schwester bin.

Veröffentlicht am 25.10.2020

Ich bin noch nicht müde, ich will noch nicht ins Bett

0

"Es war einmal ein Kaninchen, das nicht ins Bett gehen wollte", so beginnt das Bilderbuch von Nicola O'Byrne. Nein, es will nicht ins Bett, das Kaninchen. Es ist noch gar nicht müde, aber die Dunkelheit ...

"Es war einmal ein Kaninchen, das nicht ins Bett gehen wollte", so beginnt das Bilderbuch von Nicola O'Byrne. Nein, es will nicht ins Bett, das Kaninchen. Es ist noch gar nicht müde, aber die Dunkelheit kommt, da muss ein Trick her. Und schwups, landet die Dunkelheit in der Keksdose.

Mit ihren Buntstiftzeichnungen gelingt es der Autorin erschafft die Autorin ein liebenswertes Kaninchen und gar keine begeisterten Tiere der Nacht. Kaninchen lernt, das viele Tiere und Pflanzen die Dunkelheit brauchen und Kaninchen entdeckt die Schönheit der Dunkelheit.

"Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick" ist ein herzerwärmendes Bilderbuch zum Schlafengehen, dass nicht nur Kindern Freude bereitet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Augen zu und schlafen - mit diesem bezauberndem Kinderbuch ganz einfach!

0



Im August 2020 erschien im Orell Füssli Verlag das wunderschöne einfühlsame Kinderbuch „Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick von Nicola O´Bryne. Die Autorin zeichnete bereits im frühen Kindesalter ...



Im August 2020 erschien im Orell Füssli Verlag das wunderschöne einfühlsame Kinderbuch „Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick von Nicola O´Bryne. Die Autorin zeichnete bereits im frühen Kindesalter und hat ihr Hobby beruflich verwirklicht. Am College of Art in Edingburgh absolvierte sie ihren Bachelor in Illustration und ihren Master in Printmaking machte sie am College of Art in Camperwell.

Das Buch hat 32 Seiten mit den schönsten liebevoll gestalteten Zeichnungen und ist perfekt geeignet zum Vorlesen, Träumen oder um tatsächlich selbst erste Leseversuche zu starten (Druckschrift).

Zuviel verraten möchte ich natürlich nicht, weshalb ich nur oberflächlich auf den Inhalt eingehe. Das Kaninchen ist wie ein trotziges Kind, das einfach nicht zu Bett gehen möchte und der Auffassung ist, der Tag müsste noch viel länger sein und sowieso und überhaupt ist schlafen blöd. Am Ende des Buches liegt das Kanninchen im Bett, hält seinen kleinen Teddy im Arm und schläft ganz ruhig.
Die Zeit dazwischen hat die Autorin sehr schön aufgearbeitet. Zum einen zeigt sie das Thema „schlafen gehen“ mit den Augen der Kinder, zum anderen mit den Augen der Natur und das jede Tageszeit seinen Zweck hat und wichtig ist, damit alle im Einklang miteinander leben können.

Bevor unsere Kleinen beim Zuhören oder selbstlesen einschlafen gibt es noch ein kleines Gimmick .

Das Buch bewerte ich mit 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

Für Nachteulen

0

Meinung:
Nicola O´Byrne hat es mit diesem süßen Bilderbuch geschafft, etwas zu kreieren, das gleichermaßen niedlich und thematisch wertvoll ist. Denn dieses kleine, drollige Kaninchen verkörpert wunderbar ...

Meinung:
Nicola O´Byrne hat es mit diesem süßen Bilderbuch geschafft, etwas zu kreieren, das gleichermaßen niedlich und thematisch wertvoll ist. Denn dieses kleine, drollige Kaninchen verkörpert wunderbar die Trotzigkeit, die so viele Kinder haben, wenn es Schlafenszeit wird.
Wer kennt es nicht, dass „ich will nicht ins Bett“ „aber es ist doch noch gar nicht so spät“ etc.
Genau diese Thematik nimmt die Autorin auf und zeigt dabei deutlich, aber nicht überzogen, den Egoismus und die mangelnde Empathie unserer Hauptfigur. Ein Häschen, das es ja gar nicht böse meint, aber erkennen muss das man mit Unbedachtheit großen Schaden anrichten kann. Dies ist ein Punkt, an dem man als Elternteil auch für das echte Leben gut ansetzen kann, wenn das eigene Kind nicht ins Bett will.

Das ist aber noch längst nicht alles, was dieses kurze Büchlein zu bieten hat. Auf nur wenigen Seiten werden ganz nebenbei auch noch Umweltaspekte angerissen. Im Dialog zwischen Kaninchen und Dunkelheit erkennt man die Wichtigkeit von Tag und Nachtphasen sowohl für Tiere als auch für Pflanzen. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt und eine weitere Grundlage für einen Dialog.
Zusammen mit der wunderbar kindgerechten Gestaltung der Illustrationen und einem Geheimnis im Inneren rundet dies für mich das Buch ab.

Fazit:
Das Gesamtpaket stimmt und ist gerade für die Nachteulen unter den Kids super geeignet. Natürlich werden aber auch die eifrigen Schläfer Freude daran finden.

Veröffentlicht am 12.10.2020

Humorvoll, kindgerecht und einfühlsam erzählt mit einer wunderbaren Botschaft und zauberhaften, atmosphärischen Illustrationen! 

0

Inhalt:

Es wird Abend aber das kleine Kaninchen ist noch gar nicht müde.

Wenn es nicht dunkel wird, so nimmt es an, müsste es auch nicht ins Bett gehen.

Ein Trick soll dabei helfen, die Nacht zu überlisten ...

Inhalt:

Es wird Abend aber das kleine Kaninchen ist noch gar nicht müde.

Wenn es nicht dunkel wird, so nimmt es an, müsste es auch nicht ins Bett gehen.

Ein Trick soll dabei helfen, die Nacht zu überlisten und die Dunkelheit einzufangen.

Ob das gut geht?


Altersempfehlung:

ab 3 Jahre


Illustrationen/Covergestaltung:

So schlicht das Cover mit seinen weiß-roten Blockstreifen zunächst erscheint, es stecken zauberhafte Details dahinter: Das Wort "Kaninchen" ist in Hochglanz und kaninchengrau gedruckt, das Wort "Dunkelheit" in einem tiefen dunkelblau mit vielen kleinen Funkelsternen sowie die letzten Worte "und ein Trick" im hellblau der Keksdose.

Wunderschöne farbenfrohe Illustrationen ergänzen und unterstreichen die Handlung perfekt. Die großformatigen Zeichnungen nehmen viel Raum ein, man entdeckt immer neue Kleinigkeiten und die kurzen Texte fügen sich optisch sehr gut ein.

Der Zeichenstil und die Farbgestaltung gefällt sehr und das Spiel mit Licht und Schatten ist gelungen.

Ein Highlight neben dem nächtlichen Sternenhimmel ist die aufklappbare Keksdose. Eine ganz tolle und eindrucksvolle Idee, denn so können passend zur Geschichte auch die kleinen Zuhörer einen Blick in die Keksdose erhaschen.

Das Kaninchen und die anderen Tiere sind herzallerliebst, niedlich und wirken sehr menschlich. Besonders die staunenden und glücklichen Gesichtsausdrücke des kleinen Kaninchens sind wundervoll.


Mein Eindruck:
Der Schreibstil ist gut verständlich und die Geschichte ist kindgerecht und einfach gehalten. Der Beginn mit "Es war einmal ..." ist märchenhaft und das kleine Kaninchen sofort sympathisch. Welches Kind hat sich nicht bereits das eine oder andere Mal über das viel zu frühe Zubettgehen geärgert. Das Kaninchen ist clever und hat sofort eine tolle Idee: Wenn es nicht dunkel wird, muss es auch nicht schlafen gehen. Mit einer Keksdose lockt es die Dunkelheit in eine Falle.

Was das Kaninchen in seinem Egoismus nicht bedacht hat ist, dass auch die Dunkelheit wichtig ist. Einige Tiere werden erst in der Nacht munter und auch Pflanzen wissen den Wechsel von Hell und Dunkel zu schätzen.

Die Dunkelheit erklärt, dass es im Leben nicht nur Weiß geben kann. Zum Ausgleich braucht es das Schwarz.

Ein zauberhaftes Bilderbuch über Gegensätze und die Notwendigkeit selbiger sowie über Einfühlungsvermögen.

Eine Leseempfehlung für alle Kinder, denen immer neue Gründe einfallen, warum sie noch nicht müde sind.


Fazit:

Eine lehrreiche, unterhaltsame und lustige Gute-Nacht-Geschichte mit zauberhaften Illustrationen.

Ein Bilderbuch für kleine Nachteulen!

Die Botschaft, dass es nicht immer nur Tag sein kann, sondern die Nacht genauso wichtig ist, es immer einen Gegensatz benötigt, wird einfühlsam und kindgerecht den kleinen Lesern/Zuhörern näher gebracht.


...

Rezensiertes Buch: "Das Kaninchen, die Dunkelheit und ein Trick" aus dem Jahr 2020

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere