Profilbild von josi-liest

josi-liest

Lesejury Profi
offline

josi-liest ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit josi-liest über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.01.2019

Ein unglaublich schönes Buch, für alle die hinter Game of Thrones blicken wollen!

Feuer und Blut - Erstes Buch
0 0

Ich hab mich mega gefreut, als das Buch bei mir eintraf und sofort mit dem Lesen begonnen. Es hat mir sehr gut gefallen, es war unterhaltsam und sehr spannend zu erfahren, was hinter dem Hause Tagaryen ...

Ich hab mich mega gefreut, als das Buch bei mir eintraf und sofort mit dem Lesen begonnen. Es hat mir sehr gut gefallen, es war unterhaltsam und sehr spannend zu erfahren, was hinter dem Hause Tagaryen steckt, wie die Eroberung Westeros ablief und wie die einzelnen Mitglieder des Hauses um den Eisernen Thron kämpften. Man muss jedoch sagen, dass das Buch nicht unbedingt für jeden etwas ist, der die Serie gern angesehen hat. Das Buch hat in diesem Sinne nämlich nichts mit Game of Thrones zu tun, sondern erzählt die Geschichte des Hauses Tagaryen. Es ist teilweise sehr sachlich und nicht in einer durchgehenden Romanform geschrieben, was dem Ganzen jedoch, meiner Meinung nach, keinen Abbruch tut, sondern eher angemessen ist. Die einzelnen Charaktere, die uns im Buch begleiten, sind dennoch liebevoll und durchdacht ausgearbeitet. George R.R. Martin gelingt es, den eher trockenen Erzählstil mit unterschwelligem Humor zu untermalen und das ganze dennoch spannend zu erzählen. Die knapp 900 Seiten brauchen jedoch trotzdem ihre Zeit, bis sie gelesen sind und der eher trockene Schreibstil lässt es meist nicht zu, einfach mit den Gedanken abzuschweifen, sondern erfordert stehts vollste Konzentration. Besonders am Anfang ist es mir schwer gefallen, längere Zeit am Stück zu lesen, da ich mit den ganzen Namen, die sich in irgendeiner Art und Weise für mich alle gleich angehört haben, oft durcheinander gekommen bin. Irgendwann hab ich es allerdings verstanden und das ganze wurde etwas leichter. Was mich persönlich auch fasziniert hat, waren die Illustrationen im Buch. Diese treten immer mal wieder auf und sind unglaublich schön. In Schwarz/Weis gehalten und unglaublich detailreich.

Veröffentlicht am 26.12.2018

Für jeden, der den Einstieg in die Welt der Chakras starten möchte, ist dieses Buch genau das Richtige!

Das kleine Buch der Chakras
0 0

Schon seit längerem Interessiere ich mich nun für Übungen und Techniken, die einem Helfen den Stress des Alltags zu verringern und die der Seele im allgemeinen gut tun. Mit diesem Buch habe ich mir genau ...

Schon seit längerem Interessiere ich mich nun für Übungen und Techniken, die einem Helfen den Stress des Alltags zu verringern und die der Seele im allgemeinen gut tun. Mit diesem Buch habe ich mir genau das erhofft und muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Es sind einige kleine nette Übungen darin enthalten, die sich schnell umsetzen lassen und die ich mir auch vorstellen kann, dass ich sie selbst umsetzte. Doch gibt es auch Übungen darin, die mich persönlich nicht so überzeugt haben, bei denen man dann mit Hilfe eines Pendels oder Kristallen die Chakras ausgleichen oder aktivieren soll. Von dessen Wirkung bin ich einfach noch nicht gänzlich überzeugt, weshalb mich diese Übungen nicht ganz so ansprachen. Die Übungen die jedoch zur Entspannung oder Fokussierung auf den eigenen Körper dienen, kann ich wärmstens empfehlen. Diese empfand ich als sehr angenehm und wohltuend. Auch die dazugehörigen kurzen Erläuterungen der einzelnen Chakras fand ich sehr schön, da man wohl eher weniger darüber weis, wenn man sich nicht bereits mit den Chakras auseinander gesetzt hat. Generell ist das Buch sehr schön aufbereitet und auch mit sehr schönen kleinen Illustrationen ausgestattet.

Veröffentlicht am 13.12.2018

Für alle, da Jeder etwas bewirken kann!

Stories for Boys Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein
0 0

Diese Sammlung an Kurzbiografien gefällt mir ausgesprochen gut! Jede der Biografien ist schnell gelesen, macht Mut und zeigt einem, dass man auch wenn man sich selbst noch so unbedeutend erscheint nicht ...

Diese Sammlung an Kurzbiografien gefällt mir ausgesprochen gut! Jede der Biografien ist schnell gelesen, macht Mut und zeigt einem, dass man auch wenn man sich selbst noch so unbedeutend erscheint nicht unbedeutend ist. Und diese Botschaft finde ich, ich sehr wichtig. Besonders bei Jugendlichen - egal ob Junge oder Mädchen - die sich gerade in der Selbstfindungsphase befinden, treten oft Selbstzweifel auf. Und genau dort setzt dieses Buch an. Denn die meisten dieser Biografien vermitteln eine kleine aber feine Botschaft: "Du bist wertvoll!".
Durch die vielen farbigen Illustrationen lädt dieses Buch zum Lesen ein. Außerdem regt es dazu an, sich mit den Personen die im Buch erwähnt werden genauer auseinander zu setzten und macht einen neugierig darauf, was noch alles hinter den einzelnen Personen steckt!
Der Schreibstil ist einfach und leicht zum Lesen, da die Zielgruppe eher Jugendliche sind. Dies ist allerdings auch für uns Erwachsenen sehr angenehm, da man am Abend ganz schnell mal ein zwei Biografien durchgelesen hat und sich dann, je nach Interesse, selbst noch mit den Personen näher auseinander setzen kann.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Eine tolle Geschichte für die Vorweihnachtszeit!

Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel
0 0

Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas skeptisch war, was den Teufel anging. Viele Kinder haben ja angst vor solchen Figuren. Nun kann ich allerdings sagen, dass dies kein Problem darstellen sollte. Otibuk, ...

Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas skeptisch war, was den Teufel anging. Viele Kinder haben ja angst vor solchen Figuren. Nun kann ich allerdings sagen, dass dies kein Problem darstellen sollte. Otibuk, unser Protagonist in dieser Geschichte, ist alles andere als gruselig. Im Gegenteil, ich finde ihn zum Knuddeln. Er ist total offen und uneingenommen gegenüber den anderen in der Geschichte und lebt somit im gewissen Sinne eine Offenheit gegenüber anderen Kulturen aus. Sprachlich betrachtet ist es leicht zu verstehen und der empfohlenen Altersgruppe entsprechend. Das Buch eignet sich gut zum Vorlesen, zum selbst lesen für die Kinder eher etwas schwieriger, da die Schrift dafür dann doch fast zu klein ist. Die Illustrationen sind ergänzend zur Geschichte und laden zum verweilen ein. Die Geschichte ist zudem in 24 kleine Kapitel eingeteilt und somit perfekt als Geschichten-Adventskalender geeignet.

Veröffentlicht am 11.12.2018

Ein gutes Buch, dass ich gerne weiterempfehle.

Hitze
0 0

Auch dieses Buch von Jane Harper hat mir gut gefallen. Obwohl ich es wirklich nur sehr etappenweise lesen konnte, war ich jedes mal sofort wieder im Geschehen drin. Jane Harper beherrscht es gut, ihre ...

Auch dieses Buch von Jane Harper hat mir gut gefallen. Obwohl ich es wirklich nur sehr etappenweise lesen konnte, war ich jedes mal sofort wieder im Geschehen drin. Jane Harper beherrscht es gut, ihre Leser auf ihrer Reise mitzunehmen. Von Zeit zu Zeit steigt auch die Spannung, so dass ich am Ende das Buch kaum noch weglegen wollte. Die Personen passen gut zur erzählten Geschichte und ich hätte nie damit gerechnet, dass der Täter tatsächlich der Täter ist. Gut gefallen hat mir, dass es sich bei der Geschichte nicht um eine "klassische" Geschichte handelt. Ich bin gespannt, ob in der Reihe "Aaron Falk ermittelt" noch ein weiteres Buch erscheint. Ich würde mich drüber freuen.