Cover-Bild Air Awoken (Die Chroniken von Solaris 1)
(23)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 27.07.2022
  • ISBN: 9783551584847
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Elise Kova

Air Awoken (Die Chroniken von Solaris 1)

Susanne Klein (Übersetzer)

***Eine junge Frau mit einer verloren geglaubten Gabe. Ein Prinz, beschenkt mit der Macht über das Feuer. Als er ihre Magie erweckt, gibt es für sie beide kein Zurück.***

Mit hochwertigem Farbschnitt und exklusiver Elementcard – nur in der ersten Auflage! 

Vhalla ist glücklich in ihrer stillen Welt aus Büchern. Bis eine einzige Nacht ihr Leben für immer verändert. Aldrik, Kronprinz und mächtigster Feuerzähmer des Reiches, wurde im Krieg tödlich verwundet. Als Vhalla sein Leben rettet, erwacht ihre Magie und schmiedet ein unzerstörbares Band zwischen ihr und dem Prinzen – denn Vhalla ist eine Windläuferin, die erste seit 150 Jahren. Doch ihre Luftmagie ist gefürchtet und niemand darf davon wissen, am allerwenigsten der Kaiser. Während im Norden an der Front die Kämpfe wüten, kommen Aldrik und Vhalla sich immer näher. Aber ihre Liebe könnte ganz Solaris in Flammen aufgehen lassen ...

Der Auftakt einer magischen Romantasy-Saga, voller Action, Drama und einer bittersüßen Liebe zum Dahinschmelzen!


»LIEBE BUCHGÖTTER, DANKE. DANKE FÜR DIESES MEISTERSTÜCK.« Rachel E. Carter, Autorin der Magic-Academy-Serie

»Du bist Fan von Reihen wie Throne of Glass und Grisha, dann wirst du dieses Buch lieben.« Leser*innenstimme

»Ich habe mich vom ersten Kapitel an in dieses Buch verliebt und es wurde immer besser. Das letzte Viertel war so fesselnd, dass ich die ganze Nacht aufgeblieben bin, um es fertig zu lesen. Ich konnte buchstäblich nicht aufhören.« Leser*innenstimme

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2022

Verliebt!

0


Highlight Alarm! Dieses Buch hat mich aus meiner Leseflaute rausgeholt und mich in eine Welt voller Magie reingezogen. Ich wurde von der Welt vollkommen verschluckt und konnte das Buch überhaupt nicht ...


Highlight Alarm! Dieses Buch hat mich aus meiner Leseflaute rausgeholt und mich in eine Welt voller Magie reingezogen. Ich wurde von der Welt vollkommen verschluckt und konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, so gut war es. Der Einstieg in die Geschichte war für mich sehr interessant und erleuchtend, denn man wird mitten in die Story geschmissen. Zugleich kann es den Leser aber auch erschlagen, weil man zu Beginn mit Infos erschlagen wird, was sich später aber bessert. Das Buch hat so viele Details und Besonderheiten, dass man es schon allein wegen seiner Ausstrahlung kaufen muss. Denn das Cover und der Buchschnitt sind zwar schön und gut anzusehen, aber die Welt, die sich in dem Buch versteckt ist, einfach viel unglaublicher. Ich bin verliebt in die Geschichte dieser Welt und in jede Facette dieses Buches. Denn herauszufinden was Magie bedeutet und wie es zu der Ausrottung der Luft Magier kam oder auch, warum die Menschen Magie fürchten, und Kriege führen, ist superspannend. Wir werden dabei Stück für Stück an die Informationen ran geführt und auch oftmals überrascht. Denn nicht immer ist alles so wie es scheint. So auch die Charaktere, welche mich oftmals überraschen konnten. Ich war die ganze Zeit über gespannt, welche Figur böse ist und welche gut, nur um dann herauszufinden das in jeder Figur beides stecken kann. Zumeist muss man die Protagonisten erst näher kennenlernen, um sie verstehen zu können, so auch hier. Denn am Anfang sind beide sehr engstirnig und von ihrer Meinung eingenommen, doch sobald sie sich aufeinander einlassen, werden sie eines Besseren belehrt und man fängt an die Charaktere zu lieben. Vor allem finde ich hier die Entwicklung der Charaktere sehr gelungen. Wobei gesagt werden muss das eigentlich alles sehr gut ist und das Buch insgesamt betrachtet einfach schon ein fünf Herzen Buch ist.
Die Story ist sehr einladend. Eine junge Auszubildene Frau, die in der Bibliothek arbeitet, rettet dem Kronprinz sein Leben. Dadurch offenbart sich ihre Magie und sie wird fortan dazu aufgerufen sich für oder gegen die Magie zu entscheiden. Doch auch wenn ihr innerstes die Magie verabscheut, begehrt sie die Macht und sie liebt es neues über dieses Wissensgebiet in Erfahrung zu bringen. Aber als sie einen folgenschweren Fehler begeht und alles den Bach runter geht, muss sie sich entscheiden wofür es sich zu kämpfen lohnt.
Vhalla ist eine Auszubildene in der königlichen Bibliothek. Sie liebt es zu lesen und zu lernen, denn sie kann über alles Mögliche an Wissen punkten. Jedoch nicht zur Thematik der Magie, da sie selbst Angst und Vorurteile bezüglich dessen hat. Als sie dann dem Prinzen das Leben rettet und ein unzerstörbares Band erschafft ändert sich alles. Denn sie beginnt mehr darüber zu lernen und doch lässt sie sich die Möglichkeit offen sich auslöschen zu lassen. Denn ihr Vater hat in einem Krieg ausgelöst durch Magie gedient und ihre Mutter ist zu der Zeit gestorben, weshalb sie nicht die beste Grundlage dafür hat. Jedoch ist ihre Magie sehr stark und einzigartig. Denn sie ist eine Windläuferin, was bedeutet sie kann Luft beherrschen. Das zeigt sich auch an ihrem Verhalten, denn sie ist stets freundlich, hilfsbereit, gutmütig, loyal und rücksichtsvoll. Ihre Entwicklung zeigt sich darin das sie lernt ihre Magie einzusetzen und sich selbst kennenlernt. Dabei findet sie heraus, wo sie hingehört und wer zu ihr steht. Wobei sie aber auch Verluste erleidet und Schmerzen überstehen muss. Ich bin sehr beeindruckt von ihrer Entwicklung, denn sie scheint entschlossen stärker und mächtiger zu werden. Ich freue mich schon auf ihren weiteren Weg.
Aldrik ist der Kronprinz und ein Magier noch dazu. Als Feuerzähmer hatte er es nie leicht und den Gerüchten zu Folge soll er ein Monster sein. Er wird kurzerhand zusammengefasst gesagt nicht gerade verehrt, doch er ist ein Prinz. Er selbst war im Krieg und kam schwer verletzt zurück. Vergifte und dazu noch so stark, dass er hätte sterben sollen. Jedoch hat Vhalla ihn gerettet und sich an ihn gebunden, dieses Band verbindet sie und hat ihn vor dem sicheren Tod bewahrt. Als Kronprinz liegt viel Verantwortung und Last auf seinen Schultern, weshalb er auch sehr einsam ist. Kaum jemand kennt sein wahres Gesicht, denn er versteckt sich hinter Missfallen und Langeweile. Jedoch ist er vom Charakter her ein teilweise kontrollierter, starker, freundlicher junger Mann. Er zeigt es nur nicht jedem, denn zugleich kann er auch sehr impulsiv, aggressiv und eifersüchtig sein. Seine Entwicklung zeigt sich darin, dass er Vhalla die Wahrheit offenbart und sich für sie einsetzt. Zugleich lässt er auch die Gefühle für sie zu und will ihr helfen. Das deutet auf eine große Entwicklung hin.
Zusammen sind die beiden erst so ziemlich abgeneigt voneinander, denn der Prinz hintergeht Vhalla und doch will er ihr zeigen, dass sie ihn vertrauen kann. Dabei versucht er nicht nur ihr zu zeigen, wie unglaublich die Magie sein kann, sondern auch wie er wirklich ist, und berührt somit ihr Herz. Ihre Verbindung ist nicht nur magischer Natur, sondern wird auch immer romantischer, was superschön zu betrachten ist.
Das Ende hat mich sehr bewegt und ich liebe diese Wendung. Das Ganze wurde auf einmal von einer romantischen und süßen Situation zu einer sehr hektischen und gefährlichen Szenerie abgelöst. Die beiden Protagonisten befanden sich auf einen Ball, der atemberaubend war, bis ihre Heimat angegriffen wurde und Vhalla sich entschieden hat ihre Freunde zu finden und zu retten. Dadurch hat sie den Prinzen in Gefahr gebracht und stand kurz davor mit ihm unterzugehen. Bis alle außer Kontrolle geraten ist und Vhalla sich in einem Kerker wiederfindet. Doch was passiert ist, weiß sie nicht und wie es weitergeht ebenso wenig. Das ist wirklich einzigartig und total aufregend, denn dadurch bekommt die Storyline einen großen Twist und deutet auf eine vielversprechende Charakterentwicklung im zweiten Teil hin. Zugleich wünsche ich mir auch eben diesen gleich lesen zu können. Doch dafür muss ich mich wohl noch gedulden. Zusammengefasst ist das Buch einfach perfekt und bekommt volle fünf Herzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2022

Fantastisches Highlight

0

Zum Inhalt:
Als Vhalla den Kronprinzen ungeahnt rettet, erwacht in ihr die Luftmagie und plötzlich wird alles anders, denn Vhalle ist die erste Windläuferin seit 150 Jahren ...

Meine Meinung:
Dieser wunderschöne ...

Zum Inhalt:
Als Vhalla den Kronprinzen ungeahnt rettet, erwacht in ihr die Luftmagie und plötzlich wird alles anders, denn Vhalle ist die erste Windläuferin seit 150 Jahren ...

Meine Meinung:
Dieser wunderschöne Auftaktband ist nicht nur von außen ein absoluter Hingucker, sondern und vor allem von innen, denn die Handlung glänzt mit einem beeindruckenden Setting, einer fesselnden Magie und Charakteren, die Lust auf so viel mehr machen! Elise Kova schreibt einfach wundervoll. Ich habe nicht lange gebraucht, bis ich mich vollkommen in die Geschichte habe fallen lassen, denn der Schreibstil ist super bildhaft und lädt einen ein, sich in einer Welt zu verlieren, die so komplex ist, dass man noch lange nicht jede Facette kennt. Es wird allein auch Vhallas Sichtweise erzählt, was absolut ausreichend ist, da sie so viel erlebt und entdeckt, dass man als Leser mit ihr auf eine Reise geht. Ich liebte ihre Bodenständigkeit, ihr großes, freundliches Herz und ihren Mut, sich von etwas führen zu lassen, was ihr vollkommen fremd ist. Der Aspekt, dass Vhalla mit Magie eigentlich nichts am Hut hat, war deswegen besonders spannend. Der männliche Hauptprotagonist und Kronprinz Aldrik hat das nötige prickeln in die Seiten gebracht, denn er strahlt eine recht düstere, undurchdringliche Atmosphäre aus, die einen von Beginn an super neugierig macht. Vhallas und Aldriks Begegnungen waren jedes Mal einzigartig und getränkt von knisternden Szenen, egal wie klein diese auch gewesen sind. Die Handlung an sich ist abwechslungsreich, erhöht stetig die Spannung, bis sich alles in einem gewaltigen Szenario entlädt. Ich verspürte keine Längen, dafür aber umso mehr Emotionen, denn diese sprangen immer wieder zwischen Nervenkitzel, Freude, Neugier und Herzkribbelmomenten hin und her. Ich habe es so genossen in diese Geschichte abzutauchen und freue mich nun umso mehr auf Band 2 und 3!

Fazit:
Ein fantastischer Auftaktband, der mit unfassbar spannenden Actionszenen, kleinen bittersüßen Momenten und von Magie getränkten Seiten überzeugt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2022

Ein magischer Auftakt!

0

Ich bin von Beginn an wirklich gut in die Handlung reingekommen, was vor allem daran liegt, dass man als Leser direkt in die Handlung geworfen wird, alles aus Vhallas Sicht wahrnimmt und gerade was die ...

Ich bin von Beginn an wirklich gut in die Handlung reingekommen, was vor allem daran liegt, dass man als Leser direkt in die Handlung geworfen wird, alles aus Vhallas Sicht wahrnimmt und gerade was die Thematik des Buches und somit die Elementemagie betrifft startet man mit so gut wie keinem Wissen über jene Magie. Nach und nach offenbart sich Vhalla, was es mit ihrer ihr bisher unbekannten Magie auf sich hat. Plötzlich sieht sie sich mit einer völlig neuen Situation konfrontiert, in der sie sich entscheiden muss, ob sie ihr bisheriges Leben als Elevin in der Bibliothek weiterführen möchte oder ihre Magie akzeptieren, sie zu beherrschen lernen und Menschen ihr Vertrauen schenken möchte, die ihre magischen Kräfte trainieren wollen

Vhalla lernt man als sehr intelligente, eher zurückhaltende junge Frau kennen, die sich wahnsinnig für Bücher interessiert und die der Magie äußerst skeptisch gegenüber steht. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich zu einem selbstbewussten Menschen und lernt die Vorurteile anderer zu hinterfragen und sich lieber ein eigenes Bild/Meinung über Dinge zu bilden.
Aldrik macht anfangs einen wirklich unverschämt arroganten Eindruck. Als Kronprinzen scheint er alles zu dürfen und immer recht zu haben. Nach und nach erfährt man mehr über den Menschen hinter dem Titel und so lernt man einen umwerfenden jungen Mann kennen, mit dem man sich sehr gern und gut unterhalten kann und der einem zur Seite steht, wenn man sein Vertrauen erlangt hat.

Zudem lernt man Baldair, den jüngeren Bruder von Aldrik, kennen. Der Verführerprinz ist wahnsinnig charmant und geheimnisvoll (was wohl in der Familie liegen muss). Zwischen den Brüdern besteht eine gewisse Spannung und die lässt einen hinterfragen, wie nah sich die Brüder wirklich stehen und weshalb.

Außerdem lernt man Vhallas Freunde aus der Bibliothek kennen, sowie Magier die sich zu neuen Freunden entwickeln.

Mir hat besonders gut gefallen, dass der Story Zeit gegeben wird, um sich zu entfalten und somit auch zwischen den Protagonisten nichts überstürzt wird. Das Buch hat einige überraschende Wendungen und spitzt sich am Ende soweit zu, dass man das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen kann.Das Ende hat mich völlig sprachlos gemacht und mich absolut überrascht, da ich nicht einmal im Ansatz mit diesem Ausgang gerechnet hätte. Somit bleibe ich jetzt ganz hibbelig zurück und fiebere AIG Band zwei zu.

Ein wirklich gelungener Auftakt der Reihe!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Welches Element schlummert in dir?

0

„Du bist etwas Besonderes. Die Magie hat Dich erwählt, und es wird Zeit, dass Du das akzeptierst“, Kapitel 4

Um was geht es?
In „Air Awoken“ von Elise Kova, erscheint am 27.07.2022 im Carlson Verlag für ...

„Du bist etwas Besonderes. Die Magie hat Dich erwählt, und es wird Zeit, dass Du das akzeptierst“, Kapitel 4

Um was geht es?
In „Air Awoken“ von Elise Kova, erscheint am 27.07.2022 im Carlson Verlag für 16,00€ als Taschenbuch und ist der erste Band der Chroniken von Solaris. Im Buch geht es um Vhalla, welche glücklich ist, in ihrer stillen Welt aus Büchern. Bis eine einzige Nacht ihr Leben für immer verändert. Aldrik, Kronprinz und mächtigster Feuerzähmer des Reiches, wurde im Krieg tödlich verwundet. Als Vhalla sein Leben rettet, erwacht ihre Magie und schmiedet ein unzerstörbares Band zwischen ihr und dem Prinzen – denn Vhalla ist eine Windläuferin, die erste seit 150 Jahren. Doch ihre Luftmagie ist gefürchtet und niemand darf davon wissen, am allerwenigsten der Kaiser. Während im Norden an der Front die Kämpfe wüten, kommen Aldrik und Vhalla sich immer näher. Aber ihre Liebe könnte ganz Solaris in Flammen aufgehen lassen ...

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich übers Cover sprechen, welches ich sehr ansprechend und auch passend zum Klappentext. Durch die Windstürme, welche in einen Strudel in die Mitte des Covers endet, hat es was Unruhiges an sich. Was aber dem Cover eine gewisse Tiefe gibt und man das Gefühl hat in das Cover hineingezogen zu werden. Ich mag die Farbenkombination aus Blau und Gold sehr gerne, was schon fasst etwas Königliches an sich hat. Genauso die Schrift des Titels mit den Verschnörkelungen, lässt das Buch sehr edel wirken. In allem bin ich als Leser sehr angesprochen von dem Cover.

Unsere Protagonistin Vhalla arbeitet als Elevin in der Bibliothek des Palastes, seit sie elf Jahre alt ist. Vhalla war mir von Anfang an sehr authentische Person, welche die Welt durch Bücher sieht und war nimmt. Gerade wo sie ihre Kräfte entdeckt, entwickelt sie sich mit jeder Seite zu einer wirklich starken und auch mutigen Protagonistin. Ich liebe ihre Denkweißen und auch das sie es nicht gleich alles hinnimmt, sondern es hinterfragt und dementsprechend klar ihre Meinung sagt. Sie wirkt dabei keineswegs zickig oder engstirnig, sondern ehrlich und den Situationen entsprechend real auf den Lesenden.

Unsere Protagonisten Prinz Aldrik von Solaris ist der Nachfolger des Kaisers und sein ältester Sohn. Aldrik ist sehr in sich gekehrt und hat teilweise eine sehr kalte, aber auch abwehrende Seite an sich. Welche gut zu seinem Ruf im Königreich passt. Aber je mehr man über ihn liest, desto mehr fängt man an ihn zu verstehen. Gerade auf Bezug zu Vhalla und die Magie. Dort zeigt er auch eine andere Seite von sich, die man so nicht erwarten würde, wenn man sein Ruf Glauben schenken will.

Nun zur Handlung, man wird sofort in die Geschichte reingeworfen und muss ich genauso wie Vhalla erst einmal zurechtfinden. Je mehr man liest desto mehr nimmt die Handlung ihren Lauf. Wir lernen Vhalla, Aldrik und auch die Nebencharaktere kennen. Da es sich hier um den ersten Band handelt, wird viel über die Welt, in der das Buch spielt, erklärt, sondern auch die Zusammenhänge erklärt. Weshalb man manchmal ein bisschen erschlagen wird. Ebenfalls ist ein roter Faden beim Lesen erkennbar, welcher sich durch das komplette Buch durchzieht. In allem war das Buch mit seinen Handlungen durchgehend spannend und es viel einem schwer das Buch abzulegen.

Das ist mein erstes Buch von der Autorin, weshalb ich ein bisschen überrascht war das es in der 3. Person geschrieben war. Aber nach ein paar Seiten hatte man sich schnell daran gewöhnt und war mitten im Geschehen. Der Schreibstil war sehr angenehm und leicht zu verstehen. Man hatte fast das Gefühl über die Seiten zu fliegen. Vor allem liebe ich das Worldbuilding des Buches, es ist so detailreich und sehr anschaulich geschrieben, dass man leicht in die Welt abtauchen kann und sie nie verlassen möchte.

Fazit:
Ein grandioser Reihenauftakt, rund um die vier Elemente und Magie mit einer Slow-Burn Romanze, welche sich durch den ersten Band durchzieht. Ich freue mich auf die weiteren Bänder und eine Rückkehr nach Solaris.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Magie, Liebe, Spannung und Intrigen

0

Vhalla ist Elevin in der Bibliothek des Kaisers. Als eines Nachts der Kronprinz tödlich verwundet zurückkehrt, hilft sie dabei sein Leben zu retten. Dadurch wird Vhallas Magie erweckt. Allerdings ist ihre ...

Vhalla ist Elevin in der Bibliothek des Kaisers. Als eines Nachts der Kronprinz tödlich verwundet zurückkehrt, hilft sie dabei sein Leben zu retten. Dadurch wird Vhallas Magie erweckt. Allerdings ist ihre Magie gefürchtet und muss geheim bleiben und ausgerechnet der arrogante Kronprinz will ihr dabei helfen. Doch kann sie ihm vertrauen?

"Air Awoken" ist der Auftakt der "Die Chroniken von Solaris"-Reihe und ist eine gelungene Einführung in die Geschichte. Sie wird in der dritten Person aus Vhallas Perspektive erzählt und hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich dadurch schnell und leicht lesen. Ihre bildhafte Ausdrucksweise lässt eine aufregende Welt mit außergewöhnlichen Charakteren entstehen.

Die Charaktere durchleben eine
Authentische Entwicklung. Vhalla ist eine ruhige und sympathische Protagonistin. Nach der Erweckung ihrer Magie stellt sich ihr Leben völlig auf den Kopf. Ihre Emotionen und Handlungen konnte ich als Leser nachvollziehen. Sie lernt sich völlig neu kennen. Dabei ist sie keine Überfliegerin, die plötzlich ein Naturtalent in der Elementarmagie ist, sondern sie lernt Schritt für Schritt mit ihren Fähigkeiten umzugehen und muss auch mal Rückschläge verkraften. Mit dabei ist Prinz Aldrik, der mir wegen seiner Arroganz erst nach und nach sympathisch wurde. Mir gefiel es, wie sich zwischen Vhalla und Aldrik langsam aber sicher zarte Gefühle entwickelt haben. Andererseits gibt es da noch Aldriks Bruder Baldair, der hierbei für Verwirrung sorgt. Bis zum Ende konnte ich ihn nicht einschätzen. Die anderen Charaktere waren eine bunte Mischung. Einige mochte ich sehr gerne, andere waren dafür richtig fies und wieder andere konnte ich einfach nicht zuordnen, da immer ein Hauch von Misstrauen blieb. Doch auch das gefiel mir, denn dadurch wurde die Geschichte noch fesselnder und es bleibt in den Folgebänden abzuwarten, wie sich diese Charaktere entwickeln werden.

Mit "Air Awoken" hat die Autorin eine magische Geschichte mit vielen unerwarteten Ereignissen, authentischen Charakteren und einem interessanten Weltenbau erschaffen. Die Idee mit der Elementarmagie wurde von der Autorin klasse umgesetzt. Auch die Gestaltung des Buches finde ich ansprechend und passt perfekt zum Inhalt. Ein richtiger Blickfang. Am Ende des Buches blieben noch Fragen unbeantwortet. Deshalb freue ich mich schon auf den nächsten Teil der Reihe.

"Air Awoken" konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Ich vergebe deshalb 5/5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere