Profilbild von Ella_kmn

Ella_kmn

Lesejury-Mitglied
offline

Ella_kmn ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ella_kmn über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.03.2020

Liebe geht über alle Hindernisse

Someone Else: Special Edition
0

Inhalt

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert ?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein:
Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes ...

Inhalt



Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert ?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein:
Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby- die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt...

Meine Meinung



Ich finde das Someone Else genauso gut wie Someone New war. Fangen wir erstmal mit dem Cover an. Es ist ein absoluter Traum, die Farben passen perfekt zu einander und man wusste sofort ohne lang zu denken, dass dies nur der 2. Teil der Someone-Reihe sein kann. Ich finde es gut. dass das Cover recht schlicht aber trotzdem auffällig gewählt wurde. Doch kommen wir mal zu den ''inneren Werten''. Vom Inhalt hat mir Someone Else genauso gut wie Someone New gefallen und ich finde es klasse, dass nicht die Story von Micah und Julian weitererzählt wird, sondern die fesslende Geschichte von Auri und Cassie. Diese kommen im ersten Band nur als ''Nebendarsteller'' vor. Cassie ist eher introvertiert und somit in Gesellschaft mit anderen eher die Stille, schüchterne, die sich nicht gleich mit jedem unterhält und manchmal eher nach ihren Gefühlen handelt als nach ihrem Kopf. Ich konnte mich super ins sie rein versetzen und teilweise sogar ihre Handlungen nachvollziehen. Laura Kneidl hat es aufjedenfall geschafft, dass man sie Cassie sowie auri und deren Geschichte nur ins Herz schließen kann. Auri wurde auch super gut beschrieben und man konnte sich sein äußerliches auch ohne die Illustrationen vorstellen. Charakterlich ist er einerseits zu seinem Teammitgliedern super taff und hart, aber im zusammenspiel mit Cassie weich und gefühlsvoll. Dieser wechsel der Charakterwerte ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Aber auch Spannungsmäßig war das Buch ein absoluter volltreffer. Von Anfang an wusste man das zwischen den beiden Protagonisten eine gefühlsvolle Atmosphäre herrscht und bei zahlreichen aufeinander treffen hat man nur auf einen Kuss gewartet doch dieser kam nicht so schnell wie erhofft. Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und man konnte teilweise garnicht aufhören zu lesen. Die Situationen wurden immer sehr gut beschrieben und ausgeschmückt. Teilweise wurde auch bei einer Stelle ein Cut gemacht und an einer anderen Stelle weitergeschrieben. Bei solchen besonderen Situationen konnte man sich dann selber ausdenken was wohl noch pasiert ist. Spaß am Lesen hatte ich aufjedenfall und war mit dem Buch schnell durch.



Fazit



Insgesamt kann ich diese Buch nur weiterempfehlen und jedem der den Ersten Teil dieser Reihe mochte garantieren, dass er diesen Teil Lieben wird. Es ist nicht eine dieser klassischen Liebesgeschichten, sondern es werden ganz andere Werte vermittelt als gewöhnlich. Jeder der mal eine etwas andere Liebesgeschichte will ist mit diesem Buch gut aufgehoben.

Ich freue mich schon auf den 3. Teil, der im Oktober 2020 erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2019

The slower the Kiss the faster the HEARTBEAT

Trust in Love
0

Zusammenfassung

Olivia ist eine unglaubliche Tänzerin, um ihren Traum von der Balettschule wahr werden zu lassen ist sie in New York. Doch was an dem Abend vor ihrem ersten Schultag geschieht damit häte ...

Zusammenfassung

Olivia ist eine unglaubliche Tänzerin, um ihren Traum von der Balettschule wahr werden zu lassen ist sie in New York. Doch was an dem Abend vor ihrem ersten Schultag geschieht damit häte niemand gerechnet. Nachdem ein Mordanschlag auf ihre Gasteltern ausgeübt wurde sitzt sie mitten in der Nacht in einem Polizeirevier. Doch als dann eine bewaffnete Person dieses stürmt ist ihre enzige Überlebenschance mit dem gut aussehenden, in Handschellen gefessleten Jay zu flüchten. Doch ist dies die richtige Entscheidung oder war es vielleicht doch ein Fehler ?


Meine Meinung


Dieses Buch zu lesen war wie eine Achterbahnfahrt.
Der Einstieg war total leicht, da man nicht eine lange Vorgeschichte lesen musste, sondern es gleich losging.
Nachdem man dann in die Geschichte hinein katapultiert wurde hat es auch nicht aufgehört Spannend zu sein. Es ist ein dauerhafter Nervenkizzel welcher nicht aufhört. Die Charaktere der Figuren sind sehr gut beschrieben und kommen total echt rüber. Was ich sehr gut finde ist, dass nicht zuviele Figuren in die Geschichte eingebracht wurden sodass es total übersichtlich ist und man genügend über jeden einzelnen Nebencharakter erfährt. Die Hauptcharaktere werden super beschrieben und kommen auch mega rüber. Meiner Meinung nach kann man sich perfekt in Olivia hineinversetzen.Ihre bescheidene dennoch total abenteuerlustige Art ist einfach Liebenswert, aber auch Jay ist einfach ein total netter hilfsbereiter Juge welcher zwar eine Harte Schale hat, aber dessen weicher Kern einfach zum verlieben ist. Außerdem wird die Geschichte aus Olivivas Perspektive erzählt, was ich besonders gut finde, da ich kein großer Fan von einem ,,Erzähler,, bin.

Das Cover gefällt mir Fablich sehr gut, dennoch könnte man meinen dass es eher eine Liebesgeschichte ist als ein Thriller, da alles sehr Romantisch aussieht und 2 Personen zusehen sind, welche sich im Licht des Sonnenuntergangs sehr verliebt und vertraut angucken. Was mir am Cover leider nicht gefällt ist, dass diese 2 Personen höchstwahrscheinlich Jay und Olivia darstellen sollen und dies die Phantasie etwas eingrenzt, da somit Bilder gegeben sind welche die Charaktere Äußerlichbeschreiben.


Fazit

Da dies mein erster Thriller ist ,den ich je gelesen habe bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne da es sehr schön geschrieben ist und an Spannung keinesfalls etwas fehlt. Dennoch denke ich dass es bestimmt noch bessere Liebes-Thriller gibt.
Aufjedenfall würde ich jedem der überlegt dieses Buch zu lesen es mit 100% Wahrscheinlichkeit empfehlen da es einfach total Lesenswert ist, die Figuren total glaubwürdig sind und es mal eine etwas andere Liebesgeschichte ist als gewohnt.