Profilbild von Buchler

Buchler

aktives Lesejury-Mitglied
online

Buchler ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchler über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2018

toll und leidenschaftlich

Die Verschwundenen vom Gare d’Austerlitz
0 0

Das Buch hat mich mitgerissen und ist sehr spannend geschrieben. Ich fühlte mit Sadie mit und wollte unbedingt, (so wie sie) verstehen was geschehen ist. Menschen interessieren sie und Schicksale werden ...

Das Buch hat mich mitgerissen und ist sehr spannend geschrieben. Ich fühlte mit Sadie mit und wollte unbedingt, (so wie sie) verstehen was geschehen ist. Menschen interessieren sie und Schicksale werden hier miteinander verwoben auf eine mystische, träumerische und leidenschaftliche Art und Weise.

Veröffentlicht am 04.11.2018

Brutal spannend

Stern des Nordens
0 0

Die Handlung beginnt an 3 Orten mit drei Hauptakteuren.
Jenna möchte ihre in Süd Korea verschwundene Schwester finden. Sie heuert beim CIA an und macht eine erstaunliche Karriere. Frau Moon lebt in Nord ...

Die Handlung beginnt an 3 Orten mit drei Hauptakteuren.
Jenna möchte ihre in Süd Korea verschwundene Schwester finden. Sie heuert beim CIA an und macht eine erstaunliche Karriere. Frau Moon lebt in Nord Korea und möchte einfach nur überleben. Mit Glück und Geschick findet sie einen Weg. Ihr Ehrgeiz hilft und ihr Gerechtigkeitssinn steht ihr manchmal im Weg. Cho möchte in Nord Korea Partei Karriere machen. Er ist auf gutem Weg. Sein Bruder auch. Dieser steht kurz vor der Beförderung. Deshalb wird die Familiengeschichte der beiden durchleuchtet. Spione im Stammbaum dürfen nicht sein.
Die Geschichte baut sich langsam auf ohne langweilig zu werden. Manche Geschehnisse wirken vielleicht etwas unglaubwürdig, scheinen aber auch möglich. Ab Mitte des Buches wird es sehr spannend. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Veröffentlicht am 14.10.2018

Zeitverschwendung

Pfad der Lügen
1 1

Es geht spannend los. Sally wird an einem Ort weit weg von daheim, aus dem Taxi geworfen. Sie ist verwirrt und hat einen Abschiedsbrief in der Tasche. Es scheint so, als wolle sie sich ans Leben gehen. ...

Es geht spannend los. Sally wird an einem Ort weit weg von daheim, aus dem Taxi geworfen. Sie ist verwirrt und hat einen Abschiedsbrief in der Tasche. Es scheint so, als wolle sie sich ans Leben gehen. Tatsächlich geht es ihr nicht gut. Von ihrem Mann vernachlässigt und mit ihren Kindern überfordert. Aber Selbstmord ist eigentlich nicht ihr Ding. Als sie wieder zuhause ist, versucht sie zu ergründen wie es zu dieser Situation kommen konnte. Immer noch enttäuscht von ihren Mann und überfordert von ihren Kindern, fällt es ihr schwer einen klaren Gedanken zu fassen. Ihre Lieben unterstützen Sie kaum.

Es ist eine sehr langweilige Geschichte.

Der kleine Theo, der immer nur schlafen muß, aber nicht immer kann.

Der Mann, der sie nicht unterstützt und sogar manchmal bewusst Lärm macht damit Theo wach wird.

Die Schwiegermutter die scheinbar nur ihr bestes will.

Die Eltern halten sich raus.

Der geliebte Bruder der die verhasste Schauspielerin heiraten möchte.

Es passiert eigentlich gar nichts. Hin und wieder gibt es scheinbar neue Intrigen und man ist gespannt ob mal etwas spannendes passiert.

Dann ist es aber auch egal und das Buch ist zuende. Zum Glück.

Auch bei Amazon und anderen Leserunden-Seiten.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2P5DHKZSULQ9K/ref=cmcrgetrdrvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3404177304

Veröffentlicht am 14.10.2018

Spannend

The House - Du warst nie wirklich sicher
0 0

Es fängt an mit dem Haus. Ein Glückskauf!? Oder auch nicht. Jack und Syd schildern jeder aus eigener Sicht wie es war mit dem Hauskauf. Was hatten die beiden erwartet und erträumt, was lief schief? Es ...

Es fängt an mit dem Haus. Ein Glückskauf!? Oder auch nicht. Jack und Syd schildern jeder aus eigener Sicht wie es war mit dem Hauskauf. Was hatten die beiden erwartet und erträumt, was lief schief? Es ging gut los und das Buch hat gefesselt. Dann gab es einen Bruch mit einem Blick in die Vergangenheit. Gerade diese wird die Geschichte jetzt prägen. Du warst nie richtig sicher, der Untertitel ist passend. Ein spannendes Buch. Der Blick zurück in die Vergangenheit nimmt leider das Starttempo raus, aber die Story kommt wieder in Schwung. Etwas vorhersehbar aber mit tollen Hauptpersonen und einer guten Story.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2XQELXXU9M0XD/ref=cmcrgetrdrvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3404177231

Veröffentlicht am 13.10.2018

Die Wahrheit ist auf'm Platz

Iassine Shaka
0 0

Die Geschichte von Iassine liest sich anfangs sehr gut. Er ist noch zuhause und fängt an Fußball zu spielen. Schon früh stellt sich heraus das er sehr talentiert ist. Auch sein Vater erkennt das Talent ...

Die Geschichte von Iassine liest sich anfangs sehr gut. Er ist noch zuhause und fängt an Fußball zu spielen. Schon früh stellt sich heraus das er sehr talentiert ist. Auch sein Vater erkennt das Talent und fördert und unterstützt ihn. Schnell ist er im Verein und sein Weg geht erfolgreich voran. Über Belgien geht es nach Frankreich zu psg. Vom kleinen Jungen zum Superstar. In der Pariser Anfangszeit ist er eigentlich auch noch ein Kind. Sportlich ist er aber ganz oben angekommen.
Iassines Weg ist sportlich gesehen sehr ausführlich beschrieben. Spielanalysen über mehrere Seiten und viele Taktikbesprechungen die ein Verständnis für das Spiel vermitteln sollen und es auch tun. Leider bleibt das Umfeld auf der Strecke. Der Vater der ihn anfangs in allen Bereichen unterstützt hat, wird kaum noch erwähnt. Von Mutti hört man gar nichts mehr. Ein, zwei Fußballkumpels, mehr Leben neben dem Platz hat er nicht. Ich habe mich irgendwann gelangweilt. Die Zielgruppe sind wohl Fußball begeisterte Jugendliche und das ist auch in Ordnung so. 3/5
Auch bei Amazon und anderen Leserundengruppen.