Profilbild von Angis_bookuniverse

Angis_bookuniverse

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Angis_bookuniverse ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Angis_bookuniverse über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2020

Ein sehr gelungener Auftakt einer super Reihe

Kristallblau - Magisches Blut
0

Nachdem mich die Juwel-Trilogie begeistert hatte musste unbedingt auch das neueste Werk der Autorin bei mir einziehen.

Die Story und das Setting ist neu, es ist anders doch man spürt zu Beginn gleich ...

Nachdem mich die Juwel-Trilogie begeistert hatte musste unbedingt auch das neueste Werk der Autorin bei mir einziehen.

Die Story und das Setting ist neu, es ist anders doch man spürt zu Beginn gleich die Magie die der Zeilen inne wohnt. Anfangs hatte ich jedoch etwas mit dem Buch zu kämpfen. Einzelne Phrasen oder zu wenige Beschreibungen machten für mich den Einstieg etwas schwer.

Auch die Charaktere bissen erstmal auf Granit. Doch nach einigen Kapiteln konnte ich mich der erschaffenen Welt nicht mehr entziehen. Es wurde magisch, überraschend und emotional, sodass alles was ich zu Beginn vermisst hatte plötzlich da war. Das Verständnis für die Worte wuchs in mir heran und allmählich begann ich die Story zu begreifen und konnte mich voll und ganz dem Kristallfieber öffnen.

Vor allem gefiel mir der Weltentwurf, welcher echt mehr als interessant war. Die Erzählweise der Geschichte sorgt aufgrund der verschiedenen Erzähler für Abwechslung. Auch gefiel mir die Idee, dass Sera von ihrer Welt auf die des Planeten kommt und dort auf die Zwillinge trifft richtig gut, die Chemie zwischen diesen Figuren war sehr atmosphärisch und faszinierend.

Es bekommt von mir 4/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2020

Sehr spannend!

Novembers Tränen
0


Das Buch ist echt gelungen und die Idee, dass jedes Winterkind eine besondere Gabe hat, mal etwas anderes. Auch wenn ich mich als Sommerkind ein wenig vernachlässigt fühle :(

Die Charaktere sind zwar ...


Das Buch ist echt gelungen und die Idee, dass jedes Winterkind eine besondere Gabe hat, mal etwas anderes. Auch wenn ich mich als Sommerkind ein wenig vernachlässigt fühle :(

Die Charaktere sind zwar gut ausgearbeitet, aber manchmal fehlte ihnen meiner Meinung ein wenig an Charakterstärke. November wurde mir echt schnell sympathisch, aber so wirklich ins Herz schließen konnte ich sie nicht, da sie mir ein wenig zu naiv war.

Insgesamt sind die Protagonisten und ebenso die Nebencharaktere wie Antagonisten aber gelungen und glaubwürdig gestaltet.
Die Geschichte liest sich sehr angenehm lesen und auch der Einstieg ist mir schnell und leicht gelungen. Die Spannung baut sich gut auf, ich mag auch die Liebesgeschichte die etwas anders ist. Die Verwirrenden Gefühle kann ich absolut nachvollziehen und die Wendungen sind sehr gelungen.

Ich gebe dem Buch 4/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2020

Ein wirklich tolles Buch!

Feeling Close to You
0

Die Geschichte ist einfach super geschrieben und die Chatverläufe zwischen Teagan und Parker waren immer total lustig.
Auch wenn Videospiele eigentlich nicht so ganz mein Ding sind und ich deswegen ein ...

Die Geschichte ist einfach super geschrieben und die Chatverläufe zwischen Teagan und Parker waren immer total lustig.
Auch wenn Videospiele eigentlich nicht so ganz mein Ding sind und ich deswegen ein wenig skeptisch an das Buch heran gegangen bin, konnte es mich doch voll und ganz überzeugen.

Die Charaktere sind alle total authentisch und einzigartig. Parkers ganze WG ist einfach großartig, sie ist so chaotisch und ein so lustiger Trupp, dass sie einem einfach ans Herz wachsen muss. Man liebt diese verschrobenen Charaktere so sehr, dass man absolut nichts dagegen hätte, wenn die Autorin dem einen oder anderen von ihnen früher oder später ebenfalls einen eigenen Roman widmen würde.

Der Verlauf der Geschichte ist für einen New Adult Roman schon recht typisch, es gibt einiges an typischem hin und her und Drama. Ich habe aber diese Dramen nicht als zu übertrieben empfunden. Das finde ich immer ganz wichtig, damit das Buch auch weiterhin ein bisschen realistisch bleibt und für mich somit auch greifbar. Insgesamt kamen die Emotionen der Protagonisten gut bei mir an.

Das Buch bekommt eindeutig 5/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2020

Konnte mich nicht vollständig überzeugen

Die Götter von Asgard
0

Da ich ein totaler Fan von Büchern bin, in denen auch Mythologie eine Rolle spielt, musste ich dieses Buch einfach lesen. Doch leider konnte es nicht alle meine Erwartungen erfüllen...

Ray hat mir als ...

Da ich ein totaler Fan von Büchern bin, in denen auch Mythologie eine Rolle spielt, musste ich dieses Buch einfach lesen. Doch leider konnte es nicht alle meine Erwartungen erfüllen...

Ray hat mir als Protagonistin gut gefallen, auch wenn sie mir teilweise ein wenig zu naiv vorkam. Auch, dass sie sich recht schnell verknallt hat, war mir ein bisschen zu plötzlich... Große Pluspunkte gab es aber für ihr großes Herz und ihre Sturheit.

Die anderen Charaktere wie Kára, Thor, Loki und Tyr sind teilweise leider ein bisschen blass geblieben, auch wenn sie Potenzial zu mehr hätten.

Allgemein hat es mir echt gut gefallen, dass die Götter einerseits aufgrund ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten erhaben waren, andererseits aber auch sehr liebenswürdig wirkten.

Das Buch hebt sich durch die teils ulkige Stimmung angenehm von anderen Geschichten seiner Art aus dem Fantasygenre ab.

Zwischendurch hätte es meiner Meinung nach ein wenig düsterer sein können und auch an Spannung hat es teilweise ein wenig gefehlt. Aber ich denke, dass das Buch gerade deswegen vor allem für jüngere Leser wunderbar geeignet ist.

Ich gebe dem Buch 3,5/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2020

Sehr spannend! Tolle Charaktere

Der Kuss der Lüge
0

Auch wenn ich anfangs zwei-drei Kapitel brauchte, um in die Geschichte zu finden, nahm mich das Buch nach einiger Zeit in Beschlag und ich verschlang es regelrecht. Der Schreibstil lässt ein flüssiges ...

Auch wenn ich anfangs zwei-drei Kapitel brauchte, um in die Geschichte zu finden, nahm mich das Buch nach einiger Zeit in Beschlag und ich verschlang es regelrecht. Der Schreibstil lässt ein flüssiges Lesen zu und erschafft gleichzeitig eine gewisse Tiefe. Das Buch ist kein bisschen oberflächlich, sondern entführt den Leser in eine Welt, die man sich super vorstellen kann.

Mir hat gefallen, dass sich das Buch langsam aufbaute es dennoch nie langweilig war, weil zwischendurch immer wieder Spannungspunkte eingeflochten worden sind. Auch das Spiel, wer der Prinz und wer der Attentäter ist, macht viel Spaß, mich hat die Autorin tatsächlich hinter das Licht geführt.

Neben Spannung, gab es aber auch Humor, was die Geschichte auflockert und auch mal ein Schmunzeln zulässt. Die Charaktere waren alle sehr authentisch. Lia ist eine so starke und sympathische Protagonistin. Durch ihren Mut und ihre rebellische Art, hat sie sich sofort in mein Herz geschlichen.

Mein einziger Kontrapunkt sind die durcheinander gewürfelten Zeitformen, die manchmal ein wenig gestört haben, allerdings achtet man nach einer gewissen Zeit garnicht mehr darauf.

Ich gebe dem Buch 4,5/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere