Platzhalter für Profilbild

IsabelLovesBooks

aktives Lesejury-Mitglied
offline

IsabelLovesBooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit IsabelLovesBooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2018

Habe mehr erwartet

Now and Forever - Weil ich dich liebe
0 0



Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will ...



Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?


Produktinformation

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. September 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783734106385
ISBN-13: 978-3734106385
ASIN: 3734106389
Originaltitel: Catching Liam
Lieferbar

Meine Meinung

Von Geneva Lee habe ich sehr gemischte Meinungen. Die Royal Reihe wurde für mich immer schlechter. Genau so wie die Game of Hearts Reihe. Also hätte ich an Now and Forever nicht so große Erwartungen.



Das Cover finde ich sehr schön und die Idee erst, die Menschen mit Blumen auszufüllen. Man sieht wenn man genau hinschaut auch noch die Augen und andere Körperteile. Die Fraben hamonieren auch sehr gut zueinander. Leider besteht ein Buch nicht nur aus dem Cover. Sonst wäre es ein vier Sterne Buch.



Die Geschichte kennen wir schon zu Haufe nur andersherum. Junge verliebt sich in Mädchen. Mädchen hält den Jungen fern von sich. Junge versucht es weiter. Mädchen verliebt sich doch. Es war diese typische 0815 Geschichte.



Mit Jillian konnte ich nicht warm werden. Ich verstand ihre Entscheidungen nicht. Sie hätte alles viel leichter machen können. Hätte sie die Wahrheit gesagt. Sie war nichts für mich.



Liam unser Goodboy in der Geschichte, war mir viel zu flach. Man redete darüber, dass erbaut Schottland kommt und dass ist auch so interessant, dass die Autorin es immer wieder erwähnen musste. Aber viel mehr erfährt man über Liam auch nicht. Er ist Schotte und das war‘s auch schon.



Die Liebesgeschichte finde ich okay. Es war mal wieder Liebe auf dem ersten Blick. Natürlich. Aber Jillian will nichts davon wissen. Und wehrt sich dagegen und trotzdem wissen wir schon alle was passiert.



Okay nach dem ich schon so schlecht über dieses Buch rede, es gab auch was gutes. Das Geheimnis warum Jillian nicht mit Liam zusammen kommen wollte. Es wurde sehr gut erklärt und man verstand auch alles, aber ( das all bekannte aber) man hat vorher nicht so viel davon mitbekommen. Es gab immer mal wieder Momente, aber man wäre nie darauf gekommen. Sie hatte schon davor aufmerksam machen sollen.
Fazit

Alles in allem war das Buch, dass schlechteste was ich von Geneva Lee gelesen habe.

2von5 Sternen

Veröffentlicht am 28.10.2018

Lost in Japan

Das Mädchen aus Feuer und Sturm
0 0



Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag - über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des ...



Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag - über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal hin. Doch auf dem Weg zu ihrer Hochzeit entkommt sie nur knapp einem blutigen Überfall - und nutzt ihre Chance, die Freiheit zu kosten: Als Junge verkleidet schmuggelt sie sich unter die Banditen und lernt eine ganz neue Welt kennen. Und sie verliert ihr Herz ... ausgerechnet an den Feind.


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2018 (28. September 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783846600696
ISBN-13: 978-3846600696
ASIN: 3846600695
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: A Flame in the Mist
Lieferbar

Meine Meinung

Ich bin hin und weg von dieses Buch.







Wie ihr bestimmt schon wisst, habe ich von Renée Adieh schon ihre andere Reihe Zorn und Morgenröte. Und Rache und Rosenblüte gelesen. Und sie ist einer dieser Autoren bei der ich auch, die er sie Form lesen kann. Und somit war ich auch sehr gespannt auf ein Mädchen aus Feuer und Sturm.







Das Cover ist so wunderschön. Ich liebe es. Dieser Rosaton mit dem Mädchen und der Schrift, es packt alles perfekt zur Geschichte und man kann es zu der Anderen Reihe von Renée Adieh in den Schrank stellen.







Der Schreibstil war mal wieder Renée Adieh. Sie hat die Gabe Märchen und neue Welten so dazustellen, dass die Geschichte genau zu der Zeit und Ort der Geschichte geschrieben worden ist. Ich hatte hier das Gefühl jemand aus dem Alten Japan hätte die Geschichte geschrieben hätte. Es war einfach Magisch.







Wie ihr wisst habe ich eine große Abneigung gegen die Er/ Sie Perspektive, doch hier war es als wäre sie gar nicht da. Die Seiten verschwanden mir fast von der Hand.







Mariko ist ein Sehr starkes Mädchen, was man schnell liebgewinnt. Sie ist stark und fühlt sich in ihrer Haut unwohl. Weil sie ein Mädchen ist. Renée Adieh hat ganz viele wichtige Themen im Buch versteckt, die einem zum Nachdenken anregen.



Ich mochte Marikos Entwicklung. Wie sie von einem Mädchen, dass sich unwohl in ihrer Haut fühlt zur Selbstbewussten Jungen Frau wurde.







Wenn wir schonmal bei Charaktere sind. Die Hat Renée sehr schön dargestellt. Jeder ihrer Figuren waren ein Meisterwerk. Jeder hatte seine Probleme Kanten und Seine Stärken. Man wusste nie wen man nicht mögen und Mögen sollte.







Am Anfang hat man nicht verstanden, warum Renée so viele Sichten genommen hat, aber die Braucht man um das große Ganze zu verstehen.







Was mich gestört hat, war die Magie. Sie war da, aber sie wurde nicht erklärt. So dass man sie nicht verstehen konnte. Ich hoffe, dass sie es im zweiten Band nochmal erklärt


Fazit

Eine Geschichte, für Liebhaber von Samurai, das Alte Japan und wunderbare Charaktere



4,5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 28.10.2018

Loblied für dieses Buch

Warrior & Peace
0 0



Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Buch liest. 1. Mein Name ist Warrior Pandemos. 2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen Götter Hades und Aphrodite. 3. Ich wurde mit einem ...



Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Buch liest. 1. Mein Name ist Warrior Pandemos. 2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen Götter Hades und Aphrodite. 3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand! 4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei ... na ja, draufzugehen? 5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos ...) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen. Und ich? Ich werde ihm dabei helfen.


Produktinformation

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag; Auflage: Auflage: 1. Auflage 2018 (22. Februar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395991461X
ISBN-13: 978-3959914611
Lieferbar

Meine Meinung

Das wird keine Rezension. Es wird ein Loblied. Über dieses Wunderbare Buch.



Zuerst dieses Cover. Ich liebe, liebe, liebe dieses Cover. Es ist einfach so so so schön. Aber es reicht noch nicht mal annähernd an die Geschichte heran.



Warrior unsere Protagonistin ist einfach super. Sie ist Sarkastisch und Witzig. Ich liebte sie von Anfang an. Man konnte gar nicht anders. Vor allem liebte ich auch wie sie mit allen Situationen umgegangen ist. Immer mit ein bisschen Witz so dass die Situation nie so schlimm klang wie sie war. Warrior wird von ihren Geschwistern schlecht behandelt und trotzdem ist sie stark und Steht darüber.



Peace ist naja einfach Peace. Wenn man ihn mit 2 Wörtern beschreiben müsste, würde ich Seelenlos und Arrogant nennen. Sie passen einfach wie das Faust aufs Auge. Ich liebte Peace. Er kommt auf meiner Liste von Book Boyfriends ganz ganz weit oben. Er hat mit Warrior die Situationen besser gemacht. Sie beide ergänzten sich. Gehören zusammen.



Ich liebe in diesem Buch die Namen. Warrior (Kämpfer), Peace (Frieden), Madox (kurz Mad (verrückt), O, Charming ( wie der Prinz von Cinderella) oder Brave (Brav)

Und die Schwestern von Warrior erst Ruby, Diamond, Ruby und Jade alles Diamanten. Ich liebe diese Namen.



Die Geschichte. Ist verrückt und man lernt so viel Neues über die Griechischen Götter. Und das würde auch wider mit so viel Witz erzählt. Zum Beispiel, dass die Götter versuchen mit iPad‘s umzugehen oder das im Aufzug in der Hölle immer Highway to Hell gespielt wird.



Vor allem mag ich die Entwicklung von allen Figuren. Sie lernen über sich hinaus zu Wachsen, andere zu retten und das die Liebe nicht immer das macht was man selber will...




Fazit

Wer eine Geschichte mit sehr viel Witz, guten Charakteren und Spannung sucht ist hier genau richtig.

5,5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 25.10.2018

Missbrauch mal anders

Jetzt ist alles, was wir haben
0 0



Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Mit diesem Credo hat Hadley McCauley in ihrer Familie gelernt zu überleben. Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann sie ...



Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Mit diesem Credo hat Hadley McCauley in ihrer Familie gelernt zu überleben. Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann sie ihren Vater bei Laune halten. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila vor dem unberechenbaren Vater zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann tritt Charlie Simmons in ihr Leben und zwischen den beiden entwickelt sich eine verzweifelt-intensive Beziehung. Unterdessen eskaliert daheim die Gewalt, und Hadleys Strategie, nichts preiszugeben, greift nicht mehr. Doch auch als es zur Katastrophe kommt, schweigt sie ...


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: cbj (15. Oktober 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 357016487X
ISBN-13: 978-3570164877
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Now Is Everything
Lieferbar

Meine Meinung

Jetzt ist alles, was wir Haben befasst sich mit einem sehr wichtigen Thema. Missbrauch. Aber nicht der Missbrauch die wir von Büchern oft kennen sondern emotionaler missbraucht.







Ich hab schon so lange auf dieses Buch gewartet, vor allen weil das Cover so wunderschönes. Ich liebe das Cover, weil es einen zeigt dass es keine Nummer Liebesgeschichte ist. Und dass ihr am besten düsterer ist als gedacht. Auch wenn man das Buch gelesen hat. Weiß man denn was das Cover mit dem Buch zu tun hat. Ich könnte mir eine Sehne aus dem Buch vorstellen willst du das Cover eins zu eins passen würde. Und so habe ich mir das immer vorgestellt.







Du schreibst du die Autoren war gut und flüssig und auf viele Weißig sehr berührend ich konnte manchmal gar nicht das Buch aus der Hand legen.







Hadley hat mir sehr gut gefallen und man konnte gut aus ihrer Situation lernen. Man sieht oft die Schmerzen sieht recht und was für ne große Liebe sie hat und was für eine große Angst sie hat. Und Hadley hat mir auf jeder Seite Leid getan. Und ich war glücklich für Sie als sie dann mit Charlie zusammen kam.







Charlie gehört nicht zu der rechten Schicht von Hadley und trotzdem kommen die zusammen und es ist einfach so süß. Vor allem Schali, weil er sich so um sie kümmert und dir immer nur helfen will. Und man erkennt auch seine fällt in diesem Buch geht es nicht nur musst Missbrauch sondern um die Unterschiede zwischen Arm & Reich. Die man hier sehr gut erkennen konnte und was die Probleme sind nur weil man Reich ist heißt es nicht, dass alles gut ist.







Leider fand ich die Liebesgeschichte am Anfang viel zu schnell entwickelt. Auf Seite 30 man schon zusammen und auf Seite 35 haben die über Sex nachgedacht. Ich fand das ging viel zu schnell und genau so fand es Megan die beste Freundin von Harley. Ich glaube in diesem Moment hab ich verstanden dass die Autoren genau so Liebesgeschichte machen wollte genauso schnell.







Die Geschichte ist sehr komisch aufgebaut. Kapitel werden zwischen damals und jetzt unterteilt. Damals ist vor dem Flugzeug Absturz und jetzt ist nach dem Flugzeug Absturz. Die meiste Zeit der Geschichte spielt in damals und ein paar Kapitel sind im jetzt geschrieben vor allem das Ende. Und wieder wurden auch Zeugen oder Familienaufnahmen oder von einem Mann namens Bardy der Flugzeugbehörde gehört. Da erfährt man auch sehr viel was die Leute was die andere Person im Buch keine Sicht haben denken.


Fazit

Das Buch war sehr berührend und es zeigt auch dass man auch hinter einer Fassade gucken muss und dass man nur Hilfe bekommen kann wenn man sich helfen lässt. Und bitte lest auch noch die letzten Seiten des Buches obwohl die Geschichte schon vorbei ist. Da die Autoren da noch was sehr sehr sehr wichtige schreibt.



4,5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 25.10.2018

Liebesgeschichte auf 200 Seiten

One Dream
0 0



Ein Liebesroman wie ein Flirt: Frech, prickelnd, romantisch. In „One Dream“ erzählt New-York-Times-Bestseller-Autorin Lauren Blakely von verbotener Liebe und der Hoffnung auf mehr.

Abby hat den perfekten ...



Ein Liebesroman wie ein Flirt: Frech, prickelnd, romantisch. In „One Dream“ erzählt New-York-Times-Bestseller-Autorin Lauren Blakely von verbotener Liebe und der Hoffnung auf mehr.

Abby hat den perfekten Job gefunden, um ihren Studienkredit zurückzuzahlen: Sie ist die Nanny der hinreißenden kleinen Hayden. Deren alleinerziehender Vater Simon zahlt allerdings nicht nur ausgesprochen gut – er sieht auch einfach verdammt gut aus! Und sein liebevoller Umgang mit Hayden macht ihn nur noch attraktiver. Bald hegt Abby Gedanken, die definitiv nicht in der Job-Beschreibung vorgesehen waren. Und auch Simon scheint durchaus an ihr interessiert. Oder wie sonst soll sie deuten, dass Simon seit Neuestem so viel Zeit mit ihr, der Nanny, allein verbringen will? Als er Abby um Hilfe bittet, seine Französischkenntnisse für einen Businessdeal aufzubessern, kommt er ihr gefährlich nahe. Aber jeder weiß, dass der Boss tabu ist!

„One Dream“ ist der Auftakt zur romantisch-prickelnden The-One-Reihe. Die The-One-Reihe erzählt die Geschichten von befreundeten Liebespaaren in Manhattan, wobei sich jeder Liebesroman innerhalb der Reihe einem anderen Pärchen widmet. Entdecken Sie auch Band 2, „One Love“, in dem die junge Tierheim-Leiterin Penny sich auf einmal dem Mann gegenübersieht, der ihr vor einigen Jahren das Herz gebrochen hat – den sie aber nie vergessen konnte.


Produktinformation

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. August 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426523507
ISBN-13: 978-3426523506
Originaltitel: The Sexy One
Lieferbar

Die Figuren
ABBY

Abby ist gerade mit dem Studium fertig und nun dabei, ihre College-Schulden abzubezahlen. Dafür arbeitet sie einerseits als Sprachenlehrerin für Spanisch, andererseits als Nanny für den alleinerziehenden Vater Simon. Sie macht gerne Scherze über ihre kleine Körpergröße (nur 1,58 m), isst so viel Kuchen, wie sie nur kriegen kann, und liebt Kinder und Tiere über alles. Besonders angetan hat es ihr Hayden, Simons Tochter, um die sie sich als Nanny liebevoll kümmert. So verbringt sie auch mit Simon jeden Tag ein bisschen Zeit – was ihr Herz schneller schlagen lässt …

Quelle:Amazon
SIMON

Simon ist einer der bestaussehenden Single-Väter, die New York zu bieten hat: groß, breitschultrig, dunkelblond und mit leuchtend blauen Augen und einem Lächeln, bei dem man nur Dahinschmelzen kann. Wenn er nicht gerade als Investor neue Sterne am New Yorker Gastronomen-Himmel sucht, widmet er sich voller Hingabe seiner Tochter Hayden. Er spielt verdammt gut Basketball und Poolbillard; ansonsten geht er auch gerne laufen. Er hat eigentlich nur eine große Schwäche: Abby …



Quelle: Amazon
HAYDEN

Hayden ist die hinreißende fünfjährige Tochter von Simon. Sie liebt ihren Daddy über alles, mag aber auch Abby sehr gerne. Denn Abby hat immer wieder jede Menge tolle Ideen und ist für so gut wie jeden Spaß zu haben, den Hayden sich erträumen kann. Vom Schwimmunterricht übers Fechten bis hin zur Teeparty mit Haydens Lieblings-Kuscheltieren – Abby ist immer dabei!



quelle: Amazon
Meine Meinung

Als ich das Buch aus der Verpackung nahm, Dachte ich mir schon um mein Gott wie dünn.Buch ist genau das Gegenteil von einem wälzer.

mit seinen 250 Seiten ist es fast schon ne Kurzgeschichte.



Das Cover fand ich ganz ok. Es ist nichts besonderes aber auch nicht schlecht. Und es passt sehr gut zur zweiten Band der One Reihe von Lauren Blakey. One love.



Diesem Buch wartet eine Geschichte mit der Nelly Baby und der Geschäftsmann Simon. Die beiden Protagonisten des Buches waren von Anfang an sehr sympathisch. Man konnte die Schmid diese beide versprühen schon von der ersten Seiten an mitbekommen, schminken schon so gut aber ja Touren hat auch noch reichlich Romantik sprießen lassen.

Die Autoren erzählt die Geschichte mit viel Humor und romantisch vermischt. Die Tochter Hayden ist niedlich und ein fantasievolles Mädchen die mir mit ihren Bemerkungen manchmal zum Lachen brachte.



Denn wenn ich heute eines gelernt habe, ist es, dass die Sache zwischen uns real isr . Es war kein Einmalige Strohfeuer, sondern hat Potenzial mit jedem mal heller zu brennen. – One drin von lauen Begley Seite 173



Buch könnte man eigentlich schon als zwei Personen Stück bezeichnen da es sich einig sehr stark auf die beiden Hauptcharaktere beruht aber natürlich tauchen dort neben Charaktere auf die sind leider nicht so häufig in der Geschichte vorhanden. Und von den erfährt man auch nicht so viel. Was ich okay finde wenn man bedenkt ist dieses Buch nur 200 Seiten hat und es würde das Buch richtig langweilig zu viele Seiten mit Beschreibung von Nebencharaktere verwendet werden würde.



Beiden Hauptfiguren sind mir zu perfekt. Auch Ihnen hätten ein paar Kanten und Macken nicht geschadet. Das macht aber nicht den Schaum der Geschichte kaputt nur hätte ich mir das mehr gewünscht. Wahrscheinlich werde ich den zweiten Band 2auch lesen da ist ein gutes Buch für zwischendurch ist und man nicht so viel Lesezeichen Zeit damit auf findet.
Fazit

Eine Süße kurze Liebesgeschichte.

4 von5 Sternen