Profilbild von BookshelfSarah123

BookshelfSarah123

aktives Lesejury-Mitglied
offline

BookshelfSarah123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BookshelfSarah123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2020

den hype wert?

The Deal – Reine Verhandlungssache
0

Ich habe dieses Buch aufgrund einer Empfehlung einer Buchbloggerin gekauft. Sie hat mich sofort angefixt und ich habe mir gleich die ganze Reihe bestellt, da diese Buchbloggerin meinte es sei ein Jahreshighlight.

Nun ...

Ich habe dieses Buch aufgrund einer Empfehlung einer Buchbloggerin gekauft. Sie hat mich sofort angefixt und ich habe mir gleich die ganze Reihe bestellt, da diese Buchbloggerin meinte es sei ein Jahreshighlight.

Nun ich kann ihre Begeisterung durchaus verstehen. Dieses Buch war ein tolles und lockeres New Adult Buch das ich an einem Abend gelesen habe. Ich fand die Charaktere toll und liebe es das die Sportart die in dem Buch eine große Rolle spielt nicht Football ist sondern Eishockey. Dies fand ich sehr erfrischend.

Es ist für mich kein Jahreshighlight aber ich freue mich schon auf die folgenden Bücher. Ich glaube diese Reihe könnte eine kleine Wohl-fühl-Reihe werden.

Ich liebe den Humor und den Schreibstil. Er ist frech und spritzig.
Zusammengefasst kann ich sagen, dass das Buch zu weiterempfehlen ist wenn man keine Tiefgründiges und Trauriges Buch sucht. Es hat durchaus auch eine wichtige Thematik aber es ist dennoch mit Humor und viiiel Sarkasmus geschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Ein schönes Buch für zwischendurch.

An Ocean Between Us
0

Dieses Buch hat mich in der Buchhandlung angelacht und ich musste es mitnehmen, auch wenn ich bereits genug Bücher zu Hause habe. Ich bin nun aber froh es mitgenommen zu haben.

Der Schreibstil der Autorin ...

Dieses Buch hat mich in der Buchhandlung angelacht und ich musste es mitnehmen, auch wenn ich bereits genug Bücher zu Hause habe. Ich bin nun aber froh es mitgenommen zu haben.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Ich mochte es sehr, dass sie Beiden Hauptprotagonisten eine Stimme gegeben hat. Sowohl Avery als auch Theo mochte ich sehr gerne. Sie haben viel gemeinsam und auch etwas gemeinsam von dem sie zu Anfang nichts wussten.
Ich mochte es sehr gerne dass sie durch ihre Gemeinsamkeiten zueinander gefunden haben. Und auch dass Theo anders als erwartet, gleich alles mit Avery machen würde.

Den Plottwist fand ich sehr vorhersehbar und etwas langweilig aber dennoch gut gelöst.
Auch die Nebenprotagonisten fand ich toll. Ich habe mich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass es noch einen zweiten Teil geben wird. Ich hätte nämlich durchaus bemängelt, dass die Geschichte der Nebenprotagonisten nicht zu ende erzählt wurde und ich dies durchaus gerne lesen würde.

Insgesamt fand ich das Buch gut aber nicht herausragend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Sehr süßes Buch .... mal anders.

Wenn zwei sich texten
0

Sie Idee von diesem Buch hat mich überzeugt.

Ich fand es sehr spannend, dass das gesamte Buch aus Textnachrichten bestand. Ich hatte nur die Befürchtung, das gewisse persönliche Gespräche vermisst werden. ...

Sie Idee von diesem Buch hat mich überzeugt.

Ich fand es sehr spannend, dass das gesamte Buch aus Textnachrichten bestand. Ich hatte nur die Befürchtung, das gewisse persönliche Gespräche vermisst werden. Vor allem da sich die Beiden ja im echtem Leben ab und zu gesehen haben und auch unterhalten haben.
Eine weitere Befürchtung war, dass mir Gespräche mit weiteren Personen fehlen würden.

Doch das Buch hat mich vom Gegenteil überzeugt. Ich habe keine Situationen und auch keine Gespräche mit anderen Charakteren vermisst.

Das Buch habe ich innerhalb weniger Stunden an einem Tag gelesen. Da es nur Textnachrichten waren, bin ich nur so über die Seiten geflogen. Ich habe es sehr schnell gelesen. Und fand auch die Spannung immer vorhanden, so dass ich nie das Gefühl hatte das es langweilig ist. Aber ich muss auch sagen das nichts wahnsinnig spannendes passiert ist und leider fand ich vor allem ihre Freunde sehr nervig und sehr kindisch.

Es war aber dennoch eine coole Idee und die Story selbst war sehr süß. Ein Wohlfühlbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Mein Herz wurde gebrochen.

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Ich weiß, dass ich spät dran bin um dieses Buch zu lesen. Aber nun hat es auch mich gepackt.

Dieses Buch ist wie ich finde keine leichte Kost. Am Anfang dachte ich, dass dieses Buch nichts für mich ist. ...

Ich weiß, dass ich spät dran bin um dieses Buch zu lesen. Aber nun hat es auch mich gepackt.

Dieses Buch ist wie ich finde keine leichte Kost. Am Anfang dachte ich, dass dieses Buch nichts für mich ist. Ich fand die Geschichte recht uninteressant und sie hat mich einfach nicht gepackt. Aber nach den ersten 50 Seiten wurde es besser und besser. Und dann konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Als ich bei der Hälfte und somit am Ende von Teil eins dieses Buches war ich komplett fertig mit den Nerven. Ich konnte nicht glauben, was geschehen war. Bereits vorher musste ich ein paar Tränen verdrücken aber diese Geschichte hatte mir einfach ohne richtige Vorwarnung mein Herz gebrochen. Ich war nicht darauf vorbereitet und konnte nichts machen, als schockiert zu sein und zu weinen. Ich musste einen Tag Pause machen da mich dieser Twist einfach richtig mitgenommen hat.
Nach der Pause war ich wieder halb gefasst um weiterzulesen und ich habe die zweite Hälfte am gleichen Tag noch beendet. Das Ende fand ich Toll. Ein wenig kitschig aber auf eine gute Art und Weise.

Ich kann das Buch sehr empfehlen aber man sollte gewarnt sein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.08.2020

Ein Jahreshighlight!

Beat it up
0

Dieses Buch hat mich dazu gebracht meine Pläne für den Samstagabend zu streichen.

Ich habe bereits eines der Bücher von Stella Tack gelesen und dies hatte mich leider nicht umgehauen, aber mit diesem ...

Dieses Buch hat mich dazu gebracht meine Pläne für den Samstagabend zu streichen.

Ich habe bereits eines der Bücher von Stella Tack gelesen und dies hatte mich leider nicht umgehauen, aber mit diesem Buch hat sich meine Meinung über die Autorin noch einmal um 180° geändert. Ich bin sehr froh, dass ich der Autorin noch einmal eine zweite Chance geben wollte.

Ich habe das Buch mit einem Lachen beendet. Aber nicht nur am Ende habe ich gelacht. Nein das gesamte Buch war mit Humor und Emotion geschrieben was ich einfach nur toll fand.

Bei diesem Buch kann ich mit Sicherheit sagen, dass mich der Klappentext dazu gebracht hat dieses Buch zu lesen. Ich fand es so toll, dass die Autorin das Thema Festivals und DJ´s aufgegriffen hat. Ich selbst bin großer Fan von Beidem und kann dieses Buch nur empfehlen.

Es hat mir mehrmals das Gefühl gegeben, dass ich in den USA mit der Clique reise und das alles mit ihnen erlebe. Die zwei Hauptprotagonisten waren in meinen Augen einfach nur Traum. Beide hatten ihren ganz eigenen Kopf und Charakter. Ich habe mich schockverliebt in Gabriel sein Charakter und Humor war genau meins. Er ist kein typischer Bad Boy, er ist nur jemand der gerne Spaß hat. Seine frechen Sprüche haben mich sehr oft zum Lachen gebracht. Auch Summer fand ich sehr spannend. Sie hat mich genauso, sofort in ihren Bann gezogen. Ihre Beziehung zu ihren Besten Freund aber auch zu ihren Bruder fand ich gut eingebaut und auch sehr gut gelöst.
Auch wenn man zum Schluss nicht genau wusste wie es bei allen weitergehen wird, fand ich den Schluss trotzdem sehr schön. Ich hätte allerdings gerne noch ein paar mehr Seiten gehabt, aber dass spricht ja nur für das Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere