Platzhalter für Profilbild

April-Dawson

Lesejury-Mitglied
offline

April-Dawson ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit April-Dawson über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2018

Ein spannendes Finale!

Throne of Truth
0 0

Cover:<br /><br />Während mir das Cover von Band 1 nicht so gut gefallen hat, ist dieses hier das komplette Gegenteil. Das Model spiegelt meine Vorstellungen von Penn wieder und was ich besonders gut finde, ist ...

Cover:<br /><br />Während mir das Cover von Band 1 nicht so gut gefallen hat, ist dieses hier das komplette Gegenteil. Das Model spiegelt meine Vorstellungen von Penn wieder und was ich besonders gut finde, ist das man das Gesicht nicht erkennen kann. Das lässt Spielraum für die Fantasie.<br /><br />Schreibstil:<br /><br />Der Schreibstil ist wie bei Band 1 detailliert und bildlich, diesmal wurde viel mit Gefühlen gespielt und sehr gut umgesetzt.<br /><br />Meinung:<br /><br />Band 2 fängt turbulent und spannend an. Elle ist verschwunden und ihr droht das schlimmste zu passieren, schon wieder! Penn versucht alles in seiner Macht stehende um sie zu finden und zu retten, das es ist ein schwieriges Unterfangen. Nachdem das schlimmste Überstanden ist, glaubt Penn, Elle endlich für sich zu gewinnen und erzählt ihr die Wahrheit. Gerade als die beiden glauben, dass alles sich zum Guten wendet, wird Penn verhaftet und die beiden Liebenden getrennt. Hier hat die Autorin die Gefühle der beiden wunderbar beschrieben, die innere Zerissenheint und auch das Leid was die beiden durchmachen. Bis zum Schluss habe ich mitgefiebert und konnte es nicht aus der Hand legen. Im zweiten Band geht es nicht mehr hauptsächlich um das Verlagen und die Lust, sondern um die Liebe und das Verzehren, nach dem anderen. Die Wahrheit kommt spät ans Licht, doch am Schluss besteigen bei den Throne of Truth und die Wahrheit siegt.<br /><br />Fazit:<br /><br />Ein definitves Highlight. Es wird sicher nicht mein letztes Buch von Pepper Winters sein. Ich empfehle es jedem weiter, weil man in dieser Reihe viel Erotik aber auch tiefe Gefühle zum Lesen bekommt.

Veröffentlicht am 24.09.2018

Erwartungen weit übertroffen!

Crown of Lies
0 0

Cover:<br /><br />Das Cover an sich, hat mich nicht angesprochen. Da ich aber ein KT Käufer bin, war ich hin und weg vom Klappentext. Es verspricht eine düstere, tiefgründige Geschichte, die ich auch bekommen habe.<br /><br />Schreibstil:<br /><br />Pepper ...

Cover:<br /><br />Das Cover an sich, hat mich nicht angesprochen. Da ich aber ein KT Käufer bin, war ich hin und weg vom Klappentext. Es verspricht eine düstere, tiefgründige Geschichte, die ich auch bekommen habe.<br /><br />Schreibstil:<br /><br />Pepper Whinters bringt mit ihren Worte die Geschichte zum Leben. Da es mein erstes Buch dieser Autorin ist, hatte ich nicht viele Erwartungen, aber ein intensiver, bildlicher Schreibstil, haben mich in die Story gesogen und ich hatte das Gefühl im Buch zu sein und alles mitzuerleben. Es war ein wundervolles Lesegefühl.<br /><br />Meinung:<br /><br />Crown of Lies war meine Überraschung des Jahres. Ich habe wenig erwartet aber sehr viel bekommen. Anfangs hatte ich noch Schwierigkeiten mich in die Hauptprotagonistin hineinzuversetzten, aber nach einigen Seiten wurde dieses Gefühl durch Mitgefühl ausgelöst. Der goldene Käfig indem sich Elle befindet, raubt ihr immer mehr die Lebenslust und schränkt ihre Welt ziemlich ein. Sie versucht mit ihrer Bürde CEO eines erfolgreichen Einzelhandelunternehmens gut umzugehen, droht aber an der Last kaputt zu gehen. An ihren 19. Geburtstag wird sie überfallen und ein dunkler Retter. kann das schlimmste verhindern. Beide erleben eine turbulente aber unvergessliche Nacht, mit vielen Küsse und unerwarteten tiefen Gefühlen, bis sie das Schicksal trennt.<br /><br />Drei Jahre später ist Elle nicht glücklicher, erträgt alles nur aufgrund ihrer Liebe zu ihrem Vater und ihrem Verantwortungsbewusstsein. Ihr Vater will sie gut versorgt wissen und versucht sie mit Verehrern zu verkuppeln, doch Noelle kann ihren Namenlosen nicht vergessen.<br /><br />Als auch noch ein arroganter, aber äußerst attraktiver Mann aufkreuzt, mit einem Ego größer als das Empire State Building und der Absicht Elle für sich zu gewinnen, will sie nichts mit ihm zu tun haben.<br /><br />Doch etwas passiert, mit dem die CEO nicht gerechnet hat, Penn Everett beginnt, Leben in ihr tristes Dasein einzuhauchen und eine leidenschaftliche Geschichte beginnt.<br /><br />Fazit:<br /><br />Es ist eine Geschichte die unter die Haut geht, mit echten und interessanten Protagonisten und einer Story die mich immer wieder überraschen konnte. Der Cliffhanger, war ziemlich fies, was aber für die Autorin spricht, denn ich freue mich sehr auf den Folgeband.<br />

Veröffentlicht am 27.08.2018

Süßes Rätelraten um MR Right

Tell me three things
0 0

Cover:<br /><br />Das Cover hat mich persönlich nicht zu hundert Prozent angesprochen, doch im Nachhinein betrachtet, war das Cover genial gewählt. Der Klappentext hat mich dann völlig überzeugt und ich konnte es ...

Cover:<br /><br />Das Cover hat mich persönlich nicht zu hundert Prozent angesprochen, doch im Nachhinein betrachtet, war das Cover genial gewählt. Der Klappentext hat mich dann völlig überzeugt und ich konnte es kaum erwarten dieses Buch zu lesen.<br /><br />Schreibstil:<br /><br />Es ist mein erstes Buch von Julie Buxbaum, aber sicher nicht mein Letztes. Die Autorin hat einen locker-leichten Schreibstil, schafft es aber auch große Gefühle zu übermitteln. An vielen Stellen musste ich Schmunzeln, da Julie einen tollen Humor miteinbringt.<br /><br />Meinung:<br /><br />Es war nach langer Zeit mein erstes Jugendbuch. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und somit konnte ich es kaum erwarten, diese Story um das Glück, dass im Postfach liegt, zu beginnen.<br /><br />Ein Umzug und Schulwechsel kann schwierig für einen Teenager sein, doch im Fall von Jessie ist es die Hölle. Nicht nur das sie in der Schule keinen kennt und schon am ersten Tag Opfer von Mobbing wird, nein, sie wohnt in einer Villa mit der neuen Frau ihres Vaters zusammen, hat mit einem Stiefbruder zu tun, der sie ignoriert und muss den Tod ihrer Mutter verarbeiten.<br /><br />Als sie schon glaubt, dass die ganze Welt gegen sie ist, bekommt sie eine Mail von einem gewissen Somebody Nobody, der ihr helfen möchte, im Minenfeld der High School zurechtzukommen. Zuerst denkt Jessie nicht dran, dieses Angebot anzunehmen, doch als die Situation sich nicht bessert, wendet sich sich an SN und bittet um Hilfe.<br /><br />Im Laufe der Geschichte erfahren wir einiges über die innere Zerrissenheit von Jessie, aber auch von ihrem Emailfreund, der mit jeder Nachricht sich tiefer in ihr Herz schleicht. Während sie die Tipps von SN befolgt und langsam einen Freundeskreis aufbaut, fallen ihr auch einige Jungs auf. Sie sie süß und interessant und sie ertappt sich dabei, dass sie sich wünscht einer von diesen könnte der mysteriöse SN sein.<br /><br />Was mir besonders gefallen hat ist, dass neben der Liebesgeschichte auch hier auf schwierige Themen wie Mobbing, Tod und Drogen eingegangen wird. Es wird dem Leser nichts vorgegaukelt, dass macht die Story noch glaubwürdiger.<br /><br />Die Protagonisten waren gut ausgearbeitet und man konnte sie sich lebhaft vorstellen. Ich wollte nicht das die Geschichte endet, doch alles hat ein Ende.... und zwar ein sehr schönes.<br /><br />Fazit:<br /><br />Eine klare Kaufempfehlung für alle Leser, die eine süße aber glaubhafte Geschichte mit Ups and Downs lesen wollen.