Cover-Bild Black Forest High 2

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 02.03.2020
  • ISBN: 9783492705592
Nina MacKay

Black Forest High 2

Ghosthunter

Erfolgsautorin Nina MacKay entführt den Leser erneut an die Black Forest High, die Schule für Geisterseher, Medien und Geisterjäger: Seven erwacht in einem Siliziumglaskasten in einem Geheimraum des Internats. In der Schule ist man überzeugt, dass sie besessen ist, was die Schulleitung nicht davon abhält, Seven weiter als Ersatz für die tote Auserwählte zu benutzen. Nur Parker glaubt, dass die Wahrheit tiefer verborgen liegt. So tief wie seine Gefühle für Seven, die allerdings seinen Zwillingsbruder Crowe vorzieht. Gemeinsam gelingt es den Zwillingen, Seven zu befreien. Doch damit bringen sie nicht nur sich selbst in tödliche Gefahr ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2020

Eine zauberhaft spannende Fortsetzung

0

Auch das Cover zu ʙʟᴀᴄᴋ ꜰᴏʀᴇꜱᴛ ʜɪɢʜ - ɢʜᴏꜱᴛʜᴜɴᴛᴇʀ finde ich wieder unglaublich gut gelungen. Es passt perfekt zum ersten Band der Reihe und die ganzen kleinen Details haben es mir einfach angetan. Wobei ...

Auch das Cover zu ʙʟᴀᴄᴋ ꜰᴏʀᴇꜱᴛ ʜɪɢʜ - ɢʜᴏꜱᴛʜᴜɴᴛᴇʀ finde ich wieder unglaublich gut gelungen. Es passt perfekt zum ersten Band der Reihe und die ganzen kleinen Details haben es mir einfach angetan. Wobei ich den ersten Band farblich ein wenig schöner fand, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.


Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig spannend, emotional und sehr humorvoll. An so manchen Stellen wurde mir während des Lesens ein Kichern entlockt und alles in allem konnte mich die Handlung wirklich überzeugen und mitreißen. Ich habe durchgehend mit den Charakteren mitgefiebert und hatte oft das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Der Plot ist gut durchdacht und langweilige oder gar langatmige Szenen sind keine zu finden. Aber das Ende, oh dieses gemeine Ende!


Die Charaktere fand ich wieder einmal absolut genial. Auch sind sie sehr an ihren Erfahrungen aus dem ersten Band gewachsen und kommen viel weniger naiv rüber. Die Freundschaften fühlen sich sehr real an und es war so einfach, sich in die Charaktere hinein zu versetzen.


ʙʟᴀᴄᴋ ꜰᴏʀᴇꜱᴛ ʜɪɢʜ - ɢʜᴏꜱᴛʜᴜɴᴛᴇʀ hat mir unglaublich gut gefallen und ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Das zweite Abenteuer für Seven und ihre Freunde an der Black Forest High!

0

In Black Forest High Ghosthunter von Nina MacKay geht es um Seven die an die Schule für Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien geht. Es handelt sich um ein Fantasy Mystery Mix mit dem Hauch einer Lovestory. ...

In Black Forest High Ghosthunter von Nina MacKay geht es um Seven die an die Schule für Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien geht. Es handelt sich um ein Fantasy Mystery Mix mit dem Hauch einer Lovestory. Es kommen sehr viele Charaktere drin vor, aber die Hauptcharaktere sind Seventina Alexia Richard, Crowe Irving, Parker Irving, Remi und viele andere. Es geht um Geisterjäger sowie Exorzisten und Geistermedien. Zudem man am Internat glaubt das Seven besessen sei und sie dafür belangen will, denn zu Beginn war sie in einem Glaskasten eingesperrt. Im Laufe des Buches findet sie immer mehr heraus, zudem sie auch ab und an den Geist ihrer verstorbenen Schwester Nova sieht. Und eine gewisse Nathalie möchte das Seven vom Internat fliegt, weil sie die Geistlenkerin werden will. Und sie ist extrem eifersüchtig auf Seven, da sich beide Irving-Zwillinge sich für Seven interessieren und nur in der Nähe von Seven sind. Unter anderem glaubt Parker an die Unschuld von Seven und das sie nicht besessen ist. Seven möchte was an der Black Forest High ändern, und zwar das man die Poltergeister ins Licht führt und nicht mehr für Experimente missbraucht.


Ich mag eigentlich alles an dem Buch. Lässt sich sehr gut lesen, der Schreibstil von Nina MacKay ist sehr angenehm. Das Cover gefällt mir sehr, zudem es eine Prägung im Cover auf der Vorderseite hat. Denn solche Bücher mag ich am liebsten. Bin gespannt wann Band 3 erscheint.


Mein Fazit:
Absolute Kaufempfehlung für Fantasy und Mystery Fans.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2020

Spannend und Aufregend***

0

Inhalt

Erfolgsautorin Nina MacKay entführt den Leser erneut an die Black Forest High, die Schule für Geisterseher, Medien und Geisterjäger: Seven erwacht in einem Siliziumglaskasten in einem Geheimraum ...

Inhalt

Erfolgsautorin Nina MacKay entführt den Leser erneut an die Black Forest High, die Schule für Geisterseher, Medien und Geisterjäger: Seven erwacht in einem Siliziumglaskasten in einem Geheimraum des Internats. In der Schule ist man überzeugt, dass sie besessen ist, was die Schulleitung nicht davon abhält, Seven weiter als Ersatz für die tote Auserwählte zu benutzen. Nur Parker glaubt, dass die Wahrheit tiefer verborgen liegt. So tief wie seine Gefühle für Seven, die allerdings seinen Zwillingsbruder Crowe vorzieht. Gemeinsam gelingt es den Zwillingen, Seven zu befreien. Doch damit bringen sie nicht nur sich selbst in tödliche Gefahr ...

Meinung

Was für ein wunderschönes Cover, ich bin verliebt. Die Farbkombinationen und die Schrift sind harmonisch sowie zauberhaft. Es passt perfekt zum ersten Band.

Nina Mackay hat mich mal wieder umgehauen mit ihren wunderschönen leichten wenngleich flüssigen Schreibstil. Die Szenen und Charaktere sind gut ausgearbeitet und bereiten einen ein richtiges Kopfkino.

Seven ist mir mittlerweile total ans Herz gewachsen, ich möchte sie am liebsten beschützen und in den Arm nehmen. Sie wächst an ihren Aufgaben und langsam bekommt sie mehr Selbstbewusstsein.

Einfach ein spannender und aufregender zweiter Band, mit Dingen, die man nicht kommen gesehen hat. Mir gefällt die Story rund um die Black Forest High und den Charakteren so, dass ich immer weiterlesen möchte. Aufgepasst Suchtgefahr.

Von mir bekommt "Black Forest High - Ghosthunter" 5/5 Sterne.

Danke an Netgalley und den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Gelungene Fortsetzung

0

Inhalt: Nachdem Seven in einem Siliziumglaskasten erwacht, stellt sie fest, dass die ganze Schule glaubt, sie sei besessen. Trotzdem soll sie weiterhin die nächste Geistlenkerin werden. Als sich dann auch ...

Inhalt: Nachdem Seven in einem Siliziumglaskasten erwacht, stellt sie fest, dass die ganze Schule glaubt, sie sei besessen. Trotzdem soll sie weiterhin die nächste Geistlenkerin werden. Als sich dann auch noch ein gefährlicher Poltergeist an ihre Verse heftet und eine Quija Brett-Sitzung gewaltig aus dem Ruder läuft, muss Seven nicht nur um ihr eigenes Leben kämpfen, sondern auch um das derer, die sie liebt.

Meinung: Der 2. Band der „Black Forest High“-Reihe ist sehr gelungen und bis zum Schluss spannend.
Im Mittelpunkt steht Seven, die es alles andere als leicht hat.
Da die meisten Schüler und Lehrer denken, sie sei besessen und werde fremdgesteuert, schlägt ihr von allen Seiten Misstrauen entgegen. Und manche Mitschüler schrecken sogar vor Mobbing nicht zurück. Wäre das noch nicht genug, hat sie auch noch mit übernatürlichen Gegenspielern zu kämpfen.
Dann wären da natürlich noch die Zwillinge Crowe und Parker. Eigentlich ist Seven ist Crowe verliebt, den Mädchenschwarm der Schule. Jedoch erwachen in der Nähe des einfühlsamen und ruhigen Parkers immer öfter Gefühle in dem Mädchen.
Seven hat also wieder jede Menge zu tun. Die Schule und die ganze Umgebung sind dabei wieder toll gemacht, ebenso wie die übernatürlichen Elemente des Buches.
Auch die Charaktere können überzeugen. Da wären nicht nur Seven und die Zwillinge, sondern auch der fröhliche Geist Remi, ihr bester Freund oder die zickige Natalia, die Seven das Leben schwer macht.
Mein absolutes Highlight war aber der unheimliche Poltergeist Dear Hanna. Bei ihren Auftritten fühlt man sich an einen gut gemachten Horrorfilm erinnert.
Alles in allem kann ich dieses Buch nur auf ganzer Linie empfehlen. Nina MacKay hat eine tolle Welt erschaffen, in die der Leser wunderbar eintauchen und mitfiebern kann. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser Reihe.

Fazit: Tolle Fortsetzung. Sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2020

wer glaubte es gibt keine Steigerung von Band 1 ;)

0

Meinung:
Wer nach Band 1 der Annahme war es könnte keine Steigerung mehr geben, hat eindeutig die Rechnung ohne die Autorin gemacht. Wie das so ist mit Fortsetzungen steht im Vorfeld erst mal ein holpriger ...

Meinung:
Wer nach Band 1 der Annahme war es könnte keine Steigerung mehr geben, hat eindeutig die Rechnung ohne die Autorin gemacht. Wie das so ist mit Fortsetzungen steht im Vorfeld erst mal ein holpriger Einstieg, da man sich neu in die Geschichte einfinden muss und so manches erst aus dem eigenen Hinterstübchen hervorgelockt werden muss. Ist diese Phase überwunden kann das eigentliche Lesen starten.

Wie bereits in ihren anderen Werken ist der Schreibstil leicht und flüssig, man verliert sich regelrecht (nach dieser kurzen Aufwärmphase) in den Zeilen. Zudem liebe ich an Black Forest High die unterschiedlichen Facetten, welche auch in diesem Teil wieder deutlich wurden. Es ist nicht nur eine Story, welche durch Spannung überzeugt, sondern auch eine fürs Herz und den Humor.

An der ein oder anderen Szene läuft es einem kalt den Rücken runter und im nächsten Moment sitzt man vor dem Buch und kommt aus dem grinsen nicht mehr heraus. Eine kreative, mystische und vor allem durchdachte Welt macht dieses Buch so besonders. Schockierende und überraschenden Wendungen sorgen dafür, dass das abtauchen in Black Forest High 2 nicht langweilig wird.

Fazit
Mit Black Forest High 2 hat es wieder einmal ein Buch in meine Hände geschafft, dessen Story mich in ihren Bann ziehen konnte. Eine Geschichte mit vielen Facetten von Gänsehaut bis Lachanfall. Dieses Werk von Nina MacKay hat nicht nur gut unterhalten, sondern vor allem mich erneut in eine neue einzigartige Welt entführt - 5 von 5 Sternen ♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere