Profilbild von Frechdaechsin1978

Frechdaechsin1978

Lesejury Star
offline

Frechdaechsin1978 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Frechdaechsin1978 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2021

Das etwas andere Buch

Nichts als Gutes
0

Wer denkt, das Buch wäre tot traurig, der irrt. Makaber zwar, aber einfach nur empfehlenswert.
Der Aufbau und die einzelnen Kapitel sind großartig und haben mir sehr gut gefallen. Das die Grabreden ...

Wer denkt, das Buch wäre tot traurig, der irrt. Makaber zwar, aber einfach nur empfehlenswert.
Der Aufbau und die einzelnen Kapitel sind großartig und haben mir sehr gut gefallen. Das die Grabreden fiktiv sind, hat mich garnicht gestört. Ich habe nur gedacht, wie verrückt es ist, das ein Autor sich sowas ausdenken kann.Um dann, mit so einem, in unsere Kultur eher schwierigem Thema, ein Buch zu schreiben.
Es war alles dabei, von witzig bis skurril, über spannend und traurig.
Ein klitzekleiner Kritikpunkt wären vielleicht,die ab und an vorkommenden, österreichischen Ausdrücke, die manche eventuell nicht kennen.Da wäre,wie in manch anderen Büchern, eine Übersetzung auf den hinteren Seiten sinnvoll. Mich hat das nicht gestört,da ich eine Weile in Österreich gewohnt habe.Es waren auch nicht viele Wörter,so dass es keine wirkliche Kritik, sondern eher eine kleine Anmerkung für das nächste Werk ist.
Das Cover ist absolut treffend und wirklich schön und hochwertig gestaltet.
Ich kann das Buch jedem nur ans Herz legen, der einmal etwas anderes lesen will und denke, das es auch das ideale Mitbringsel ist.
Daher von mir die volle Punktzahl und die Hoffnung, noch viel mehr so tolle Bücher von dem Autoren lesen zu dürfen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2021

Ein etwas anderes Buch

Der perfekte Kreis
0

Mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen.
Die Schreibweise ist philosophisch angehaucht und trotzdem gut zu lesen.Die Kapitel haben eine angemesse Länge und ich habe mich auf keiner Seite ...

Mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen.
Die Schreibweise ist philosophisch angehaucht und trotzdem gut zu lesen.Die Kapitel haben eine angemesse Länge und ich habe mich auf keiner Seite gelangweilt,ganz im Gegenteil, es war interessant, unterhaltsam und lehrreich. Eine Geschichte über Freundschaft, Freud und Leid, aber auch über unserer Natur und den Umgang mit ihr. Wenn es den ein oder anderen zum Umdenken oder Nachdenken bewegt, würde ich mich sehr freuen.
Das Cover ist sehr schön gestaltet, auch wenn ich erst dachte der Einband fehlt, aber das Buch ist auch ohne sehr schön, vorallen Dingen der markante, goldene Kreis, wirklich sehr passend, man merkt das der Autor sich über das komplette Werk Gedanken gemacht hat.
Ich kannte bisher noch nichts von Benjamin Myers, aber das wird sich bestimmt noch ändern, da mir seine Schreibweise wirklich gut gefallen hat.
Von mir eine ganz klare Leseempfehlung und auch eine schöne Geschenkidee.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2021

Eine Frau geht ihren Weg

Ein Koffer voller Schönheit
0

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ich wurde wunderbar unterhalten. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt sofort gut in die Geschichte. Die ...

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ich wurde wunderbar unterhalten. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt sofort gut in die Geschichte. Die Person sind detailliert beschrieben und man schließt Anne irgendwie sofort ins Herz. Was diese Frau alles auf die Beine stellt und jedes Hindernis beiseite räumt, Respekt.Es war wahnsinnig interessant in die damalige Zeit einzutauchen und mehr darüber zu erfahren. Da ich viele Schauplätze kenne, konnte ich mir alles noch besser vorstellen. Ich wurde auch in meine Kindheit zurück versetzt, wo Avon Beraterinnen etwas ganz alltägliches waren. Das einzige was mich an dem Buch ein wenig gestört hat, waren die, für meinen Geschmack, etwas zu detaillierten Schminkanleitungen und was, wofür ist. Aber das ist meckern auf hohem Niveau und ganz alleine meine persönliche Meinung. Das Cover ist sehr schön gestaltet und so kann man sich alles nochmal viel besser vorstellen,auch die Farben sind passend zur Zeit gewählt und es ist wirklich absolut stimmig.
Von mir eine klare Leseempfehlung, für alle die ein wenig mehr über die damalige Zeit, vorallem der Frauen in dieser, erfahren wollen oder vielleicht auch einfach in Erinnerungen schwelgen möchten.
Ich hoffe noch vieles von der Autorin lesen zu dürfen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2021

Ausdrucksstarke Geschichte

Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García
0

Ein sehr gut geschriebenes Buch. Die Sprache und Ausdrucksweise haben mich vollends begeistert. Da ich schon einmal auf Lanzarote war, fand ich die Erklärungen zu der Insel sehr interessant und ...

Ein sehr gut geschriebenes Buch. Die Sprache und Ausdrucksweise haben mich vollends begeistert. Da ich schon einmal auf Lanzarote war, fand ich die Erklärungen zu der Insel sehr interessant und konnte mir so auch alles wundervoll bildlich vorstellen. Was der Postbote so alles erlebt, von lustig über traurig, alles ist dabei. Das auch so viele unterschiedliche Themen aufgegriffen werden war sehr interessant. Die Nazis in Spanien, Franko, Familie, Fussball,Angst um den Job, Trennung, Fischerei, Nachbarschaft, Flüchtlingskrise und der Kampf eines Vaters um seinen Sohn, alles in einem Buch. Wirklich ein sehr beeindruckendes und teilweise auch lehrreiches Werk.
Das Cover könnte nicht besser passen.Sehr schön gestaltet und tolle Farben.Dann natürlich die 3 Männer im Bild,alles sehr stimmig.
Von mir bekommt das Buch die volle Punktzahl und eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2021

Ereignisreicher Sommer

Silberstrandsommer
0

In dem Buch geht es um eine Vielzahl an Emotionen und vorallem natürlich um die Liebe und die wunderschöne Ostsee.

Im großen und ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig ...

In dem Buch geht es um eine Vielzahl an Emotionen und vorallem natürlich um die Liebe und die wunderschöne Ostsee.

Im großen und ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und man ist sofort in der Geschichte drin. Die Beschreibungen der einzelnen Charaktere und Orte sind der Autorin außerordentlich gut gelungen. Das Cover ist zudem sehr schön gestaltet und alleine die Farben und das Motiv, wahrscheinlich auch weil ich Bullis liebe, verdienen 5 Sterne. Das einzige was mich gestört hat war, das es ein wenig in die Länge gezogen wirkt an manchen Stellen. Das ist meckern auf hohem Niveau, aber an manchen Stellen hätte ich mir einen schnelleren Verlauf der Geschichte gewünscht.Ich fand auch am Ende toll, das man erfahren hat, das die Autorin eine Menge mit der Hauptakteurin gemeinsam hat und grade das Tierliebe und ihre vegane Lebensart haben mich begeistert, weil das auch für mich ein großes Thema ist.

Es ist eine wirklich wunderschöne Geschichte und ein tolles Buch und grade für den Sommerurlaub wie gemacht. Wünsche allen Lesern damit viel Spaß und hoffe sie haben damit genauso viel Freude wie ich. An die Autorin ein grosses Lob und auf die nächsten tollen Geschichten von Ihr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere