Platzhalter für Profilbild

Annalena810

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Annalena810 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Annalena810 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.03.2021

ich liebe und hasse dieses Buch

Splitterseele
0

„Welche Jahreszeit, Kanela? - Sommer – Welche Jahreszeit, Luke? – Es ist Frühsommer – Ich habe ihm den Sommer gebracht.“

Titel: Splitterseele
Autor: Lea Freidinger
Lesezeitraum: 04.03.-05.03.2021


Kanela ...

„Welche Jahreszeit, Kanela? - Sommer – Welche Jahreszeit, Luke? – Es ist Frühsommer – Ich habe ihm den Sommer gebracht.“

Titel: Splitterseele
Autor: Lea Freidinger
Lesezeitraum: 04.03.-05.03.2021


Kanela steht, im Hoffen ihrer Vergangenheit zu entkommen, am Flughafen.
Ihr Ziel: Los Angeles.
In ihrem Gepäck befinden sich ein paar Klamotten, Ängste und Hoffnungen.
Sie wird von ihrer Gastfamilie abgeholt.
Direkt am ersten Tag wird sie von ihren Gefühlen und den damit verbundenen Ängsten überwältigt.
Schnell stellt sich heraus, dass die Kinder der Gastfamilie nicht auf die örtliche Schule gehen, sondern auf ein Internat in der Nähe. Dort wird sie, mit dem unfreundlichen Nachbarsjungen Luke, in ein Zimmer gesteckt.
Wird sie es schaffen, das Gefühl, das ihr sagt, dass sie nie genug sein wird, hinter sich zu lassen?


Noch nie (!) habe ich ein Buch so sehr geliebt und gehasst.
Die Gefühlsblase die Lea aufbaut ist so intensiv, dass ich mich bei Lesen manchmal gefragt habe, ob ich gerade ein Buch lese oder wirklich in dem Internet in LA bin. Mit falschen Namen und extremen Ängsten.
Ich hatte lediglich manchmal das Problem, dass die Sprünge inner- bzw. außerhalb der Kapitel so schnell waren, dass ich mich erst in die neue Situation einfinden musste.

Falls mich jemand nach einem emotionalen, spannenden Buch fragt, was nicht 0-8-15 ist werde ich ohne zu überlegen, dieses hier empfehlen.

Ich möchte euch, weiß Gott nicht, nötigen es euch zu bestellen, …. oder doch, tut es!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

Toller zweiter Band

Midnight Chronicles - Blutmagie
0

"Seine eigenen Grenzen zu kennen hat nichts mit Angst zu tun."

Titel: Midnight Chronicles Blutmagie (2)
Autor: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Lesezeitraum: 26.02.21-01.03.21

Die Reihe von Laura Kneidl und ...

"Seine eigenen Grenzen zu kennen hat nichts mit Angst zu tun."

Titel: Midnight Chronicles Blutmagie (2)
Autor: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Lesezeitraum: 26.02.21-01.03.21

Die Reihe von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni geht endlich weiter. Wenn wir im ersten Teil Roxy und Shaw kennengelernt haben, geht es in Teil 2 um Warden und Cain (Die Geschichte um Roxy und Shaw wird in Teil 3 fortgesetzt).
Warden kennen wir bereits aus Teil 1.
Teil 1 war gut, ja, keine Frage, aber wirklich gefühlt habe ich dieses Buch leider nicht. Was, so vermute ich, daran gelegen hat, dass erst einmal eine neue Welt erschaffen werden musste und die Protagnisten eine Geschichte aufgebaut haben, die sich über mehrere Bücher zieht.

Band 2 war vollkommen anders:
Definitiv schnelllebiger, man hätte die Story gut und gerne in 200 Seiten mehr schreiben können.
Emotionaler und spannender.
Die Vorgeschichte der Protagonisten und deren Verbundenheit hat sehr zu der Spannung des Buches zugetragen.
Besonders toll fand ich, dass man trotzdem noch die Geschichte von Roxy und Shaw weiterverfolgen konnte und wie lustig ist bitte Kevin?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

vielversprechendes Buch

Deadly Rendezvous – Süßer Kuss der Gefahr
0

Als ich die Leseprobe fertig hatte, habe ich fest dran geglaubt, dass dieses Buch nicht mein neues Highlight wird, jedoch dachte ich, dass es sich angenehm lesen lässt.

Leider hat es mir persönlich nicht ...

Als ich die Leseprobe fertig hatte, habe ich fest dran geglaubt, dass dieses Buch nicht mein neues Highlight wird, jedoch dachte ich, dass es sich angenehm lesen lässt.

Leider hat es mir persönlich nicht gefallen.
Die Charaktere hatten Grundsätze an sich, sich es mir unmöglich machten sich mit ihnen zu identifizieren.

Die Handlung ist abgekatert und zieht sich wie ein Kaugummi.
Leider keine gute Bewertung von mir für dieses Buch.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Cover
Veröffentlicht am 02.03.2021

Griechisches Urlaubsfeeling gefälligst?

Don't HATE me
0

„Das hier war ein Fehler. Ein riesiger, gewaltiger Fehler. Aber ich wusste auch, ein Teil von mir würde ihn genießen.“

Titel: Dont hate me
Autor: Lena Kiefer
Verlag:cbj
Lesezeitraum: 09.02. – 10.02.2021

Wenn ...

„Das hier war ein Fehler. Ein riesiger, gewaltiger Fehler. Aber ich wusste auch, ein Teil von mir würde ihn genießen.“

Titel: Dont hate me
Autor: Lena Kiefer
Verlag:cbj
Lesezeitraum: 09.02. – 10.02.2021

Wenn ihr wissen wollt, ob diese Reihe etwas für euch ist, liest meine Rezension zu Teil 1.
Hier könnten Spoiler zu Teil 1 sein.


Nachdem Kenzie fluchtartig vor Lyalls Vergangenheit und seine Liebe geflüchtet ist, bekommt sie ein Angebot von seiner Mutter und ihrem Vorbild ein griechisches Resort einzurichten.
Wie es der Zufall möchte, wird Lyall ebenso vor Ort sein.
Sie kämpfen weiterhin gegen ihre Liebe an. Wird es ihnen gelingen?

Teil 2 spielt in Griechenland. Während Teil 1 durch schottisches Feeling und Idylle überzeugen konnte, ist Teil 1 ein Stück Urlaubsfeeling. Griechenland wird sehr authentisch beschrieben und man kann das Meer quasi riechen. Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben. Gott sei Dank dauert es nicht mehr so lange bis Teil drei erscheint, der Cliffhanger nach dem zweiten Teil hat mich zwar emotional nicht so mitgenommen wie nach dem ersten Teil ist aber trotzdem nicht nett.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.03.2021

Toller erster Teil

Don't LOVE me
0

„Also kehrte ich zu ihr zurück, ließ mich von ihr wieder in diese Welt ziehen, in der es uns beide geben konnte, und schloss meine Arme um sie.“

Titel: Dont Love me
Autor: Lena Kiefer
Verlag: CBJ
Lesezeitraum: ...

„Also kehrte ich zu ihr zurück, ließ mich von ihr wieder in diese Welt ziehen, in der es uns beide geben konnte, und schloss meine Arme um sie.“

Titel: Dont Love me
Autor: Lena Kiefer
Verlag: CBJ
Lesezeitraum: 08.02.21-10.02.21

Kenzie, verantwortlich für drei Schwestern, Mutter gestorben das ihr wichtigste Praktikum für ihr Studium wurde abgesagt. Durch Zufall wird ihr eine Ersatzstelle in der Heimatstadt ihrer Mutter angeboten. Dort arbeitet sie für ihre Tante, die einen Auftrag für eine reiche Familie bekommen hat.
Jeder im Dort warnt sie vor Lyall, der Sohn der reichen Familie. Trotzdem entwickeln beide Gefühle füreinander. Was sich anhört wie ein Standart 0815 New Adult Buch entwickelt sich schnell zu einer spannenden Geschichte, eine Kombination aus Familienfehde, Liebesgeschichte und Trauerbewältigung.
Ich habe mit den Beiden gelitten, die jeweils anderen gehasst und ihre Nähe zueinander gefühlt.
Als ich gesehen habe, dass dieses Buch Teil 1 von 3 ist, war mir schnell bewusst, dass auf den letzten Seiten ein deutlicher Cliffhanger kommen muss.
Und der kam auch und brach mir das Herz.

Lena Kiefer schreibt wundervoll. Besonders gut gefallen hat mir, wie sie mit den verschiedenen Erzählperspektiven gespielt hat.
Ich hatte das Buch innerhalb eines Tages durch.
Das Cover ist schön gestaltet (auch wenn ich mich frage, wo es ein zu Hause in meinem Bücherregal finden wird). Jedoch muss ich sagen, dass selbst ich, die ohne Leserillen oder Ähnliches ihre Bücher liest, es nicht geschafft hat, das Buch nach dem Lesen ungelesen aussehen zu lassen.
Ich habe eine Leserille und einen leichte Falte im Cover. Schade. Band 2 war deutlich robuster.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere