Profilbild von josi-liest

josi-liest

Lesejury Profi
offline

josi-liest ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit josi-liest über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2020

Ein absolutes Lese-Highlight!

Verity
0

Die Geschichte war unglaublich fesselnd und spannend und es gab so manche Stellen, da hatte ich wirklich richtig Angst davor, weiter zu lesen. Dennoch konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand ...

Die Geschichte war unglaublich fesselnd und spannend und es gab so manche Stellen, da hatte ich wirklich richtig Angst davor, weiter zu lesen. Dennoch konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich war so gefangen in der Geschichte, dass ich die Zeit total vergessen habe und - schwups die wups - einfach mal so drei Stunden vergangen sind.

Das Buch ist ganz anders, als Colleen Hoovers bisherige Werke. Die Liebe steht in dieser Geschichte (nur) an zweiter Stelle. Es war düster, nahm fast schon Thrillerstimmung an und war teilweise wirklich gruselig und verstörend. Das Ende hat mich dann vollkommen kalt erwischt. Ich wusste nicht mehr, was ich glauben oder denken sollte, war einfach nur geschockt. Mein einziger Gedanke war: "Nein! OMG Nein!! Das kann nicht sein!" und dann war es einfach aus. Ich hatte das Buch fertig gelesen und in mir blieb dieses unfassbare Gefühl.

Ich kann euch die Geschichte so sehr empfehlen! Es ist eine der besten Geschichten von Colleen Hoover und definitiv ein absolutes Highlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2020

Eine grandiose Mischung aus Fantasy und Thriller!

Sanctuary
0

Die Geschichte spielt in unserer Welt, mit dem kleinen Zusatz, dass es Hexen gibt. Die Magie und alles rund um die Hexen wird toll erklärt und in die Geschichte eingewebt. Diese Mischung aus Fantasy und ...

Die Geschichte spielt in unserer Welt, mit dem kleinen Zusatz, dass es Hexen gibt. Die Magie und alles rund um die Hexen wird toll erklärt und in die Geschichte eingewebt. Diese Mischung aus Fantasy und Thriller hat mir sehr gut gefallen. Die Stimmung in der Geschichte wurde von Seite zu Seite immer düsterer und es war teilweise beängstigend zu lesen, was die Angst aus den Menschen in Sanctuary macht. Zu welchen Taten sie fähig wurden und wie leicht sie zu manipulieren sind. Die Geschichte wird aus vier unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Es dauerte etwas, bis ich mich daran gewöhnt hatte und die Namen zuordnen konnte, doch als diese Hürde überwunden war, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Autorin gelang es wahnsinnig gut, die Sicht der jeweiligen Charaktere zu schildern und ihre Emotionen greifbar und spürbar werden zu lassen. Das ganze war zwar manchmal sehr nervenaufreibend, aber auch unglaublich fesselnd. Die Geschichte spitzt sich in ihrem Verlauf immer mehr zu und ich stellte eine Theorie nach der anderen auf, wie sich der Tod von Dan abgespielt haben könnte, wer wirklich die Wahrheit sagt und wem man noch trauen kann. Doch das Ende hat es dann noch einmal in sich. Bis zur letzten Seite blieb es spannend und das Ende passt sehr gut zur ganzen Geschichte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2020

Eine spannende Geschichte für zwischendurch, den großen Hype kann ich jedoch nicht nachvollziehen!

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland
0

Das Buch wurde ja sehr gehypte und ich habe mich schon riesig auf das Buch gefreut. Während dem Lesen merkte ich jedoch schnell, dass mich das Buch nicht so packen kann, wie ich erwartet habe. Die Geschichte ...

Das Buch wurde ja sehr gehypte und ich habe mich schon riesig auf das Buch gefreut. Während dem Lesen merkte ich jedoch schnell, dass mich das Buch nicht so packen kann, wie ich erwartet habe. Die Geschichte lies sich super flüssig lesen und ich kam schnell vorwärts (auch wenn die Kapitel echt lang waren). Es war eine spannende Geschichte, die teilweise wirklich, wirklich düster und mit sehr viel Gewalt ausgestattet ist. Ab und an ist die Geschichte auch sehr verrückt, was sehr gut zur ganzen Atmosphäre des Buches passte. Das Ende war ganz, ganz anders als ich es mir vorgestellt hatte. Man wird auf ein riesiges Finale vorbereitet und durchlebt mit Alice und Hatcher einige Gefahren und brenzlige Situationen, nur um dann ein fast schon enttäuschendes Ende zu erleben, in dem alles mit quasi einem Wimpernschlag beendet wird. Trotzdem bin ich gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht, denn dort geht es augenscheinlich mit Hatchers Geschichte weiter, denn darauf wird man in dieser Geschichte auch schon richtig angespornt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2020

Eine einprägende Geschichte über die schwere Zeit in Deutschland!

Villa Conrad
0

Ich muss sagen, ich hatte mir anfangs etwas anderes unter der Geschichte vorgestellt. Die ersten Kapitel konnten mich dann auch nicht gerade vom Hocker reisen, doch je weiter ich in der Geschichte voran ...

Ich muss sagen, ich hatte mir anfangs etwas anderes unter der Geschichte vorgestellt. Die ersten Kapitel konnten mich dann auch nicht gerade vom Hocker reisen, doch je weiter ich in der Geschichte voran kam, desto mehr war ich in der Thematik und desto besser gefiel mir das Buch! Die Geschichte nahm nach und nach an Spannung zu und wurde dann teilweise richtig nervenaufreibend. Die Geschichte von Sophia und Vincent steht im Vordergrund, doch wird auch die Geschichte der restlichen Familienmitglieder erzählt. Sophia und Vincent waren mir bereits von Anfang an sehr sympathisch. Sophia ist eine kleine Rebellin, die ihren eigenen Kopf hat und ganz nach ihren Vorstellungen lebt. Sie lässt sich nicht in dieses klassische Rollenbild stecken, dass zur Zeit des zweiten Weltkriegs noch weit verbreitet war. Auch hielt sie nichts von der damaligen politischen Situation und versucht auf ihre Weise, dagegen anzukämpfen. Ganz der Gegensatz zu ihr, ist jedoch ihre Schwester Clara. Bei ihr kommt die Hitler Propaganda voll an, sie stellt sich ohne darüber nach zu denken auf die Seite der NSDAP und wirkt teilweise wie ferngesteuert, so als hätte man sie einer Kopfwäsche unterzogen. Generell waren die Figuren alle sehr real und nahbar dargestellt. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, er ist natürlich an die Zeit in der die Geschichte spielt angepasst und ich war sehr angetan davon. Ihr gelang es, mich voll in die Vergangenheit zu führen. Die wandelnden Gefühle der Gesellschaft, deren Ansichten und Sitten wurden sehr greifbar erzählt und ich konnte voll in die Geschichte eintauchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2020

Ein absolut gelungener Abschluss der Reihe!

Coldest Frost
0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe es sehr genossen, wieder an die Mythos Academy zurückzukehren. Es ist fast ein bisschen wie nach Hause kommen! In diesem finalen Band der Spinn-Off Reihe geht ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe es sehr genossen, wieder an die Mythos Academy zurückzukehren. Es ist fast ein bisschen wie nach Hause kommen! In diesem finalen Band der Spinn-Off Reihe geht es wie auch schon in den ersten beiden Bänden ziemlich zur Sache. Es passiert wider unheimlich viel schlag auf schlag, wobei es gar nicht so viel ist, betrachtet man alles aus einer etwas distanzierten Perspektive. Es war unglaublich spannend, mit zu erleben, wie Rory alles daran setzt Covington aufzuhalten, dieser jedoch immer wieder ein weiteres Ass im Ärmel hat. Rory erschien mir in diesem Teil allerdings etwas einfallslos zu schein. Oft dauerte es mir zulange, bis sie auf einige Ideen kam. Ich habe ihre Gerissenheit etwas vermisst. Nichts desto trotz mochte ich Rory wieder unheimlich gerne und habe die Lesestunden sehr genossen. Ich fand es wieder sehr toll, neben bei neue Dinge über die Mythologie zu erfahren und auch die Liebesgeschichte zwischen Mateo und Zoe fand ich sehr schön. Ich bin sehr traurig darüber, dass die Zeit an der Mythos Academy nun endgültig vorbei ist. Ich liebe die Mythos Academy einfach!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere