Platzhalter für Profilbild

Buecherbiene

Lesejury-Mitglied
offline

Buecherbiene ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buecherbiene über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2021

Ein wenig Humor für Zwischendurch

Das Leben ist ein Baumarkt
0

„Das Leben ist ein Baumarkt“ von Mirko Trompetter ist eine gute Prise Humor für Zwischendurch.
Mirko Trompetter ist Baumarktmitarbeiter. Bis zu diesem Buch wusste ich nicht, dass dort die tollsten Geschichten ...

„Das Leben ist ein Baumarkt“ von Mirko Trompetter ist eine gute Prise Humor für Zwischendurch.
Mirko Trompetter ist Baumarktmitarbeiter. Bis zu diesem Buch wusste ich nicht, dass dort die tollsten Geschichten passieren, aber man lernt wohl nie aus. Sei es die stromübertragende Funksteckdose, die fragwürde Zweckentfremdung von Mörtelkübeln oder aber auch der Versuch einen Balkon an die Hauswand zu dübeln. All dies erlebt Mirko Trompetter dort tagtäglich.

Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, war ich noch etwas skeptisch, als ich allerdings die ersten Kapitel gelesen habe und bei jeder Geschichte, welche er zum Besten gegeben hat, entweder Tränen gelacht oder ungläubig mit dem Kopf geschüttelt habe, war ich überzeugt: Ich musste weiterlesen. Und es hat sich gelohnt.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, was es für mich als Leser, einfacher gestaltet hat, mich in den Mitarbeiter hineinzuversetzen. Im Laufe des Buches habe ich mich tatsächlich dabei ertappt, wie mir dieselben Gedanken, wie ihm durch den Kopf geschossen sind. Die humoristische Art, wie die einzelnen Personen dort aus seiner Perspektive beschrieben werden, ist fantastisch. Und zu gern würde ich „die Batikfee“ oder den Kollegen Meier mal persönlich kennenlernen.

Ein klitzekleiner negativer Aspekt ist mir allerdings doch aufgefallen. Als Leserin brannte ich darauf, immer eine weitere und noch verrücktere Geschichte über Kunden, Mitarbeiter oder auch nur ihn selbst zu lesen. Da fand ich es leider etwas störend, dass manche Kapitel gar nichts mit eben diesen zu tun hatten, sondern sich auf fragwürde Namensgebungen von Baumaterialien oder ähnliches beschränkten. Allerdings hat man so auch immer eine Möglichkeit gehabt, sich von dem letzten Kunden zu erholen und für den nächsten Kunden vorzubereiten. Somit kommt hier der Titel zu tragen „Das Leben ist ein Baumarkt“, es gibt durchaus Höhen und Tiefen, wie auch im richtigen Leben.

Für alle die auf der Suche nach einem Schmunzeln zwischendurch, einem großen Lacher, oder aber einem ungläubigen Kopfschütteln sind, kann ich das Buch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere