Profilbild von EvasBookworld

EvasBookworld

Lesejury Profi
online

EvasBookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit EvasBookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2019

Dieses Buch ist der Wahnsinn!

Wenn Donner und Licht sich berühren
1

Ich habe schon viele Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und noch jedes ihrer Bücher hat mich emotional aufgewühlt und begeistert. Doch „Wenn Donner und Licht sich berühren“ hat das nicht geschafft. ...

Ich habe schon viele Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und noch jedes ihrer Bücher hat mich emotional aufgewühlt und begeistert. Doch „Wenn Donner und Licht sich berühren“ hat das nicht geschafft. Denn diese Geschichte hat mich zerstört und wieder zusammengesetzt! Ich liebe das Buch!

In „Wenn Donner und Licht sich berühren“ geht es um Jasmine, die eines Tages auf den schüchternen Elliott trifft. Seine Musik verzaubert das 16-jährige Mädchen komplett. Zum ersten Mal fühlt Jasmine sich verstanden und fast schon geliebt. Doch dass ausgerechnet Elliott in ihr diese Gefühle hervorrufen würde, hätte sie nie geglaubt. Denn Elliott ist kein anderer als der, der in der Schule von den Möchtegern Coolen gehänselt wird. Als Jasmin anfängt, sich für ihn einzusetzen, wird es nur schlimmer.Und ausgerechnet zu dieser Zeit muss Jasmine weiterziehen.

Als Jasmine und Elliott sich nach sechs Jahren wiedersehen, müssen sie beide feststellen, dass sie sich verändert haben. Doch ihre Liebe, die ist noch immer da.

Dieses Buch hat mich emotional total ausgelaugt, verändert und durchgeschüttelt. Ich wusste bereits, dass die Autorin unglaublich berührende und tiefgründige Geschichten zu Papier bringen kann, doch mit diesem Buch hat sie sich selbst übertroffen. Immer wieder hatte ich Tränen in den Augen, die einfach nicht weggehen wollten.

Die Handlung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten hat langsam und somit authentisch seinen Lauf genommen, was ich immer sehr toll finde. Das Kennenlernen von Jasmine und Elliott hat mir sehr gut gefallen, da man einfach gemerkt hat, dass die beiden trotz ihres unterschiedlichen Ansehens in der Gesellschaft gleich und auf einer Wellenlänge sind. Ihre Gespräche haben mir immer gut gefallen und es wurde nie langweilig.

Jasmine selbst ist ein sehr liebevolles und ehrgeiziges junges Mädchen. Sie lebt für die Musik und tut alles dafür, ihre Mutter glücklich zu machen. Allerdings schätzt ihre Mutter dies nicht. Leider überhaupt nicht, weshalb die Beziehung von Mutter und Tochter nicht gerade schön ist. Aber mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Jasmine hat dafür einen umso tolleren Vater, der – obwohl er nicht ihr leiblicher Vater ist – alles für sie tut. Diese Liebe und Verbundenheit hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Nun zu Elliott. Er ist einzigartig. Seine schüchterne und unsichere Art macht ihn zu etwas Besonderem, was ihm selbst nicht bewusst ist. Für die Menschen, die er liebt, macht er alles und mit wirklich alles, meine ich auch alles. Dieser Typ ist unfassbar! Im Buch lernt man ihn von seinen verschiedensten Seiten kennen, was mir gut gefallen hat. Denn genau das hat ihn echt gemacht, weshalb auch ich mich mit Jasmine ein Stückchen in den schüchternen Jungen verlieben konnte.

Im Buch sind oft Dinge passiert, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Es hat Wendungen gegeben, die wirklich alles verändert haben. Oft bin ich nicht mehr aus dem Staunen herausgekommen.

Der Schreibstil von der Autorin hat mir wie immer sehr gut gefallen. Durch ihren gefühlsvollen Schreibstil habe ich jedes Wort in mich aufgesaugt und kann immer nur betonen, dass Brittainy C. Cherry weltbewegende Bücher schreibt. Falls du noch kein Buch von ihr gelesen hast, bist du selbst schuld. Du verpasst puren Lesegenuss!

Das Buch „Wenn Donner und Licht sich berühren“ kann ich dir von Herzen empfehlen. Es wird dein Herz zwar für einige Momente zerstören, doch die Geschichte wird dir dein Herz auch wieder zusammensetzen.

Veröffentlicht am 19.05.2019

Royal, leidenschaftlich und unglaublich spannend!

Prince of Passion – Henry
0

Band 1 von „Prince of Passion“ hat mir schon richtig gut gefallen, doch das Band 2 mich noch mehr begeistern und fesseln kann…damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.

Die Geschichte handelt von Henry, ...

Band 1 von „Prince of Passion“ hat mir schon richtig gut gefallen, doch das Band 2 mich noch mehr begeistern und fesseln kann…damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.

Die Geschichte handelt von Henry, der nun der neue Thronfolger ist. Begeistert ist er von dieser Position nicht gerade, doch er weiß, dass es kein Zurück mehr gibt. Spaß hat in seinem Leben nicht mehr allzu viel zu suchen, weshalb er von einem bestimmten Angebot sehr entzückt ist. Er wird gefragt, ob er bei einer royalen Fernsehshow mitmachen möchte. Das Ganze soll wie der Bachelor verlaufen. Es gibt einen Prinz, ihn, und dann sind da noch 20 wunderhübsche junge Frauen, da alle um ihn kämpfen. Am Ende wird es eine Gewinnerin geben, die Frau an Henrys Seite. Wenn man Henry kennt, dann weiß man natürlich, dass er am Ende dieser Show ohne eine Frau nach Hause gehen würde. Es wäre doch nicht er, wenn er sich wirklich verlieben würde! Doch als er Sarah kennenlernt, ist es um ihn geschehen. Allerdings macht sie nicht einmal bei der Show mit. Sie ist nur da, weil sie ein Auge auf ihre Schwester werfen möchte, die an dieser Show teilnimmt.

Ich finde diesen Inhalt mehr als großartig. Es wird eine moderne, royale Bachelorgeschichte versprochen, die man auf alle Fälle bekommt. Ich liebe dieses Buch!
Sehr schnell habe ich in die Geschichte hineingefunden, sodass ich schon nach wenigen Seiten gefesselt und begeistert war.
Henry ist der typische Bad Boy, der langsam aber sich erwachsenen werden muss. Dass er trotzdem noch immer seine kindische und sexistische Art beibehalten hat, passt einfach wunderbar zu ihm. So ist er einfach und so wird er immer bleiben. Sarah ist eine unglaublich sympathische Person, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Ihre schüchtere und zurückhaltende Art machen sie sehr interessant und authentisch. Hin und wieder gab es zwar Situationen, die ihre Art ein wenig widersprüchlich dargestellt haben, aber Letzen Endes hat es doch wieder zur Geschichte gepasst.
Die Handlung an sich war sehr interessant und spannend. Es gab es jetzt zwar keine actionreichen Szenen, doch die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten war so intensiv und gefühlsvoll, sodass das Buch mehr als spannend war.
Der Schreistil von Emma Chase hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Das Buch ließ sich zudem noch sehr schnell lesen, sodass ich die Geschichte innerhalb eines Tages gelesen habe. Ich brauche unbedingt mehr davon!

Veröffentlicht am 19.05.2019

Ich liebe diese Reihe!

Tears of Tess - Buch 3
0

Endlich!
Endlich geht es weiter mit „Tears of Tess“. Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich auf die Fortsetzung der Reihe hin gefiebert habe! Und nun sind gleich der dritte und vierte Band miteinander ...

Endlich!
Endlich geht es weiter mit „Tears of Tess“. Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich auf die Fortsetzung der Reihe hin gefiebert habe! Und nun sind gleich der dritte und vierte Band miteinander erschienen. Wie cool ist das denn?
Mit dem dritten Band von „Tears of Tess“ geht es spannend weiter. Wieder verliert man sich als Leser vollkommen in der Welt der Protagonisten. Man fühlt wieder voll und ganz mit ihnen mit und ist immer darauf vorbereitet, dass die beiden wieder etwas trennen könnte. Immer bleibt dieser Gedanke beim Lesen, sodass meine Lesestunden nur so von Spannung getrotzt haben.

Tess ist wieder bei Q. Die junge Frau hat die grauenvolle Zeit bei Lederjacke überstanden. Äußerlich meint man, dass es ihr wieder bestens geht. Doch innerlich herrscht Caos bei Tess. Sie ist nicht mehr die, die sie vor Lederjacke war. Sehr schnell merkt Q ihre Veränderung. Sehr schnell merkt Q, dass Tess nicht mehr die willensstarke und mutige Frau ist, in die er sich verliebt hat. Wo ist dieses Mädchen hin? Wird Q sie retten können? Wird er aus der gebrochenen jungen Frau wieder die machen, auf die er so mächtig stolz ist?

Lasst mich gesagt haben: Dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle. Im dritten Band passiert so unglaublich viel in der Beziehung zwischen Q und Tess, sodass die Geschichte mehr als spannend ist.
Obwohl es schon eine lange Zeit her ist, als ich den zweiten Band der Reihe gelesen habe, habe ich sofort wieder wunderbar in die Geschichte hineingefunden. Zusätzlich wird anfangs auch einiges geschildert, was in den vorherigen Bänden so passiert ist. Das hat mir gut gefallen.
Die Handlung an sich war auch wieder sehr spannend. Aufgefallen ist mir, dass es im dritten Band mehr um die Beziehung zwischen Q und Tess gegangen ist. Nur wenige actionreiche Handlungen fanden ihren Platz in der Geschichte. Doch trotzdem war das Buch keinesfalls langweilig. Im Gegenteil, für mich hat es die Geschichte umso spannender und fesselnder gemacht. Endlich hat man einmal noch mehr über die Charaktere erfahren. Man hat ihre tiefsten Ängste und Geheimnisse erfahren und lernte sie noch einmal von einer völlig neuen Seite kennen. Man hat als Leser auch eine Veränderung der Protagonisten erlebt. Die Entwicklung von Tess sowie von Q ist einzigartig und mehr als beeindruckend.
Gefühle und Emotionen sind auch reichlich vorgekommen, was ich geliebt habe. Tiefgründigkeit finde ich in einer Geschichte sehr wichtig und genau das hat das Buch gehabt. Ich bin wirklich begeistert.
Neben vielen emotionalen Szenen gab es natürlich auch die leidenschaftlichen und erotischen Szenen zwischen den beiden. Mehr Dark Romance geht wirklich nicht mehr. Für die ein oder anderen sind solche Szenen vielleicht nicht gerade angenehm, aber wenn man Dark Romance lesen möchte, dann muss man mit solchen obszönen Stellen rechnen. Das gehört einfach zu diesem Genre dazu.
Der Schreibstil von Pepper Winters ist wieder einmal grandios. Es gibt an ihren Schreibkünsten wirklich nichts auszusetzen. Ihre Bücher können mich immer wieder begeistern. Sie schreibt einfach unglaublich gut!
Du hast die ersten zwei Teile von „Tears of Tess“ schon gelesen? Auf was wartest du dann noch? Schnapp dir den dritten Band und lasse dich wieder in die Welt von Tess und Q entführen!

Veröffentlicht am 16.05.2019

Tolles Buch!

The Brightest Stars - attracted
0

Wer mich kennt weiß, dass ich die „After“ Reihe über alles liebe. Tessa und Hardin sind mir so sehr ans Herz gewachsenen, sodass ich ihre Geschichte schon mehrmals gelesen habe. Jedes Mal ist es wieder ...

Wer mich kennt weiß, dass ich die „After“ Reihe über alles liebe. Tessa und Hardin sind mir so sehr ans Herz gewachsenen, sodass ich ihre Geschichte schon mehrmals gelesen habe. Jedes Mal ist es wieder einzigartig. Von daher ist meine Freude über die neue Reihe von Anna Todd einfach unbeschreiblich riesig. Ich habe schon vorher gewusst, dass sie After niemals toppen wird, aber im Großen und Ganzen ist „The Brightest Stars“ ein gelungener Auftakt und ich freue mich auf die Fortsetzung.

In dem Buch geht es um die 20-jährige Karina, die ihren Massagejob liebt. Als eines Tages der geheimnisvolle und interessante Kael die Tür hineinspaziert, weiß Karina, dass sie nicht mehr so schnell von ihm loskommen wird. Und wie der Zufall es möchte, treffen die beiden immer wieder aufeinander. Langsam aber sicher öffnet sich der junge Soldat. Doch Kael ist und bleibt ein Rätsel.

Spannung und Leidenschaft kommen in dem Buch nicht zu kurz. Man spürt die leidenschaftliche Energie zwischen Karina und Kael, die zum Greifen nah ist. Aus diesem Grund ist es auch unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen, da man immer wissen möchte, wie es weitergeht. Karina ist eine sehr sympathische junge Frau, die weiß, was sie möchte. Mit ihren Gefühlen ist sie sich im Klaren und man merkt, dass sie keine halben Sachen machen möchte. Wenn sie etwas will, dann wird das auch gemacht. Auch ist sie sehr offen und spricht über alles. Kael dagegen ist sehr verschlossen und ist rätselhaft. Doch genau das macht ihn unglaublich attraktiv. Schön finde ich auch, dass sich Anna Todd für einen dunkelhäutigen Protagonisten entschieden hat. Denn seien wir uns mal ehrlich! So ziemlich jeder Protagonist ist hellhäutig.

Kael ist vielleicht auch deshalb so verschlossen, weil er ein Soldat ist. Er war schon zweimal im Ausland stationiert und man merkt, dass er eindeutig davon geprägt wurde. Und deshalb ist es umso schöner, wie frei er sich bei Karina verhält. Er kann alles vergessen und ist nur im Hier und Jetzt.

Der Schreibstil von Anna Todd gefällt mir wieder einmal sehr gut, da er nicht anspruchsvoll ist, aber einfach leicht und verständlich zu lesen ist.

Alles in allem ist es ein tolles Buch, welches mir sehr gut gefallen hat. Es lässt sich sehr schnell lesen und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Es ist toll, wieder etwas von Anna lesen zu dürfen!

Veröffentlicht am 16.05.2019

So fesselnd!

The Belles 1: Schönheit regiert
0

Ist das Buch nicht einmal ein richtiger Hingucker? Der durchsichtige Schutzumschlag, der dem Mädchen auf dem Buch ein blumiges und wunderschönes Kleid überzieht, hat mich sofort fasziniert. Doch nicht ...

Ist das Buch nicht einmal ein richtiger Hingucker? Der durchsichtige Schutzumschlag, der dem Mädchen auf dem Buch ein blumiges und wunderschönes Kleid überzieht, hat mich sofort fasziniert. Doch nicht nur das äußere Aussehen des Buches hat mich geblendet, sondern auch der Inhalt.

In Orléans, wo unsere Geschichte spielt, gibt es als Staatsform die Monarchie. Alle Menschen in dieser Welt werden bei ihrer Geburt als sogenannte Gris geboren, deren Haut fahl, grau und verrunzelt ist. Doch als Ausnahme und Besonderheit gibt es die Belles, die als wunderschöne Menschen geboren werden. Ihre Bestimmung ist es, die Menschen in Schöne zu verwandeln. Camelia ist einer der Belles, die momentan versuchen, die Favoritin der Königsfamilie zu werden. Dieser Titel ist eine ganz besondere Ehre und lässt einem erkennen, dass man nicht nur eine Belle ist, sondern auch noch eine unfassbar wertgeschätzte und mächtige Belle ist. Camelia gibt alles dafür, sich diesen Titel zu holen. Allerdings fällt es ihr nicht immer leicht, perfekt und gehorsam zu sein, denn das junge Mädchen hört nicht auf die Ansagen anderer. Sie zieht ihr eigenes Ding durch, was hin und wieder zum Problem werden könnte.

Als ihr Traum zum Greifen nahe stand, erkennt sie, dass diese Welt, in der sie lebt, doch nicht so perfekt ist, wie sie scheint.




Besonders die Thematik des Buches hat mir sehr gut gefallen. Im Großen und Ganzen geht es um das Thema Schönheit, welches auch sehr in unserer heutigen Gesellschaft eingeprägt ist. Immerhin sind wo man nur auf Instagram unterwegs ist, Models zu sehen, die perfekt zu sein scheinen. Jeder möchte herausglänzen, jeder möchte wunderschön sein. Keine krumme Nase, kein Gramm Fett hier und da, keine Unreinheiten auf der Haut und keinen dicken Hintern. Aber spricht man hier noch von Einzigartigkeit? Nein! Jeder Mensch ist schön so wie er ist! Lasst euch niemals etwas anderes einreden!

Wie also auch in unserer heutigen Zeit spielt Schönheit und deren damit verbundene Ausgrenzung eine sehr große Rolle.

Neben der Thematik hat mir der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Zwar muss ich gestehen, dass ich ihn anfangs ein bisschen gewöhnungsbedürftig fand. Doch nach und nach habe ich mich immer mehr daran gewöhnt, sodass ich das Buch sehr schnell lesen konnte.

Die Protagonistin Camelia ist mir während der Geschichte sehr sympathisch geworden, da sie eine wahnsinnig große und umfassende Charakterentwicklung durchgemacht hat. Sie war anfangs so gestimmt, sodass sie in der Welt und den Menschen nur das Gute gesehen hat. Doch im Laufe der Geschichte hat sie auch gemerkt, dass da einige Schattenseiten existieren, die sie zu entdecken versucht. Natürlich gibt es noch viele weitere Charaktere, die mir gut gefallen haben, doch um euch die Spannung zu lassen, schweige ich darüber lieber.

Wenig gefallen hat mir, dass sich das Buch an einigen Stellen sehr in die Länge gezogen hat. Doch das war auch das Einzige, was mich gestört hat.

Wer Dystopien liebt und sich für die Thematik Schönheit interessiert, der sollte sich „The Belles – Schönheit regiert“ nicht entgehen lassen!