Profilbild von Buchofant

Buchofant

Lesejury Profi
offline

Buchofant ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchofant über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2021

"Es war albern. Es war verboten. Es war unmöglich."

Dear Brother
0

"Dear Brother", der finale Band der Dilogie von Klara Robert, hat mich völlig in seinen Bann gezogen, mich zerstört u. am Ende wieder zusammengesetzt. Die Autorin glänzt wieder mit überzeugenden, sympathischen ...

"Dear Brother", der finale Band der Dilogie von Klara Robert, hat mich völlig in seinen Bann gezogen, mich zerstört u. am Ende wieder zusammengesetzt. Die Autorin glänzt wieder mit überzeugenden, sympathischen Charakteren, einer Geschichte mit dem höchsten Maß an Emotionalität u. einem unerwarteten Plottwist!

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an den Vajona-Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars! Ich habe mich sehr darüber gefreut 💚

Kurz zur Story:
Joe u. Jenna sind Geschwister, besser gesagt Zwillinge. Sie stehen sich dabei äußerst nahe, mehr vielleicht als andere Geschwister: Sie tauschen liebevolle Zärtlichkeiten aus, verraten sich gegenseitig ihre Gefühle, ihre Träume u. ihre Ängste – kurzum: Sie sind ein Herz u. eine Seele.
Aufgrund eines Überfalls am Ende von Band 1 liegt Joe nun leider im Koma. Jenna wird von tiefer Trauer u. herzzerreißenden Schuldgefühlen geplagt, so gibt sie sich die Schuld an Joes Zustand. Und zudem muss auch Jenna feststellen, dass ihre Gefühle für Joe tiefer gehen, als sie sollten.

Der Leser wird schnell, aber angenehm in die Geschichte eingeführt, die nahtlos an Band 1 anschließt. Der Leser befindet sich direkt in Jennas immer wiederkehrender schuldzuweisender Gedankenspirale, da sie Gewissensbisse bzgl. Joes Zustand plagen.

Die Story wird dabei zumeist aus der personalen Erzählerperspektive erzählt, nimmt aber auch Teile in der auktorialen Sicht ein (z. B. in Bezug auf Jennas Eltern, Jack oder Julia).

Klara Robert gelingt es, ein unglaublich lebendiges u. authentisches Gefühlsleben der Protagonisten (Fokus auf Jenna) darzustellen. Obwohl die Gefühle, die beide gegenüber einander empfinden, verboten sind/scheinen, fühlt man unglaublich mit ihnen mit. Man kann sich als Leser total gut in Jennas Kummer hineinversetzen, fühlt u. leidet mit ihr.
Da die Gefühle der beiden stärker werden, je mehr man in der Geschichte vordringt, sind diese komplett nachvollziehbar. Ich habe mit beiden mitgefühlt u. mit ihnen gelitten.
Joe habe ich ja bereits in Band 1 in mein Herz geschlossen. Durch seine beschützerische, fürsorgliche u. selbstlose Art wird er zu einem wunderbar sympathischen Charakter.

Auch die Nebencharaktere Julia u. Jack mochte ich sehr. Sie brachten noch zusätzlich Humor in die Story. Was mir dabei besonders gut an Band 2 gefallen hat, war die Reaktion der beiden Freunde auf die Gefühle von Joe u. Jenna. Hier liegt der besondere Augenmerk auf dem moralischen Aspekt der Geschichte, die Geschwisterliebe wird durch die Freunde weder romantisiert noch dramatisiert. Das hat mir sehr gut gefallen!
Nichtsdestotrotz kann man die entstandenen Gefühle der Geschwister gut nachvollziehen. Man versteht, warum sich die beiden ineinander verlieben, man fühlt sich dabei nicht unwohl. Eher im Gegenteil: Man fiebert mit den Protagonisten mit u. hofft auf ein Happy End für beide!

Klaras Schreibstil ist wieder sehr angenehm u. flüssig zu lesen. Besonders gut gefallen hat mir dabei der (sehnlichst herbeigewünschte) Plottwist!
Ab einem gewissen Punkt konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, weil es mich so gefesselt hat.

Wer Angst oder Bedenken aufgrund des Klappentextes u. der vermeintlich inzestuösen Beziehung hat, kann hier auf alle Fälle beruhigt werden! Auch wenn es sich um ein heikles bzw. schwieriges Thema handelt, konnte mich das Buch aufgrund dieser außergewöhnlichen Liebesgeschichte überzeugen!

Ein absolutes Herzensbuch mit berührenden u. tiefgreifenden Gefühlen u. einer überzeugenden Geschichte! Ein gelungener Abschluss der Dilogie!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!


Zitat: Klara Robert: Dear Brother, Pos. 2194

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2021

"Als ich ihn zum ersten Mal gesehen hatte, war mir ein Wort durch den Kopf gejagt: Scheiße."

Trust Again
0

"Trust Again" von Mona Kasten ist ein wunderbar emotionaler u. herzzerreißender, aber auch humorvoller New-Adult-Roman. Die Autorin glänzt wieder mit sympathischen u. authentischen Charakteren u. der bereits ...

"Trust Again" von Mona Kasten ist ein wunderbar emotionaler u. herzzerreißender, aber auch humorvoller New-Adult-Roman. Die Autorin glänzt wieder mit sympathischen u. authentischen Charakteren u. der bereits lieb gewonnenen Welt von Woodshill mit der zugehörigen Woodshill-University. Ein absoluter Wohlfühlroman zum Abschalten! Mir hat die Geschichte um Dawn u. Spencer sogar noch besser gefallen als Band 1 💚

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und war ziemlich begeistert von der Stimme von Milena Karas! Milena hat eine unglaublich schöne Stimme, der man gut zuhören kann. Sie spricht gefühlvoll, emotional, witzig u. ernst! Eine perfekte Besetzung für die Bücher!

Kurz zur Story:
Seit die Studentin Dawn Edwards ihren Ex-Freund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie der Männerwelt abgeschworen. An die große Liebe glaubt sie deshalb schon gar nicht mehr. Für Dawn gibt es Happy Ends nur im Film oder in ihren selbst verfassten Geschichten. Aus diesem Grund prallen auch sämtliche Annäherungsversuche von Spencer Cosgrove an ihr ab, der sichtliches Gefallen an Dawn gefunden hat.
Aber je mehr Zeit Dawn mit Spencer verbringt, desto mehr erkennt sie, dass er ein Geheimnis hinter seiner humorvollen Art verbirgt.

Es war wirklich wieder toll, als Zuhörer in die Welt von Woodshill einzutauchen, die mir schon im ersten Band sehr ans Herz gewachsen ist.
Auch in Band 2 wurden die Charaktere wieder äußerst liebevoll u. detailverliebt ausgearbeitet.
In Dawn kann man sich von Anfang gut hineinversetzen. Durch die schmerzhafte Vergangenheit mit ihrem Ex-Freund hat sie an Selbstvertrauen verloren u. insgesamt Probleme damit, einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen. Dennoch ist sie sehr offenherzig, liebevoll u. ist zur ihrer Clique eine wunderbare Freundin. Schade ist, dass sie sich so für ihre selbst geschriebenen Geschichten schämt, was nicht zuletzt auch wieder mit ihrem Ex-Freund zu tun hat…

Spencer dagegen ist der Sunny Boy pur, mit stets einem witzigen Spruch u. einem Lächeln auf den Lippen, der an jedem Finger wahrscheinlich 10 Frauen haben könnte. Das will er aber nicht, denn sein Herz schlägt nur für Dawn. Er trägt sie auf Händen, nimmt Rücksicht auf ihre Bedürfnisse u. stellt seine eigenen hinten an, obwohl er selbst sein Päckchen zu tragen hat. So versteckt er nämlich ein Geheimnis hinter seiner humorvollen Art.
Spencer mochte ich bereits in "Begin again" sehr gerne, weshalb es mir dann jedes Mal schier das Herz zerrissen hat, wenn Dawn ihn immer abgewiesen hat.
Aber je besser sich die beiden kennenlernen, desto mehr Spannung kommt auf. Man fiebert als Leser regelrecht mit!

Der Leser steigt wieder sehr schnell in die Geschichte ein, man fühlt sich als Leser pudelwohl in Woodshill!
Mona Kastens Schreibstil ist wie immer flüssig, angenehm, locker u. lebendig. Als Leser bekommt man an der ein oder anderen Stelle wirklich selbst Herzklopfen. Ein wirklich tolles, emotionales Wohlfühlbuch für zwischendurch, das mir sogar noch besser als "Begin again" gefallen hat!

Eine wirklich tolle Love-Story, ein Muss für alle New-Adult-Fans!

Eine Leseempfehlung von mir!
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!


Zitat: Mona Kasten: Trust Again, S. 18

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2021

Als ich ihn zum ersten Mal gesehen hatte, war mir ein Wort durch den Kopf gejagt: Scheiße."

Trust Again
0

"Trust Again" von Mona Kasten ist ein wunderbar emotionaler u. herzzerreißender, aber auch humorvoller New-Adult-Roman. Die Autorin glänzt wieder mit sympathischen u. authentischen Charakteren u. der bereits ...

"Trust Again" von Mona Kasten ist ein wunderbar emotionaler u. herzzerreißender, aber auch humorvoller New-Adult-Roman. Die Autorin glänzt wieder mit sympathischen u. authentischen Charakteren u. der bereits lieb gewonnenen Welt von Woodshill mit der zugehörigen Woodshill-University. Ein absoluter Wohlfühlroman zum Abschalten! Mir hat die Geschichte um Dawn u. Spencer sogar noch besser gefallen als Band 1 💚

Kurz zur Story:
Seit die Studentin Dawn Edwards ihren Ex-Freund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie der Männerwelt abgeschworen. An die große Liebe glaubt sie deshalb schon gar nicht mehr. Für Dawn gibt es Happy Ends nur im Film oder in ihren selbst verfassten Geschichten. Aus diesem Grund prallen auch sämtliche Annäherungsversuche von Spencer Cosgrove an ihr ab, der sichtliches Gefallen an Dawn gefunden hat.
Aber je mehr Zeit Dawn mit Spencer verbringt, desto mehr erkennt sie, dass er ein Geheimnis hinter seiner humorvollen Art verbirgt.

Es war wirklich wieder toll, als Leser in die Welt von Woodshill einzutauchen, die mir schon im ersten Band sehr ans Herz gewachsen ist.
Auch in Band 2 wurden die Charaktere wieder äußerst liebevoll u. detailverliebt ausgearbeitet.
In Dawn kann man sich von Anfang gut hineinversetzen. Durch die schmerzhafte Vergangenheit mit ihrem Ex-Freund hat sie an Selbstvertrauen verloren u. insgesamt Probleme damit, einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen. Dennoch ist sie sehr offenherzig, liebevoll u. ist zur ihrer Clique eine wunderbare Freundin. Schade ist, dass sie sich so für ihre selbst geschriebenen Geschichten schämt, was nicht zuletzt auch wieder mit ihrem Ex-Freund zu tun hat…

Spencer dagegen ist der Sunny Boy pur, mit stets einem witzigen Spruch u. einem Lächeln auf den Lippen, der an jedem Finger wahrscheinlich 10 Frauen haben könnte. Das will er aber nicht, denn sein Herz schlägt nur für Dawn. Er trägt sie auf Händen, nimmt Rücksicht auf ihre Bedürfnisse u. stellt seine eigenen hinten an, obwohl er selbst sein Päckchen zu tragen hat. So versteckt er nämlich ein Geheimnis hinter seiner humorvollen Art.
Spencer mochte ich bereits in "Begin again" sehr gerne, weshalb es mir dann jedes Mal schier das Herz zerrissen hat, wenn Dawn ihn immer abgewiesen hat.
Aber je besser sich die beiden kennenlernen, desto mehr Spannung kommt auf. Man fiebert als Leser regelrecht mit!

Der Leser steigt wieder sehr schnell in die Geschichte ein, man fühlt sich als Leser pudelwohl in Woodshill!
Mona Kastens Schreibstil ist wie immer flüssig, angenehm, locker u. lebendig. Als Leser bekommt man an der ein oder anderen Stelle wirklich selbst Herzklopfen. Ein wirklich tolles, emotionales Wohlfühlbuch für zwischendurch, das mir sogar noch besser als "Begin again" gefallen hat!

Eine wirklich tolle Love-Story, ein Muss für alle New-Adult-Fans!

Eine Leseempfehlung von mir!
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!


Zitat: Mona Kasten: Trust Again, S. 18

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

"Ich kannte ihn. Und nicht den King, den jeder zu kennen glaubte."

Bad Lovers
0

"Bad Lovers - Dein größter Feind" von Anny Thorn konnte mich vollkommen überzeugen, es hat mein Herz zerrissen u. wieder zusammengeflickt. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer düsteren, ...

"Bad Lovers - Dein größter Feind" von Anny Thorn konnte mich vollkommen überzeugen, es hat mein Herz zerrissen u. wieder zusammengeflickt. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer düsteren, berauschenden u. knisternden Lovestory sowie einer spannenden Mafiacrime-Story!

Kurz zur Story:
Linda Miller ist Anwältin u. durch ihre Familie ein hohes Tier in der Fremonter Unterwelt. Durch Zufall lernt sie den gut aussenden Parker O'Neil kennen, zu dem sie sich ab der ersten Sekunde hingezogen fühlt u. deshalb die Nacht mit ihm verbringt. Was Linda zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: Parker ist der Anführer, der King, der Motorradgang "Vikings", die in der Unterwelt den Drogenhandel bestimmt.
Die beiden schließen einen Deal u. wollen es bei dieser einzigen Nacht belassen, in der sie sich näherkommen, nichtsahnend, dass dieses Tête-à-Tête nicht ohne Konsequenzen für ihre Welten bleibt.


Der Leser steigt schnell in diese packende u. kurzweilige Geschichte ein.

Linda habe ich durch ihre taffe, selbstbewusste u. starke Art sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist absolut unabhängig, nicht auf den Mund gefallen u. weiß sich zur Wehr zu setzen. Im schlimmsten Fall hat sie sogar nicht einmal ein Problem damit, ihre Finger selbst schmutzig zu machen. Frauenpower pur!

Parker ist dagegen der typische Bad-Boy, der Anführer einer gefährlichen Motorradgang, der auf die taffe Anwältin trifft, die ihm Kontra gibt. Niemand scheint sich ihm zu widersetzen, bis auf eben Linda. Auch er überzeugt mit seiner Art, die einerseits herausfordernd, machomäßig ist, andererseits aber auch liebevoll u. einfühlsam. 😁

Beide Charaktere sind äußerst liebevoll ausgearbeitet u. harmonieren perfekt miteinander. Wie es für Dark Romance üblich ist, knistert es zwischen den beiden gleich von Anfang gewaltig u. der Leser wird mit einigen prickelnden Momenten überrascht.

Durch Annys lockeren, lebendigen u. angenehmen Schreibstil findet sich der Leser äußerst schnell in der Geschichte zurecht, die aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Linda erzählt wird. Dadurch erhält man einen tiefen Einblick in ihre Gefühle u. Gedanken. Erst gegen Ende der Story wechselt dann die Sicht auch zu Parker, was die Geschichte an dieser Stelle umso spannender macht.

Neben der heißen Lovestory wird der Leser aber zusätzlich noch von dieser spannenden Mafiastory gepackt. So bleibt nämlich Parkers und Lindas Tête-à-Tête nicht ohne Folgen. Bald müssen sich die beiden fragen, wem sie überhaupt vertrauen können, zumal bald der geheimnisvolle Gegenspieler Demonio auf der Bildfläche erscheint u. ziemliches Chaos stiftet.
Gerade am Ende kommt es zu mehreren unerwarteten Wendungen, die Leser oftmals schockiert zurücklassen.

Eine absolut prickelnde u. spannende Dark-Romance-Geschichte mit knisternden u. leidenschaftlichen Momenten, die aber auch eine gehörige Portion an Nervenkitzel sowie überraschende Wendungen bereithält!


Eine Leseempfehlung von mir, v. a. für alle Fans des Genres!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!

Zitat: Anny Thorn: Bad Lovers, Pos. 2817

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2021

"Ich hätte vermutet, dass mehr dahintersteckt als ein männlicher Ehrenkodex."

Wenn das Leben ruft, sag Ja!
0

"Wenn das Leben ruft, sag Ja!" von Lillemor Full hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen! Die Autorin überzeugt mit einer witzigen Story, sympathischen Charakteren u. einem großartigen ...

"Wenn das Leben ruft, sag Ja!" von Lillemor Full hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen! Die Autorin überzeugt mit einer witzigen Story, sympathischen Charakteren u. einem großartigen Humor!

Kurz zur Story:
Bevor Roxy für ein Jahr nach Australien fliegt, muss sie eine Nacht in Berlin bleiben. Durch einen unglücklichen Zwischenfall mit einem Taschendieb lernt sie den sympathischen u. gut aussehenden Edge kennen. Zum Dank bittet Edge Roxy darum, die Nacht mit ihm zu verbringen, um ihm dabei zu helfen, fünfzehn Aufgaben zu bewältigen, die ihm seine Freunde in der kommenden Nacht per Whatsapp stellen. Zunächst ist Roxy hin- und hergerissen, willigt im Endeffekt aber ein u. erlebt dadurch eine unvergessliche Nacht.

Als Leser kommt man ziemlich schnell in die Geschichte rein u. fühlt sich sogleich mit Roxy verbunden, aus deren Ich-Perspektive die Story erzählt wird.
Roxy überzeugt mit ihrer taffen, selbstbewussten, mutigen u. humorvollen Art. Auch Edge scheint ein sympathischer u. lieber Kerl zu sein, auch wenn er anfangs etwas distanziert wirkt u. Roxy gegenüber widersprüchliche Signale aussendet.
Ich mochte die beiden Protagonisten im Gesamtpaket sehr, sie harmonieren perfekt miteinander. In der "Nacht der Ausschweifungen" erleben die beiden witzige, schräge u. vor allem unvergessliche Sachen, die den Leser zum Schmunzeln, Lachen u. Mitfiebern bringen.

Die Geschichte ist inspirierend, erfrischend, anders, humorvoll, total süß und absolut unvergesslich!
Der Schreibstil der Autorin ist wieder angenehm, lebendig u. locker, sodass man durch die Seiten förmlich fliegt!

Ein New-Adult-Roman mit herzergreifendem Charme, witzigem Humor, einer schräg-knuffigen Geschichte sowie sympathischen u. überzeugenden Charakteren!
Ein Muss für alle New-Adult-Fans!

Von mir gibt's eine Leseempfehlung für dieses Buch!
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!



Zitat: Lillemor Full: Wenn das Leben ruft, sag Ja!, S. 15

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere