Profilbild von Schlaflosleser

Schlaflosleser

Lesejury Profi
offline

Schlaflosleser ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Schlaflosleser über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2021

Am und Em

What if we Stay
0

Nachdem Amber gescheitert ist mit ihrem Feldzug, muss sie sich wieder zuhause einfügen, obwohl es ihr total widerstrebt. Durch die fabelhaften Kontakte ihres Vaters soll sie nahtlos ihr Architekturstudium ...

Nachdem Amber gescheitert ist mit ihrem Feldzug, muss sie sich wieder zuhause einfügen, obwohl es ihr total widerstrebt. Durch die fabelhaften Kontakte ihres Vaters soll sie nahtlos ihr Architekturstudium weiterführen an der UBC, wo auch ihr Vater als Professor unterrichtet, schlimmer kann es wohl kaum noch kommen. Gleich am ersten Tag wird sie von Emmett angerempelt, der sein Modell vor sich herträgt. Amber erkennt den Mitbewohner ihrer besten Freundin Laurie direkt wieder.
Widerwillig fügt sich Amber den Forderungen ihrer Eltern und sieht sich bald in deren Architekturbüro mit einem Projekt betreut, dass sie unmöglich alleine ausführen kann. Doch glücklicherweise kommt sie mit Emmett den strebsamen und talentieretesten Studenten ins Gespräch und schlägt ihm ein Geschäft vor. Er hilft ihr bei dem Architekturprojekt und sie verschafft ihm im Gegenzug ein Date mit Morgan, bei der er unbedingt landen will. Doch sollte es wirklich so einfach sein...

Auch der zweite Band von Sarah Sprinz aus der New Adult Trilogie liest sich wunderbar.
Diesmal geht es um Lauries Freundin Amber Gills und Lauries Mitbewohner Emmett Sorichetti.
Die Autorin schafft es auch hier wieder den Leser problemlos mitten ins Leben der jungen Studenten zu ziehen. Es ist schön, das die Protagonisten aus dem ersten Buch, auch hier wieder wichtige Rollen einnehmen und man sie so wieder trifft und ihre weitere Geschichte verfolgen kann. Es werden vielerlei Themen, wie Freundschaft, schwierige Familienbeziehungen, gesellschaftliche Unterschiede, Mobbing und weitere, die ihr bitte der Triggerwarnung entnimmt, mit der Geschichte eindrücklich aufgearbeitet.
Die teils sehr unterschiedlichen Charakteren in diesem Buch bringen für jeden Geschmack was in die Geschichte ein. Ich mag es total wie emotional Sarah Sprinz auch dieses Mal die Entwicklung der Protagonisten beschreibt. Nur zu gern habe ich dieses liebevoll, mitreißende und wunderbar ausgearbeitete Buch gelesen und kann es jeden ans Herz legen. Zu jeder Zeit konnte ich die Gefühle, Gedanken und Entscheidungen von Amber und Emmett nachvollziehen und habe mit ihnen gehofft, gebangt, geweint und geliebt. Einfach nur wunderbar 💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2021

Wundervoll Auftakt der Trilogie um Faerfax

Keeping Secrets
6

Wenn ihr auf der Suche nach einem tiefgründigen und emotionalen YA-Roman seid, dann ist das euer Buch.


Anna Savas hat hier eine unheimlich schöne Geschichte verfasst.
Sie hat ein Setting geschaffen, ...

Wenn ihr auf der Suche nach einem tiefgründigen und emotionalen YA-Roman seid, dann ist das euer Buch.


Anna Savas hat hier eine unheimlich schöne Geschichte verfasst.
Sie hat ein Setting geschaffen, dass einen Willkommen heißt und man viele gemütliche Ecken entdeckt, wie zum Beispiel das Café Happiness oder Ella´s Wohnung.

Die Protagonisten sind facettenreich und komplex, so ist für jeden Geschmack was dabei, auch für die fiesen und dunklen Charakterliebhaber.

Sie versteht es zudem den Leser mit ihrem flüssigen und bildreichem Schreibstil und der richtigen Portion Spannung ein Lesevergnügen zu bereiten. Die überraschenden Wendungen und die Entwicklung der Charakteren im Laufe der Geschichte sind gut proportioniert und umgesetzt. Der Wechsel der Erzählperspektive der beiden Protagonisten verleiht dem Buch noch mehr emotionale Tiefe.

Die behandelten Themen werden in der enthaltenden Triggerwarnung erwähnt. Ein großer Faktor in dem Buch ist ebenfalls bedingungslose und loyale Freundschaft.

Für mich war das Buch ein Lesevergnügen, da ich gern die erlebnisreiche Geschichte um Tessa und Cole verfolgt hab, mit ihnen gelacht, gelitten und mich gefreut habe. Umso schöner, dass es noch zwei Folgebände um die Clique in Faerfax gibt. Vielleicht werden hier auch noch ein paar Fragen von Band 1 geklärt.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 25.04.2021

Über Nacht zum YouTube Star

RalfTube
0

Um Mia, das schönste Mädchen an der Schule, für sich zu gewinen hat Ralf die Idee. Er wird einfach reich und berühmt, indem er einen erfolgreichen Youtube Channel startet. Deshalb erstellt er einen Masterplan, ...

Um Mia, das schönste Mädchen an der Schule, für sich zu gewinen hat Ralf die Idee. Er wird einfach reich und berühmt, indem er einen erfolgreichen Youtube Channel startet. Deshalb erstellt er einen Masterplan, den er mit seinem besten Kumpel Momo umsetzen will. Doch über was soll er nun eigentlich diese Videos machen und was wäre denn super interessant. Das gerade Julian, ein sehr beliebter Junge aus seiner Klasse, ebenfalls einen Youtube Channel starten, macht die Sache nicht einfacher. Zudem haben Ralfs Eltern diese Projekt nur zugestimmt , wenn Tante Birgit ein Auge darauf hat....na toll!

Die Herausforderung wird durch zusätzliche Hürden kein Zuckerschlecken für die Jungs, aber ob sie es am Ende doch noch packen und ob Mia sich für Ralf interessieren wird, müsst ihr schon selber lesen.

Die Geschichte um Ralf seinen Freund Momo und ihrem Vorhaben ist wunderbar auf den 175 Seiten erzählt und von vielen tollen Illustrationen aufgelockert. Es ist sehr lustig und locker geschrieben,so dass die jungen Leser hier mit kurzen und unterhaltsamen Kapiteln bei Laune gehalten werden. Behandelte Themen: social Media (youtube), Freundschaft, Beliebtheit, Schule und „die erste Liebe“. Absolute Leseempfehlung. 👍

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Verworrener Politkrimi über den Kalten Krieg, DDR und Stasi

Geiger
0


Bewertet mit 3 Sternen

Der interessante Klappentext und das Buchcover werden der Geschichte leider überhaupt nicht gerecht.

Die ersten Seiten lehnen sich noch an den Klappentext an, doch bald schon ...


Bewertet mit 3 Sternen

Der interessante Klappentext und das Buchcover werden der Geschichte leider überhaupt nicht gerecht.

Die ersten Seiten lehnen sich noch an den Klappentext an, doch bald schon schweift es inhaltlich ab und verwirrt mit viererlei Erzählsträngen. Bald kristallisiert es sich heraus, das Onkel Stellan kein Saubermann ist, wie ganz Schweden meint. Er agierte jahrzehntelang als Spion und das mit sehr unmoralischen Dingen, die ich hier nicht erwähnen möchte, da ich sonst womöglich spoilern würde. Das Buch hat viele Längen, die das Lesevergnügen bremsen. Es wird sehr viel über die damalige Situation in der DDR, dem Kalten Krieg, der Stasi und Spionen geschrieben, was mich persönlich gelangweilt anstatt unterhalten hat. Aber das mag Geschmackssache sein. Der Autor konnte den Spannungsbogen leider nicht halten. Vom Erzählstil her eigentlich gut geschrieben, aber inhaltlich hat es mich überhaupt nicht gepackt. Schade, hier kann ich leider keine Leseempfehlung aussprechen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2021

Mein Karma ist einfach nur ein Miststück

Back To Us
2

Wir lesen hier eine Geschichte von Aaron und Fleur beginnend in Kindheitstagen. Die Eingangskapitel mit den süßen kindlichen Briefwechseln zwischen den Beiden ist allerliebst. Es entsteht eine ganz besondere ...

Wir lesen hier eine Geschichte von Aaron und Fleur beginnend in Kindheitstagen. Die Eingangskapitel mit den süßen kindlichen Briefwechseln zwischen den Beiden ist allerliebst. Es entsteht eine ganz besondere Freundschaft, die jedoch durch ein dramatisches Ereignis getrennt wird. Sie verlieren sich total aus den Augen und stehen sich eines Tages 16 Jahre später beim einem Job gegenüber. Fleur ist sich dessen sofort bewusst und ist überwältigt, Aaron hingegen tritt ihr ziemlich abweisend gegenüber. Hat er sie tatsächlich nicht erkannt oder will er mit ihr nichts mehr zu tun haben, nachdem was damals schreckliches geschehen ist.
Ziemlich verunsichert stellt sich Fleur trotzdem dieser neuen Herausforderung und nimmt den neuen Job an. Kurz darauf hat sie schon eine ziemlich schräge Begegnung mit Aaron...
Auf eine besondere Art kommen sie sich näher und jeder der Beiden profitiert von den Stärken des anderen. Die Entwicklung ihrer Persönlichkeiten im Laufe des Buches sind bemerkenswert und gefallen mir sehr gut. Ebenso wie die ihrer Mitbewohnerin Eleanor oder ihres Arbeitskollegen Nicolas. Einfach eine wundervolle Story.

Das wunderschön gestaltete Cover zieht bereits Blicke auf sich und nach dem Klappentext auch die Neugierde auf den Inhalt. Die Autorin hat es auch bei diesem Buch geschafft ihre Leserinnen von der ersten Seite sehr emotional an diese Geschichte heranzuführen und zu begeistern. Ihre gut ausgebauten und facettenreiche Charakteren gewinnen schnell die Sympathie beim Lesen. Durch den Wechsel der Erzählperspektive wird dies noch verstärkt, wie ich finde und trägt sehr positiv dazu bei.
Selbst die vielen Nebencharakteren begeistern durch ihre unterschiedlichen Zügen und bereichern die Geschichte auf ihre Art. Die Autorin versteht es einen mit sehr spannenden, lustigen und stark emotionalen Passagen ein Lesevergnügen zu bereiten. Sie hat einen außergewöhnlichen Schreibstil, man kann einfach nicht aufhören zu lesen...also Achtung, absolutes Suchtpotenzial.
In diesem Buch hat die Autorin sich an nicht alltägliche Themen herangewagt, die ihr bitte der Triggerwarnung im Buch entnimmt, falls ihr euch da nicht überraschen lassen möchtet.
Auch wenn ich bisher weder ein großer Gamer oder K-Dramen Fan war, hat das mein Lesevergnügen keineswegs getrübt. Ich fand es sehr interessant in diese Welten einzutauchen, was durch die bildreiche und ausführliche Beschreibung im Buch auch überhaupt kein Problem war.
Wer also ein absolut abgedrehtes Liebesdrama sucht, wird hier fündig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl