Profilbild von Buchverlesen

Buchverlesen

Lesejury Profi
online

Buchverlesen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchverlesen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2022

Eine Mansion voller Ecken, Kanten und Liebe

No Longer Yours - Mulberry Mansion
0

"Es ist okay, vorsichtig zu sein", hatte mein Vater mir einmal gesagt. "Aber lass nicht zu, dass die Vorsicht dir die Chance auf die schönsten Erlebnisse stiehlt. Manches lässt sich eben nicht vorhersehen, ...

"Es ist okay, vorsichtig zu sein", hatte mein Vater mir einmal gesagt. "Aber lass nicht zu, dass die Vorsicht dir die Chance auf die schönsten Erlebnisse stiehlt. Manches lässt sich eben nicht vorhersehen, sondern erst dann, wenn man mittendrin steckt".

Worum geht es?
Avery kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat tatsächlich eins der begehrten Zimmer der Mulberry Mansion ergattert! In einem Wohnprojekt der Universität sollen Studierende die alte englische Villa wieder instand setzen. Aber Averys Freude wird jäh gedämpft, als sie feststellen muss, dass einer ihrer Mitbewohner kein anderer ist als ihr Ex-Freund Eden, der ihr vor zwei Jahren beim Abschlussball das Herz brach. Aus dem warmherzigen Jungen von damals ist ein verschlossener junger Mann geworden, der alle auf Abstand hält. Doch während sie gemeinsam die Mulberry Mansion renovieren, kommen plötzlich Gefühle hoch, über die Avery eigentlich längst hinweg war, oder etwa nicht?

Meine Meinung:
Zunächst einmal möchte ich auf das Cover zusprechen kommen, das hellgrün Cover mit Schleierkraut mit rosa Blüten hat für mich etwas sehr Beruhigendes und Zartes an sich. Weshalb für mich persönlich ein sehr gelungenes Cover, welches sehr neugierig macht auf den Inhalt und auch in der Buchhandlung mir positiv auffällt.

Unser Protagonistin Avery hat eine gewisse Anspannung und Unruhe an sich, was nicht Negativ ist, sondern sehr neugierig macht und das zu Recht. Je mehr man liest, desto mehr lernt man Avery kennen und auch liebe. Ich liebe ihre Sturheit und auch ihren Gerechtigkeitssinn. Sie blüht mit jeder weiteren Seite auf und sie macht eine so große Entwicklung durch, welchen einfach nur Bewunderers Wert ist. Genauso wie unsere Protagonist Eden, der auch eine großartige Entwicklung gemacht hat. Ich fand ihn am Anfang extrem Kalt und hatte Probleme mit ihm eine Verbindung aufzubauen, was sich aber durch die Kapitel aus seiner Sicht und der Lauf der Geschichte geändert hat. Man verliebt sich immer mehr in seine Art und Weise wie er spricht gerade auf Bezug zu Avery und Büchern. Er kann so gut mit Wörtern umgehen, dass es teilweise weh tut. Für mich sind die Protagonisten mehr als nur gelungen und haben dem Buch so viel Charme gegeben.

Auch die Nebencharaktere sind für mich mehr als gelungene, sie geben der Geschichte und auch der Mulberry Mansion einen eigenen Charme. Jeder von ihnen hat seine eigene Rolle in der WG und zusammen bilden sie die perfekte Mischung. Auch das man als Leser ein genaues Bild von ihnen bekommt, macht das Buch viel runder und man kann sich mit ihnen identifizieren. Was mir persönlich sehr gut.

Was auch sehr an dem Schreibstil der Autorin zurückzuführen ist. Sie hat dem Buch eine viel Tiefe gegeben. Man hatte beim Lesen das Gefühl in seiner eigenen kleinen Seifenblase zu sein und mitten im Geschehen zu stehen. Ich habe jedes Wort in mich eingesaugt und mich tiefer ziehen lassen. Die Art und Weise wie die Autorin mit den Worten umgehen, ist mehr als nur ein Talent, es ist eine Gabe und allein dafür lohnt es sich schon das Buch zu lesen. Das Worldbuilding ist unglaublich detailliert beschrieben und man findet sich mit Leichtigkeit im Buch zurecht.

Mein Fazit:
"No longer yours" von Merit Niemeitz ist für mich ein absolutes Wohlfühlbuch und Jahreshighlight. Ein grandioser Reihenauftakt und Lyx-Verlag Debüt der Autorin, welcher mehr als nur gelungen ist. Mit einem weinend und lachenden Auge muss ich dem Buch auf Wiedersehen sagen, erst einmal, aber nächste Jahr geht es weiter und wieder zurück zur Mulberry Mansion.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.07.2022

Welches Element schlummert in dir?

Air Awoken (Die Chroniken von Solaris 1)
0

„Du bist etwas Besonderes. Die Magie hat Dich erwählt, und es wird Zeit, dass Du das akzeptierst“, Kapitel 4

Um was geht es?
In „Air Awoken“ von Elise Kova, erscheint am 27.07.2022 im Carlson Verlag für ...

„Du bist etwas Besonderes. Die Magie hat Dich erwählt, und es wird Zeit, dass Du das akzeptierst“, Kapitel 4

Um was geht es?
In „Air Awoken“ von Elise Kova, erscheint am 27.07.2022 im Carlson Verlag für 16,00€ als Taschenbuch und ist der erste Band der Chroniken von Solaris. Im Buch geht es um Vhalla, welche glücklich ist, in ihrer stillen Welt aus Büchern. Bis eine einzige Nacht ihr Leben für immer verändert. Aldrik, Kronprinz und mächtigster Feuerzähmer des Reiches, wurde im Krieg tödlich verwundet. Als Vhalla sein Leben rettet, erwacht ihre Magie und schmiedet ein unzerstörbares Band zwischen ihr und dem Prinzen – denn Vhalla ist eine Windläuferin, die erste seit 150 Jahren. Doch ihre Luftmagie ist gefürchtet und niemand darf davon wissen, am allerwenigsten der Kaiser. Während im Norden an der Front die Kämpfe wüten, kommen Aldrik und Vhalla sich immer näher. Aber ihre Liebe könnte ganz Solaris in Flammen aufgehen lassen ...

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich übers Cover sprechen, welches ich sehr ansprechend und auch passend zum Klappentext. Durch die Windstürme, welche in einen Strudel in die Mitte des Covers endet, hat es was Unruhiges an sich. Was aber dem Cover eine gewisse Tiefe gibt und man das Gefühl hat in das Cover hineingezogen zu werden. Ich mag die Farbenkombination aus Blau und Gold sehr gerne, was schon fasst etwas Königliches an sich hat. Genauso die Schrift des Titels mit den Verschnörkelungen, lässt das Buch sehr edel wirken. In allem bin ich als Leser sehr angesprochen von dem Cover.

Unsere Protagonistin Vhalla arbeitet als Elevin in der Bibliothek des Palastes, seit sie elf Jahre alt ist. Vhalla war mir von Anfang an sehr authentische Person, welche die Welt durch Bücher sieht und war nimmt. Gerade wo sie ihre Kräfte entdeckt, entwickelt sie sich mit jeder Seite zu einer wirklich starken und auch mutigen Protagonistin. Ich liebe ihre Denkweißen und auch das sie es nicht gleich alles hinnimmt, sondern es hinterfragt und dementsprechend klar ihre Meinung sagt. Sie wirkt dabei keineswegs zickig oder engstirnig, sondern ehrlich und den Situationen entsprechend real auf den Lesenden.

Unsere Protagonisten Prinz Aldrik von Solaris ist der Nachfolger des Kaisers und sein ältester Sohn. Aldrik ist sehr in sich gekehrt und hat teilweise eine sehr kalte, aber auch abwehrende Seite an sich. Welche gut zu seinem Ruf im Königreich passt. Aber je mehr man über ihn liest, desto mehr fängt man an ihn zu verstehen. Gerade auf Bezug zu Vhalla und die Magie. Dort zeigt er auch eine andere Seite von sich, die man so nicht erwarten würde, wenn man sein Ruf Glauben schenken will.

Nun zur Handlung, man wird sofort in die Geschichte reingeworfen und muss ich genauso wie Vhalla erst einmal zurechtfinden. Je mehr man liest desto mehr nimmt die Handlung ihren Lauf. Wir lernen Vhalla, Aldrik und auch die Nebencharaktere kennen. Da es sich hier um den ersten Band handelt, wird viel über die Welt, in der das Buch spielt, erklärt, sondern auch die Zusammenhänge erklärt. Weshalb man manchmal ein bisschen erschlagen wird. Ebenfalls ist ein roter Faden beim Lesen erkennbar, welcher sich durch das komplette Buch durchzieht. In allem war das Buch mit seinen Handlungen durchgehend spannend und es viel einem schwer das Buch abzulegen.

Das ist mein erstes Buch von der Autorin, weshalb ich ein bisschen überrascht war das es in der 3. Person geschrieben war. Aber nach ein paar Seiten hatte man sich schnell daran gewöhnt und war mitten im Geschehen. Der Schreibstil war sehr angenehm und leicht zu verstehen. Man hatte fast das Gefühl über die Seiten zu fliegen. Vor allem liebe ich das Worldbuilding des Buches, es ist so detailreich und sehr anschaulich geschrieben, dass man leicht in die Welt abtauchen kann und sie nie verlassen möchte.

Fazit:
Ein grandioser Reihenauftakt, rund um die vier Elemente und Magie mit einer Slow-Burn Romanze, welche sich durch den ersten Band durchzieht. Ich freue mich auf die weiteren Bänder und eine Rückkehr nach Solaris.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Durch das tiefste Meer

Where the Waves Rise Higher
0

In "Where the Waves rise higher" von Kathinka Engel geht es um die älteste der drei Schwestern Nessa, welche viel zu früh erwachsen werden musste. Mit ihrer eigenen Mikrodestillerie erfüllte sie sich endlich ...

In "Where the Waves rise higher" von Kathinka Engel geht es um die älteste der drei Schwestern Nessa, welche viel zu früh erwachsen werden musste. Mit ihrer eigenen Mikrodestillerie erfüllte sie sich endlich einen Traum, und langsam gewinnt ihr Whisky auch über Shetland hinaus Bekanntheit. Als die nordschottische Whiskymesse ansteht, hat sie vor allem ein Ziel: Sie will es ihrem Erzfeind Boyd Tulloch, Erbe der größten Destillerie der Insel, ein für alle Mal zeigen. Doch schon bald muss Nessa zugeben, dass Boyd nicht nur ein arroganter, sondern auch ein ziemlich attraktiver Idiot ist. Und der Konkurrenzkampf wird ganz neu angeheizt.

Erst einmal zum Cover, es ergänzt sich perfekt zum ersten Cover. Es besitzt ein wunderschönes Cover mit goldenen Blatt-Applikation, welche sich auch im Buch wieder finden und einem diesmal blauen Blatt vorne drauf. Worauf man tosende Wellen erkennen kann, welche perfekt zum Titel passen. Der Schreibstil war sehr angenehm für den Lesenden gestaltet, man hatte das Gefühl über die Seiten zu fliegen.

Unsere Protagonistin Nessa hat starke Persönlichkeit, sie ist für ihre Schwester da und versucht alles unter einen Hut zu bekommen, was oft nicht leicht ist. Nessa wirkt auf andere teilweise sehr Kalt, aber ich glaube das macht sie authentisch und ehrlich. Sie ist so wie sie ist und wer damit nicht klar kommt, der hat kein Platz in ihrem Leben. Weshalb ich sie als Protagonistin sehr geliebt habe.

Unser Protagonist Boyd war mir am Anfang extrem unsympathisch. Er hatte eine sehr arrogante Art an sich und ich war mir sehr unsicher was ich von ihm halten soll. Aber je mehr man gelesen hat desto mehr merkte man eine gewisse Unsicherheit. Ich finde das er eine Art weiter Entwickelung durch macht und je weiter man mit dem Buch kommt desto mehr merkt man das.

Ich war wirklich auf die Geschichte von Nessa und Boyd gespannt, da mir dieses Feuer zwischen den beiden extrem gefallen hat im ersten Band und ich wurde nicht enttäuscht. Ich liebe Enemys to Lovers Story und diese hat mich definitiv nicht enttäuscht. Alles war dabei Humor, Liebe und natürlich Spice-Scene. Das Setting, die Nebencharakteren und die Stimmung des Buches bzw. der Reihe ist einfach so toll und auch die Thematik des Buches, manchmal muss man auch mal den Ballast abgeben um atmen zu können und das ist eine ganz wichtige Sache, die die Geschichte vermittelt. Bin sehr gespannt auf den dritten Teil der Shetland-Love-Reihe und ich kann mir vorstellen, dass diese auch zu meinem Lieblingsreihen gehören wird.

Fazit: Ein tolle Enemys to Lovers Geschichte mit allem was dazu gehört. Ich freue mich schon mehr von der Reihe zu lesen 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Zwischen den Welten voller Träumer und Influencer

Worlds Collide
5

In "Words Collide" von Anabelle Stehl geht es um Fiona, die es endlich geschafft hat: Sie ist eine der erfolgreichen Beauty-YouTuber:innen Englands, reist von Event zu Event und wird schon bald eine eigene ...

In "Words Collide" von Anabelle Stehl geht es um Fiona, die es endlich geschafft hat: Sie ist eine der erfolgreichen Beauty-YouTuber:innen Englands, reist von Event zu Event und wird schon bald eine eigene Make-up-Linie herausbringen. Aber ihr Leben war nicht immer so glamourös. Aufgewachsen in einer finanziell schwachen Familie, nutzt sie jetzt ihre Reichweite, um anderen zu helfen. Ihr gutes Image gerät allerdings ins Wanken, als YouTuber Demian einen Skandal aufdeckt, in den Fiona unfreiwillig verwickelt ist. Auf einer Convention will sie ihren guten Ruf retten - doch dann sitzt bei dem Panel ausgerechnet Demian neben ihr ...

Erster Eindruck:
Das Cover ist sehr schlicht und hat etwas beruhigendes auf mich. Mit den Pflanzen Applikation, den leichten rosa Schattierungen und dem beigen Hintergrund ist es komplett Stimmig. Genauso die verwendete Schriftart im Titel fügt sich perfekt ins Cover. Ich finde der Klappentext spricht für sich und macht neugierig auf den Inhalt der Geschichte und auch auf die Protagonisten.

Erzählstil:
Der Schreibstil war sehr angenehm für die Leser:innen gestaltet und auch wie von der Autorin gewohnt flüssig. Das Buch selber hat fast 600 Seiten, doch dies gibt dem Buch die nötige Tiefe und Zeit, den Protagonisten ein Entwicklung statt finden zu lassen. Diese ist auch mehr als nur gelungen wie ich finde. Ebenfalls hatte die Geschichte einen roten Faden, welcher den Leser:innen nur zu gut kommt. Die Geschichte wird aus beiden Sicht der Protagonisten erzählt, was ich als sehr angenehm empfinde, da man die Möglichkeit hat, beide Sichten zu sehen und auch zu verstehen.

Unsere Protagonisten:
Fiona ist ein so sympathisch und aufgeschlossener Mensch, sie hat das Herz am rechten Fleck und hat für mich die größte Entwicklung gemacht in dem Buch. Sie ist stärker geworden und ist für sich eingestanden, trotz aller Widrigkeiten, die sie durch stehen musst. Weshalb ich Fiona für ihre Art einfach nur bewundere.
Demian war am Anfang der Geschichte sehr skeptisch gegenüber Fiona und auch teilweise ein bisschen Arrogant, welches sich aber schnell ändert. Demian macht auch ein Entwicklung durch und man merkt einfach das er eigentlich ein guter Mensch ist, aber warum müsst ihr im Buch nach lesen.
Für mich ein Lieblingscharakter ist Kaycee, welche einen eigenen Band in der Reihe bekommt und ich finde jeder verdient so eine Person ihrem Leben.

Handlung:
Ich liebe die Thematik des Buches so sehr, es zeigt nicht nur die Glanz Welt von Sozial Media sondern auch die klaren Schattenseiten. Es beschreibt gut wie es auch sein kann und wie schnell es eine Person Fake machen kann. Ebenfalls hat das Buch durch die Interaktion der Protagonisten eine ganz besondere Wirkung auf den Lesenden. Es ist ein Slow Burn, aber das Buch braucht diese Zeit um zu erblühen und sich zu entfalten. Was ihm definitiv mehr als gelungen ist.

Mein Fazit:
Dieses Buch ist mehr als gelungene und ein wunderbare Auftakt in eine neue Reihe. Ein ganz großes Kompliment an Anabelle Stehl, die diese Geschichte zu Papier gebracht habt. Lasst euch nicht von der Seitenanzahl abschrecken, gibt dem Buch eine Chance und lasst euch von London und von Fiona und Demian verzaubern ❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.12.2021

Wie weit würdest du gehen?

Secret Academy - Verborgene Gefühle (Band 1)
0

Klappentext: einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen – steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, begibt sie sich mit ...

Klappentext: einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen – steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, begibt sie sich mit ihrer Einheit, dem MI20, auf eine gefährliche Rettungsmission. Doch schnell merkt sie, dass sie niemandem mehr trauen kann. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint und ihre Geheimnisse lüften will ...

Secret Academy - Verborgene Gefühle war mein erstes Buch von der Autorin und ich war so gespannt auf das Buch durch den Klappentext. Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Man war sofort in der Geschichte drinne und mitten im Geschehen. Das Buch ist flüssig geschrieben und auch verständlich. Mir viel es leicht mich in die Charaktere hineinzuversetzen. Es war so unglaublich spannend und man konnte einfach nicht aufhören. Alexis unsere Protagonistin ist mutig, kühn und entschlossen. Aber was mir mit am besten gefällt hat, ist wie sie mit ihrer Schwester umgeht und das ihr sie am wichtigsten ist. Familie geht vor, vor allem ihre Schwester.
Ich habe das Buch so gerne gelesen, aber das Ende, warum muss man so gemein sein. Deswegen freue ich mich schon auf den zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere