Profilbild von DanySunny

DanySunny

Lesejury Profi
offline

DanySunny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DanySunny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.07.2020

schöne Idee, aber hat mich nicht begeistert

Nur noch ein bisschen Glück
0

Das Buch " Nur noch ein bisschen Glück" von Simona Ahrnstedt ist im Ullstein Verlag erschienen und umfasst circa 450 Seiten. Das Cover ist recht hübsch geworden und passt zu dem ländlichen Thema des Buchs.
In ...

Das Buch " Nur noch ein bisschen Glück" von Simona Ahrnstedt ist im Ullstein Verlag erschienen und umfasst circa 450 Seiten. Das Cover ist recht hübsch geworden und passt zu dem ländlichen Thema des Buchs.
In dem Buch geht es um Thor und Stella. Thor der sexy Biobauer und Stella die Großstädterin die ich eigentlich nur schnell ihr Haus auf dem land verkaufen möchte um dann zurück in die Stadt zu gehen. Die beiden haben Interesse aneinander und kommen sich im Laufe des Buchs näher.
Das erste Viertel des Buchs gefiel mir richtig gut und ich konnte es schnell durchlesen, nur danach hat mich die Geschichte einfach nicht mehr gefesselt. Die Figuren gingen mir ein wenig auf die Nerven und so richtig bin ich nicht mit Ihnen warm geworden. Daher 3 von 5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Gelungener zweiter Band

Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers
0

Der zweite Band der Dragon Ninjas - Der Drache des Feuers, gefiel mir genauso gut wie bereits der erste. Das Cover ist sehr gelungen und die Zeichnungen des Drachen wirklich sehr kreativ. Der Schreibstil ...

Der zweite Band der Dragon Ninjas - Der Drache des Feuers, gefiel mir genauso gut wie bereits der erste. Das Cover ist sehr gelungen und die Zeichnungen des Drachen wirklich sehr kreativ. Der Schreibstil ist lustig und spannend und genau richtig für Kinder. Ebenso die Schriftgröße. Die kleinen schwarz/ weiß Bilder im Buch gefallen mir sehr gut, der Zeichenstil ist sehr ansprechend.
Ich liebe die verschiedenen Charaktere des Buchs, jeder hat seine eigenen Macken und ist wirklich unterhaltsam. Hinten im Buch werden sogar nochmal die wichtigsten Ninja-Begriffe erklärt, sodass man immer wieder nachschlagen kann. Mit knapp über 200 Seiten ist es eine ordentliche Geschichte mit Spannungsbogen die Kinder sicherlich begeistern wird!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2020

Gut gelungener Liebesroman

Lessons from a One-Night-Stand
0

Das neue Buch von Piper Rayne "Lessons from a One-Night-Stand" hab ich innerhalb weniger Tage durchgelesen. Die Geschichte konnte mich in den Bann ziehen und es hat Spaß gemacht sie zu lesen.
Holly und ...

Das neue Buch von Piper Rayne "Lessons from a One-Night-Stand" hab ich innerhalb weniger Tage durchgelesen. Die Geschichte konnte mich in den Bann ziehen und es hat Spaß gemacht sie zu lesen.
Holly und Austin waren mir beide sympathisch. Beide haben eine interessante Hintergrundgeschichte und schöne Charaktere. Die Familie von Austin "Die Bailys" waren ein toller Zusatz und ich fand jeden von ihnen toll und auch sehr verschieden.
Die Geschichte war ein schöner Liebesroman mit eins, zwei Wendungen. Hier muss ich sagen, das es etwas vorhersehbar war, aber solche eher leichten Liebesromane sind das eigentlich immer ein wenig.
Anfang und Ende waren wirklich fesselnd, in der Mitte hatte ich einen kurzen Hänger aber der endete zum Glück schnell wieder.
Insgesamt würde ich daher 4 von 5 Sternen geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.06.2020

Ein wirklich intensiver Roman

Die Perlenfarm
0

Die Perlenfarm von Liza Marklund ist erschienen im List Verlag und umfasst rund 450 Seiten.
Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich gedacht es ist eher eine seichte dahinplätschernde Liebesgeschichte, ...

Die Perlenfarm von Liza Marklund ist erschienen im List Verlag und umfasst rund 450 Seiten.
Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich gedacht es ist eher eine seichte dahinplätschernde Liebesgeschichte, was für nebenbei also.
Da hab ich mich getäuscht, schon die ersten Seiten haben einen richtig in den Bann gezogen. Die Geschichte beginnt schnell und es werden auch immer wieder Dinge geäußert bei denen ich erstmal schlucken musste. Die Insel ist sehr gut beschrieben und es werden immer wieder einheimische Wörter benutzt was das Feeling wirklich vervollständigt hat.
Kiona ist ein sehr interessanter Charakter, sie war mir sympathisch und wirklich gut ausgearbeitet. Erik war rätselhaft, ich wusste gleich das da was nicht stimmt und er Geheimnisse hatte und konnte mich das ganze Buch über nicht recht mit ihm anfreunden.
Als negativen Punkt muss ich erwähnen, das dass mit der plötzlichen Liebe der beiden für mich zu schnell ging und ich es auch einfach nicht intensiv genug fand.
Das Buch hat eine interessante, dramatische Story die ich sehr kreativ finde und ich kann durchaus verstehen warum es in Schweden zum Nummer-eins-Bestseller wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2020

Hat mich zum nachdenken angeregt

Der Gepäckträger
0

"Der Gepäckträger" ist eine Erzählung oder auch Parabel von David Rawlings. Mit seinen rund 170 Seiten hatte ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen.
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und die Geschichte ...

"Der Gepäckträger" ist eine Erzählung oder auch Parabel von David Rawlings. Mit seinen rund 170 Seiten hatte ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen.
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und die Geschichte floss leicht dahin.
In der Erzählung geht es um drei verschiedene Menschen die am Flughafen zum falschen Koffer greifen, der sozusagen ihren seelischen Ballast darstellt.
Gillian, David und Michael repräsentieren alle einen bestimmten Typ Mensch in den sich einige sicherlich wiederfinden werden. Die drei werden im Laufe des Buchs mit ihrem seelischen Gepäck konfrontiert und es gab einige Stellen die mich zum denken angeregt haben. Der Gepäckträger, nachdem das Buch benannt ist, ist eine Art Hauptfigur die alles zu wissen scheint und sie versucht zu führen und zu helfen.
Ich hatte nach dem lesen des Klappentextes tatsächlich was anderes erwartet, aber das Buch war interessant und eine tolle, wirklich kreative Idee.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere