Cover-Bild Ich bin dein Schicksal
(78)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Spannung
18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 30.09.2022
  • ISBN: 9783846601556
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Kira Licht

Ich bin dein Schicksal

Dusk & Dawn 1
Band 1 der Reihe "Dusk & Dawn-Dilogie"

Die 17-jährige Erin besitzt die Gabe, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die Erde gelangen, und deren Welt nur durch menschliche Angst existiert. Eines Nachts steht wider Erwarten Callahan vor ihr - Erins erste große Liebe, die vor Jahren ohne ein Wort verschwand. Auf einmal ändert sich alles. Denn Cal gehört zu den Alpha, dem höchsten Rang der Noctua, und er möchte sie zurückgewinnen. Plötzlich sieht sich Erin nicht nur mit unerwartet verwirrenden Gefühlen konfrontiert. Cals Vater will die Beziehung der beiden um jeden Preis unterbinden, und dann kommt es in ihrer Heimatstadt auch noch zu Angriffen durch die Noctua. Gemeinsam mit Cal stellt sie sich der Gefahr und riskiert dabei nicht nur ihren Kopf, sondern auch ihr Herz ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2023

Spannung Pur

0

Ich kam super gut in die Geschichte rein. Es hatte direkt etwas interessantes da man wissen wollte was die Zahnfeen so treiben und auch Pünktchen fand ich mega interessant.

Allgemein war das Buch cool ...

Ich kam super gut in die Geschichte rein. Es hatte direkt etwas interessantes da man wissen wollte was die Zahnfeen so treiben und auch Pünktchen fand ich mega interessant.

Allgemein war das Buch cool gemacht. Wer träumt denn nicht davon kleine Monsterchen sehen zu können und mit diesen kommunizieren.

Ich fand zwischen drin hatte das Buch einen kleinen hänger. Irgendwie passierte nicht all zu viel und Die Spannung fehlte für mich etwas.

Doch das Ende hatte es in sich. Wie @kiralicht schon bei bei der Leipziger Buchmesse sagte sie kommt nie ohne einen Cliffhanger bzw kann sich einfach nicht kurz genug fassen dass es fur ein Band reicht. Dieser Cliffhanger hatte es gewaltig in sich. Da mir mitten drin die Spannung fehlte hatte das Ende extrem viel davon.

Band 2 wartete bereits und ist auch schon gelesen. Rezension folgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2023

Eine interessante Welt

0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Die Welt der Noctua fand ich super interessant und ich habe sie sehr gerne entdeckt, auch wenn ich bei all den verschiedenen Kartellen manchmal mit den Namen ein wenig ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Die Welt der Noctua fand ich super interessant und ich habe sie sehr gerne entdeckt, auch wenn ich bei all den verschiedenen Kartellen manchmal mit den Namen ein wenig durcheinander kam. Besonders Erins kleine Freunde und Zimmergenossen waren irgendwie niedlich.
Cal mochte ich eigentlich auch sehr gerne, irgendwie war er mir soo sympathisch und ich fand es schön, gemeinsam mit Erin an seiner Seite seine Welt zu entdecken.
Erin mit ihrem etwas ungewöhnlichen Hobby fand ich sehr interessant und ich fand es toll, dass sie sich mit ihrer Gabe auch irgendwie für die Menschen engagiert, um ihnen vielleicht ein wenig zu helfen. Als dabei immer wieder seltsame Angriffe geschehen, war ich wirklich gefesselt und habe die Geschichte förmlich in mich eingesogen. Es war alles wirklich spannend und der Schreibstil ließ sich so locker lesen, dass ich auch keine Probleme dabei hatte, das Buch so schnell zu lesen.
Ziemlich geschockt war ich dann durchaus vom Ende, ich hatte es so auf keinen Fall gewartet und werde nun auf jeden Fall schnell Band 2 anfangen, weil ich unbedingt erfahren muss, wie sich alles noch auflöst.

5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2023

schöne Geschichte

0

Bei den ersten Seiten fühlte ich mich etwas in meine Jugend zurückgesetzt. Denn sie erinnert mich beim Lesen etwas an Monster AG. Später kam das Gefühl noch mal auf, vor allem bei gewissen Szenen mit gewissen ...

Bei den ersten Seiten fühlte ich mich etwas in meine Jugend zurückgesetzt. Denn sie erinnert mich beim Lesen etwas an Monster AG. Später kam das Gefühl noch mal auf, vor allem bei gewissen Szenen mit gewissen Charakteren. Tolles Gefühl und ich mag vor allem Erin´s Gefährten. Cal ist der Bad-Boy und die erste Liebe von Erin. Doch man hat schnell das Gefühl, dass hier mehr drin steckt als auf den ersten Blick zu sehen ist. Andere Welt ist sehr toll beschrieben, dass ich gerne auch dahin will. Die Geschichte lässt sich leicht lesen. Die Seiten fliegen nur dahin. Dann die Wendung und dieser gemeine Cliffhanger, der mich total geschockt hat und dafür gesorgt hat, dass ich das Ende noch mal lesen musste. Einfach, weil ich es nicht glauben konnte. Kira Licht hat mich schon mal total geschockt mit ihrem Cliffhanger, dieser hier ist stark, aber ...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.01.2023

Diese Geschichte ist liebevoll wundervoll

0

Ich möchte niemanden spoilern und hoffe, dass mir die Rezension so gelingt, euch für dieses Buch zu begeistern.

Kira Licht nimmt den Leser mit auf eine phantastische Reise. Sie erschafft eine fabelhafte, ...

Ich möchte niemanden spoilern und hoffe, dass mir die Rezension so gelingt, euch für dieses Buch zu begeistern.

Kira Licht nimmt den Leser mit auf eine phantastische Reise. Sie erschafft eine fabelhafte, neue magische Welt, von der man sich Kapitel für Kapitel mehr wünscht, diese selber bereisen zu können.

In dem ersten Teil der Dusk & Dawn Reihe geht es um Erin, einem weiblichen, menschlichen Teenager und den geheimnisvollen, männlichen Dämonen Cal.
Erin hat (wahrscheinlich) als Einzige in ihrem Familien- und Freundeskreis die Gabe, Dämonen sehen zu können. Schon seit sie ein Kleinkind war, wohnen drei Dämonen bei ihr im Zimmer. Ihre engsten Vertrauten wissen um ihre Gabe.
In der Welt der Dämonen gibt es eine Hierarchie und die verschiedensten Erscheinungsformen.
Zu Erin gehört Cal. Ein Dämon der höchsten Art.
Lange Zeit war er fort. Doch eines Nachts taucht Cal völlig unverhofft bei Erin auf.
Zuerst obsiegt die Vernunft und der Zweifel Erins. Aber nach spannenden, dämonischen Vorfällen, wodurch sich Fragen auftun, treffen beide Figuren immer wieder aufeinander und dies führt dazu, dass Erin die Nähe von Cal wieder zulässt.
Nun wird die Reise rasant und gefühlvoll.
Was für ein herrliches Abenteur.
Und dann...

Dann war ich geschockt!

Ich kann Teil 2 nicht erwarten!
Es kommt alles vor, was ich als Leser von dem Aufmacher erwartet habe.
Danke Kira ♡

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2022

Welcher Wert hat Angst?

0

In "Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht erscheinen am 30.09.2022 im One Verlag geht es um die 17-jährige Erin, welche die Gabe besitzt, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die ...

In "Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht erscheinen am 30.09.2022 im One Verlag geht es um die 17-jährige Erin, welche die Gabe besitzt, Noctua zu sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die Erde gelangen, und deren Welt nur durch menschliche Angst existiert. Eines Nachts steht wider Erwarten Callahan vor ihr - Erins erste große Liebe, die vor Jahren ohne ein Wort verschwand. Auf einmal ändert sich alles. Denn Cal gehört zu den Alpha, dem höchsten Rang der Noctua, und er möchte sie zurückgewinnen. Plötzlich sieht sich Erin nicht nur mit unerwartet verwirrenden Gefühlen konfrontiert. Cals Vater will die Beziehung der beiden um jeden Preis unterbinden, und dann kommt es in ihrer Heimatstadt auch noch zu Angriffen durch die Noctua. Gemeinsam mit Cal stellt sie sich der Gefahr und riskiert dabei nicht nur ihren Kopf, sondern auch ihr Herz ...

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich kurz auf das Cover zusprechen kommen, welches mir persönlich sehr gut gefällt. Durch die Farbwahl und auch die Wahl der Formen gibt es dem Buch etwas mystisches an sich, welches den Lesenden neugierig auf die Geschichte macht. Für ein sehr gelungenes Cover für dieses Buch und auch die Geschichte.

Unsere Protagonistin Erin lernen wir zunächst durch kleine Rückblicke aus ihrer Kindheit kennen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Gerade auf Bezug zu ihren Fähigkeiten die Noctua zu sehen. Mal lernen auch Cal kurz kennen, welcher eine Wichtige Rolle in dem Buch spielt. Erin hat eine sehr starke Persönlichkeit, was man auch merkt wie sie mit den Noctua umgeht und die Menschen vor ihnen beschützt. Ich liebe es wie sie auch an die Dinge ran geht, teilweise mit dem Kopf durch die Wand. Gerade das macht sie für mich sehr sympathisch und auch echt macht. Erin gibt dem Buch ihren eigenen Liebe mit und das ist wirklich besonders.

Ich habe mich ja persönlich in die Nebencharaktere verliebt, die Autorin weiß einfach wie man perfekt Nebencharaktere schreibt. Welche die einem am Herzen liegen und man sich freut, dass sie ein Teil vom Buch und auch vom Team sind. Ich bin sehr gespannt wie sie sich weiter entwickeln und ich hoffe noch mehr von ihnen in Erfahrung zu bringen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach so angenehm für den Leser. Die Autorin neigt dazu am Anfang viele Informationen uns Lesenden an die Hand zu geben, was für mich persönlich sehr gefällt. Da ich das Gefühl habe, die Welt besser zu verstehen sondern auch die Charakteren besser zu verstehen. Auch ist der Schreibstil ist sehr leicht und einfach zu lesen, man hat das Gefühl über das Buch zu fliegen beim Lesen.

Mein Fazit:
"Ich bin dein Schicksal" von Kira Licht ist wieder ein absolutes Highlight für mich gewesen. Ein spannender Reihenauftakt mit einen neugierig machenden Ende, welches Lust macht auf mehr. Ich freue mich im März die Buchcharaktere wieder zu sehen und endlich ein paar Fragen beantwortet zu bekommen, die sich in meinem Kopf herum tummeln.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere