Cover-Bild New Beginnings
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: steinbach sprechende bücher
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 15.02.2020
  • ISBN: 9783869744308
Lilly Lucas

New Beginnings

Green-Valley-Reihe (Band 1)
Sandra Voss (Sprecher)

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2020

Wenn ein Au-Pair-Jahr in den Rocky Mountains das gesamte Leben verändert.

0

Lenas letzte Chance der Ausbildung in der Versicherungsagentur ihres Vaters aus dem Weg zu gehen, ist ein Jahr als Au-Pair in den USA. Dort lebt sie bei der Familie Cooper und soll auf ihren Sohn Lyam ...

Lenas letzte Chance der Ausbildung in der Versicherungsagentur ihres Vaters aus dem Weg zu gehen, ist ein Jahr als Au-Pair in den USA. Dort lebt sie bei der Familie Cooper und soll auf ihren Sohn Lyam aufpassen. Allerdings hat sie nicht mit Ryan gerechnet, dem attraktiven Bruder ihres Gastvaters, der zudem auch noch so eine Art Superstar ist.



Der Anfang fiel mir nicht so einfach, aber es wurde immer besser!



Lena war für mich am Anfang ein kleines Rätsel, da man noch nicht viel über sie wusste und sich die Geschichte die erste Zeit ausschließlich auf ihre Ankunft in Colorado konzentriert. Nach und nach erfährt man aber, warum Lena in die USA „geflüchtet“ ist und was dahinter steckt.



Damit wurde mir Lenas Charakter immer sympathischer!

(...)

Ryan wirkt erstmal wie ein ziemliches Arschloch, aber seine Erlebnisse sind dafür eine kleine Entschuldigung.

(...)

Die Nebencharaktere sind ebenfalls toll geschrieben und ich freue mich schon mehr von Izzy und Will zu lesen.

(...)

Die tollen Charaktere werden dabei durch eine wunderschön beschriebene Kulisse in den Rocky Mountains und einen angenehmen Schreibstil unterstützt. Dazu kommt die angenehme Stimme im Hörbuch, die sich toll den Situationen und Personen anpasst.

Nachdem ich nun von dem Hörbuch so begeistert war, kann ich mir gut vorstellen, dass ich mir die Bücher noch zulege und noch einmal selber lese.

Es sollte also deutlich geworden sein, dass ich sehr begeistert von dem Buch bin und ich mir vorstellen kann, dass die Green Valley Love Reihe eine meiner Lieblings-Young/New-Adult-Reihen werden könnte.



Eine noch etwas ausführlichere Rezi findet ihr unter https://watchpedia.blogspot.com/2020/07/horbuch-rezension-new-beginnings.html#more

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

toller Auftakt einer entzückenden neuen Buchreihe

0

Tolle Atmosphäre und super Charaktere. Da will man gleich selbst Aupair werden. Die Geschichte um Lena und Ryan hat mir sehr gut gefallen. Auch das beide Charaktere ihre Probleme aus der Vergangenheit ...

Tolle Atmosphäre und super Charaktere. Da will man gleich selbst Aupair werden. Die Geschichte um Lena und Ryan hat mir sehr gut gefallen. Auch das beide Charaktere ihre Probleme aus der Vergangenheit gelöst bzw neue Perspektiven gesammelt haben, hat mir zugesagt. Die beschrieben Landschaft und Gegend klang wunderschön. Ich habe das Bich als Hörbuch gehört. Die Stimme war sehr angenehm und wurde gut vorgetragen. Die Clique fand ich sympathisch und ich freue mich sehr auf Band 2. Izy hab ich besonders ins Herz geschlossen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2020

Wohlfühlhörkino

0

Liebesromane sind nicht so meins, zumindest nicht solche ohne Leichen, Tiere oder Fantasy... Aber in Coronazeiten brauche ich Seelenbalasm und dafür nehme ich auch Waschbrettbauchbeschreibungen in Kauf ...

Liebesromane sind nicht so meins, zumindest nicht solche ohne Leichen, Tiere oder Fantasy... Aber in Coronazeiten brauche ich Seelenbalasm und dafür nehme ich auch Waschbrettbauchbeschreibungen in Kauf ;) Mein Hauptproblem mit Liebesromanen ist immer mein Zweifel: dass es so viele Männer mit klar definierten Muskeln und Hirn gibt, dass es überhaupt so viele Menschen mit grünen Augen oder roten Haaren auf der Welt gibt, wie sie in Liebesromanen vorkommen....

Lena ist zwanzig Jahre alt, hübsch mit der perfekten Abendkleidfigur (große Oberweite, relativ schlank) aber seit dem Abi auf der Suche nach sich selbst. Nachdem sie das zweite Studienfach geschmissen hat und mit ihrem Freund Tim Schluss ist, reicht es ihrem Vater. Er kündigt ihr WG-Zimmer und setzt ihr ein Ultimatium. Binnen eines Jahres muss sie herausfinden, was sie will, sonst muss sie in die väterliche Versicherungsagentur einsteigen. Das gilt es auf jeden Fall zu verhindern und so geht das Berliner Großstadtgewächs in das ebenso malerische, wie abgeschiedene Green-Valley- Skigebiet in den Rocky Mountains, Colorado. Doch schon am Flughafen geht alles schief. Ihre Gastfamilie erwartet sie nicht und ihr Handy streikt. Verzweifelt nimmt sie den Bus und ist sprachlos, als ihr statt des erwarteten Familienglücks ein Pin-Up-Typ mit freiem Oberkörper, Jogginghose und unglaublich mieser Laune öffnet. Der kleine Bruder des Gastvaters und Legende in Green-Valley, Ryan Cooper. Seit einem Skiunfall vor wenigen Monaten musste er seine Karriere als Skirennfahrer begraben und offensichtlich, sind sein Humor, gute Laune und Manieren gefolgt. So kommt es, dass Lena sich in der örtlichen Sportsbar ausgerechnet mit seinen besten Freunden seit Kindheitstagen Izzy und Will anfreundet. Diese versuchen vergeblich, ihn aus seinem Schneckenhaus zu locken...

Natürlich hat Ryan Cooper grüne Augen und einen Waschbrettbauch, der einem Schnappatmung beschert! Erfrischend finde ich allerdings, dass er einen nachvollziehbaren Grund für sein mieses Karma hat. Ich kann zwar Wintersport nicht leiden, aber wenn einem von heute auf Morgen der Boden unter den Füßen weggezogen wird und alles worüber man sich bislang definierte, ist das schwer zu ertragen. Wäre Lena doch erst mal so weit, dass sie wüsste, was sie mit ihrem Leben anfangen will! Immerhin sind die Gasteltern Amy und Jack, sowie deren Sohn Liam (5) ein Glücksgriff, die sie nicht ausnutzen, sondern ihre Unterstützung während Jacks Abwesenheit und Amys neuer Schwangerschaft echt zu schätzen wissen. Sie sind sehr sympathisch beschrieben und man fühlt sich gleich wohl bei ihnen (sehr gut, das war ja mein Ziel: ein Wohlfühlhörbuch!). Lilly Lucas gelingt es gut, das man sich von Ryans Selbstmitleid genervt fühlt, dennoch empfinde ich ihn nicht als Bad Boy. Sich in einen solchen zu verlieben, kann nicht gut gehen und ich möchte ja ein wirkliches Happy End! Langsam aber sicher, knackt Lena mit ihrer Energie und ihrer Lebenslust seinen Schutzpanzer. Dabei wird sie tatkräftig von Snowboardlehrerin Izzy mit den Dreadlocks und ihrem besten Freund, Will, Sheriff des Ortes und Womanizer unterstützt. Izzy ist unglaublich hilfsbereit und fröhlich, auch wenn ihr Herz blutet, weil sie seit Jahren ausgerechnet in Will verliebt ist, der die Frauen wie die Hemden wechselt. Ryan würde ja auch die Frauen wie Fliegen anziehen, aber er verlässt ja das Haus nicht, bis er merkt, dass er sie ja unmöglich mit Izzy und Will alleine losziehen lassen kann. Lena bringt sich nämlich bisweilen in ganz schöne Schwierigkeiten. Außerdem hat Lena ihm ein neues Projekt in den Sinn gebracht. Das geerbte Familien B&B in malerischer Umgebung läuft eher gar nicht als schlecht. Es ist viel zu sehr in die Jahre gekommen und lechzt nach Renovierung. Eine Aufgabe die Perspektiven ermöglicht und viel Zeit zu zweit...

Natürlich ist es klischeehaft, dass Lena und Ryan nicht von Beginn an super miteinander klar kommen, auch wenn Lena die Anziehungskraft des düsteren Ryan nicht leugnen kann. Sind es eher seine Augen oder das Spiel seiner Muskeln, die sie faszinieren? Als Nicht-Liebesroman-Leserin habe ich mich natürlich an den Muskelpaketen den Skifahrers gestört, er ist ja kein Quarterback. Skifahrer sind durchtrainiert, ja, aber eher schlank und sehnig als athletisch. Das liegt mir persönlich ja mehr... entsprechend hätte ich mir die Beschreibungen gewünscht. Wenn ein heruntergekommener Betrieb auf Vordermann gebracht werden muss, müssen erst mal die Sanitärenanlagen erneuert werden. Das ist teuer und auch zu anspruchsvoll für ein Au Pair und einen Profisportler, drum beschränken sich die zwei auf Farbe und Deko. Da wehrt sich etwas die Realistin in mir, aber hätten die beiden nun die Bäder selbstständig super saniert, hätte sie noch mehr geschrien.

Sandra Voss hat eine angenehme, lebendige Stimme, die auch den Personen neben Lena eigene Charakteristika zukommen lässt. Das bringt kurzweiligen Hörgenuss mit Feelgood-Garantie. Gut, die Welt ändert sich aufgrund dieser Geschichte nicht, aber es gibt ein Happy-End, das nicht völlig an den Haaren herbei gezogen ist und sympathische Charaktere. Dabei finde ich sehr schön, dass sogar Lenas vermeintliche Nebenbuhlerin jemand ist, den man eigentlich mögen würde und auch nett klingt.... Nein, keine Bad Boys oder zwielichtige Gestalten. Alltagsglück in idyllischer Bergkulisse und doch kein Heimatroman.... Louis Trenker lässt nicht grüßen.... Ein Schmankerl für Wintersportfans, denn es geht in Green-Valley romantisch weiter, in Band 2 New Promises mit der unkomplizierten Snoweboarderin Izzy und ihrer komplizierten Beziehung zu Will und.... Die Sexszenen meistern Sandra Voss und Lilly Lucas ohne größere Peinlichkeiten (keine verbalen Entgleisungen oder Betonungen).

Ein Wohlfühlhörbuch mit sympathischen Charakteren und fast heiler Welt vor Wintersportkulisse! Sympathisch gelesen und nicht verkitscht. Ich bin sicher, so viel Glück stärkt das Immunsystem, schon beim Zuhören!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

Süße Lovestory für Zwischendurch

0

Inhalt

Lena geht als Au-Pair in die USA, nach zwei abgebrochenen Studiengängen und keiner Aussicht auf etwas was sie wirklich beruflich interessiert, möchte sie dort sich selbst neu finden und herausfinden, ...

Inhalt

Lena geht als Au-Pair in die USA, nach zwei abgebrochenen Studiengängen und keiner Aussicht auf etwas was sie wirklich beruflich interessiert, möchte sie dort sich selbst neu finden und herausfinden, wo sie das Berufsleben hinführen soll.
Doch nicht nur das wartet in den USA auf Lena sondern auch der schlecht gelaunte, aber sehr gut aussehende Ryan, der Bruder ihres Gastvaters. Er macht ihr die ersten Tage das Leben schwer, denn seins ist es ja auch : er hat seine Eltern bei einem Unfall verloren und nach seinem eigenen Unfall kann er nicht mehr professionell Skifahren.

Meinung

Die beiden sind wirklich süß zusammen und es hat mir Freude gemacht, die Lovestory zu verfolgen, denn eigentlich wollen die beiden den anderen erst gar nicht genauer kennenlernen aber irgendein magisches Band zieht sie immer wieder an.
Es ist zwar die typische badboy goodgirl Combi, die man aus diesem Genre ja auch so kennt, was mich aber gar nicht gestört hat, da ich auch die Nebencharaktere super spannend fand und diese die Story dann doch eher untypisch gemacht haben.
Den Plodtwist fand ich auch wirklich überzeugend und baut ordentlich Spannung und Vorfreude auf den 2. Teil auf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2020

New Beginnings

0

Ganz klassische Geschichte eigentlich...
Good Girl trifft Bad Boy, sie zicken sich an, machen irgendwann rum, er trifft dumme Entscheidung, haut ab, sie ist deprimiert, er erkennt seinen Fehler, kommt ...

Ganz klassische Geschichte eigentlich...
Good Girl trifft Bad Boy, sie zicken sich an, machen irgendwann rum, er trifft dumme Entscheidung, haut ab, sie ist deprimiert, er erkennt seinen Fehler, kommt zurück und Friede, Freude, Eierkuchen.
So könnte man fast jede NA-Geschichte beschreiben - auch diese hier.
Und doch... hat es Spaß gemacht, Lena nimmt meist kein Blatt vor den Mund und zeigt dem Möchte-Gern-Bad Boy Ryan auch mal, wie das Schaf die Locken hat.
Gespickt ist die Geschichte mit frechen Sprüchen und einer scharfen Zunge.
Die Charaktere haben mir recht gut gefallen, mit einigen Schwächen zwar und sie hätten auch durchaus ein wenig mehr Details vertragen können, aber dennoch geben sie alle ein rundes Bild ab.
Ich hab mich beim Hören sehr wohl gefühlt und es innerhalb kürzester Zeit weggesuchtet, das spricht also schon ein wenig für sich
Nun bin ich gespannt, ob Isy und Will endlich mal in die Spur kommen...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere