Profilbild von El_Ef_Booknerd

El_Ef_Booknerd

Lesejury Star
offline

El_Ef_Booknerd ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit El_Ef_Booknerd über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.12.2023

Ich liebe die Bücher der Autorin

Das Weihnachtswunder deines Lebens
0

Jule Pieper aka @sandymercierautorin überzeugt mich nun schon zum dritten Mal - diesmal passend zur Weihnachtszeit. Wer Bücher mit den Themen Selbstliebe und Wertschätzung sucht, sollte unbedingt zu ihren ...

Jule Pieper aka @sandymercierautorin überzeugt mich nun schon zum dritten Mal - diesmal passend zur Weihnachtszeit. Wer Bücher mit den Themen Selbstliebe und Wertschätzung sucht, sollte unbedingt zu ihren Büchern greifen!
.
Heute ist Hörbuchrelease und da dachte ich, dass die Rezension heute genau zum richtigen Moment kommt.
.
Wir begleiten Claudia, die in einem tiefen Loch steckt. Nachdem sie ausgewandert ist, musste sie nun zurück nach Deutschland kommen, denn ihr Leben wurde auf Mallorca absolut gegen die Wand gefahren. Da kommt der vererbte Adventskalender von ihrer verstorbenen Oma genau richtig. Mit diesem und ihrer Familie unf Freunden schafft Claudia es wieder ins Leben zurückzukommen.
.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ein kleiner Fehler (31. November 😉), der letztendlich gar kein Fehler war (Leute lest Nachworte!) wurde einfach weggeschmunzelt. Ich bin sehr gerne in diese Geschichte eingetaucht und freue mich bereits auf das nächste Buch von Jule und auch auf den nächsten Thriller von Sandy.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2023

Ich liebe diese Reihe!

Happy Meat – Der Geschmack der Liebe
0

Also mittlerweile bin ich ja ein riesiger Fan von @mariegrasshoff - ihre Geschichten ziehen mich immer wieder in ihren Bann und ich verschlinge sie regelrecht. Happy Meat hat da keine Ausnahme gemacht.
.
„Happy ...

Also mittlerweile bin ich ja ein riesiger Fan von @mariegrasshoff - ihre Geschichten ziehen mich immer wieder in ihren Bann und ich verschlinge sie regelrecht. Happy Meat hat da keine Ausnahme gemacht.
.
„Happy Meat“ ist der dritte Band des Food Universe, aber eine in sich abgeschlossene Geschichte. Es geht hier um Cava, die Nachfahrin der Göttin Aphrodite, die darauf vorbereitet wird irgendwann die Leitung von Very Happy Meat zu übernehmen.
.
Wer bereits in das Food Universe der Autorin eingetaucht ist, weiß, dass die Götternachfahren immer die Erstgeborenen einer Generation sind und besondere Fähigkeiten besitzen. Welche Fähigkeit Cara besitzt erfahren wir erst zum Ende des Buches und das hat mich so umgehauen.
.
Cara hat man schon im Vorgänger „Spicy Noodles“ kurz kennengelernt und ich mochte sie da schon. Dass sie nun im Mittelpunkt der Story stand war also für mich perfekt. Sie ist eine sehr gefasste Persönlichkeit, die sich weiß durchzusetzen. Sie gerät oft in die Zwickmühle, da sie nicht weiß wem sie vertrauen kann. Sie macht eine unglaubliche Charakterentwicklung durch und versucht bis zum Schluss der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Marie Grasshoff hat mich dabei das ein oder andere Mal auf eine falsche Fährte geführt und mich am Ende mit einem großen Knall überrascht.
.
Absolut gelungene Story, spannend, abwechslungsreich und mit einem Minicliffhanger für einen weiteren Nachfahren und seine Story.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2023

Bildgewaltig, tiefgründig und einfach nur wow!

Tokioregen
0

Ich habe heute Morgen tatsächlich „Tokioregen“ beendet, da ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und wollte. Es ist nicht nur äußerlich ein absoluter Traum, sondern überzeugt auch ...

Ich habe heute Morgen tatsächlich „Tokioregen“ beendet, da ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und wollte. Es ist nicht nur äußerlich ein absoluter Traum, sondern überzeugt auch von innen!

Da ich noch nie in Japan war, kannte ich mich mit dem Land und der Stadt Tokio absolut gar nicht aus. Ein Schüleraustausch - so wie Malu unsere Protagonistin - nach Tokio wäre wohl der absolute Wahnsinn in meiner Schulzeit gewesen. In dem Buch wird die Stadt auf so geheimnisvolle und unbeschreiblich schöne Art dargestellt, dass ich mich am liebsten direkt ins Flugzeug setzen würde.

Malu ist ein wirklich besonderer Charakter und machte während des Buches eine unglaubliche Reise und Charakterentwicklung mit. Ich mochte ihr Art und die Autorin hat es geschafft absolut authentische Personen zu kreieren und diese direkt in mein Herz flattern zu lassen.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten, da ich der Meinung bin, dass einfach jeder dieses Buch lesen sollte. Ich liebe mittlerweile Young Adult Romane, da es bei diesen Storys nicht vordergründig um das Eine geht und oftmals die Story dadurch umso intensiver wird. Auch hier wurde das erneut bewiesen. Dieses Buch bietet einfach so viel mehr als nur eine weitere Story von einem jungen Mädchen, welches unzufrieden ist. Wir lesen über Verluste, über eine ganz besondere Liebe (nicht nur zu einem anderen Menschen sondern auch zu einer Stadt) und über eine Katastrophe, die so viele Menschen betrifft.

Bitte bitte lest dieses Buch, auch wenn ihr mit der japanischen Kultur nichts am Hut habt - so wie ich - danach wird es anders sein.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2023

Ich wurde überzeugt

How to kill a Fairytale
0

Ich habe die Dilogie von Anny Thorn das erste Mal bei Buchmädchen gesehen und hatte mich direkt in den Buchschnitt verliebt. Gekauft hatte ich die Bücher aber nicht, da Dark Romance eigentlich nichts für ...

Ich habe die Dilogie von Anny Thorn das erste Mal bei Buchmädchen gesehen und hatte mich direkt in den Buchschnitt verliebt. Gekauft hatte ich die Bücher aber nicht, da Dark Romance eigentlich nichts für mich ist. Dann hatte ich den Bloggeraufruf der Autorin gesehen und dachte mir, ach komm probierst du es doch mal.

Ob sich das für mich gelohnt hat?

Der Schreibstil von Anny hat mich direkt gefangen genommen. Ich musste sooft schmunzeln und konnte so schnell von Seite zu Seite springen. Einfach genial.

Die Bezüge zu den verschiedenen Märchen waren ebenfalls meisterlich niedergeschrieben und ich kann mit Überzeugung sagen, dass ich dieses Buch einfach absolut gefeiert habe. Leider ist es nun nicht mehr bei Buchmädchen verfügbar 😅🤯

Die beiden Protagonisten Ivory und Landon haben einfach so genial zusammengepasst und ich habe Landon einfach so geliebt. Seine raue und manchmal großkotzige Art war genau passend.

Ich habe keinerlei Kritikpunkte gefunden. Es ist aber halt auch kein reines Dark Romance Buch sondern Romantasy und ich bin ein großer Fan von Märchenadaptionen und Fantasybüchern. Es war einfach rundherum ein für mich gelungenes Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2023

Wow - einfach wow.

Die Unbändigen
0

Manchmal weiß man bevor man ein Buch liest nicht, wie sehr man dieses eine Buch brauchte. Hier werden so viele wichtige Themen angesprochen, die auf der einen Seite unglaublich beklemmend sind, aber auch ...

Manchmal weiß man bevor man ein Buch liest nicht, wie sehr man dieses eine Buch brauchte. Hier werden so viele wichtige Themen angesprochen, die auf der einen Seite unglaublich beklemmend sind, aber auch Mut machen - Machtlosigkeit und Befreiung, Missbrauch und Selbstliebe.

Wir begleiten drei Frauen in zügig abwechselnden Kapiteln durch verschiedene Jahrhunderte. Für Jede von ihnen wurde eine eigene bewegende Geschichte geschrieben, die am Ende ein wahnsinnig tolles und emotionales Gesamtbild ergeben. Die Hauptmessage für mich war, dass man niemals aufgeben soll. Auch wenn sich das Buch vor allem an Frauen richtet und deren Stärke in den Vordergrund stellt, sollten auch Männer nicht an diesem Buch vorbeigehen.

Die Hauptcharaktere Altha (1619), Violet (1942) und Kate (2019) sind unglaublich starke Persönlichkeiten und konnten mich von der ersten Seite überzeugen. Sie hinterlassen vor allem dank ihrer starken Charakterentwicklung eine bleibenden Eindruck bei mir.

Doch nun überlegt man vielleicht warum gerade dieses schöne Cover gewählt wurde. Wir haben vor allem durch die Zeit der Hexenverbrennungen (aber nicht nur) hier auch einen Fantasyanteil und letztendlich sind Krähen schon sehr lange mit Magie verbunden.

Von mir eine klare Leseempfehlung für alle. Der bildhafte und flüssige Schreibstil haben hier natürlich ebenfalls für ein wunderbares Lesevergnügen gesorgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere